Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 EfeuClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: EfeuClan Lager   Mi Nov 12, 2014 8:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Zwischen den vielen Hügeln des EfeuClan Territoriums befindet sich eine große Senke, in der sich der EfeuClan niedergelassen hat. Genauso wie das AhornClan Lager ist es umgeben von dichten Büschen, nur dass es sich dabei um Ginsterbüsche handelt. Dadurch, dass das Lager keine schützenden Baumkronen hat, ist die Gefahr von Raubvögeln sehr hoch. Die Königinnen müssen deshalb immer aufpassen, wenn ihre Jungen draußen spielen. Der Eingang in das EfeuClan Lager besteht aus einem etwa zwei Fuchslängen langen Erdtunnel, der durch den nebenbeiliegenden Hügel führt. Dadurch, dass dieser abgesichert wurde, besteht keine Einsturzgefahr. Relativ in der Mitte des Lagers befindet sich ein großer Stein, wo der Anführer die Versammlungen abhält. Die Kinderstube liegt im Lager in einem der Ginsterbüsche, ebenso wie der Schülerbau. Der Heilerbau wurde in einem vergrößerten Kaninchenbau eingerichtet, der Kriegerbau hingegen in einem alten Fuchsbau, da dieser viel größer ist. Beide wurden verstärkt, damit es bei Regen nicht zu Einstürzen oder ähnlichem kommt. Der Anführerbau befindet sich in einem Stechginsterbusch und ist relativ geräumig, dieser befindet sich direkt neben dem Heilerbau. Die Ältesten schlafen neben dem Schülerbau ebenfalls unter einem Stechginsterbusch. Der Schmutzplatz befindet sich außerhalb des Lagers, damit keine wilden Tiere direkt in das Lager gelockt werden.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 5:43 pm

Ich lief über eine sonnenbeschiehene Wiese. Mein Fell war angenehm warm und ich war zu einer frischen Kriegerin geworden. Nun sah ich mich nach Beute um und entdeckte auch bald eine Maus vor mir im Gras. Das dumme Tier lief nicht einmal weg, als ich auf sie drauf sprang. Schnell hatte ich sie getötet. Doch dann kam ein merkwürdiger kalter Wind auf und zerzauste mir mein Fell. Er wurde immer stärker, bis ich schließlich mit einem Ruck erwachte. Verschlafen blinzelte ich mehrmals, eher ich feststellte, dass ich im Schülerbau lag. Langsam setzte ich mich auf um Igelpfote nicht zu wecken, schüttelte mich einmal und tappte raus auf die Lichtung. Es war auch heute ziemlich kalt und nebelig, aber dafür regnete es nicht. Die Jungen spielten bereits zusammen, während ich mich auf dem Weg zum Frischbeutehaufen machte und mir das Kaninchen nahm, dass ich gestern gefangen hatte. Schlangen mochte ich nicht besonderns und große Lust meine Beute zu rupfen hatte ich auch nicht. Mit dem Kaninchen im Maul setzte ich mich am Rande des Lagers und fing genüsslich an zu essen. Hoffentlich steht Bernsteinrose heute früher auf!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 6:13 pm

Falkenjunges rannte auf mich zu, und ich war schon bereit auszuweichen. Aber Falkenjunges blieb plötzlich abrupt stehen, als Waldjunges ihm guten Morgen zurief, und er lief auf die neue Heilerschülerin zu. Auch ich bewegte mich auf sie zu, und sah sie freundlich, lächelnd an "Guten Morgen Waldpfote. Wie geht es dir, und auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu deiner Ernennung" miaute ich freundlich, und sah zu Wiesenjunges die immernoch in der Kinderstube hockte, dann wieder zu Falkenjunges der seine Freundin Waldpfote mit leuchtenden Augen ansah. Man sah ihm wirklich an, wie sehr er sich für sie freute, und ich schnurrte glücklich bisher ist heute ein super toller Tag !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 6:22 pm

Ich lächelte auf als Falkenjunges meinte, er würde sich für mich freuen. Dankbar sah ich die beiden an und miaute: "Viiiielen Dank! Ihr werdet bestimmt auch bald ernannt." Auf einmal fing mein Bauch an fürchterlich zu knurren und ich lachte auf. Wenn wir schon alle wach sind, können wir so richtig zuschlagen! Eilig lief ich zum Frischbeutehaufen und zerrte ein Kaninchen zu Rattenjunges und Falkenjunges. "Kommt, essen wir zusammen!" beschloss ich zufrieden und gönnte mir schon ein Stück des wundervollen Kaninchen. "Das schmeckt wirklich super." miaute ich mit leuchtenden Augen und schob das Kaninchen näher zu den beiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 6:28 pm

Irgendwie war ich gestern während meines Gespräches mit meiner Schwester wohl eingeschlafen. Ich wusste noch, dass wir das Rebhuhn aufgefuttert hatten ... aber dann ... war ich wohl irgendwie eingeschlafen.
Am nächsten Morgen, drang mir der Geruch von einem Kaninchen in die Nase und ich schnupperte, während mein Magen sich hungrig zusammenzog. Ich glitt aus den tiefen den Traumreiches und hörte jetzt auch die Stimmen, die sich in der Kinderstube unterhielten. Können die nicht leiser sein und mir einfach das Kaninchen rüberschieben, fragte ich mich grummelig. Ihc war eindeutig kein Frühaufsteher, streckte mich jetzt aber und gähnte einmal herzhaft, bevor ich die Augen aufschlug und die Übeltäter sah. Meine Schwester Waldpfote gehörte auch dazu. Sie hatte anscheinend das Kaninchen hergebracht. Ich stand auf und tapste zu den anderen. "Guten Morgen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 6:33 pm

Als ich so dasaß, musste ich belustigt schmunzeln, weil wer hätte es gedacht, Igelpfote kam mit Dornenpelz in das Lager und ignorierte den Sorgenkranken Kater Efeuherz vollkommen. Wann kommt Nachtpfote endlich? Ohne es wahrzunehmen, legte ich mich langsam, auf der Stelle auf der ich gerade bin, hin und schlief ungewollt ein.

Am nächsten Morgen wurde ich von nervigen Jungengejaule wach und blinzelte mühsam meinen Schlaf aus den Augen. Noch halbschlafend sitzte ich mich auf und stellte fest, dass zum einem mein Halsweh kommplett verschwunden war, jedoch ich völlig nass geworden war, obwohl ich mich in der trockensten Stelle im Lager gesetzt hatte. Ich schüttelte mein Fell ernergisch, um es trocken zu bekommen und putzte es anschließend noch. Wütend sah ich den Jungen nach und verdammte jegliche, die extra viel quatschten. Red' dir das aus dem Kopf. Du bist nicht mehr krank und sie sind noch Jungen! Optimistischer stand ich auf und ging verschlafen zum nächstbesten Schüler und kam zu Ginsterpfote. "Morgen, Ginsterpfote. Ist Nachtpfote schon wach? Oder ist er noch nicht einmal zurückgekehrt?" ,fragte ich die Kätzin und hoffte, dass das erste stimmte. Ich setzte mich nieder und wartete auf die Antwort der Kätzin, die gerade ein tolles Kaninchen verschlang. Erst jetzt fiel mir auf, wie eisig es war. Die Blattleere kommt hoffentlich nicht schon früher. Das wäre ein Desaster!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 7:16 pm

Meine Mahlzeit wurde unterbrochen, als Schwarzfeuer mich ansprach. Fröhlich antwortete ich ihm: "Guten Morgen Schwarzfeuer! Nachtpfote habe ich im Schülerbau nicht gesehen. Vielleicht habe ich ihn übersehen, oder er ist wirklich noch Draußen." Ich sah wie der Blick des Kriegers kurz zu dem noch halben Kaninchen ging und meinte: "Wenn du willst kannst du den Rest gerne haben! Wenn ich das alles alleine essen müsste, könnte mich Bernsteinrose heute über die Wiesen rollen." Ich zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren und schob ihm das Stück hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 7:24 pm

Lange starrte ich ins Lager und wartete, dass ich nicht mehr allein sein würde. Wie auf Stichwort, setzte sich meine Ziehschwester Rattenjunges neben mich. Bevor ich ihr antworten konnte, kam auch schon Falkenjunges angerannt. "Natürlich mache ich mit." Schnurrte ich und lief ebenfalls vor Falkenjunges weg. Nach kurzem Spielen standen Rehjunges und Waldpfote auch auf. "Auch von mir Herzlichen Glückwunsch." Sagte ich freundlich und setzte mich zu ihnen. Als sie ein großes Stück Beute vom Frischbeutehaufen zerrte und Falkenjunges und Rattenjunges zum Essen einlud, wusste ich nicht, ob ich bei der frisch ernannten Kätzin erwünscht war, also setzte ich mich hin und sah mich, mit meinen blauen Augen auf der Lichtung um.
Ginsterpfote und Schwarzfeuer Unterhielten sich, es waren kaum Katzen wach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 7:37 pm

"Danke, Ginsterpfote" ,antwortete ich der gefleckten Kätzin und fing an, erfreut am Kaninchen herumzukauen,"ich werde nochmal im Schülerbau vorbeisehen, wenn er wirklich noch weg wäre, wäre das ziemlich schlecht." Man weiß nie welches Tier dort ist. Ich schob diese schlechten Gedanken erzwingend beiseite und nickte der jungen Kätzin nochmals dankend zu. Als ich fertig war, trottete ich hoffend zum Schülerbau hinüber und linste ausgiebig in ihm hinein. Das kann doch nicht wahr sein! Mit beschleunigendem Tempo, lief ich gezielt zu Luchsstern, da ich hoffte, dass er wusste, wo er sein könnte. Doch mittem im laufen blieb ich stehen und ging wieder zurück. Ich sollte noch genauer nachsehen. ,dachte ich mir und tritt diesmal ganz hinein. Im eher dunkleren Schülerbau entdeckte ich ein Nest, das mir leer schien. Aber als ich näher heranschritt, stellte ich einen ziemlich verschlafenen Nachtpfote fest und seufzte dankbar. Zum Glück ist er doch hier, aber das ganze Theater war umsonst. Erfreut ging ich aus dem Schülerbau und suchte mir eine gute Stelle, bei der ich mein zuvor gefressenes Kaninchen vergrub. Verdammter Blattfall! ,schimpfte ich in mich hinein, als erneut ein Kälteschauer über mich kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 8:13 pm

Nachdem der Himmel am Horizont sich immer dunkler verfärbt hatte, war ich langsam in den Bau getrottet, die ganzen herumwuselnden Jungen mchten mich ganz irre - wobei ich mich fragte, ob sie nicht schon längst in ein Nest gehörten - und es mir in meinem eigenen Nest bequem machte. Es war ein zermürbender Tag gewesen, doch morgen würde es hofentlich besser werden.
Ein leichter Sonnenschein weckte mich, kitzelte mich an der Nase und ließ mich niesen. Wie ich Sonnenschein verabscheute. Mürrisch erhob ich mich, erblickte das relativ volle Lager und die vielen Katzen die sich die gestrige Beute jetzt schon nahmen und aufaßen. Wenn das so weiter geht, müssen wir schauen wie wir im Winter überhupt über die Runden kommen. , dachte ich. Deswegen nahm ich mir das kleinste vom Haufen, eine Ringelnatter, und begann an ihr zu nagen. Soweit ich wusste war ich heute für keine einzige Jagdptrouille oder Grenzenpatrouille eingeteilt gewesen, weswegen ich wahrscheinlich wieder allein jagen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 8:57 pm

Schwarzfeuer bedankte sich bei mir und fraß den Rest des Kaninchens. Dann tappte er zum Schülerbau um nach Nachtpfote zu sehen. Zuerst kam er ziemlich besorgt aussehend wieder hinaus, ging dann doch noch mal zurück nur um zufriedener raus zu kommen. Wahrscheinlich ist Nachtpfote da. Im dunklen Schülerbau kann man ihn leicht übersehen. Ich sah mich ein wenig um und entdeckte den mürrisch dreinblickenden Dämonenherz. Ich verstand nicht, wie man den ganzen Tag so schlecht drauf sein konnte und fragte mich schon im nächsten Moment, wie es Feuerblatt wohl ging. Wird er heute wieder die Patrouillen einteilen?
Ich beschloss mein Fell noch einmal ordentlich zu putzen, eher es gleich los ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Nov 22, 2014 10:27 pm

Waldpfote bedankte sich bei uns, und als ihr Magen laut knurrte lachte sie laut auf, und holte ein Kaninchen vom Frischbeutehaufen, von diesem sie ein saftiges Stück abbiss, und mir lief sogleich das Wasser im Munde zusammen. Dann schon sie das Kaninchen näher zu uns, und ich biss ebenfalls hungrig hinein "Das ist soo lecker. Wenn ich Schülerin bin, werde ich uns das fetteste Kaninchen der Welt fangen" miaute ich lachend, und schob das Kaninchen dann Falkenjunges zu. Als ich bemerkte, dass Wiesenjunges so verloren dastand, winkte ich sie mit dem Schweif zu uns "Iss mit ! Es ist super lecker Wiesenjunges" miaute ich freundlich, und sah sie noch einen Moment lang an, dann schaute ich weg als ich bemerkte wie sich Waldpfotes Schwester Rehjunges zu uns gesellte, und auch ihr wünschte ich ejnen "Guten Morgen. Dann sah ich nochmal zu Wiesenjunges, und wieder in die Runde, und wartete ob irgendetwas passieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 9:26 am

Die Nacht verging nur zäh und immer wieder wachte die weiße Kriegerin vor Schmerzen auf und drehte sich unruhig in ihrem Nest hin und her. Ihr Kopf brummte wie ein Bienennest und ließ sie kaum schlafen. Offenbar hatten die Kräuter von Himbeernase wieder ihre Wirkung verloren, was sie jedoch ziemlich beunruhigte. Noch nie hatten Kräuter bei ihr nicht angeschlagen, egal wie krank sie war. "Hoffentlich ist es nicht allzu ernstes." Trotzdem spürte Diamantensplitter, dass sie einfach keine Kraft mehr hatte. Aufrichten konnte sie sich nicht, da ihre Muskeln immer wieder nachgaben. Zum Glück hatte die Heilerin aber ein mit Wasser vollgesogenes Moos vor ihr Nest gelegt, da sie einen höllischen Durst hatte. Am nächsten Morgen schrak sie aus dem leichten Schlaf, als sie die Jungen draußen herumtollen hörten. "Ich muss Igelpfote Bescheid geben, hoffentlich kann sie mit jemanden mittrainieren." Beim Warten darauf, dass jemand munter wurde, fielen ihr immer wieder die Augen zu, doch irgendwie schaffte sie es nicht wieder einzuschlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 11:22 am

Waldpfote bedankte sich und lachte auf, als ihr Magen knurrte.
Sie holte uns allen ein Kaninchen und gönnte sich den ersten Bissen.
Schnurrend sah ich auch zu wie auch Rattenjunges herzhaft davon abbiss und lachend sagte sie würde das größte Kaninchen der Welt fangen. Ihr würde ich es zu trauen, dachte ich fröhlich.
Danach schob sie das Kaninchen mir zu. Jedoch wollte ich das erst alle Anderen etwas gegessen hatten, bevor ich dran war. Also blickte ich mich nach meiner Schwester Wiesenjunges um, die schon von Rattenjunges hergerufen wurde. Schließlich kam auch Rehjunges und ich schob ihr das Kaninchen zu und grüßte sie. Dann trottete ich kurz zu Wiesenjunges, führte sie näher zu der Gruppe heran und miaute witzelnd:"Also Rattenjunges, ich bin überzeugt das du es schaffen wirst, aber ich hoffe auch das du es mit uns zusammen verspeist. Ich jedenfalls werde versuchen der beste Krieger zu werden, um jede Katze aus dem Clan zu schützen." Ich blickte wieder hoch zum Rest der Gruppe und fragte mich, was sie davon hielten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 11:27 am

Meine Schwester und mein Bruder holten sich zu sich. Ich war Froh, mit dazu zu gehören. Es war alles einfach so Harmonisch. Meine Schwester wollte das fetteste Kaninchen fangen und mein Bruder wollte der beste Krieger werden. "Ich bin fest davon überzeugt, dass du das schaffst." Schnurrte ich und schaute ihn freundlich an. "Ich will dann auch was abhaben." Sagte ich gespielt arrogant, lächelte aber gleich danach wieder. "Ich möchte auch die beste Kriegerin werden." Sagte ich und schnurrte, dann biss ich ein Stück von dem leckeren Beutetier ab und sah in die Runde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 11:43 am

Narbenherz erwachte, ihre Gedanken waren dickflüssig wie der Sirup, der manchmal aus verletzten Bäumen drang. Sie war sehr schnell eingeschlafen, nachdem sie die Mohnsamen gefressen hatte. Mit seitlich angelegten Ohren blinzelte sie dem aufkeimenden Sonnenlicht entgegen. Ihr Magen knurrte, laut und tief, und rief Bilder des Hundes auf, die durch den Kopf der Kriegerin kreisten. Mit gesträubtem Fell schob sie sich langsam ein Stück nach vorne, damit das matte Sonnenlicht ihr Fell erwärmen konnte. Nachdenklich blickte sie hinaus zum Lager und sah, wie immer mehr und mehr Katzen erwachten. Irgendwie bereute sie es, dass sie nie versucht hatte, Freundschaften zu knüpfen. Mit einem leisen Seufzer und unter beharrlich stechenden Schmerzen begann sie, ihr vom Dreck beinahe steifes Fell zu reinigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 12:02 pm

"Wir können doch alle zusammen die besten Krieger und Heiler werden die es je gab." meinte ich lachend und stubste Waldjunges freundlich an. Nachdem sich Wiesenjunges ein Stück des Kaninchens genehmigt hatte, gönnte ich mir auch eines und kaute es genüsslich. Dann aber wurde ich etwas ernster. Meine Gedanken waren wieder zu meinen Vater geschweift, den ich gerne mal, wenigstens einmal, gesehen hätte. Leise flüsterte ich Wiesenjunges zu:"Weisst du ich hätte ihn gerne mal kennen gelernt, unseren Vater."Dann aber hatte ich eine Idee. Ich wandte mich zu Waldpfote und fragte:"Du hattest doch gesagt das du bei der Reise hier her dabei gewesen bist. Also müsstest du doch auch meinen Vater gekannt haben, oder?" Gespannt wartete ich auf ihre Antwort. Auch wenn ich ihn nie kennenlernen würde, wollte ich wenigstens wissen wie er war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 2:22 pm

Bisher hatte Wiesenjunges nicht reagiert, aber dann schob Falkenjunges das Kaninchen zu Rehjunges, bevor er ein Stück abbiss und holte Wiesenjunges zu uns. Freundlich stupste ich sie einmal mit dem Schweif an, und lächelte sie an, dann kam etwas von Falkenjunges, was mich schnurren ließ "Danke Falkenjunges, und ich bin mir sicher dass du einer der besten Krieger wirst !" miaute ich feierlich, und dann sagte auch Wiesenjunges etwas, was mich ebenfalls freute "dir ebenfalls danke Wiesenjunges. Genau so machen wir es. Waldpfote wird die beste Heilerin der Welt, Wiesenjunges und Falkenjunges werden die besten Krieger, und Rehjunges und ich werden die besten Jäger" hatte ich einfach drauf los erzählt, und schaute in die Runde. Dann plötzlich fragte Falkenjunges, Waldpfote nach seinem Vater, und traurig ließ ich die Ohren hängen. Wir waren alle zu jung, als dass jemand hier aus der Runde meine Eltern oder Geschwister kennen konnte, und leicht frustriert legte ich mich hin. Ich lag den Kopf auf meine Vorderpfoten, und sah nachdenklich auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 2:34 pm

Rehjunges und Wiesenjunges gesellten sich zu uns und ich rutschte ein Stück zur Seite, damit alle Platz hatten. "Guten Morgen, euch beiden! Du siehst grummelig aus, Rehjunges." stellte ich kichernd fest und seufzte glücklich auf. Es war ein toller Start für einen super Tag! Doch plötzlich fragte Falkenjunges mich nach seinem Vater und Rattenjunges legte sich traurig hin. Woher soll ich das wissen? fragte ich mich erstaunt und miaute entschuldigend: "Tut mir Leid, Falkenjunges. Ich weiß doch noch nicht mal wer mein Vater ist! Aber...Aber mein Großvater der weiß alles. Frag ihn, er wird bestimmt eine Antwort wissen!" Das letzte sagte ich ganz zuversichtlich, weil mein Großvater wirklich der beste Geschichtenerzähler war und sooo klug war!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 2:38 pm

Als ich erwachte, schienen Diamantensplitter und Narbenherz bereits wach zu sein. Noch immer schlafgetrunken zupfte ich Moosteilchen und Daunenfedern aus meinem Fell, und mein Blick glitt zu Waldpfotes halbfertigem Nest. Hatte sie heute nicht hier geschlafen? Langsam rappelte ich mich auf und besorgte vom Frischbeutehaufen eine Ringelnatter und ein Kaninchen, Waldpfote schien gerade mit ihren ehemaligen Nestgefährten zu spielen. "Waldpfote, wir müssen gleich Kräuter sammeln," miaute ich ihr knapp zu und ging wieder in den Heilerbau. Das Kaninchen teilte ich in zwei Hälften, schob eine Diamantensplitter und die andere Narbenherz zu und holte dann zwei Wollziest aus dem Kräutervorrat. "Wenn ihr gefrühstückt habt, esst bitte die Kräuter," wies ich die beiden Kätzinnen an, und setzte mich dann mit meiner Ringelnatter vor den Heilerbau.
Nach oben Nach unten
Luchsstern

avatar

Männlich Clan : ☆ SternenClan ☆
Rang : Anführer
Besondere Merkmale : Pinselohren, sehr groß

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
0/22  (0/22)

BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 3:06 pm

Mittlerweile erwachte der Clan, doch Feuerblatt schien noch immer im Heilerbau zu verweilen, weshalb ich mich aufsetzte und die Stimme erhob. "Dämonenherz, Efeuherz und Zimtpfote, ihr jagt bitte bei der Sturmwiese. Schwarzfeuer, Blutsturm und Nachtpfote - versucht es am Kornblumenfeld. Honigpfote und Igelpfote, ihr kümmert euch um die Nester in der Kinderstube und im Kriegerbau. Danach werdet ihr mit mir die Grenze kontrollieren." Mit einem Schweifzucken beendete ich meine Ansprache, und blickte kurz über die Katzen bevor ich zum Heilerbau trottete. Und tatsächlich, Feuerblatt schlief noch immer in einem der Krankennester. Seine Atmung war stockend, und im Schlaf hustete er leicht, weshalb ich meinen Blick nun zu Narbenherz wandt. "Guten Morgen Narbenherz, wie geht es dir?" Bis Honigpfote und Igelpfote die Nestmaterialien gewechselt hatten, würde ich mich um den Gesundheitsstand der Kranken erkundigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 5:20 pm

Ich zuckte kurz mit meinem Ohr, als Luchsstern die Patrouillen ankündigte und ich mit meinem Schüler und Blutsturm jagen gehen sollten. Ich kenne Blutsturm kaum. Langsam stand ich auf und ging wieder in den Schülerbau, in dem ich normalerweise nie bin, und ging zu meinem noch schlafenden Schüler, den ich ein wenig anstupste. "Nachtpfote. Wir sind in einer Patrouille eingeteilt. Iss etwas und dann treffen wir uns mit Blutsturm am Lagerausgang. Verstanden?" ,murmelte ich meinem schwarz-weißen Schüler zu und verließ den nervig, stinkenden Schülerbau. Ich gehe jetzt noch nicht zu Narbenherz. Erst wenn es ihr besser geht. ,dachte ich mir, da ich gestern selber nicht gerne gestört werden wollte. Etwas schwertatzig schleppte ich mich zum Lagerausgang und plusterte mich dort mehrmals auf, da mir viel zu kalt war. Wartend schweifte mein Blick in das Lager und beobachtete die kleinen Jungen die schon ziemlich wach und laut miteinander spielten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 5:44 pm

Rattenjunges legte sich bei meinen Worten hin. Habe ich was Falschen gesagt? dachte ich irritiert.
Waldpfote antwortete mir, dass sie es nicht wüsste und ich senkte traurig den Kopf.
Aber danach sagte sie, dass ihr Großvater es bestimmte. Ich nickte ihr dankbar zu und strich kurz mit meinen Schweif über Rattenjunges Fell und miaute leise:"Tut mir leid, wenn ich etwas Falsch gemacht habe." Im nächsten Moment jedoch schreckte ich auf, als ich die Stimme von Himbeernase hörte. Möglichst freundlich wandte ich mich zu Waldpfote und schlug vor:"Wenn du fertig gegessen hast, solltest du dich wirklich beeilen zu Himbeernase zu kommen. Sie brauch sicher deine Hilfe."Und wartete auf ihre Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 5:50 pm

Himbeernase schob ihr Kräuter und die Hälfte eines Hasens hinüber, wobei die Kriegerin bei ihrer Anweisung nur nickte. Die Heilerin verließ den Bau anschließend und die Weiße beäugte die Beute nur lustlos, Hunger hatte sie keinen. Gerade als Luchsstern den Bau betrat, schluckte Diamantensplitter ihre Kräuter und nickte ihm freundlich zu. Geduldig wartete sie in ihrem Nest, bis er fertig gesprochen hatte, dann wandte sie sich an ihn. "Luchsstern, könntest du dich darum kümmern, dass Igelpfote heute etwas Training bekommt? Vielleicht irgendeinen Krieger beauftragen? Obwohl sie schon sehr reif ist, möchte ich, dass sie noch etwas trainiert. Aber ich denke, dass sie bereit ist eine Kriegerin zu sein." Allerdings war die Braungestreifte schon lange Schülerin, was vor allem durch die Reise kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 5:53 pm

Verärgert zuckte ich mit meinem Ohr, als mich irgendetwas streifte, doch ich öffnete meine Augen nicht. Für eine kurze Zeit verfiel ich wieder in eine Art Halbschlaf, dann schreckte ich erneut hoch und stieß mir dabei den Kopf an der Decke des Schülerbaus an, als Luchsstern die Patrouillen verkündete. Feuerblatt ist also immer noch krank... Honigpfote und ich sollten die Meter überprüfen. Wie ich mich darauf freue! Das war eine Aufgabe für Schüler und Honigpfote und ich würden sicher bald ernannt werden! Unsicherheit tränkte meine Gedanken. Zumindest hatte Diamantensplitter so etwas gesagt... Wenn niemand bemerkt hatte, dass ich aufgewacht war, würde ich mich einfach wieder hinlegen... Kaum Haare ich die Augen geschlossen, fing mein Magen an zu grummeln, wodurch ich verärgert fauchte. Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte, seufzte ich kurz und tappte auf Samtpfoten zu Honigpfote. "Hey, wach auf, Luchsstern meint, wie sollen die Nester in der Kinderstube und im Ältestenbau überprüfen." Ich verlies den engen, stickigen Schülerbau. Draußen empfing mich eine eisige Kälte, doch ich wusste, in der Blattleere würde es schlimmer werden. Ich war am Ende der Blattleere geboren, weshalb ich die weißen Flocken, die in dieser Zeit üblicherweise fielen, kannte. Zitternd erinnerte ich mich an meinen ersten Kontakt mit dem weißen Zeug. Es war soo kalt und mein Fell war soo nass, ich wollte damals die Kinderstube nicht mehr verlassen, bis der Schnee wieder weg war. Bis Honigpfote aufstehen würde, hatte ich noch ein wenig Zeit, in der ich frühstücken würde. Oder sollte ich damit besser auf meine Schwester warten? Da ich mich nicht entscheiden konnte, knetete ich unruhig mit meinen Pfoten den harten Boden. Mein Blick schweifte unterdessen im Lager umher und traf auf die unterschiedlichsten Katzen: Die Jungen und Waldpfote, die gerade zusammen frühstückten, darunter auch Rattenjunges, die sicher mächtig Ärger bekommen hatte, weil sie gestern einfach so abgehauen war. Ob Falkenjunges einen Teil der Strafe auf sich genommen hatte? Nach allem, was ich ich schon über den Kleinen gehört hatte, war er gutmütig, vielleicht schon ein bisschen zu gutmütig für unsere Welt. Aber er wird sich noch ändern. Glaube ich zumindest. Luchsstern verschwand gerade im Heilerbau, und kurz juckte es mich in den Pfoten, im zu folgen und nach meinem Vater zu sehen, aber wahrscheinlich war das keine so tolle Idee, weil derAnführer  ja erwartete, dass mein Schwesterherz und ich uns schon um die Nester kümmerten. Besser er entdeckt mich nicht hier draußen, wie ich rumsitze und gar nichts tue... Am Rand des Lagers saß Efeuherz, um seine Schultern waren Spinnenweben zu erkennen und darunter ragte ein klaffenden Wunde hervor. Was war passiert? Besorgt sah ich hinüber, erinnerte mich aber dann daran, dass er mich ja vergessen sollte, und wenn ich ständig zu ihm laufen würde, würde ich nur eine Wunde aufreißen, die nur schwer heilen konnte. Und wenn ich die Wunde auch aufreiße, wenn ich ihm aus dem Weg gehe?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Nov 23, 2014 6:33 pm

Dankbar nahm Narbenherz das halbe Kaninchen an sich und gerade als sie in ihr Essen vertieft war, betrat Luchsstern den Bau. Einen Moment musste sie überlegen, bevor sie auf die Frage nach ihrem Befinden antworten konnte. "Durchwachsen", stellte sie fest, "auf jeden Fall besser, seit ich wieder hier bin." Sie blickte den großen Kater an. Wie kam er auf die Idee, mich umzubennen?, fragte sie sich stumm und tastete Luchsstern forschend mit den Augen ab. "Ich werde hier im Heilerbau nur langsam wahnsinnig", seufzte sie und legte den Kopf ab, den Blick weiterhin auf den Getigerten gerichtet. "Ich hoffe ich kann bald wieder hier raus und dem Clan helfen", murmelte sie und blickte ein wenig sehnsüchtig nach draußen.
Nach oben Nach unten
 
EfeuClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» EfeuClan Lager
» EfeuClan Lager
» EfeuClan Lager
» Lager
» Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: