StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 EfeuClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: EfeuClan Lager   Mi Nov 12, 2014 8:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Zwischen den vielen Hügeln des EfeuClan Territoriums befindet sich eine große Senke, in der sich der EfeuClan niedergelassen hat. Genauso wie das AhornClan Lager ist es umgeben von dichten Büschen, nur dass es sich dabei um Ginsterbüsche handelt. Dadurch, dass das Lager keine schützenden Baumkronen hat, ist die Gefahr von Raubvögeln sehr hoch. Die Königinnen müssen deshalb immer aufpassen, wenn ihre Jungen draußen spielen. Der Eingang in das EfeuClan Lager besteht aus einem etwa zwei Fuchslängen langen Erdtunnel, der durch den nebenbeiliegenden Hügel führt. Dadurch, dass dieser abgesichert wurde, besteht keine Einsturzgefahr. Relativ in der Mitte des Lagers befindet sich ein großer Stein, wo der Anführer die Versammlungen abhält. Die Kinderstube liegt im Lager in einem der Ginsterbüsche, ebenso wie der Schülerbau. Der Heilerbau wurde in einem vergrößerten Kaninchenbau eingerichtet, der Kriegerbau hingegen in einem alten Fuchsbau, da dieser viel größer ist. Beide wurden verstärkt, damit es bei Regen nicht zu Einstürzen oder ähnlichem kommt. Der Anführerbau befindet sich in einem Stechginsterbusch und ist relativ geräumig, dieser befindet sich direkt neben dem Heilerbau. Die Ältesten schlafen neben dem Schülerbau ebenfalls unter einem Stechginsterbusch. Der Schmutzplatz befindet sich außerhalb des Lagers, damit keine wilden Tiere direkt in das Lager gelockt werden.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Mai 16, 2015 9:44 am

Ich erschrak fast zu Tode, als plötzlich Ginsterfang neben mir auftauchte und mich ansprach. "Beim SternenClan!" rief ich aus und trat einen Schritt zurück. "Ich glaube du bist falsch bei mir, ich gehe mit Rostherz zum Libellenbach," erklärte ich der bunten und versuchte mich wieder einigermaßen zu fassen. "Trotzdem herzlichen Glückwunsch!" Ich atmete erst einmal aus und versuchte mir einzureden, dass Rußhauch alles unter Kontrolle hatte. Sie ist eine gute Königin, vertrau ihr! Um mich abzulenken suchte ich auf der Lichtung nach Rostherz und machte neben der drahtigen Grauen halt. "Es geht los," kündigte ich an und gab das Zeichen zum Aufbruch. "Diamantensplitter ist noch im Heilerbau, ich glaube Luchsstern hatte das nicht mitbekommen."

-----> Libellenbach (LC Grenze)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Mai 16, 2015 6:08 pm

Bei Spinnenbeins erschrockenen Blick musste ich erst schmunzeln, doch als er mir erklärte, dass ich nicht in seiner Patrouille bin, verschwand der belustigte Ausdruck und wich einem grübelnden. Als er mich beglückwünschte, miaute ich trotzdem: "Danke und entschuldige!" Eher der Krieger das Lager verließ. Ich ging in Gedanken noch einmal die Versammlung durch. Das war alles so aufregend, dass ich mich echt vertan habe! Dann schoss es mir wieder durch den Kopf: Krähenschrei und Schwarzfeuer! Ich sprang schnell zu den beiden rüber, eher ich hastig eine Entschuldigung stotterte und an Krähenschrei miaute: "Endlich jagen als Krieger!" Aufgeregt blickte ich zu Schwarzfeuer und knetete ungeduldig die Erde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Sa Mai 16, 2015 6:15 pm

Ich hörte Spinnenbeins Ruf und wandt mich zu dem schwarzen Krieger um. Schnell warf ich noch einen Blick auf meine ehemalige Schülerin und miaute: "Viel Spaß bei deinem ersten Tag als Krieger!" Dann drehte ich mich zu Spinnenbein um und war mit wenigen Sprüngen an seiner Seite. Ich wollte mich gerade nach Diamantensplitter umsehen, doch da beantwortete Spinnenbein schon meine unausgesprochene Frage und verschwand. Hauptsache sie ist schnell wieder fit. Dann trabte ich auch los um ja nicht den Anschluss zu verlieren. Als ich das Lager hinter mir lies, nahm ich an Tempo auf und schließlich rannte ich ausgestreckt über die Felder.

--> Liebellenbach (LC-Grenze)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Mai 17, 2015 11:33 am

Auf meine Entschuldigung nickte Dämonenherz nur einmal und schien in Gedanken versunken. Was er wohl gerade überlegt? fragte ich mich und auf meine vorherige Frage nickte er wieder. Dann staunte ich nicht schlecht, als er sagte das er sich den Clan angeschlossen hat und dort schon Krieger war. Seine erste Beute für den Clan war ein Habicht gewesen, der sich mehr oder weniger in das Gebiet verflogen hat. Wenn ich hart trainiere, fange ich vielleicht auch mal so ein großes Tier! überlegte ich mit stiller Aufregung und nickte auf seine Antwort, ehe ich möglichst diszipliniert, aber mit aufrichtig stolzen Blick miaute:"Ich bin froh dich als Mentor zu haben. Du hast nämlich bestimmt noch mehr Erfahrung als die meisten Krieger, immerhin hast du auch eine Zeit lang allein gelebt." Dann legte ich meinen Kopf schief und fragte ihn möglichst geduldig:"Und wohin gehen wir jetzt jagen? Weil ich glaube wir sollten langsam mal los." Dabei deutete ich auf die anderen Katzengruppen, die sich alle schon zu Patrouillen bildeten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Mai 17, 2015 5:47 pm

<--- Sturmwiese

Der ganze Weg war einfach nur noch blöd gewesen, da im Lager bestimmt nichts los war und ich mit Echsenjunges ganz bestimmt nicht mehr spielen würde. Zum Glück schien die Sonne, würde es auch noch regnen würde uns Rußhauch in die Kinderstube schicken und dann wäre es wirklich langweilig gewesen. Als ich das Lager erblickte seufzte ich schwer auf und sah wie wenige Katzen noch da waren. Spinnenbein war schon auf Patrouille und alle anderen interessanten Krieger oder Schüler weg. Hier herrscht tote Blattleere dachte ich missmutig nach und setzte mich in einen schattigeren Fleck, wo ich fast mit meinem dunklen Fell verschwamm. Vielleicht würde noch mein Bruder kommen und freiwillig ein Gespräch anfangen. Es wäre immerhin ein Anfang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mo Mai 18, 2015 11:37 am

<--- Sturmwiese

Mama und Rußhauch waren soooo unfair! Nie durften wir Spaß haben! Allerdings wirkten Nieseljunges und Wurzeljunges schon recht angeschlagen und meine Schwester verschwand auch direkt im Heilerbau, als wir das Lager erreichten. Schattenjunges würdigte mich keines Blickes, aber das war mir gerade sowas von egal. ER wollte doch unbedingt etwas aufregendes machen. Auf der Lichtung angekommen entdeckte ich Falkenpfote, der heute erst ernannt worden war. Stürmisch lief ich auf den Braunen zu und kam schlitternd neben ihm zu stehen. "Hi Falkenpfote, wo gehst du heute hin?" fragte ich den Kater mit piepsiger Stimme.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mo Mai 18, 2015 4:26 pm

Bevor Dämonenherz mir antwortete, sah ich die Jungen von Rußhauch und Taubenschwinge ins Lager eintreffen. Ob sie wohl einen Ausflug mit ihren Müttern unternommen haben? überlegte ich und schaute verdutzt, als eine kränklich aussehende Nieseljunges in den Heilerbau lief. Ich war zwar ein paar mal da, doch nicht weil ich krank war, weshalb ich auch schnell wieder vertrieben wurde. Plötzlich sah ich einen bunten Fellball auf mich zu stürmen und erkannte Echsenjunges, der schlitternd neben mir zum Stehen kam. Als er mich fragte wo ich heute hingehen wolle, antwortete ich mit aufgeregtem Lächeln:"Naja, so wie es aussieht zum Training bei derSturmwiese, aber ich glaube Dämonenherz überlegt noch, ob wir gerade dorthin gehen. Er ist mein Mentor, weisst du." Stolz blickte ich zu meinen Mentor, bevor ich fortfuhr:"So wie ich sehe haben du und deine Geschwister auch schon euren ersten Ausflug gehabt. Mann habt ihr ein Glück, ich glaube mir hätte das Hagelblüte nie erlaubt. Wo wir gerade davon sprechen, so wie es aussieht hat Haselschweif in eurer Abwesenheit Junge bekommen. Vielleicht sagst du deinen neuen Nestkameraden nachher mal hallo." schlug ich vor und wartete mit einen Blick zur Kinderstube auf seine Antwort. Neue Junge waren immer gut, doch ich wollte auch wissen, wie Echsenjunges dazu stand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mo Mai 18, 2015 5:18 pm

Waldpfote stellte sich sogar ziemlich geschickt an, und mit einem leichten Nicken gab ich ihr zu verstehen dass sie alles richtig gemacht hatte. "Haselschweif braucht jetzt Ruhe, es war eine sehr große Anstrengung für ihren Körper," flüsterte ich Waldpfote zu und schob sie mit dem Schweif vor mir her, raus aus der Kinderstube. Ganz in der Nähe saß Waldpfotes Bruder Hirschpfote herum, welcher etwas verlegen Löcher in die Luft starrte. "Dein Mentor ist wirklich ein Held," miaute ich dem Schüler zur Begrüßung zu und zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren. "Verpennt die Geburt seiner eigenen Jungen."  Heute war das Wetter wirklich schön, und ich hatte schon zulange nicht mehr das Lager verlassen können um Kräuter zu sammeln. Was langsam wirklich notwendig war.. "Wie weit bist du eigentlich mit deinem Training, Hirschpfote? Mittlerweile bist du ja der älteste Schüler, und Waldpfote und Ich suchen noch jemanden der uns aus dem Territorium begleitet um Kräuter zu sammeln," ich blickte Hirschpfote neugierig an, denn heute schien sonst jeder Krieger auf Patrouille zu sein. Und wenn Aschenherz meinte bis Sonnenhoch schlafen zu müssen, würde ich mir seinen Schüler schnappen. Ich hoffte bei den Zweibeinern wieder so viele brauchbare Kräuter finden zu können wie damals, als ich mit Blue und Morgenröte dort gewesen war. "Zuerst jedoch," meinte ich als ich einen Anflug von Waldpfotes Euphorie wahrnahm, welche leider kaum zu bremsen war. "Wird Waldpfote Taubenschwinges erkälteten Jungen den Lavendel geben." Ich warf meiner Schülerin einen auffordernden Blick zu. Die junge Kätzin kannte ich nun schon sehr gut, und auch wenn sie es nicht wollte gehörten zum Heilersein nunmal nicht nur schöne Dinge.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Do Mai 21, 2015 11:24 am

Ginsterfang ging fort zu ihrer Patrouille und unschlüssig stand ich nun auf der Lichtung. Da kam Himbeernase vorbei und fragte wie weit ich mit meinem Training sei. Überrascht sah ich die weiß-rote Kätzin an. "Aschenherz und ich haben das Jagdtraining soweit beendet, denke ich. Nur das Kämpfen ... naja." Ich erinnerte mich an meine erste Kampflektion, die eher mangelhaft war. Mein Mentor hatte mir damals eine heiden Angst eingejagt! Himbeernase deutete an, dass sie und meine Schwester Waldpfote noch jemanden zum Kräutersammeln brauchten. "Du meinst einen Krieger, der euch beschützt? Da bin ich dabei," sagte ich eifrig und streckte stolz die Brust heraus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Fr Mai 22, 2015 12:16 am

Ich lag im Kriegerbau und träumte davon wie ich mit Haselschweif und meinen Jungen, die wohl bald geboren werden, zusammen auf Patrouille ging und ich den kleinen bei ihren ersten Jagd- und Kampfversuchen zusehen kann. Ich wurde dann durch ein Stupsen in die Seite geweckt und bemerkte, dass es Rußhauch war, die mir sagte, dass es so weit sei und meine Gefährtin die Jungen bekommen würde. Als erstes realisierte ich das nicht wirklich und schaute die Königin ungläubig an, welche aber schon wieder aus dem Bau verschwand. Dann sprang ich aber auf und folgte ihr so schnell ich konnte. Haselschweif bekommt unsere Jungen und ich liege hier im Nest und schlafe! ärgerte ich mich über mich selbst und rannte zur Kinderstube. Kurz bevor ich dort ankam sah ich Himbeernase herauskommen. Verdammt! Hatte ich etwa alles verpasst? erschrak ich. Verschämt nickte ich der Heilerin zu und betrat die Kinderstube. Dort sah ich meine Gefährtin zusammen mit fünf Jungen liegen. Ich ärgerte mich zwar über mich selbst, was für ein Idiot ich war und die Geburt meiner eigenen Jungen verpasst habe, bei dem Bild was sich mir da bot verflog aber der ganze Ärger und ich legte mich neben Haselschweif. "Hey. Tut mir schrecklich Leid. Ich habe total verschlafen." flüsterte ich ihr zu und leckte ihr über die Wange. Ich wollte noch etwa sagen, bemerkte dann aber, dass meine Gefährtin eingeschlafen war. Ich blickte auf meine Jungen und mir wurde sofort warm ums Herz. Ich leckte allen fünf einmal über den Kopf und rollte mich dann so neben meiner Gefährtin ein, dass die Jungen geschützt zwischen uns lagen. Wenn ich schon bei der Geburt nicht dabei war, will ich wenigstens da sein, wenn alle wieder aufwachen. nahm ich mir vor, legte den Kopf auf meine Pfoten und wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Fr Mai 22, 2015 7:37 pm

Es war warm doch anders als vorherh. Die Welt bestand nun aus vielen Gerüchen und Geräuschen. Gerüche, die ich zum ersten Mal roch und einige von denen ich wusste, dass sie schon lange um mich herum waren. Ein neues Geräusch und ein neuer Geruch kamen hinzu. Ein tiefes Geräusch, eine Stimme? Und ein Geruch anders als der warme weiche Milchgeruch, kräftiger mit mehr fremden Gerüchen. Dieser fremde aber sehr warme Körper drückte sich an uns, berührte uns. Uns waren meine Geschwister, das wusste ich. Ich maunzte ein wenig bevor ich wieder Milch trank. Ich fühlte mich sicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   So Mai 24, 2015 12:13 pm

Langsam öffnete ich meine schwere Augen, als ich eine vertraute Stimme in der Kinderstube vernahm. Aschenherz goldene Augen funkelten mich im dämmrigen Licht an und erleichtert seufzte ich auf. "Du bist da," flüsterte ich leise und drückte meine Nase sanft gegen seine, während unsere Schweife sich liebevoll verknoteten. Mein Blick wanderte hinunter zu meinem Bauch, wo vier wunderschöne Junge lagen und eifrig tranken. Ein hell getigertes mauzte leise auf, was mein Herz vor Freude zum Rasen brachte. Ich leckte der Kätzin über den Kopf und blickte meinen Gefährten an. "Sie brauchen noch Namen," mauzte ich leise und betrachtete die beiden schwarzen. "Ich hatte an Windjunges gedacht, wegen deinem Bruder." Aschenherz trauerte immer noch wegen ihm und ich hoffte ihn glücklich zu machen, wenn wir einem der Jungen den Namen von Windjäger geben würden. Mein Blick wanderte weiter zu dem rötlich-weißen. "Kornjunges," miaute ich und lächelte. "Wie meine Mutter."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mo Mai 25, 2015 7:22 pm

Eines der vier Kleinen mauzte leise und mir wurde sofort warm ums Herz. Ich war noch nie in meinem Leben so glücklich gewesen wie jetzt, wo ich meine Gefährtin hier zusammen mit meinen Jungen liegen sah. Haselschweif war wieder wach und verknotete ihren Schweif mit meinem und stupste mich mit der Nase an. "Ich liebe dich" flüsterte ich als ihre Nase meine berührte. Ich blickte wieder auf die vier Fellknäuel, die geschützt zwischen mir und meiner Gefährtin lagen. Haselschweif sagte, dass wir noch Namen für sie bräuchten. "Ja Windjunges wäre toll. Das hätte meinem Bruder bestimmt gefallen." antwortete ich. Ich ließ meinen Blick zu dem grau-weißen Jungen wandern. "Mausejunges wäre ein passender Name" sagte ich. Ich leckte über die Wange der Kleinen, die gerade gemauzt hatte. "Und du sollst Espenjunges heißen." lächelte ich meine Tochter an. "Was hältst du davon?" fragte ich meine Gefährtin und drückte mich wieder an sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Di Mai 26, 2015 3:40 pm

Honigfell verengte ihre Augen ein bisschen und schaute zwischen den beiden hin und her. "Na gut, dann geh ich eben alleine los.",miaute sie und zuckte mit den Schultern. Kopfschütteldn lief sie los und regte sich Innerlich leicht auf. Na wenn die beiden nicht wollen.
Kaum hatte sich die Kriegerin etwas vom Lager entfernt begann sie zu rennen, der Wind zerzauste ihr Fell und ihr Ärger wurde weggeblasen. Der Wind war wohl wirklich das Einzige neben ihrer Familie, was sie immer wieder zum Schmunzeln brachte. Es war ihr auch schon egal wo Polarlicht und Igelnacht blieben, es war einfach eine Grenze, sie konnte das auch alleine, immerhin war sie fähig und nicht umsonst Kriegerin

--> Waldrand (EfeuClan - AhornClan)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Di Mai 26, 2015 3:46 pm

Himbeernase lies sich ordentlich Zeit, was ich wiederum verstehen konnte. Eine Geburt konnte manchmal sogar mehr als einen Tag dauern. Erinnerungen an Abendsonne überströmten mich, sie hatte damals auch sehr lange in den Wehen gelegen bis schließlich die zwei Kätzinnen zur Welt kamen. Ich vermisste meine alte Gefährtin manchmal sehr, auch wenn ich es Diamantensplitter nicht sehen lass wollte. Honigfells hellen Schweif konnte ich sogar vom Heilerbau aus sehen, anscheinend ging sie Richtung Lagerausgang. Luchsstern hatte kurz zuvor eine Versammlung einberufen, wobei ich leider nicht alles mitgehört hatte. Mühsam schleppte ich mich auf die Beine und spürte meine Lungen brennen. So ganz hatte ich mich anscheinend noch nicht von dem eingestürzten Bau über mir erholt. Der Anführer hatte sich noch nicht weit von seinem Platz bewegt, also schritt ich langsam auf ihn zu. "Guten morgen," grüßte ich Luchsstern höflich und deutete auf seinen Bau. "Können wir kurz unter vier Augen reden?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Di Mai 26, 2015 6:16 pm

Polarlicht antwortete nicht, und so kam es, dass ich meine Schwester Honigfell neben mir erst bemerkte, als sie beleidigt miaute, so gehe jetzt los. Zumindest glaubte ich, dass sie beleidigt war. Ich sah Honigfell nach, dann sah ich wieder zu der frischernannten Polarlicht. Ich wollte sie nur ungern als letzte gehen lassen, gerade weil sie noch so jung war, aber dann erinnerte ich mich daran, dass ja Honigfell und ich auch erst seit kurzem nur Kriegerinnen waren. Das würde schon in Ordnung gehen, wenn sie zurückblieb...oder? Honigfell war jetzt nicht mehr zu sehen und ich seufzte leise auf. Warum brauchte ich nur immer so lange? "Kommst du?", miaute ich Polarlicht fragend zu, ehe ich mich umdrehte und der Duftspur meiner Schwester folgte.

---> Waldrand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Di Mai 26, 2015 6:49 pm

Ich warf einen ungeduldigen Blick auf Schwarzfeuer, der irgendwie in Gedanken zu sein schien. Die Meisten anderen waren bereits mit ihren Patrouillen aufgebrochen, während der schwarzweiße Krieger Krähenschrei und mich noch nicht einmal bemerkt zu haben schien. Ich wandt mich daher an Krähenschrei und miaute: "Wir sind doch jetzt auch Krieger, also dürfen wir auch schon mal zu zweit vorgehen." Ich sprang auf die Pfoten und überlegte einen Herzschlag lang, wohin wir am besten gehen konnten und wo noch niemand sonst war. "Was hälst du davon, wenn wir zur Farnlichtung gehen? Da müsste es auch um die Blattfrische genug Deckung geben." Ich sah den frisch ernannten Krieger fragend an. Auf keinen Fall wollte ich die Richtung alleine bestimmen und mich so zum Anführer der Patrouille machen. Schwarzfeuer wäre sicher nicht begeistert darüber. dachte ich bei mir, doch trotzdem belustigte mich der Gedanke etwas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Di Mai 26, 2015 8:09 pm

Ich hätte noch so lange auf die niedlichen Jungen starren können, hätte Himbeernase nicht so geschaut. "Schlaft gut." verabschiedete ich mich bei der seeeehr großen Familie und folgte meiner Mentorin, die zu meinem Bruder ging. Endlich wieder etwas gemeinsames machen! dachte ich glücklich nach. Das wir aus dem Territorium gehen würden...Unfassbar toll! Ich sprang schon auf, als Himbeernase meinte ich sollte mich um die Lavendel kümmern. Theatralisch seufzte ich auf und nickte ergeben und hüpfte fröhlich zum Heilerbau. Dort lag schon Nieseljunges, tief schlafend und schnarchend. Ich kicherte leise und suchte im Kräutervorrat nach dem Kraut. Es roch fantastisch, daran konnte ich mich noch erinnern. Als ich etwas lilafarbiges erblickte packte ich es und zog es hinaus. Laaavendel, wie schön e ist dachte ich verträumt nach. Ungern wollte ich Nieseljunges aufwecken, aber ich wollte auch kein Ärger mit Himbeernase haben! Und draußen waren Abenteuer...Vorsichtig stupste ich sie an. "Nieseljunges? Bist du wach oder bist du es gleich? Du musst das Lavendel nehmen." erklärte ich ihr und legte es vor ihre schlafende Nase. Wenn man von diesem Geruch nicht aufwachen konnte, dann wusste ich auch nicht weiter!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 1:03 pm

Falkenpfote erzählte, dass er und Dämonenherz wohl zur Sturmwiese gehen wollten. Bei dem Wort zuckte ich unmerklich zusammen, denn von dort kamen meine Geschwister und ich gerade. Dann fragte der braune Schüler auch noch, ob wir gerade unseren ersten Ausflug gehabt hätten. "Ähhh ja das kann man so sagen...." stammelte ich und war froh über seinen Vorschlag Haselschweifs Junge zu besuchen. "Boah echt? Cool! Ich geh sofort Wurzeljunges holen!" sagte ich aufgeregt und rannte erleichtert zurück zum Lagereingang. "Mama! Mama! Wurzeljunges! Haselschweifs Junge sind da! Los wir gehen hallo sagen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 3:00 pm

"...Ich jagte einer fremden Katze hinterher, ich hatte nicht mal ihr Gesicht erkannt, doch ich wusste das sie wichtig wahr. Nu für was? Ich versuchte schneller zu rennen, ich kam ihr immer näher, bald würde ich sie zur Rede stellen. Plötzlich hüllte mich ein süßer Duft ein und ich ging langsamer, beruhigte mich vom schnellen Lauf. Bis ich Stimmen hörte..."

Ich öffnete immer noch verträumt die Augen und erblickte Waldpfote die freundlich zu mir sprach. Ich neigte den Kopf schief und nickte. Wenn es mir danach besser gehen würde, äße ich auch einen Fisch! dachte ich und beäugte das Kraut - was Waldpfote "Lavendel" genannt hatte - misstrauisch. Ich wollte der Heilerschülerin den Gefallen tun und es schnell runterschlingen, weshalb ich mich hinkauerte und einen Bissen nahm. Und sofort hüllte mich der Geruch aus meinen Traum ein, der mich abgelenkt hatte. Ich leckte alles schnell auf und hoffte das es keinen bitteren Nachgeschmack hinterließe und miaute schüchternd lächelnd:"Danke Waldpfote, es geht mir auch schon ein bisschen besser." Ich sagte wirklich die Wahrheit, denn mein pochender Schmerz im Kopf klang ab und mir wahr auch nicht mehr so schwindelig und heiß. Neugierig blickte ich Waldpfote an und fragte sie:"Du Waldpfote, wieso bist du eigentlich Heilerin geworden? Ich meine, es gibt bestimmt besseres, kleinen nörgeligen Jungen wie mir Kräuter zu geben." Bei den letzten Worten musste ich kurz kichern und ich blickte die junge Kätzin mit großen Augen und gespitzten Ohren an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 4:12 pm

Echsenjunges antwortete mir auf meine Frage stammelnd, was ich nicht von ihm kannte. Manchmal würde ich gerne in den Kopf von Katzen reinsehen können, dachte ich ein bisschen belustigt und sah ihn schon wieder auf meinen Vorschlag hin aufgeregt zum Lagereingang spazieren. Also wendete ich mich Dämonenherz zu und sah ihn schief an. "Und brechen wir jetzt auf?" fragte ich ihn möglichst ohne Ungeduld, da ich wusste das mein Mentor so etwas sicherlich nich dulden würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 4:57 pm

Nieseljunges wachte zum Glück schnell auf, anders als meine Geschwister es meistens gewesen waren. Sie aß das Lavendel und ich lächelte ihr zu. "Ich habe noch nie Lavendel gegessen! Muss bestimmt lecker schmecken. So toll wie es riecht." miaute ich ihr zu und wollte schon wieder lospreschen als Nieseljunges mich was fragte. Hmmm, wieso nur? fragte ich mich. "Naja irgendwie war ich jeden Tag im Heilerbau und hatte Blue und Himbeernase genervt...ich meine geholfen! Und dann hat sie mich gefragt ob ich ihre Schülerin werden wollte. Das war das Beste was mir passieren konnte!" erzählte ich träumerisch und meine Augen leuchteten glücklich auf. Es gibt nichts besseres als draußen Kräuter zu sammeln und etwas tolles zu erleben dachte ich zufrieden nach. Doch Himbeernase und Hirschpfote hatten bestimmt lang genug auf mich gewartet. "Ich muss jetzt wieder los, Nieseljunges. Schlaf gut!" verabschiedete ich mich von der kleinen, grauen Kätzin die ziiiemlich nett war. Draußen hüpfte ich gleich zu Himbeernase und meinem Bruder zurück. "Von mir aus können los. Nieseljunges ist schon fast wieder gesund." miaute ich freudselig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 8:43 pm

Out: Wusstet ihr das Lavendel nicht süß sondern eher wie Rosmarin - also leicht herb-bitter - schmeckt? Ich habe es selbst ausprobiert und der Geruch täuscht echt. Wink

Als mir Waldpfote zu lächelt und meinte das sie noch nie Lavendel gegessen habe und es muss bestimmt lecker sein, sah ich sie kurz überrascht an. Und woher weiss sie dann das es hilft? fragte ich mich zweifelnd und antwortete:"Naja, es schmeckt...interessant. Ein bisschen herb und bitter!? Auf jedenfall nicht so wie es riecht." Ich rieb meine Zunge an meinen Gaumen um den Geschmack wegzukriegen, dankte aber der Wirkung des Krauts, und hörte Waldpfote gespannt zu. Sie erzählte wie es dazu kam das sie Heilerschülerin geworden ist und aufmerksam hörte ich ihr zu. Nur bei den Namen Blue schweifte ich kurz ab und versuchte mir vorzustellen wie diese Katze wohl gewesen war, da ich sie selbst nicht kannte. Waldpfotes Art wie sie vom Heilerdasein erzählte, ließ mich daraus schließen, dass sie es ehrlich meinte und ich nickte verstehend und auch aus Bewunderung über ihre Entschlossenheit. Werde ich als Schülerin auch so vom Kriegerdasein anderen erzählen? fragte ich mich und rief der davon eilenden Waldpfote zu:"Tschüssi und danke für alles!" Ich kam zu den Entschluss das Waldpfote sehr freundlich wahr und vielleicht auch Himbeernase so wäre, wenn wir nicht gerade in ihren Bau einbrechen würden. Wie Himbeernase wohl als Heilerschülerin war? Auch so begeistert wie Waldpfote? ich grübelte noch eine Weile darüber nach, ehe ich mich schließlich hin legte und in Ruhe einschlief, ohne wilde Träume und sonstige Vorkomnisse.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Mi Mai 27, 2015 8:58 pm

Hirschpfote schien begeistert von meiner Bitte zu sein, doch bei seinen Zweifeln mit dem Kampftraining legte ich bloß die Stirn in Falten. So schnell wie Waldpfote in den Heilerbau gestürmt war kam sie auch wieder zurück gehüpft. "Dann können wir ja losgehen," miaute ich, stand auf und leckte mir einen Grashalm von der Flanke. "Es ist wichtig dass wir zusammenbleiben - also keine Alleingänge!" Ich wusste ganz genau von dem Abenteuerdrang der beiden Geschwister, dann schon als Junges auf der großen Reise hatten sie für reichlich Aufruhr gesorgt. "Wir wissen nicht was uns dort erwartet, es kann alles sein. Hunde, Zweibeiner, Streuner oder Monster, alleine haben wir keine Chance gegen sie," erklärte ich und seufzte kurz auf, ehe ich mich auf dem Weg zum Lagerausgang machte. "Bleibt dicht bei mir."

----> jap. Haus, außerhalb der Clans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   Do Mai 28, 2015 2:15 pm

Es war bereits Mittag als ich endlich aufwachte. Meine Gelenke knirschten übel, als ich mich aufsetzte und laut gähnte. Fleckenbart war anscheinend schon unterwegs, denn sein Nest war leer. Ungewaschen lief ich auf die Lichtung und sah mich um. Wo war Echo? Noch am schlafen? Ich entdeckte schließlich meinen Baugefährten und ging zu ihm. "Guten morgen Fleckenbart. Was meinst du? Lust mir euer Territorium ein bisschen zu zeigen?" fragte ich den alten Kater freundlich und beobachtete dabei ein Pärchen Spatzen, dass in einer Birke lautstark stritt. Irgendwie war es immer noch sehr seltsam hier draußen zu schlafen. Ich vermisste mein schönes, kuscheliges Kissen. Auch die Frischbeute war nichts für alte Kiefer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: EfeuClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
EfeuClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» EfeuClan Lager
» EfeuClan Lager
» EfeuClan Lager
» Lager
» Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: