Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 LotusClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: LotusClan Lager   So Nov 30, 2014 7:29 pm

das Eingangsposting lautete :

Das LotusClan Lager befindet sich in einer kleinen Schlucht um einen Teich, in welchen ein Wasserfall fließt. Durch den Teich haben die Clanmitglieder immer Wasser, jedoch steigt bei zu viel Regen die Hochwassergefahr immens. Zudem befinden sich im Wasser keine Fische, lediglich Frösche verirren sich dort. Steile Felswände lassen nicht zu, dass fremde Katzen einfach irgendwo ins Lager hineinlaufen können. Tatsächlich gibt es nur zwei Wege aus dem Lager hinaus, der eine Weg ist eher steil und rutschig, der andere fällt etwas flacher aus. Die Gefahr des Angriffs durch Wildtiere ist durch das geschützte Lager sehr gering. Ein grober Kieselstrand mit vielen größeren Steinen umrundet den Teich, wobei ein großer Felsen direkt neben dem Wasserfall heraussticht: der Hochsstein, wo der Anführer die Versammlungen abhält. Die jeweiligen Baue befinden sich zwischen den vielen Felsen, nur die Kinderstube und der Heilerbau nicht. Die Kinderstube findet man in einer kleinen Kuhle, umgeben von dichten Schilf, damit es dort für die Jungen und Königinnen warm ist. Der Heilerbau jedoch befindet sich zwischen den großen Wurzeln eines Weidenbaumes, welche mit Schilf und Moos bedeckt wurden, sodass es dort witterungsbeständig ist. Der Schmutzplatz liegt außerhalb des Lagers, damit der Gestank nicht bis in die Baue dringt. Generell ist es auch in der Blattgrüne in der Schlucht eher kühl, da die Sonne nur am Vormittag in das Lager scheint.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 11, 2015 11:27 am

Es war ein ruhiger Tag gewesen, wo mich niemand störte. Mein Schüler verschwand sofort als er mein Gesicht, was mich nur seufzen ließ. Ich hätte ihn bis jetzt mehr beibringen müssen, doch der LotusClan konnte nichts anderes außer zu verlieren, krank und verletzt zu werden. Wie will Gewitterstern den Clan auf der Großen Versammlung präsentieren? Stark wirken wir nicht dachte ich nach und hörte schon die Anführerin, die meinen Namen und auch den meines Schülers nannte. Es war Zeit zu gehen, auch wenn der Weg lang und alles andere als angenehm war. Ich verließ den Heilerbau und entdeckte ihn bei seiner Schwester, die sich eine Frischbeute teilten. "Farnpfote, ich gehe schon los. Sobald du fertig gegessen hast, folge einfach den anderen." miaute ich ihm ruhig zu. Genieße die Zeit mit deiner Familie, solange du noch kannst. Sie verschwinden schneller als man ihnen nachblicken kann dachte ich für mich und folgte dann den restlichen Katzen, die Richtung AhornClan - Gebiet liefen.

---> Sternenlichtung (AC)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 11, 2015 12:57 pm

Farnpfote und Tautropfenglanz schienen beide etwas verträumt zu sein, was ich ihnen aber nicht übel nahm. Es waren ein paar anstrengende Tage! dachte ich und knabberte etwas an meinem Koi. Zwischendurch sah ich wie Kastanienfall ins Lager einmarschierte und schon auf dem halben Weg zu uns war, dann aber kehrt machte und sich allein auf der Lichtung niederließ. Gebannt beobachtete ich den Kater mit dem braun gemusterten Fell kurz und bemerkte, wie er von den anderen Katzen gemieden wurde. Irgendwie tat er mir leid, wie er so fehl am Platz wirkte, so vergessen. Ich seufzte kurz innerlich und verfluchte mein Gewissen, ehe ich ihn freundlich zu rief:"He, Kastanienfall! Setz dich doch zu uns." Ich schaute ihm kurz in seine warmen, braunen Augen und wandte dann meinen Blick ab auf meinem Koi. Dann sah ich meine Freunde an und erklärte ihnen kurz:"Kastanienfall war heute bei uns mit jagen. Er ist ein wirklich guter Jäger, aber seine Beute scheint er öfters mal zu vergessen." Ich lächelte ihnen kurz zu und nahm einen weiteren Bissen von meiner Beute. Dabei ließ sich kurz Federfall blicken und sagte Farnpfote, das er schon vorginge und mein Bruder den anderen einfach folgen sollte, wenn er fertiggegessen hatte. Federfall scheint ein aufrichtiger Kater zu sein, ich bin froh das Farnpfote einen so guten Mentor hat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 11, 2015 9:56 pm

Ich beobachtete die Katzen im Lager, bis eine bekannte stimme nach mir rief. Es war Pantherfell die mich fragte ob ich mich nicht zu ihnen setzen wollte. Etwas unsicher stand ich auf und trottete in ihre Richtung, immerhin wollte ich mich auch noch bedanken, dass sie die Koi-Karpfen mitgenommen hatte. "Hey." meinte ich als ich bei ihnen ankam und fügte dann noch für Pantherfell hinzu. "Danke das du die Koi-Karpfen mitgenommen hast." Unwissend was ich jetzt sagen oder tun konnte leckte ich mir über die Brust obwohl mein Fell nicht zerzaust war. Mir fiel auf, dass mein Pelz generell in den letzten Tagen viel ordentlicher geputzt wurde als sonst. Natürlich war mein Fell auch vorher nicht Verfilzt oder so, aber halt nicht so ganz ordentlich wie jetzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Okt 13, 2015 12:59 pm

Ich schaute meine Mentorin an *sie hat echt ein Händchen für Kätzchen* dachte ich freudig,
sie Erinnerte mich plötzlich an die große Versammlung, an meine aller erste überwältigend war das Gefühl, ich merkte wie sich ein großer Kloß in meinem Hals schnürte, all die Katzen die uns dort erwarteten, bis jetzt kannte ich die Sternenlichtung nur von Erzählungen und Geschichten der Ältesten, ich erinnerte mich an mein Jungen Dasein an die wunderschönen, Spannenden und Traurigen Geschichten die, die Ältesten und früher immer Erzählten als Mama und Papa sich um den Clan kümmern mussten, ich Erinnerte mich auch an das warme wohlige Gefühl im Schutz der Kinderstube, *das alles ist nun vorbei, nun werde ich bald eine Kriegerin sein, Eine Kriegerin die ihrem Clan zu dienen hat, eine die Töten muss wenn es drauf ankommt, wenn der Clan in Gefahr ist, ein Leben voller Edler Hingabe bei den Gedanken stieg mir angst empor so eine große Aufgabe für eine so kleine Katze. Ich Schreckte aus meinen Gedanken als Drachenschwinge mich fragte ob ich mich auf die Versammlung freute, "ja das tu ich, denk ich" Antwortete ich ihr mit unbehaglicher Stimme und folgte ihr zur Sternenlichtung

---> Sternenlichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Okt 13, 2015 1:09 pm

Gewitterstern wirkte wie in letzter Zeit immer angespannt und meinte, dass sie selber die Grenzen am nächsten morgen patrouillieren würde. "Ist gut," antwortete Eishauch ihr einsichtig und ließ die Anführerin verkünden, wer alles mit auf die Versammlung gehen würde. Ihre Sorgen spiegelten sich in den metallischblauen Augen der Dunklen und Eishauch merkte ihr Unbehagen. Ein letztes Mal stehe ich dir zu Seite, dachte er still und drückte sich an Frostschimmer, ehe er Gewitterstern und dem Rest des Clans in die dunkle Nacht folgte.

-----> AC Sternenlichtung (GV)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Okt 13, 2015 5:04 pm

Kastanienfall schien anfangs unsicher zu sein, weshalb ich ihm ermutigend zu lächelte und belustigt witzelte:"Keine Angst, wir beißen schon nicht." Als er sich dann endlich in Bewegung setzte und zu uns kam begrüßte er uns alle mit einem "Hey", bedankte sich aber noch bei mir dafür, das ich die Koi-Karpfen mitgenommen habe. Ich blickte ihm gerade wegs in seine warmen, braunen Augen, welche von seinem wunderbar gemusterten Fell gerahmt eingerahmt wurden. Hör auf so etwas zu denken! schaltete ich mich und war nun selbst die, die unsicher wurde. Verlegen lächelte ich den Kater an und erwiderte kleinlaut:"Schon gut, Beute soll man nicht achtlos liegen lassen." Ich wollte das Thema wechseln und fragte ihn:"Und...und wie läufts mit deinem neuen Schüler?" Ich selbst hatte die Schwester seines Schülers Mohnpfote als Schülerin bekommen und war schon gespannt, wie es wäre mit ihr zu trainieren. Da meine Frage etwas übertrieben höflich klang, fügte ich also noch etwas freundlicher hinzu:"Vielleicht können wir ja mal zusammen trainieren? Das würde den beiden sicher Spaß machen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Okt 13, 2015 8:08 pm

Pantherfell hatte schnell das Thema gewechselt und sprach mich auf Mohnpfote an. Ehrlich gesagt habe ich noch nicht viel mit Mohnpfote gesprochen. Gab ich zu. Trotzdem würde ich gerne mit Pantherfell zusammen Trainieren. Auf das Jagt Training freue ich mich schon!" meinte ich fröhlich. Auch wenn ich eine Sonderbare Jagt Technik hatte, fing ich dennoch fast immer Beute. Pantherfell hatte seit kurzem ja auch eine Schülerin, Sandpfote, das würde ein Guter Grund sein um mehr mit ihr mehr machen zu können! Mich Faszinierten ihre Strahlend Blauen Augen, die einen großen Kontrast zu ihrem Schwarzen Fell waren und wenn man genauer hinsah konnte man leichte Silbergraue Färbungen entdecken. An sich war Pantherfell auch sehr Muskulös und sie hatte breite Pfoten mit sicherlich Langen krallen. Eine Wunderschöne Katze also. Etwas Peinlich berührt von meinem Gedanken wandte ich schnell den Blick ab und sah mich stattdessen im Lager noch einmal um. Viele Katzen waren nicht mehr da, wahrscheinlich alle auf der Versammlung. Versuchte ich mich abzulenken. "Müsstest du nicht auch auf die Versammlung?" fragte ich sah Pantherfell aber nicht in die Augen. Morgen! Morgen frag ich sie ob sie mit mir Schwimmen gehen will oder vielleicht sind wir ja sogar auf der selben Patrouille eingeteilt! freute ich mich schon.


Zuletzt von Kastanienfall am Fr Okt 16, 2015 12:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Okt 14, 2015 3:13 pm

Out: Jojo, dein Schüler heißt Mohnpfote Wink

In: Kastanienfall meinte das er ehrlich gesagt noch nicht viel mit Mohnpfote gesprochen hätte, wofür ich Verständnis zeigte. Ich habe heute auch noch nicht mit meiner Schülerin gesprochen, das sollte ich gleich morgen nachholen! dachte ich und reagierte nun eher skeptisch auf Kastanienfalls fröhliche Antwort. War er etwa so einsam, das er mal froh war sogar etwas mit jemanden wie MIR zu unternehmen? fragte ich mich und nahm mir auch gleich vor, morgen mal einen älteren Krieger nach Kastanienfall zu fragen. "Und das Kampftraining wird bestimmt wunderbar!" stimmte ich auf seine Aussage über das Jagdtraining ein. Im Jagen war ich zwar eher durchschnittlich, im Kämpfen war ich aber eine der besten Kriegerinnnen im Lotusclan! Umso peinlicher aber, das ich im Kampf so schnell verloren habe. Das wird nie wieder vorkommen! nahm ich mir vor zuckte etwas zusammen, als Kastanienfall mich fragte ob ich nicht auf die Große Versammlung müsste. Ich blickte ihn an, doch er schien diesmal ausweichend und etwas verlegen zu sein. "Oh....ja... klar doch." stotterte ich verblüfft und warf noch mit verlegenem Lächeln ein:"Schlaf schön!" hinterher. Dann wandte ich mich Farnpfote und Tautropfenglanz zu. "Los, lasst uns gehen. Sonst verpassen wir die große Versammlung," miaute ich fröhlich und machte mich schon mal auf dem Weg.

----> Sternenlichtung (GV)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Okt 16, 2015 12:13 pm

Out: Mein ich ja XD hab mich nur verschrieben ^^

in: Pantherfell freute sich eher auf das Kampftraining, was klar war, da sie besser kämpfen konnte als Jagen. Sie Antwortete auf meine Frage ob sie nicht zur Großen Versammlung wollte etwas irritiert und stotternd, aber sie rief mir noch ein Schlaf gut hinterher, was mich freute. "Viel Spaß!" lächelte ich und sah ihr nach, als sie das Lager verliess. Ihr Schwarzes Fell tarnte sie gut in der Dunkelheit und daher sah ich sie nach kurzer Zeit nicht mehr. Mit einem Seufzer stand ich auf und lief in Richtung Kriegerbau. Den ganzen Tag war ich unterwegs gewesen und hatte sogar verpeilt, das Eiskristallsplitter woanders hingehen wollte. Müde legte ich mich in mein Nest und Putze mir mein Fell gründlich.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 17, 2015 5:24 pm

Still hatte ich dem Gespräch zwischen meiner Schwester und Kastanienfall gelauscht, wobei meine Ohren öfters missbilligend zuckten. Niemals würde der LotusClan die Unloyalität dieses Katers vergessen, doch wie immer verwunderte es mich wie offen meine Schwester mit wirklich jedem sprechen konnte der daher gelaufen kam. Als die beiden ihr Gespräch beendet hatten und Pantherfell Gewitterstern zur Sternenlichtung folgte stieß ich mit meiner schwarzen Pfote Tautropfenglanz in die Seite. "Wir sollten auch gehen, Tautropfenglanz," meinte ich und schüttelte den Staub aus meinem Fell. "Ich mag ihn nicht," miaute ich mit gedämpfter Stimme und deutete auf Kastanienfall, welcher gerade im Kriegerbau verschwandt. "Ich mag es nicht, wie er sie ansieht." Mit einem Kopfschütteln quittierte ich das Thema und lief neben meiner Freundin den anderern hinterher. "Und, mit wem möchtest du heute Abend reden? Gewitterstern wird sicher einiges erklären müssen." Auf leisen Pfoten folgte ich den Anderen zur Sternenlichtung, während der Mond den Weg erhellte. Ob Waldpfote heute dort ist?

----> Sternenlichtung, AhornClan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 18, 2015 8:30 pm

Pantherfell begann plötzlich aus heiterem Himmel ein Gespräch mit Kastanienfell und ich tat nichts weiteres, als ihnen schlicht und weg einfach so zu belauschen. Zwar kannte ich den Kater kaum, da ich bisher immer einen etwas größeren Bogen um ihn gemacht hatte, da er einfach unsympathisch war und siehe da, dies hatte sich in diesem Gespräch zwischen den Beiden auch bestätigt. Als meine Freundin den braunfarbenen Kater auch noch fragte, mit ihm zu trainieren, wuchs das Bedürfnis enorm, meinen Schädel mehrmals auf einen großen Stein zu schlagen. Sie war zu gütig. Besonders zu Kastanienfell der zurecht gemieden wird, doch dass sie gleich noch was drauflegte, anstatt nur kurz mit ihm zu reden, war wirklich zu viel des Guten. Für mich jedenfalls. Als mir Farnpfote äußerst freundlich in die Seite stieß und meinte, wir sollten aufbrechen, nickte ich und wusch noch kurz mein Fell. Als er hinzufügte, dass er ihn nicht mag, nickte ich und meinte: "Pantherfell übertreibt es wirklich mit der Freundlichkeit. Hoffen wir, sie hat ihn nur eingeladen, weil sie Mitleid mit ihm hat." Wir liefen gemeinsam hinter den anderen Katzen her und näherten uns der Sternenlichtung immer mehr und der die hellen Sterne des klaren Nachthimmels erhellten und den noch so düsteren Pfad durch den Wald. Farnpfote fragte mich, mit wem ich mich wohl unterhalten würde und meinte, dass Gewitterstern viel zu sagen haben wird. "Ich suche mir irgendjemanden, nur mit dem AhornClan-Katzen will ich heute nicht reden", miaute ich und dachte an Pantherfell, als ich sie im Heilerbau mit großen Wunden sah.

----------------> Sternenlichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Okt 23, 2015 3:59 pm

<--- Sternenlichtung

Schweigend und mit ausdruckslosen Blick kehrten wir ins Lager zurück, wo es friedlich war und man die gesamte Große Versammlung vergessen konnte. Wie lange wird es noch so bleiben? fragte ich mich und drehte mich um. Mein Schüler würde hoffentlich kommen, denn das was er getan hatte war Unverzeihlich. Ich setzte mich vor den Anführerbau und wartete ruhig ab, während mein Inneres einem Sturm glich. Was ist wenn der AhornClan und EfeuClan sich gegen uns verbünden? Sie haben Grund genug und wenig verletzte Katzen mutmaßte ich.Und Knochenpfote, mein eigener Schüler, wird es nun im Clan und Außerhalb schwer haben. Verdammt. Selten bildete ich einen Schüler aus, aus Angst zu viel Druck auszuüben oder zu wenig Zeit zu haben. Doch der Kater hatte schon seit seiner Kindheit ein hohes Maß an Intelligenz gezeigt und Ruhe, welches wenige Katzen inne hatten. Er hatte mich teils an mich selbst erinnert und beruhigt, wenn es zu viel wurde. Ich wollte ihn nicht bestrafen, denn seine Tat passte nicht zu seinem Charakter, aber ich war auch seine Anführerin. Er muss lernen das Gesetz der Krieger zu verstehen, welches seine Eltern ihm nie beigebracht hatten. Auch die Strafe. dachte ich nach und atmete ruhig aus. Mein Urteil musste klug gefällt werden und nicht von Emotionen geleitet sein. Das war die einzige Möglichkeit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Okt 23, 2015 7:36 pm

Der Rückweg zum Lager kam Knochenpfote viel zu kurz vor. Gewitterstern wartete bereits vor ihrem Bau und in ihrem Blick lagen Enttäuschung, Wut und Sorge. Knochenpfote näherte sich ihr unsicher und in demütiger Körperhaltung. Er hatte ein schlechtes Gewissen, weil er etwas getan hatte, was Gewitterstern und dem Clan schadete. Nicht, weil er Falkenpfote verletzt hatte. Der Schüler hatte es herausgefordert, er hatte es gewollt, und sein kurzes triumphierendes Lächeln hatte sich unveränderlich in Knochenpfotes Hinterkopf gebrannt. Dem festen Blick seiner Mentorin ausweichend, betrat er vor ihr den Anführerbau und setzte sich mit dem Rücken an die Wand und hob erst den Blick, als Gewitterstern den Bau ebenfalls betrat. Es tut mir leid, wollte er sagen, Ich wollte dem Schüler nicht wehtun. Doch er schwieg, sich bewusst, dass jedes dieser Worte die reinste Lüge sein würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Okt 23, 2015 7:58 pm

Knochenpfote setzte sich und hob nur langsam den Blick zu mir, während ich nichts sagte. Seine Körperhaltung war wie immer und ich konnte nur mutmaßen was in ihm vorging. Schon als kleines Junges als er gefragt hatte was Frischbeute sei, konnte man seine Emotionen nur schwer ablesen erinnerte ich mich. "Knochenpfote, ich stehe in einer schweren Position." fing ich an. "Du hast an diesem Abend das bereits brechende Verhältnis zwischen EfeuClan, AhornClan und LotusClan zerstört. Beide Clans können sich gegen uns verbünden und uns vertreiben, sie haben das Recht der Stärkeren. Der SternenClan ist mit seiner Gunst erneut gegen uns, da ihr heiliges Gesetz gebrochen worden ist und ich stehe als inkompetente Anführerin da, die ihren Schüler aufs Kämpfen drillt und ihren Clan nicht unter Kontrolle hat. Im LotusClan werden dich viele verbannt sehen wollen deswegen und wegen deinem Vater, weil alles bestätigt wurde, was man über Streuner denkt. Das sind die Fakten." zählte ich auf und atmete schwer auf. Die meisten Dinge sind meine Schuld. Fortuna, die Wildtiere und die Gebietsverluste. Doch Knochenpfote hat den Funken gesetzt und der Brand setzt sich fort dachte ich traurig nach. "Ich als deine Mentorin sehe mehr in dir als ein wildes Streunerjunges, welches Verderben bringt. Du bist klug und hast die Fertigkeiten eines Kriegers doch dir fehlt das Bewusstsein für eine Gemeinschaft. Für den Clan." erklärte ich und sah ihn nicht wertend an. Diese Entscheidung war nicht einfach "Du wirst nie wieder auf eine Große Versammlung gehen dürfen noch alleine an der Grenze sein. Um dir den Clan zu verstärken wirst du bei den Ältesten leben, ihnen und den Heilern helfen und von ihnen lernen, was das Gesetz der Krieger ist. Solange gibt es kein Training für dich, erst wenn du mir bewiesen hast, dass du es verstanden hast." miaute ich streng und richtete mich dabei auf. Die Blicke des Clans werden dich verfolgen, das Tuscheln der Schüler und es werden Geschichten wie Gerüchte entstehen. Du wirst es überleben, ich habe es ebenfalls geschafft dachte ich traurig darüber nach. "Hast du sonst noch etwas zu deiner Tat zu sagen oder Fragen?" wand ich mich an ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 11:15 am

<-- Sternenlichtung

Saphirkralle kam gleich nach Gewitterstern und Knochenpfote im Lager an. Da er noch nicht sonderlich müde war setzte er sich vor den Ältestenbau und legte seinen buschigen Schweif um seine Pranken ehe er einen tiefen Seufzer ausstieß. Er würde warten bis Knochenpfote den Anführerbau wieder verlassen hatte. Der Schüler würde noch einiges von Gewitterstern zu hören bekommen, dem war sich der schwarze Krieger bewusst. Doch das gehörte dazu. Diese Aktion hätte nicht passieren dürfen, dennoch war sie geschehen und nicht mehr Rückgängig zu machen. Ein kleiner Fehltritt und der Schüler war für sein gesamtes Leben geächtet. Eine amüsante und zugleich schreckliche Vorstellung, Clankatzen waren so oberflächlich. Hinterragten keine Hintergründe sondern verturteilten obwohl sie nicht einmal Augenzeugen waren. Ganz einfach. Was man nicht sah beachtete man nicht, viel mehr zählte die Tatsache das etwas passiert war. Warum und Wieso interessierte den Großteil sowieso nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 1:15 pm

<----- AC Sternenlichtung GV

Noch immer entsetzt über den heutigen Abend betrat Eishauch das Lager. Nicht nur, dass er sich nicht öffentlich von seinem Amt verabschieden konnte, auch hatte der LotusClan das Gesetz der Krieger gebrochen. Der alte Kater fragte sich was der SternenClan nun mit ihnen vor hatte - würde er sie zurück auf den richtigen Pfad leiten? Oder sie komplett verlassen? Der alte Kater lief über die Lichtung zu Gewittersterns Bau und trat unaufgefordert ein. Wie erwartet befand Knochenpfote sich noch bei der Anführerin, die ihm gerade eine gerechte Strafe auferlegt hatte. "Gewitterstern war noch gnädig, du kannst ihr dankbar sein. Tupfenstern hätte dich längst verbannt und ich ebenfalls. Gerade jetzt das Gesetz auf einer Versammlung zu brechen.... du hast vielleicht das Schicksal deines Clans gerade besiegelt, junger Knochenpfote." Enttäuscht schüttelte Eishauch seinen Kopf und blickte dann die dunkle Kätzin durch seine müden Augen an. "Es ist Zeit, dass du einen Nachfolger bestimmst. Der SternenClan wird sonst noch entzürnter sein als er eh schon ist," befürchtete er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 2:29 pm

Knochenpfote hielt dem Blick Gewittersterns nicht lange stand. Schuldbewusst sah er zu Boden, als sie ihm aufzählt, wie viele schwerwiegende Folgen seine Tat hatte. Jegliche Entschlossenheit hatte ihn verlassen, er wagte es nicht, seine Handlung zu erklären oder zu verteidigen. Das Wort Streunerjunges fiel und der Kater presste die Krallen in den Boden um die unschönen Erinnerungen auszugleichen. Gewitterstern fuhr fort und Knochenpfote wappnete sich innerlich gegen eine harte Strafe, doch diese fiel insgesamt überraschenderweise eher durchwachsen aus. Nie wieder auf eine große Versammlung- Einen größeren Gefallen hätte seine Mentorin dem jungen Kater nicht tun können. Bei den Ältesten leben - Der Ältestenbau war mit Sicherheit deutlich ruhiger und vor allem leerer als der Schülerbau es jemals sein würde. Den Ältesten und Heilern zu helfen würde anfangs schwierig sein, aber es waren zumindest nicht viele, mit denen er Kontakt halten musste. Der letzte Teil traf ihn am härtesten. Kein Unterricht mehr, bis Gewitterstern der Meinung war, dass er das Gesetz der Krieger verstanden hatte. Knochenpfote sah sie an, leichte Unsicherheit lag in seinem Blick, als seine Anführerin ihn fragte, ob er noch etwas zu sagen hatte. Es würde die Strafe nicht ändern, aber vielleicht das Bild, dass Gewitterstern von ihm hatte. "Ich-", setzte der Schüler gerade leise an, als Eishauch regelrecht den Anführerbau stürmte und ihn fauchend anfuhr. Knochenpfote drückte sich fester an die kühlen Steinwände und funkelte den Kater mit unverholener Ablehnung an, sich bewusst, dass er auch Eishauch im Ältestenbau ertragen musste. Als der Weiße sich Gewitterstern zuwand, nutzte Knochenpfote die Chance und verließ den Bau wortlos. Erschöpft atmete er die frische Nachtluft ein, bevor er sich umsah und Saphirkralle erblickte. Langsam trat er von vorne an ihn heran, damit der Kater ihn bemerkte. "Danke Saphirkralle", sagte er leise und sah dem ehemaligen Krieger einen Moment in die trüben Augen, bevor er zum Schülerbau lief. Auf schweren Pfoten schleppte er sein Nest seufzend in den Ältestenbau und legte es weit weg von den anderen Nestern in eine einsame Ecke. Knochenpfote warf einen letzten Blick nach draußen. Es interessierte ihn kein Stück, wer der neue zweite Anführer werden würde und er wollte keine Sekunde länger die Blicke der anderen Katzen auf seinem Fell spüren, weshalb er sich eng in seinem Nest zusammenrollte und versuchte, den Tag einfach nur zu vergessen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 4:44 pm

Der Tag war lang und ich hatte ihn wiedermal damit verbracht hier und da im Lager nach den rechten zu sehen, Holunderfleck zu trösten und umsorgen und den Ältestenbau auf Vordermann zu halten. Danach habe ich mir ein bisschen Ruhe gegönnt, bis ich hörte wie die Katzen von der Großen Versammlung ankamen. Na endlich! dachte ich erfreut und trabbte aus dem Ältestenbau, wo ich jedoch auf der Lichtung aufgebrachten Gesichtern entgegen schaute. Dabei erblickte ich Saphirkralle vor dem Ältestenbau und wollte mich zu ihm setzen, als Knochenpfote mit seinem Nestmaterial in unseren Bau ging und sich dort schlafen legte. Sorgenvoll blickte ich ihn nach und wandte mich dann Saphirkralle zu. "Hallo Saphirkralle, ich bin es, Hagebuttenzweig. Was... was ist auf der großen Versammlung passiert?" fragte ich den schwarzen Kater besorgt und fügte noch etwas leiser und ängstlicher hinzu:"Wieso sind die ganzen Krieger so aufgebracht? Und warum schläft Knochenpfote bei uns im Ältestenbau? Ist den Armen etwas was passiert?" Geduldig aber nervös wartete ich auf eine Antwort von Saphirkralle. Dabei versuchte ich mich möglichst zu beruhigen und mein Fell wieder glatt zu legen, da mir mein eigener Angstgeruch schon in die Nase stoch und mein Fell sich gesträubt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 6:18 pm

----> Sternenlichtung (GV)

Ich kam im Lager an und hörte Gewittersterns strenge Stimme vor dem Anführerbau. Na dann gute Nacht, dachte ich und verzog mich in den Kriegerbau, schnappte aber noch auf das Knochenpfote erst einmal nicht trainieren durfte. "Vielleicht sollte ich mit ihm während seinem Trainingsverbot trotzdem ein paar Sachen wiederholen, sonst fällt er um Monde zurück!" murmelte ich vor mich hin und begab mich in mein Nest. Ich arbeitete im Rückblick die Geschehnisse des Tages ab und blieb dabei immer wieder bei meinem und Nussfells Gespräch und Zitterkralles Reaktion hängen. Mich hatte das alles zutiefst verwirrt, der Ahornclan waren doch immer die "Bösen", wie konnten sie nur so freundlich sein? Ich musste lächeln, als ich mich an Nussfell erinnerte. An seine freundliche Ausstrahlung, seinen guten Sinn für Humor und seine warmen, nussbraunen Augen. Hoffentlich sehen wir uns bald wieder, dachte ich, bevor ich mich ins Nest legte und endlich meine gewünschte Ruhe bekam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 6:19 pm

Eishauch kam nun auch in die schwere Situation hinein und mein Schüler flüchtete geradezu, nachdem dieser ihn ebenfalls auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht hat. Ich seufzte tief als mein Stellvertreter den SternenClan ansprach, der mir nun wirklich egal geworden ist. "Ich weiß, Eishauch. Es tut mir Leid, dass die Katzen deine Entscheidung an der Großen Versammlung nicht hören konnten." miaute ich ihm ruhig zu und stand auf. Es ist der Moment vor dem Sturm, der einen Ruhe gibt. Dann bricht es auf Einen ein Als ich den Anführerbau verließ entdeckte ich die zurückkehrenden Katzen, in denen Wut wie auch Angst zu sehen war. Wie viel Veränderungen überlebt mein Clan noch? fragte ich mich und sprang dann ohne zu Zögern auf den Versammlungsfelsen. Ich musste die Katzen nicht rufen, denn die meisten waren bereits da.
"LotusClan, wir haben die Große Versammlung abgebrochen und nicht alle Neuigkeiten konnten verkündet werden. Eishauch, mein Stellvertreter, der mir eine lange Zeit treu und stark gedient hat, wird nun zu den Ältesten gehen, um seine gerechte Ruhe zu finden."
Ich ließ einen Moment verstreichen, um Eishauchs Namen ein Letztes Mal zu hören. Vergiss den Klang nie, guter Freund dachte ich lächelnd nach und nickte ihm respektvoll zu.
"Ein neuer Stellvertreter muss ernannt werden. Ich sage diese Worte vor den Ahnen, damit die Seelen unserer Kriegervorfahren ihn sehen und meine Wahl billigen können. Mohnsturm du wirst der neue Zweite Anführer des LotusClans sein. Du bist ein geschickter Kater im Kampf und loyal im Herzen, ich bin mir sicher, dass du die hervorragende Arbeit's Eishauchs fortführen kannst." Ich hatte lange überlegt, doch der Clan brauchte jemand Neues und Starkes, um zu überleben. In Mohnsturm waren die besten Eigenschaften des Clans verbunden. Der SternenClan konnte ihn nicht ablehnen. Ich werde noch über die Große Versammlung reden müssen stellte ich fest, doch zuerst würde ich den Clan den Moment zur Freude geben. Wenn auch dieser Moment so kurz war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Okt 24, 2015 10:09 pm

Während des Weges bis hierher ist die Stimmung zwar nicht wirklich besser geworden, sondern sogar ein wenig schlechter, jedoch bestand mein Kopf nun nicht mehr aus Watte und meine Gedanken waren endlich wieder sortiert. Knochenpfotes Tat war ohne Widerrede unverzeihbar und der AhornClan und EfeuClan waren gegen uns feindlicher und wütender gestimmt als zuvor, schätzte ich und die Lage in unseren Clan war schlechter denn je, doch ich hatte trotzdem Hoffnung. Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Als ich ankam sah ich, dass Gewitterstern auf den Hochfelsen sprang, außerdem bemerkte ich, dass schon einige Katzen in den jeweiligen Bauen verschwanden. Anscheinend ist in dieser kurzen Zeit schon einiges passiert, dachte ich mir, als ich Knochenpfote nachsah, welcher sich mitsamt Nestmaterial in den Ältestenbau verzog. Neugierig, was Gewitterstern etwa heute noch zu sagen hatte, setzte ich mich nieder und hörte ihr gespannt zu. Wie auch Löwenblut legte Eishauch leider seinen Posten als zweiter Anfürer ab, zwar war es bei Eishauch verständlicher, da er schon etwas älter war, aber dennoch einer der loyalsten Krieger im Clan. Plötzlich erwähnte Gewitterstern meinen Namen und ernannte mich somit als zweiten Anführer. An diesem Tag war so viel geschehen, dass ich es anfänglich gar nicht fassen konnte. Innerlich freute ich mich so sehr, dass ich aufspringen würde, doch äußerlich blieb ich gelassen und sah Gewitterstern fest an und ließ meinen Kopf ehrenhaft sinken. Mir war es selbst ein Rätsel, wie mir dies gelang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 25, 2015 9:43 am

Saphirkralle drehte seinen Kopf zu Knochenpfote. Aufgrund der Dunkelheit war der Kater nicht mal dazu in der Lage das er dessen Siluette wahr nahm. "Das war das mindeste Knochenpfote.", miaute er recht freundlich für die Tatsache das der Schüler anscheinend dazu auserkohren wurde dass er im Ältestenbau schlief. Der schwarze Kater wollte gerade aufstehen und Knochenpfote in den Ältestenbau folgen als Hagebuttenzweig vor ihm stand. "Abend Hagebuttenzweig!", miaute er und lächelte grimmig. "Die große Versammlung wurde Abgebrochen da Knochenpfote ein Gesetz gebrochen hat. Anscheinend darf er jetzt einige Zeit lang in unserem Bau verbringen. Dennoch möchte ich gleich mit ihm darüber reden. Es muss ihn nicht jeder Hassen, ich will ihn Unterstützen.", miaute er und erhob sich. "Ich wünsche dir eine gute Nacht Hagebuttenzweig, wenn ich mehr weiß lass ich's dich wissen."
Mit diesen Worten wandte sich der Kater ab und trottete in den Ältestenbau, Knochenpfote hatte sein Nest ins hinterste Eck des Ältestenbau verfrachtet. Der große Krieger lief zu ihm und lies sich neben ihm nieder. "Also. Wieso musst du hier bei uns Schlafen? Welche Strafe hat Gewitterstern dir auferlegt Kleiner?", miaute er, seine Stimme war aber keinesfalls Vorwurfsvoll. Im Gegenteil, der Krieger hatte verständnis für Knochenpfote, was sicher auch der Grund war wieso er nicht wie jeder andere Enttäuscht von ihm war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 25, 2015 10:43 am

Auf dem Weg zum Lager begleitete mich Mohnsturm schweigend. Nach den aufregenden Ereignissen des Tages tat es gut, einfach nur neben meinem Gefährten durch durch die Nacht zu laufen. Als wir allerdings im Lager ankamen, ging das aufgebrachte Gerede des Clans wieder los. Auch Hagebuttenzweig kam aufgewühlt aus ihrem Bau und gesellte sich zu Saphirkralle. Dann verkündete Gewitterstern, dass Eishauch seinen Posten als zweiter Anführer abgibt, um den Ältesten beizutreten. Der loyale Kater hat sich einen angenehmen Ruhestand verdient. Meine Freude war groß, als die Anführerin den neuen Zweiten Anführer vorstellte. "Mohnsturm! Mohnsturm!", jubelte ich. Er wird seine neue Stellung im Clan ernst nehmen, das wusste ich. Voller Zuneigung presste ich ihm glückwünschend die Nase in sein warmes Fell. Gewitterstern hat eine sehr gute Wahl getroffen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 25, 2015 10:58 am

Schnarchend und träumend lag ich in meinem Nest, eng an Hagebuttenzweigs weiches Fell gekuschelt. Plötzlich hörte ich die Stimmen der zurückkehrenden Krieger und öffnete langsam blinzelnd die Augen. Die Erinnerungen an die letzten Tage schlug mir wie eisiger Wind ins Gesicht. Doch das war die Vergangenheit, jetzt ist Gegenwart. Ich musste noch lernen mit dem Verlusst von Sternenschweif und Wolkenjäger umzugehen. Kopfschüttelnd folgte ich Hagebuttenzweig nach draußen zu Saphirkralle, als ich überrascht bemerkte, dass alle Krieger aufgewühlt waren und Gewitterstern ziemlich enttäuscht aussah. Auch Knochenpfote wirkte deprimierter als sonst und schleppte gefolgt von dem blinden Kater sein Nestmaterial in den Ältestenbau. Etwas irritiert wandte ich mich an Hagebuttenzweig. "Was ist denn mit denen los? Hat Saphirkralle irgendwas neues erzählt?", fragte ich mit vom Schlaf brüchiger Stimme. Die Anführerin verkündete, dass Mohnsturm der neue Zweite Anführer wird und Eishauch zu Ältesten geht. Ein neuer Baugefährte! Ich freute mich ein wenig für Mohnsturm, denn er war ein starker Krieger und hat sich seinen neuen Posten im Clan verdient.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Okt 25, 2015 9:43 pm

Knochenpfote hielt die Augen feste geschlossen, doch er sah immer wieder das Bild von Falkenpfote unter sich, der sich wand und wehrte. Mit gesträubtem Fell rollte der junge Kater sich noch enger zusammen, als er leise Schritte hörte, die sich ihm näherten. Er hob den Kopf und erblickte Saphirkralle, der sich erstaunlich geschickt durch den stockdunkelen Bau bewegte und sich schließlich neben ihm niederließ. Knochenpfote zögerte einen Moment, bevor er dem Krieger antwortete. "Ich soll den Ältesten und Heilern helfen, bis ich das Gesetz der Krieger verstehe", erklärte er leise, "Erst dann trainiert Gewitterstern wieder mit mir." Nachdenklich betrachtete er seine Pfoten und sah dann wieder Saphirkralle an. "Gewitterstern meinte, ich habe kein Bewusstsein für den Clan", sagte er mit einem etwas festeren Ton, "Dabei habe ich Falkenpfote nur angegriffen, weil er sie und den Lotusclan beschimpft hat. Ich weiß nichts von all den Gesetzen, von denen alle immer reden." Einen Moment lang schwieg er, er hatte es tatsächlich ausgesprochen. Zwar nicht vor Gewitterstern, aber immerhin. Hatte er in seinem kurzen Leben wirklich so viel verpasst? "Kannst du mir vom Gesetz der Krieger erzählen, Saphirkralle?" Unsicherheit schwang in Knochenpfotes Stimme mit. So wie er sich gerade fühlte, fühlte sich mit Sicherheit ein Streuner, der gerade zum ersten Mal eine Pfote auf Clangebiet gesetzt hatte. Bin ich wirklich mehr als ein wildes Streunerjunges?
Nach oben Nach unten
 
LotusClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 39 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» Lager
» Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: