Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: AhornClan Lager   Mi Dez 10, 2014 10:25 am

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des AhornClans liegt auf einer Lichtung, die dicht umringt von den vielen Büschen und Bäumen des Waldes ist. Durch die Clanmitglieder ist die schützende Wand verstärkt worden, sodass man das Lager fast nur durch den Eingang erreichen kann. Der Eingang wird durch zwei große Brombeerbüsche flankiert, weshalb man aufpassen muss, dass man sich keine Stacheln einzieht. Der Boden des Lagers besteht aus Gras, das in der Blattgrüne oftmals sehr trocken ist, da die Sonne durch die Baumkronen direkt auf die Lichtung flutet. Ein großer Ahornbaum befindet sich genau gegenüber des Eingangs auf der anderen Seite des Lagers, auf dessen riesiger Wurzel verkündet der Anführer die Neuigkeiten. Zwischen den vielen Wurzeln befindet sich ebenfalls eine Erdhöhle, die den Anführerbau bildet, der Eingang wird dabei von Farn und Flechten abgeschirmt. Der Kriegerbau sowie der Schülerbau bestehen aus einem Lorbeerstrauch, die direkt nebeneinander wachsen. Beide sind sehr groß, weshalb darin, wenn es sein muss, der ganze Clan untergebracht werden könnte. Die Kinderstube liegt in einem geschützten Holunderbusch, der extra noch dichter gemacht wurde, wodurch es dort immer schön warm ist. Der Heilerbau ist der einzige Bau, der sich in einer kleinen Höhle befindet, dadurch ist es innen drinnen auch in der Blattgrüne kühl. Die Nester sind mehrfach ausgepolstert, damit die Verletzten und Kranken den kalten Steinboden nicht spüren. Der Ältestenbau befindet sich in einem Rhododendrenbusch, der jedoch nicht sehr groß ist, dafür aber sicher.



Zuletzt von Flussstern am Do Aug 13, 2015 6:52 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Aug 19, 2015 6:40 pm

Nur dunkel konnte der Krieger die Stimme Geisterpfotes wahrnehmen, doch bevor er wieder ganz bei Sinnen war, war der Schüler schon wieder weg. Leicht benommen blinzelte der Goldene, als er plötzlich den Geruch Flusssterns bemerkte im Heilerbau bemerkte. Bei seiner Frage nickte Löwenblut ärgerlich. "Ja, das Mistvieh hat mich bei der Jagd von hinten angegriffen. Ich glaube wir müssen ein vorzeitiges Jagdverbot bei den Nebelgleisen machen. Die Ratten sind dort überall, ein Kampftrupp wäre sicher nicht schlecht.", teilte er dem Anführer seine Gedanken mit. Als der Graugetigerte meinte, dass er Besuch mitgebrachte hatte, sah der Kater ihn überrascht an. "Doch nicht etwa...?" "Bernstein!", schnurrte Löwenblut leise und schenkte ihr einen liebevollen Blick. "Du musst dir keine Sorgen machen, es sind nur kleine Kratzer. Unsere Heilerin Rotbeere wird das schon wieder hinkriegen.", beruhigte er die Schildpattfarbene. "Und gegen wen hast du gekämpft?", fragte der Goldene schließlich misstrauisch, als er ihre Worte in seinem Kopf wiederholte. Flussstern würde doch nicht gegen seine Tochter kämpfen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Aug 20, 2015 2:25 pm

Es baute Linnaeapfote auf was Geisterpfote zu ihm sagte, er hatte recht da war sich Linnaeapfote sicher. Etwas fröhlicher und Entschlossener sah er zu Geisterpfote „Ja du hast recht, man kann sie überwinden! Und mit meiner Familie als stütze werde ich es überwinden, mit viel Geduld!“ er sah dann auf die Maus. „Ich danke dir für die Maus!“ Vorsicht begann der weiße Kater zu essen, er aß gemäßigt und schon bald war die Maus weg, er leckte sich über die Lippen. „Ich werde als ersten Schritt versuchen in die Nähe des Tunnels zu gehen!“ er sah dankend zu Geisterpfote. Dann kam Mottenflügel panisch an und Linnaeapfote sah etwas verunsichert aus „Äh was sollen wir dann machen? Aber ja okay“ er stand auf und lief zu Bachklang und setzte sich etwas neben ihr. "Es wird schon! Mottenflügel sucht Rotbeere!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Aug 20, 2015 8:43 pm

Linnaeapfote war froh das er weg konnte, er war eh überfordert und konnte mit solchen Situationen nicht umgehen. „Komm Geisterpfote lass uns doch noch etwas reden ja?“ meinte ich zu ihm und nickte Bachklang und Blaubeerpfote zu und ging langsam zurück zu Meeresblick und legte mich wieder zu ihr. „Meeresblick, Bachklang geht es nicht gut, aber Blaubeerpfote ist bei ihr und wird ihr helfen!“ erklärte er der blinden Katze und er sah zu Geisterpfote ob er auch kam. Es wäre schön!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Aug 20, 2015 9:25 pm

Linnaeapfote sah sie schockiert an, was sollte er jetzt tun? Er konnte die älteste nicht alleine gehen lassen, aber er hatte Herz rasen wenn er nur dran dachte, aber sich drücken konnte er auch nicht mehr tun. Wollte er nicht auch endlich etwas gegen seine Ängste tun? Wollte er nicht wieder Schüler sein und kämpfen lernen? Ja doch das wollte er. Er erhob sich langsam „Meeresblick? Ich…ich geh jetzt mit Blaumeisenfeder raus und Spinnweben sammeln, wenn ich wiederkomme und nicht in Ohnmacht gefallen bin, erzähle ich dir alles ja?“ mit zitternden Muskeln stand Linnaeapfote auf und atmete einmal durch, eh er los ging. Er ging zum Lager Ausgang und bekam noch mehr Panik „Du schaffst das, du schaffst das“ murmelte er zu sich selber und ging langsam ein Schritt los „nicht stehen bleiben“ ermunterte er sich selbst und humpelte der ältesten mit rasenden Herzen nach.

-----> blühendes Flussbett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Aug 21, 2015 11:00 am

<--- Überwuchertes Monster

Mein Nacken schmerzte vom Kräuter tragen und mit einem leicht kühlen Blick sah ich Mottenflügel hinterher, die immerhin Blaumeisenfeder half. Sie macht sich immer noch nützlich. Ich habe vor ihr großen Respekt dachte ich über die einzige Älteste nach und kehrte in den Heilerbau zurück, wo ich die Kräuter in die Nähe des Vorrats hinlag. Wir würden sie später einsortieren können, wenn es Bachklang besser ging. Ich folgte der Geruchsspur meiner Schülerin, die mit Bachklang in der Nähe eines schattigen Busches lag. Vorsichtig setzte ich mich zu den Beiden hin, während ich meiner Nichte zuhörte. Ich hatte eine Vermutung, die mich fast wieder Lächeln ließ. "Bachklang, ich werde kurz deinen Bauch berühren. Wir müssen herausfinden, woher der Schmerz kommt." erklärte ich der hellen Kriegerin und setzte mich vor ihr. Vorsicht berührten meine Pfoten ihren Bauch und ich spürte mehrere Wölbungen. Der Druck, der von Bachklang auskam, erklärte ebenfalls etwas. "Bachklang, du erwartest Junge." klärte ich sie ruhig auf. Es wird eine große Veränderung für sie sein. Sie ist ja so jung! Aber ich werde schon Großtante. freute ich mich still.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Aug 21, 2015 7:39 pm

Bachklang war genauso überrascht wie auch Eisfell, der genauso nervös war wie sie. Als sich mein Nichte aber über noch mehr Schmerzen beschwerte, nickte ich knapp. "Ich meinte es wörtlich, Bachklang. Du kriegst in diesem Moment deine Jungen." miaute ich ihr zu und sah zu meiner Schülerin, die mir schon bei einigen Geburten geholfen hatte. "Blaubeerpfote, hol Himbeerblätter und du Eisfell einen kräftigen Stock, damit sie reinbeißen kann. Danach kannst du deine Gefährtin stützen, indem du an ihrem Rücken liegst." wies ich beide an und setzte mich näher zu meiner Nichte, deren dickes Fell vollkommen verschwitzt war. Bei dieser Hitze Jungen zu kriegen ist eine große Anstrengung dachte ich sorgenvoll nach, ließ es aber mir nicht anmerken. "Bachklang, du musst nun in regelmäßigen Zügen Ein- und Ausatmen. Auch wenn der Schmerz größer werden sollte, vergiss nicht dein Gefährte wie auch Blaubeerpfote und Ich sind bei dir." wies ich die zukünftige Mutter an und legte meine Pfoten vorsichtig an ihrem Bauch, um ihr zu helfen. Es wird alles gut werden. Sie ist stark und jung dachte ich zuversichtlicher nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Aug 22, 2015 8:40 pm

Der weiche Blick und die Besorgnis Bernsteins ließ ihn unwillkürlich lächeln. "Gegen Geisterpfote?", fragte er mit leicht schiefgelegtem Kopf. "Oh, das war wohl seine Abschlussprüfung, oder?", stellte Löwenblut nach kurzem Überlegen fest, da der junge Kater sicherlich schon bald dazu bereit war, Krieger zu werden. "Dann hoffe ich, dass du mit deinem Preis zufrieden bist.", meinte der Kater schmunzelnd auf die Worte der Schildpattfarbenen hin. Kurz zuckte er wegen seiner Wunden zusammen, die sich wieder bemerkbar machten und immer noch schmerzten - aber von Rotbeere oder Blaubeerpfote war noch nichts zu sehen, weshalb er sich wohl gedulden musste. So schlimm würde es schon nicht sein. Als sich Bernstein bei Flussstern bedankte, blickte der Goldene ebenfalls zu dem Anführer. "Ich möchte übrigens später noch mit dir sprechen, falls das möglich ist.", miaute er mit ernster Stimme dem muskulösen Kater zu. Es war etwas, weshalb er sich schon länger Gedanken machte, bisher aber noch nie ansprechen konnte. Doch das heutige Treffen mit Bernstein gab erneut Grund darüber nachzudenken, deshalb wollte Löwenblut die Angelegenheit endlich mit dem Anfüher klären. "Gibt es ein Problem oder wolltest du mich einfach nur so besuchen?", wandte er sich nun erneut an seine Tochter und musterte diese mit Beunruhigung im Blick. "Ich war für dich am Anfang deines Lebens nicht da, aber ich möchte für den Rest deines und meines Lebens der Vater sein, den du dir wünschst." Ein plötzliches Stimmgewirr draußen im Lager ließ seinen Blick aus dem Heilerbau wandern, doch er konnte nichts erkennen. Erst als auf einmal Blaubeerpfote hereingerannt kam und irgendwelche Kräuter holte, wusste er, dass es sich wohl um einen medizinischen Notfall handelte. "Was ist da da draußen los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Aug 22, 2015 9:24 pm

Unter meinen Pfoten spürte einen heftigeren Druck, der sich am angeschwollenen Bauchbereich von Bachklang bildete. Die Jungen kommen erkannte ich und half mit meinen Pfoten den Druck zu verstärken, während die Kätzin heftig in den Stock biss. Plötzlich kam ein Junges hervor, welches ich von der Fruchtblase befreite. Es war schneeweiß und erinnerte mich sehr stark an Eisfell. Lächelnd legte ich es an Bachklangs Bauch und sah zu ihr. "Leck das Junge sauber, dann wird ihr etwas wärmer." miaute ich meiner Nichte zu und erkannte an ihrem Gesicht, dass erneut ein Junges kommen musste. So schnell schon? Es wird eine große Anstrengung für sie werden sorgte ich mich weiter und half Bachklang weiter, bis das zweite Junge auf die Welt kam. Wie zuvor befreite ich es von der Fruchtblase und legte es zu ihrer Schwester an den Bauch. Immerhin wirken sie gesund und kräftig stellte ich zufrieden fest und sah zu meiner Schülerin. "Blaubeerpfote, ab jetzt übernimmst du die Hilfe. Dir wird mehr Erfahrung gut tun." miaute ich ihr freundlich zu und machte ihr Platz, dennoch nah genug um in irgendeinen Notfall einzugreifen. Aber sie ist schon so gut wie Heilerin. Ich muss mir schon lange keine Sorgen machen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Aug 23, 2015 4:38 pm

Linnaeapfote kam ebenfalls ins Lager und legte die Spinnweben ab. „Nein, ich…danke Blaumeisenfeder und Nebelsturm das ihr auf mich aufgepasst habt und mir Mut gegeben habt“ er lächelte sie an. „Ich mag Kräuter sammeln!“ fügte er noch hinzu. Dann sah er zu Blaumeisenfeder „Du kannst mich jederzeit dafür holen!“ er ging dann sich etwas ausruhen.

OUT: (Und jetzt verabschiedet sich Linnaeapfote für eine Woche und geht schlafen Wink)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Aug 23, 2015 5:41 pm

Eigentlich wollte Flusstern nicht bei dem Vater-Tochter Gespräch stören, doch der Anführer war nun mal von Natur aus neugierig und immerhin musste er doch wissen, was in seinem Clan passierte. Oder etwa nicht? Die beiden schienen sich wirklich viel zu erzählen zu haben und der Graue spürte eine tiefe Verbindung zwischen Löwenblut und Bernstein. Plötzlich hielt letztere Inne und machte auf ein seltsamen Geräusch aufmerksam. Sie ging zum Heilerbaueingang und verkündete, dass eine Katze Junge bekommen würde. So viel dazu, dass der Anführer immer wissen sollte, was in seinem Clan passierte. "Entschuldigt mich. Ich besuche dich heute Abend, Löwenblut," sagte er zu den beiden und betrat die Lichtung. Versteckt im Farn konnte er Bachklangs rotes Fell ausmachen, dass ihn immer sehr an seinen alten Freund Flammenherz erinnerte. Er wäre stolz auf seine Jungen, dachte Flussstern und bemerkte die aufgeregten Stimmen von Rotbeere und Blaubeerpfote. Vorsichtig näherte sich der Graue und spähte über das hohe Gras, als ihn vier wundervolle Jungen erwarteten. "Beim SternenClan, sie sind wunderschön!" sagter glücklich und blickte zu den erschöpften Eltern: "Herzlichen Glückwunsch. Ich wusste, dass du dich gut einleben würdest Eisfell." Erst jetzt fiel dem Anführer wieder ein, dass er Rotbeere Bescheid geben wollte. "Löwenblut liegt verletzt im Heilerbau. Ein weiterer Rattenangriff- ich will heute abend mit dir und Löwenblut sprechen," verkündete er mit besorgtem Unterton.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Aug 23, 2015 9:58 pm

Aufmerksam beobachtete ich meine Schülerin, die Position nahm und eine wundervolle Geburtshelferin für meine junge Nichte war. Am Ende lagen vier starke und gesunde Jungen am Bauch von Bachklang und lächelnd sah ich zu den beiden Eltern. "Herzlichen Glückwunsch. Deine Mutter wie auch dein Vater wären sehr stolz und glücklich über dich und deine Familie, Bachklang." gratulierte ich den jungen Eltern und sah wie mehr Katzen zusahen und beglückwünschten, wodurch die Situation eng und stressig wurde. Auch flussstern schloss sich ihnen an, der mit mir zu reden wünschte. Ich nickte nur knapp und sah zu Eisfell. "Wir müssen Bachklang und die Jungen in die Kinderstube bringen, da eine Nacht hier draußen zu kalt wäre. Ich vorbereite das Nest und du Blaubeerpfote suchst nach Gurkenkraut und gibst es Bachklang. Bei den ganzen Jungen wird sie viel Milch brauchen." erklärte ich den Umstehenden im ruhigen Ton und sah wieder zu Flussstern. "Wir werden uns gleich um ihn kümmern." versprach ich ihm und verließ ihn dann schon. Die Kinderstube war seit längerer Zeit leer gewesen, doch noch immer lag Moos in Unmengen herum, sodass ich es zusammen sammelte und zu einem großen Nest formte, wo sich die Familie meiner Nichte einleben konnten. Ein letztes Mal sah ich mein Werk an und verließ die Kinderstube. Ich war müde und die Aufregung tat mir nicht gut, doch mein Wille war stärker. Ich wollte immer weitermachen auch wenn mein Körper alt wurde. Auch diesen Tag werde ich bestehen betete ich still und ging zum Heilerbau, wo ich einen fremden Geruch wahrnahm. Es war die Streunerin von Gestern! Sie hatte mich und Blaubeerpfote entdeckt, als diese nach Herbststurm gesucht hatte. Nur an ihren Namen kann ich mich nicht erinnern Schweigend setzte ich mich zu Löwenblut und sah ihn kritisch an. "Löwenblut, Flussstern sagte mir das du von Ratten angegriffen wurdest. Schildere mir die Situation und erkläre mir wo sie dich gebissen haben." bat ich ihn ernst und sah dann zur Streunerin. "Ich habe dich bereits einmal mit dem Streuner Cyan gesehen. Wie heißt du?" fragte ich und sah wieder zu meinem Patienten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Aug 25, 2015 1:58 pm

"Wer von den Kriegerinnen ist denn trächtig gewesen?", dachte Löwenblut erstaunt, als Bernstein meinte, dass jemand im Lager Junge bekommt. "Das ist schön - ich möchte dich auch kennenlernen. Willst du heute bei uns übernachten? Dann musst du nicht den weiten Weg in der Nacht zurücklegen." Flussstern hatte sich in der Zwischenzeit verabschiedet, jedoch würde er am Abend wiederkommen. Dann könnte der Goldene auch mit dem Anführer über seine jetzige Position als zweiter Anführer sprechen. Als Blaubeerpfote in den Heilerbau eintrat und glücklicherweise zufrieden aussah, wusste der Kater, dass die Geburt wohl gut verlaufen war. Mit einem Nicken begrüßte er die Heilerschülerin und wunderte sich, dass bis jetzt noch keiner etwas wegen Bernstein gesagt hatte. "Und wenn es jemand tut, werde ich sie beschützen." Selbst wenn er wusste, dass sich die Streunerin selber verteidigen konnte, hatte er in dieser kurzen Zeit einen gewissen beschützerinstinkt entwickelt. Auch Rotbeere kam nun zu ihnen und fragte ihn, was passiert war. "Nunja, ich war bei den Nebelgleisen jagen, als mir auf einmal den Rattengeruch bemerkte. Im nächsten Herzschlag hatte sich das Biest auch schon in meiner Hinterpfote verbissen. Außerdem habe ich diese Wunde an der Wange auch von der Ratte. Es schmerzt zwar, aber zum Glück sind es nur die zwei Verletzungen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Aug 25, 2015 2:31 pm

Schweigend hörte ich Löwenbluts Erzählung zu und seufzte leicht. "Die sich sehr schnell entzünden können." erwiderte ich dem 2. Anführer und stand auf, um zum Kräutervorrat zu gelangen. Er sah mittlerweile sehr voll aus und ich war stolz auf unsere Sammlung. Wenn es Blaubeerpfote später auch so hält, wird der AhornClan gut überleben dachte ich nach und suchte nach Klettenwurzel, von dem wir wenig hatten. In letzter Zeit waren viele Rattenangriffe geschehen, doch Klettenwurzel konnte man nur im Blattfall finden. Bis dahin müsste noch einiges an Zeit verstreichen. Ich zog die Klettenwurzel wie auch ein Stück frisches Moos aus dem Vorrat, welches ich ins Wasser tupfte. Mit den Kräutern kam ich zu Löweblut zurück und begann die Wunden zu reinigen, bevor Infektionen ausbrechen konnten. Gerade bei Ratten konnte es sehr gefährlich werden. "Versuche nicht zusammen zuzucken. Es wird etwas brennen." warnte ich Löwenblut vor. Ich kaute die Klettenwurzel, sodass ein Brei entstand. Ich legte ihn auf die Wange wie auch auf die Hinterpfote des Kriegers. Zum Glück sind die Wunden nicht tief, sonst wäre er mehrere Tage außer Gefecht stellte ich erfreut fest. "Morgen kannst du wieder den Heilerbau verlassen, doch heute wirst du dich ausruhen müssen." erklärte ich ihm ruhig und sah wieder zur Streunerin, die meine Frage noch nicht beantwortet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Aug 28, 2015 8:45 pm

Bei Rotbeeres Warnung nickte der Kater nur, da er so etwas ja schon gewohnt war. Wie viele Verletzungen, Kratzer und ähnliches er schon gehabt hatte, wollte er gar nicht zählen. Als doe Heilerin meinte, dass er morgen den Bau wieder verlassen konnte, war der Krieger sichtlich erleichtert. "Dem SternenClan sei Dank - du weißt ja wie sehr ich es hasse, zu lange an den Heilerbau gefesselt zu sein.", miaute Löwenblut als Erwiderung und drehte den Kopf nun wieder zu Bernstein. "Ich denke er erlaubt es, zumindest eine Nacht wird nicht so schlimm sein. Aber ich werde sowieso später noch einmal mit ihm sprechen, dann kann ich es dir sicher sagen.", gab der Goldbraune nachdenklich zurück. Normalerweise war der Anführer Streunern nicht sehr feindlich gesinnt und vielleicht, da er er Bernstein schon etwas kennenlernen konnte, stellte die Übernachtung für ihn kein Problem da. Denn Löwenblut wäre viel wohler, wenn er seine Tochter in Sicherheit wusste. Als plötzlich Dornebiss in den Heilerbau kam und entsetzt fragte, wer das war, konnte der Kater nur ein Schnaubn unterdrücken. "Das ist Bernstein, meine Tochter.", erklärte er knapp und ohne Schamgefühl. Er würde die Schildpattfarbene niemals vor seinen Clanmitgliedern verleugnen, selbst nicht vor solchen wie Dornenbiss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Aug 30, 2015 6:10 pm

'Glutschatten' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Aug 30, 2015 6:19 pm

'Glutschatten' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Sep 05, 2015 8:25 pm

Linnaeapfote gähnte als er aufwachte, er stand auf und reckte sich müde. Er sah sich um, irgendwie war der Schülerbau gerade leer, ob es an Tag war? Wer wusste das schon? Er nicht auf jedenfall! Schließlich stand er ungelenk auf und bemerkte Muskelkater. Er seufzte und trat hinaus, wo war Schneewolke, Dunstpelz und Adlerschwinge? Er sah sich suchend um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Sep 06, 2015 1:59 pm

Linnaeapfote hörte Adlerschwinge rufen und sah zu ihn, seine Ohren stellten sich interessiert auf als er auch Dunstpelz sah. Linnaeapfote ließ nochmal schnell ein Blick durchs Lager schweifen eh er mühsam und mit Muskelkater zu Adlerschwinge und Dunstpelz lief. „Guten Abend Dunstpelz und Adlerschwinge“ begrüßte er die zwei höflich, als es eine kleine Pause im Gespräch gab. „Der Sternenclan leuchtet wunderschön heute“ er warf ein Blick in den Himmel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Sep 07, 2015 8:50 pm

Das missbilligende Schnauben Dornenbiss' entlockte Löwenblut rein gar nichts - ihm war es egal was der Kater von ihm hielt, da er seine Meinung nicht schätzte. Daher war es nicht überraschend, dass er die Zwei anderen im Bau nun ignorierte und sich wieder auf seine Tochter konzentrierte. Diese hatte vorhin etwas angespannt gewirkt, was sich aber mittlerweile wieder gelegt hatte. "Nein, meine Eltern, also deine Großeltern sind schon beim SternenClan. Dein Großvater Drosselherz starb ehrenvoll in einem Kampf gegen den LotusClan und Schneeglanz, deine Großmutter, starb in der Blattleere während der Hustenzeit. Da ich keinerlei Geschwister habe, hast du leider auch keine Onkel oder Tanten.", erklärte der Goldene und seufzte leise. "Du bist also meine einzige Familie." Leise Pfotenschritte lenkten die Aufmerksamkeit des Katers auf den Eingang des Heilerbaus, wo sogleich Glutschatten auftauchte. "Guten Abend.", miaute Löwenblut freundlich und nickte dankend, als der Rote eine Elster ablegte. "Das ist nett von dir, vielen Dank." Als er vom Kampf anfing zu erzählen, schmunzelte der Krieger leicht. "Das kann ich mir vorstellen, es scheint mir, als würde sie das Herz eines Löwen haben." Glutschatten verabschiedete sich nun, was der Krieger mit einem Lächeln quittierte. "Es wird schon dunkel, wenn du also noch zu deinem Zuhause zurückkehren möchtest, solltest du aufbrechen. Ich würde zwar gerne sehen, dass du hier bleibst, aber ich möchte dich nicht zwingen. Wir werden und sowieso bald wiedersehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Sep 07, 2015 9:05 pm

Der Anführer war in Gedanken und plante schon die nächsten Grenz- und Jagdpatrouillen in seinem Kopf, als plötzlich Erdbeerpfote mit einem Eichhörnchen im Maul vor ihm auftauchte. "Aber natürlich," sagte der Graue begeistert und setzte sich zu seiner Tochter. "Und? Wie war das Training mit Zitterkralle? Gefällt dein neuer Mentor dir?" Flussstern teilte das Eichhörnchen auf und gab Erdbeerpfote die größere Hälfte, da er nur wenig Hunger hatte. Oftmals dachte er an Blattregen, wenn er seine Töchter ansah, die seiner ehemaligen Gefährtin so ähnlich sahen. Ob sie glücklich mit ihrem Hauskater war? Oder lebte sie überhaupt noch? Und wenn ja, wo? Der Getigerte schüttelte unmerklich den Kopf und genoss lediglich die Gesellschaft seiner Tochter, bis in die späteren Abendstunden. "Löwenblut wollte noch mit mir reden aber vielen Dank für das Eichhörnchen. Das sollten wir öfters machen." Der Kater schenkte seiner Tochter ein warmes Lächeln und machte sich dann auf in den Heilerbau, vor dem Nussfell allen Anschein nach Wache hielt. Ich nickte dem Braunen zu und bahnte mir einen Weg in den schattigen Bau. "Die Zeit ist um und Bernstein sollte nun gehen. Die anderen Katzen fühlen sich nicht wohl, wenn jemand fremdes hier schläft. Vor allem wegen Bachklangs Jungen." Der Anführer blickte mit seinen blauen Augen von Löwenblut zu seiner Tochter. "Nussfell soll dich zum Rand des Territoriums begleiten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Sep 07, 2015 11:16 pm

Flussstern kam nun in den Heilerbau und meinte, dass es Zeit war für Bernstein zu gehen, da sich die anderen sonst unwohl fühlen würden. "Bachklang hat Junge bekommen? Seit wann war sie denn trächtig?", dachte der Kater überrascht, als er die Worte des Anführers hörte. Er hatte keine Ahnung gehabt, dass die Rot-Weiße Junge erwartete. "Natürlich war das ein Versprechen. Pass auf dich auf und komm bald wieder.", verabschiedete sich Löwenblut nun von seiner Tochter und erwiderte ihre sanfte Geste lächelnd. Nussfell sollte die Schildpattfarbene zur Grenze begleiten, ob es zum Schutz der Kätzin war oder zu dem des AhornClans konnte er nur erahnen. "Hat es viel Aufregung wegen Bernstein gegeben oder wussten sie, dass von ihr keine Bedrohung ausgeht?", wandte er sich nun an den Anführer und blickte ihm in die blauen Augen. "Du bist sicher wegen meines Anliegens jetzt hier, oder? Ich würde gerne mit dir darüber sprechen, aber vorerst ohne Zuhörer.", sprach Löwenblut und deutete auf Streifenherz und Dornenbiss. "Rotbeere lässt mich sicher kurz den Heilerbau verlassen, damit wir in Ruhe sprechen können. So schlimm sind meine Verletzungen zum Glück nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Sep 08, 2015 3:18 pm

Flussstern beobachtete den Abschied zwischen seinem Stellvertreter und dessen Tochter, was ihn innerlich beinahe schon rührte. Wie es wohl sein würde wenn Erdbeerpfote oder Regenpfote außerhalb des Clans leben würden? Er würde seine Jungen sicherlich schrecklich vermissen. Nussfell kam unaufgefordert dazu und holte Bernstein ab, so dass der Anführer Zeit hatte mit Löwenblut zu reden. "Gehen wir in meinen Bau, dort stört uns niemand," sagte er ruhig und erhob sich. Draußen auf der Lichtung waren kaum noch Katzen zu sehen, da es bereits spät war. Und obwohl die Sonne untergegangen war, spürte Flussstern noch immer eine angenehm warme Brise durch sein Fell wehen. Er betrat den Anführerbau zwischen den riesigen Wurzeln des Ahornbaums und wartete dort auf seinen Stellvertreter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Sep 08, 2015 5:27 pm

Der Anführer schlug vor, dass sie sich in seinen Bau begeben sollte, woraufhin Löwenblut einverstanden nickte. Ein scharfer Schmerz schoss durch sein Hinterbein, als er sein Gewicht darauf verlagerte und entlockte ihm ein leises Stöhnen. Trotzdem war es schon merkbar, dass die Kräuter von Rotbeere wirkten, da die Verletzungen nicht mehr so wehtaten wie am Anfang. So schnell wie es ihm möglich war, folgte er Flussstern in die Erdhöhle zwischen den großen Wurzeln des Ahornbaums. Ruhig ließ sich der Kater nun nieder und sah zu dem Grauen. "Es geht um meine jetzige Position als zweiter Anführer.", fing er schließlich an und suchte kurz nach den richtigen Worten. "Versteh mich nicht falsch, Flussstern, ich fühle mich geehrt, dass du mich ausgewählt hast, aber ich denke, dass ich nicht der Richtige dafür bin. Ich habe eine Tochter außerhalb des Clans und das wird bei einigen nicht gut ankommen. Vielleicht werden sie mich dann nicht mehr als zweiten Anführer respektieren und das würde im Chaos enden. Deshalb werde ich mein Amt abgeben und nur mehr als Krieger für den Clan sorgen.", legte er schließlich sein Anliegen vor und sah dem Anführer fest in die Augen. "Ich habe lange darüber nachgedacht, seitdem ich Bernstein das erste Mal getroffen habe und das scheint mir die richtige Entscheidung zu sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Sep 08, 2015 5:38 pm

Flussstern war es viel zu warm, um sich in sein kuscheliges Nest zu setzen, also nahm er stattdessen auf dem kühlen Erdboden platz. Löwenblut hatte sichtbare Schmerzen, was dem Anführer ein schlechtes Gewissen bescherte. Allerdings sind wir nur hier wirklich unter uns, beruhigte er sich in Gedanken und wartete, bis der Braune sich niedergelassen hatte. Löwenblut begann direkt ohne große Umschweife sein Anliegen vorzutreten, woraufhin Flussstern betrübt die Ohren anlegte. Sein Freund wollte also den Posten tatsächlich aufgeben, das hatte der Graue nicht erwartet. "Bist du dir auch ganz sicher? Mein Clan ist nicht besonders verschlossen was Fremde angeht." Doch Löwenblut argumentierte, dass er Zeit mit Bernstein verbringen wollte, was Flussstern wiederum nachvollziehen konnte. Seufzend stimmte er zu. "In Ordnung. Allerdings musst du mit deiner Tochter sprechen. Sie darf nicht auf unserem Territorium jagen, gegen Treffen ab und zu habe ich nichts einzuwenden. Vielleicht wäre es einfacher, wenn sie sich dem Clan anschließen würde?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Sep 08, 2015 8:09 pm

"Ja, ich bin mir ganz sicher. Da wir zum Glück einige Kriegerinnen und Krieger haben, die das Potential zur zweiten Anführerin oder zum zweiten Anführer haben, kann ich mein Amt ohne schlechtem Gewissen abgeben.", bestätigte Löwenblut nickend. "Es bedeutet mir viel, dass du meine Entscheidung respektierst und ich hoffe, dass du weißt, dass du dich trotzdem weiterhin auf mich verlassen kannst." Als sein Gegenüber auf seine Tochter zu sprechen kam, neigte er leicht den Kopf und schloss kurz die Augen. "Natürlich, ich werde ihr das ausrichten. Sie wird sicher nicht mehr auf dem AhornClan Territorium jagen, wenn sie weiß, dass es nicht erlaubt ist. Was das Anschließen betrifft, denke ich nicht, dass man da allzu viel Erfolg haben würde. Es kommt mir so vor, als würde Bernstein ihre Freiheit genießen, aber ich werde sie sicher einmal fragen. Mir wäre es ja auch lieber, wenn ich sie um mich hätte." Wie es wohl wäre, wenn Bernstein wirklich dem Clan beitreten würde? Dann hätte der Krieger wieder Familie um sich, jemand, der ihm nahestehen würde. "Nun, ich begebe mich dann wohl wieder in den Heilerbau, es ist schon ziemlich spät geworden. Ich danke dir für alles, Flussstern.", verabschiedete sich der Kater von ihm und lächelte seinem Freund zu. Ohne große Umschweife erhob er sich nun wieder und trat langsam aus dem Bau heraus - die Lichtung hatte sich mittlerweile ziemlich geleert und auch das Sternenvlies war nun sichtbar zu sehen. Im Heilerbau angekommen ließ er sich in sein Nest nieder und legte müde den Kopf auf die Vorderpfoten. Nicht lange danach war Löwenblut auch schon eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: