StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: AhornClan Lager   Mi Dez 10, 2014 10:25 am

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des AhornClans liegt auf einer Lichtung, die dicht umringt von den vielen Büschen und Bäumen des Waldes ist. Durch die Clanmitglieder ist die schützende Wand verstärkt worden, sodass man das Lager fast nur durch den Eingang erreichen kann. Der Eingang wird durch zwei große Brombeerbüsche flankiert, weshalb man aufpassen muss, dass man sich keine Stacheln einzieht. Der Boden des Lagers besteht aus Gras, das in der Blattgrüne oftmals sehr trocken ist, da die Sonne durch die Baumkronen direkt auf die Lichtung flutet. Ein großer Ahornbaum befindet sich genau gegenüber des Eingangs auf der anderen Seite des Lagers, auf dessen riesiger Wurzel verkündet der Anführer die Neuigkeiten. Zwischen den vielen Wurzeln befindet sich ebenfalls eine Erdhöhle, die den Anführerbau bildet, der Eingang wird dabei von Farn und Flechten abgeschirmt. Der Kriegerbau sowie der Schülerbau bestehen aus einem Lorbeerstrauch, die direkt nebeneinander wachsen. Beide sind sehr groß, weshalb darin, wenn es sein muss, der ganze Clan untergebracht werden könnte. Die Kinderstube liegt in einem geschützten Holunderbusch, der extra noch dichter gemacht wurde, wodurch es dort immer schön warm ist. Der Heilerbau ist der einzige Bau, der sich in einer kleinen Höhle befindet, dadurch ist es innen drinnen auch in der Blattgrüne kühl. Die Nester sind mehrfach ausgepolstert, damit die Verletzten und Kranken den kalten Steinboden nicht spüren. Der Ältestenbau befindet sich in einem Rhododendrenbusch, der jedoch nicht sehr groß ist, dafür aber sicher.



Zuletzt von Flussstern am Do Aug 13, 2015 6:52 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 01, 2015 10:31 pm

Mit peitschendem Schweif blieb Bernstein vor dem kräftigen Kater stehen und sah ihn an. "In der Nähe des Dorfes sind zur Zeit viele Streuner, ich hab mir erst nicht viel dabei gedacht", erklärte sie, "Es kommt oft vor, dass Streuner sich zusammenschließen." Sie senkte die Stimme ein wenig, sie wollte den Clan nicht in Aufruhr bringen. "Heute Nacht lief ein Kater an meinem Nachtlager vorbei. Er trug ein Junges mit sich", fuhr sie fort und blickte Flussstern nun eindringlicher an, "Das Junge hat geheul und geweint. Es roch nach einem der Clans." Unsicher zuckte sie mit dem Ohr und machte eine kurze Pause, in der sie nachdenklich in die Ferne sah. "Ich glaube die Streuner wollen den Clans das Revier streitig machen. Viele der Zweibeiner waren in der Blattgrüne nicht in ihren Häusern, die Beute ist in euren Gebieten reicher. Viele Streuner hegen Groll gegen die Clans", sie zögerte einen Moment, blickte sich im Lager des Ahornclans um, sah die vielen Katzen, die so glücklich und sorglos wirkten, "Und nur wenige Streuner schrecken davor zurück eine Katze im Kampf zu töten, egal wie jung oder alt sie ist." Die Schildpattfarbene sah den Anführer des Ahornclans an, Unruhe flackerte in ihrem Blick. Es war eine schwerwiegende Botschaft, würde sie ihm vertrauen?
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 01, 2015 11:04 pm

Flussstern war sich zunächst nicht sicher, was er von Bernsteins Aussage halten sollte. Dunstpelz und Zitterkralle hatten sich bereits dazugesellt und auch Herbstglanz und Löwenblut winkte der Anführer herbei. Es war eine Angelegenheit für die erfahrenen Krieger im Clan. Als die Schildpattfarbene schließlich endete, legte Flussstern nachdenklich die Ohren an. "Du bist sicher, dass der Streuner ein clangeborenes Junges bei sich hatte? Das geht eindeutig zu weit! Egal welchen Clan es von uns betrifft." Der Graue überlegte einen Moment für sich und wollte dann die Meinungen seiner Krieger wissen, weshalb er fragend in die Runde blickte: "Was meint ihr dazu? Gab es in letzter Zeit einige Auffälligkeiten? Habt ihr auf der großen Versammlung von Streunerangriffen gehört?" Innerlich hatte der Kater bereits eine Entscheidung gefällt, doch vielleicht gab es noch wichtige Hinweise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 01, 2015 11:10 pm

Während Nussfell in Ruhe sein Stück Frischbeute genoss, gesellte Löwenblut sich plötzlich zu ihm. Ein wenig Unbehagen stieg in dem Gemusterten auf, was er schnell wieder verdrängte. Er weiss nichts von Bernstein und mir! Behalt' dein Fell auf den Rippen! ermahnte er sich und antwortete verzögert auf die Frage des älteren Kriegers. "Ich war ehrlich gesagt schockiert. Unter uns sind einige ehemalige Streuner oder Hauskatzen, doch keiner hat je das Gesetz der Krieger auf solch brutale Art und Weise gebrochen wie dieser Schüler. Ich frage mich was ihn dazu getrieben hat, vielleicht Provokation?" Nussfell starrte eine Weile auf seine Pfoten, ehe er wieder aufblickte. "Was meinst du dazu, Löwenblut? Hast du vielleicht näheres mitbekommen? Ich meine gesehen zu haben, dass du dich mit Aschenherz unterhalten hast. Geht es ihm gut?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 02, 2015 9:44 am

Dunstpelz sah Bernstein erstaunt an, als sie von den Streunern und der Entführung des Jungen sprach. Sein Fell sträubte sich gegen seinen Willen- Erst vor kurzem hatte er sich doch noch darüber unterhalten, dass die Streuner langsam zu weit gingen! Als Flussstern die Meinung seiner Krieger einholte, ergriff Dunstpelz als erster das Wort. "Herbstglanz wurde auf unserem Gebiet angegriffen", stellte er ruhig fest und sah seine Gefährtin einen Moment an, "Und sollten wirklich Junge in Gefahr sein, stehe ich lieber eine Nacht unnötig Wache, als eine zu wenig." Der Schwarze schnippte mit dem Ohr zur Kinderstube, der Ahornclan musste die Jungen mit allem schützen, was er konnte, sie waren schließlich seine Zukunft. "Vielleicht war der Angriff des Halbclan Schülers gestern ein Zeichen des Sternenclans", sagte er dann nachdenklich und mit Vorsicht in der Stimme in die Runde, eher als Frage an die anderen gerichtet. Es war eine gewagte These, zeigte der Sternenclan überhaupt so deutliche Zeichen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 02, 2015 3:27 pm

Glutschatten begrüßte mich freundschaftlich, aber auch überrascht. "Ich dachte mir, ich stehe besser jetzt auf, als nachher den ganzen Tag zu verschlafen.", miaute ich grinsend und folgte dann seinem Blick zu Flussstern, zu dem Bernstein gerade hechtete und ihm irgendetwas Wichtiges zu berichteten schien. Auf Herbstglanz Begrüßung und Glutschattens Frage nach meinem Training antwortete ich: "Gut! Dunstpelz hat mir gestern Klettern beigebracht. Ob ich allerdings gut darin bin, musst du ihn selber fragen." Ich lächelte bei dem Gedanken an meinen Mentor und sah dann nochmals interessiert zu Flussstern, um den sich schon eine Traube von erfahrereren Kriegern gesammelt hatte. Federspiel wünschte uns einen Guten Morgen und fragte, ob sie sich zu uns setzen durfte. "Guten Morgen! Klar, setz dich ruhig." Auch sie wollte wissen, was auf der Großen Versammlung geschehen war. "Ein LotusClan Schüler hat einen EfeuClan Schüler angegriffen und ihm dabei irgendetwas gebrochen.", erklärte ich kurz, sah die beiden an und meinte dann weiter: "Der LotusClan kann sich froh schätzen, wenn der SternenClan weiter zu ihm hält. Ansonsten war die Versammlung eigentlich ganz in Ordnung; ich habe mit einer LotusClan Kätzin gesprochen, die ich letztes Mal kennengelernt habe." Nun wurde auch Herbstglanz zu Flussstern und Bernstein gerufen, weshalb sie sich verabschieden musste. Ich verschlang meinen Finken mit wenigen bissen und sah dann nachdenklich zur Kinderstube, um meinem besten Freund kurz darauf zuzumiauen: "Wenn du zu deiner Schwester gehst, komme ich mit. Ich muss doch die Jungen noch bestaunen!"


Zuletzt von Nebelpfote am Mi Nov 04, 2015 10:40 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 02, 2015 4:55 pm

Herbstglanz blickte entschuldigend in die Runde als Flussstern sie zu sich winkte. "Anscheinend will Flussstern mit mir sprechen, entschuldigt mich.", miaute sie und lächelte milde. Dann sprang sie auf und trabte zu den anderen Katzen, um den getigerten Anführer hatten sich bereits Dunstpelz, Nussfell und Zitterkralle versammelt. Herbstglanz schnappte nur die letzten Worte der Krieger auf und schüttelte sich angewidert. "Sie scheuen sich nicht unsere Gesetze zu brechen, einen konnte ich Vertreiben, dieser schlidpattfarbene Streuner von gestern schien nicht sonderlich Kampferprobt zu sein. Doch man kann nie wissen wie gut sie wirklich sind.", murmelte sie und überlegte kurz. "Dennoch würde ich noch keine Kampfaktivitäten starten, wenn es zu viele sind würde das unnötige Katzenleben kosten, des Weiteren war es kein Junges aus dem AhornClan oder?", fragte sie und blickte neugierig in die Runde. Auf der Versammlung hatte sie nicht wirklich viel von Streunerangriffen gehört. Schließlich legte Herbstglanz ihre Ohren an und schüttelte abermals ihren Kopf. "Solltet ihr einen Spähtrupp losschicken wollen bin ich dabei, die Streunerkampfzüge sind mir nicht mehr fremd.", stellte sie klar und überlegte ob dies wahrlich ein Zeichen des SternenClans sein könnte, sie wollte es eigentlich nicht glauben, es war viel zu surreal für die rot getigerte Kriegerin doch zu dieser Zeit schien alles möglich zu sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 03, 2015 7:04 pm

Schockiert hörte ich die Worte von Bernstein und als Flussstern undsere Meinung einholte, hörte ich mir erst die von Dunstpelz und Herbstglanz an, eher ich selber miaute: "Ich glaube nicht, dass der Angriff von gestern ein Zeichen des SternenClans war. Warum sollte der SternenClan Zeichen schicken, die einen Clan schwächen und einen anderen zum Feind machen?" Ich zuckte kurz mit dem Schwanz. Auch wenn ich den SternenClan nicht mein Leben lang kenne, so würden sie nie so etwas tun. Ich erhob wieder die Stimme: "Aufs blaue hinaus unser Gebiet verlassen und irgendwelche Streuner angreifen erscheint mir auch nicht wie eine Lösung, schließlich wissen wir nicht, welcher Streuner oder welche Gruppe das war. Ich bin der Meinung, wir sollten auf jeden Fall die anderen Clans warnen und auch die Patrouillen verstärken oder Wachen im Lager aufstellen. Ein entführtes Junges ist für alle Clans einfach schrecklich." Unwillkürlich musste ich an das Junge denken, dass wahrscheinlich irgendwo zusammengekauert saß und von den Streunern bedroht wurde. Hoffentlich töten sie es nicht, es ist schließlich nur ein Junges.
Nach oben Nach unten
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 04, 2015 4:39 pm

Nussfell meinte, dass er schockiert über den Vorfall war, woraufhin der Kater übereinstimmend mit dem Kopf nickte. "Ich war auch sehr überrascht von diesem Angriff, aber im Nachhinein doch irgendwie nicht verwundert.", gab er zurück. "Näheres habe ich leider auch nicht mitbekommen, aber ja, Aschenherz geht es gut. Wir hatten leider nicht sehr viel Zeit uns zu unterhalten, da Flussstern dann mit der Versammlung begonnen hatte." Als der Wind plötzlich einen bekannten Geruch mit sich trug, blickte Löwenblut aufmerksam zum Lagereingang, bei dem nur Herzschläge später Bernstein auftauchte. Diese wirkte jedoch sehr gehetzt und begab sich sogleich zu Flussstern. "Entschuldige mich.", miaute der Goldbraune zu Nussfell und gesellte sich nachdenklich zu dem kleinen Kreis von Katzen, der sich um die beiden gebildet hatte. Zur Begrüßung drückte Löwenblut kurz seine Flanke an die seiner Tochter und schenkte ihr ein warmes Lächeln, bevor er ihr mit gespitzten Ohren zuhörte. Doch das was die Schildpattfarbene berichtete, dämpfte seine Freude über ihr Erscheinen. Auf die Meinungen der anderen Clanmitglieder hin, neigte der Krieger leicht seinen Kopf, bevor er sprach. "Ich schließe mich Zitterkralles Meinung an. Die anderen Clans müssen unbedingt gewarnt werden, man weiß schließlich nicht, was die Streuner noch vor haben. In solchen Fällen müssen Clankatzen einfach zusammenstehen.", miaute er mit kräftiger Stimme. "Vielleicht wäre ein Spähtrupp wirklich nützlich, da wir sonst nichts über diese Streuner wissen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 04, 2015 6:30 pm

Flussstern hörte sich in Ruhe die Meinung jeder Katze an und nickte, beziehungsweise schüttelte zwischendurch leicht den Kopf. Nachdem alle fertig waren, erhob der Anführer wieder die Stimme: "Ob es ein Zeichen des SternenClans ist, sei dahingestellt. Auf jeden Fall gefällt es mir nicht, dass Junge aus den eigenen Lagern geklaut werden. Deswegen möchte ich ab sofort zwei Wachen nachts und eine Verstärkung der Bauten und des Walls." Der Graue blickte dabei eindringlich Dunstpelz an, dessen Aufgabe dies nun war. Er vertraute dem Kater, dass er das gut organisiert bekommen würde. "Außerdem werde ich persönlich dem EfeuClan einen Besuch abstatten. Begleiten sollen mich Löwenblut und Schneewolke. Die Grenzpatrouille zu den Splitterfelsen soll außerdem mit dem LotusClan sprechen. Momentan möchte ich einen persönlichen Besuch bei den Fischköpfen nicht riskieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Nov 05, 2015 3:23 pm

Erdbeerpfote weckte mich am nächsten Morgen, und grummelnd drehte ich mich in meinem Nest umher. Es war schon viel zu hell um wieder einschlafen zu können, sodass ich mich schließlich aufsetzte und einzelne Moosfetzen und Federn aus meinem getigerten Fell zupfte um es dann glatt zu lecken. Im Schülerbau war nurnoch Wolfspfote, welchen ich mit meiner Pfote sanft in die Seite stieß. "Wach auf Wolfspfote, sonst verschläfst du," miaute ich dem Kater zu und verließ dann den Schülerbau. Die Blätter begannen bereits sich gelb und orange zu färben, dennoch war es schon so früh am Morgen sehr warm. Mit meinen Augen suchte ich die Lichtung ab und entdeckte meine Schwester an ihrem üblichen Platz, steuerte aber Flussstern an. Er schien sich mit vielen Katzen zu unterhalten weshalb ich mich langsam näherte und meine Ohren verunsichert anlegte. "Papa?", fragte ich leise und deutete mit dem Schweif ein paar Fuchslängen von den anderen weg. "Hast du kurz Zeit?" Misstrauisch beäugte ich Bernstein, welche mir nicht unbekannt war, mit leicht gesträubtem Fell. Es gefiel mir nicht, dass Papa Fremde im Lager duldete, und vorallem wenn es Streuner oder Hauskätzchen waren. Hat er vergessen warum er Blattregen verloren hat?, fragte ich mich still und sah in die Runde. Es schien ein ernstes Gespräch zu sein, denn niemand hatte eine fröhliche Miene
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Nov 05, 2015 9:32 pm

Bevor der Rest antworten konnte, stand plötzlich Regenpfote vor Flusssterns Pfoten, die er gefühlt seit einer Ewigkeit nicht mehr gesehen hatte. Sie deutete auf einen Platz weiter entfernt von den anderen und fragte, ob er kurz Zeit hätte. Unruhig zuckte die Schweifspitze des Anführers, doch er konnte seiner Tochter einfach nichts anschlagen. "In Ordnung aber wirklich nur kurz, ich habe nicht viel Zeit." Der Graue entschuldigte sich bei seinen Kriegern und ging dann etwas abseits zu einem ungestörten Ort am Lagerrand, wo er auf Regenpfote wartete. "Was ist denn los?" fragte der große Kater und blickte seine Tochter durch die durchdringend blauen Augen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Nov 06, 2015 9:49 pm

Federspiel riss die Augen auf „Oh Sternenclan, er hat WAS getan?“ sie peitschte wild mit ihren Schwanz und legte die Ohren leicht an. „Das kann nur schlechtes bedeuten“ murmelte sie und schon wieder glitt ihr Blick zu Mottenflügel, irgendwas sagte ihr das sie sie beschützen wollte und jetzt noch viel mehr als früher. Sie zwang sich wieder zur Ruhe zu kommen „Danke Nebelpfote das du mir das erzählt hast, ich geh mal zu Mottenflügel rüber sie sitzt da ganz alleine herum“ murmelte sie und sah sie an „Bis später“ dann verließ sie die zwei und setzte sich neben Mottenflügel hin. „Hey Mottenflügel ist ziemlich schlimm gestern auf der Versammlung gewesen oder?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Nov 06, 2015 11:53 pm

Bachklang hob neugierig ihren Kopf, als sie eine helle Stimme am Eingang der Kinderstube vernahm. "Hallo Linneapfote, komm herein," entgegnete sie dem Schüler freundlich und machte etwas Platz für den Kater. "Ist das Eichhörnchen für mich? Das ist echt lieb, danke." Unaufgefordert nahm sie dem Weißen die Beute ab und begann hungrig zu fressen, während Abendjunges langsam wach wurde. "Die zwei roten sind Abendjunges und Eichhornjunges. Das Silberne Sillberjunges und das braun-weiße Ameisenjunges," stellte sie glücklich ihren Nachwuchs vor und leckte jedem einmal über den Kopf, ehe sie weiter aß. Nachdem sie ihr Mahl beendet hatte, leckte die Königin sich noch ein paar Mal über die weiße Schnauze, ehe sie sich wieder dem Schüler zu wandt: "Na? Was macht das Training? Ich habe gehört Schneewolke trainiert dich, stimmt's?"
Nach oben Nach unten
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Nov 07, 2015 10:30 am

Auf die Entscheidung des Anführers hin, nickte der Kater mit dem Kopf. "Ob die Streuner auch uns Ärger machen werden?", fragte sich Löwenblut nachdenklich und horchte auf, als Flussstern seinen Namen nannte - er würde ihn und Schneewolke zum EfeuClan begleiten. Doch bevor sie aufbrechen konnten, kam Regenpfote zu ihrem Vater und bat ihn um etwas Zeit. Da der Goldbraune nun noch etwas Zeit hatte, wandte er sich an seine Tochter und blickte sie lächeln an. "Wie geht es dir, Bernstein?", fragte er die Schildpattfarbene, weil sie ziemlich erschöpft wirkte. "Ich hoffe diese Streuner werden dir nicht zu nahe kommen. Mir wäre es lieber du meidest die Gegend um sie.", miaute der Krieger und sah die Kätzin ernst an. Er wollte nicht, dass ihr etwas zustieß, doch da sie außerhalb des Clans lebte, konnte er ihr nie vollkommene Sicherheit garantieren. "Wäre ein Clanleben eigentlich nichts für dich?", fragte Löwenblut nun vorsichtig nach. "Du wärst nicht mehr auf dich alleine gestellt und außerdem könnten wir mehr Zeit miteinander verbringen.", sprach er zu Bernstein und senkte kurz den Kopf. Seine Tochter war die einzige Familie, die er noch hatte, nachdem Ebony und Abendrot gestorben waren. Es schmerzte an seine ehemaligen Gefährtinnen zu denken, die er beide aufrichtig geliebt hatte. An Ebony würde er sich durch Bernstein immer erinnern, aber von Abendrot hatte er nichts mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 08, 2015 11:45 am

Linnaeapfote betrat die Kinderstube und Bachklang nahm ihn das Eichhörnchen ab. Nachdem er auch die Namen der süßen Kleinen erfuhr schnurrte er leise „Die sind so süß und klein, meinen Glückwunsch“ sprach er sanft aus und setzte sich vorsichtig auf die freie Stelle. „Ja Schneewolke Trainiert mich und zum Vergleich vor wenigen Tagen, ich war zweimal im Bunten Wald und meine Angst wird immer kleiner.“ Seine Augen leuchteten stolz. „Und ich habe eine Maus gefangen, aber vielleicht war das auch nur Glück, trotzdem werde ich versuchen ein guter Jäger zu werden denn sowas ist auch wichtig nicht?“ er lächelte sogar etwas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 08, 2015 9:04 pm

First Post

Durch die stickige und warme Luft wurde die Kätzin am Morgen wach, wie auch durch das Gemurmel, das von außen in den Bau hineindrang. Seufzend streckte sich die Graue und dehnte ihre Muskeln, bevor sie ihren Pelz säuberte. "Mein Nest muss ich auch mal wieder erneuern.", dachte Rosengift mit einem Blick auf die Moosfetzen. Nur noch wenige Katzen schliefen, weshalb sie sich schließlich beeilte aus dem Bau zu kommen und erleichtert etwas frische Luft schnappte. Zwar war es auch draußen heiß, aber im Schatten würde es sich aushalten lassen. Nach einem kurzen Rundumblick nahm sich die Kriegerin schließlich die letzte Elster vom Frischbeutehaufen. Mit dem Vogel im Maul hielt sie auf Zitterkralle zu und ließ sich neben dem schwarzen Kater nieder. "Guten Morgen!", begrüßte sie den ehemaligen Streuner freundlich und begann der Beute die Federn zu rupfen. "Warum herrscht hier eigentlich eine so aufgewühlte Stimmung?", fragte Rosengift schließlich interessiert und nahm nun den ersten Bissen von der Elster. "Hat es vielleicht etwas mit der Versammlung von gestern zu tun?" Aufmerksam blickte sie erneut mit ihren moosgrünen Augen zu ihrem Gegenüber. Zitterkralle war im Clan aufgenommen worden, als die Kätzin noch in Gefangenschaft der Zweibeiner war, weshalb sie ihn bei ihrer Rückkehr auch nicht gekannt hatte. Doch mittlerweile hatte sie sich mit ihm angefreundet und sie schätzte ihn unter anderem deswegen sehr, weil er ein guter Gesprächspartner war.

-------

http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu/viewtopic.forum?t=124
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: AhornClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 40 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: