StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Zweibeinerfriedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Zweibeinerfriedhof   Mo Apr 13, 2015 6:43 pm

das Eingangsposting lautete :

Überall ragen seltsame Steine aus dem Boden, geschmückt von Blumen und kleinen, flackernden Feuern. Auf alte Zweibeiner trifft man hier relativ oft, aber weder sind sie laut noch realisieren sie einen. Dafür treibt es viele Mäuse, Ratten und Vögel hierher, und in den dichten Sträuchern findet man brauchbare Unterschlüpfe. Selbst Wasser ist immer vorhanden, von Zweibeinern gesammelt in steinernen Brunnen.


copyright: http://nyafox.tumblr.com/post/11775328545
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Sturm

avatar

Männlich Clan : später AhornClan
Besondere Merkmale : langes, gepflegtes Fell; flink; ruhiger Charakter

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Zweibeinerfriedhof   Di Mai 10, 2016 3:35 pm

Ich hörte ein Schnappen von spitzen Zähnen, ein Hecheln, welches dem eines Hundes glich und spürte heißen Atem im Genick. Mit pochendem Herzen drehte ich mich um und blickte in funkelnde Augen, in denen gefährliche Intelligenz blitzte. Ich riss mein Maul zu einem verzweifelten Hilferuf weit auf, als ich in das schmale, rote Gesicht mit spitzer Schnauze blickte... Erschrocken öffnete ich meine Augen und brauchte einige Sekunden um mich von dem Albtraum zu erholen, der mich in den letzten Nächten immer wieder heimgesucht hatte. Langsam erhob ich mich und mein Blick traf auf Six und Kiba. Die beiden unterhielten sich angeregt über Dinge, die ich nicht verstand. Trotz des unruhigen Schlafs fühlten sich meine Muskeln schwer wie Blei an, weshalb ich seufzend mein Kinn erneut auf die Vorderbeine legte, um noch ein wenig auszuruhen. Fast fielen mir die Augen erneut zu, als ich bemerkte, dass die getigerte Kätzin auf mich zukam und ihre Zähne vorsichtig in mein Nackenfell bohrte. Eine plötzliche Panik ließ mich wild zappeln, als der Boden unter den Pfoten verschwand. Die Erinnerung an die Zweibeiner, die mich genauso im Genick gepackt hatten überschwemmte für kurze Zeit meine Sinne, doch der Geruch von Six beruhigte mich wieder. Ohne Protest ließ ich mich fort tragen, in der Hoffnung, diesmal keinen Fehler begangen zu haben.

----->Zweibeinerdorf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Zweibeinerfriedhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Zweibeinerfriedhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: