StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 LotusClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: LotusClan Lager   Mo Nov 02, 2015 4:19 pm

das Eingangsposting lautete :

Das LotusClan Lager befindet sich in einer kleinen Schlucht um einen Teich, in welchen ein Wasserfall fließt. Durch den Teich haben die Clanmitglieder immer Wasser, jedoch steigt bei zu viel Regen die Hochwassergefahr immens. Zudem befinden sich im Wasser keine Fische, lediglich Frösche verirren sich dort. Steile Felswände lassen nicht zu, dass fremde Katzen einfach irgendwo ins Lager hineinlaufen können. Tatsächlich gibt es nur zwei Wege aus dem Lager hinaus, der eine Weg ist eher steil und rutschig, der andere fällt etwas flacher aus. Die Gefahr des Angriffs durch Wildtiere ist durch das geschützte Lager sehr gering. Ein grober Kieselstrand mit vielen größeren Steinen umrundet den Teich, wobei ein großer Felsen direkt neben dem Wasserfall heraussticht: der Hochsstein, wo der Anführer die Versammlungen abhält. Die jeweiligen Baue befinden sich zwischen den vielen Felsen, nur die Kinderstube und der Heilerbau nicht. Die Kinderstube findet man in einer kleinen Kuhle, umgeben von dichten Schilf, damit es dort für die Jungen und Königinnen warm ist. Der Heilerbau jedoch befindet sich zwischen den großen Wurzeln eines Weidenbaumes, welche mit Schilf und Moos bedeckt wurden, sodass es dort witterungsbeständig ist. Der Schmutzplatz liegt außerhalb des Lagers, damit der Gestank nicht bis in die Baue dringt. Generell ist es auch in der Blattgrüne in der Schlucht eher kühl, da die Sonne nur am Vormittag in das Lager scheint.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 06, 2015 9:44 pm

Apfelnase zeterte weiter und Natternbiss war einfach nur sprachlos darüber, was aus dem Mund der Kätzin kam, von der er tatsächlich gedacht hatte, dass sie ihn liebte. Die Worte schmerzten mehr, als jede Kampfwunde, die der Krieger jemals verspürt hatte und doch konnte er sich einfach nicht wehren, zu verletzt und verblüfft war er. Hagebuttenzweig mischte sich ein und Apfelnase verschwand fauchend in der Kinderstube und ließ den fassunglosen Kater und die irritierte Älteste mitten im Lager stehen. Natternbiss fühlte sich wie ein Idiot, hatte sie ihn all die Zeit etwa nur ausgenutzt? Der sonst so schlagfertige und scharfzüngige Kater ließ den Kopf hängen, so elend wie in diesem Moment hatte er sich noch nie in seinem ganzen Leben gefühlt. Er sah Hagebuttenzweig aus traurigen Augen an und schüttelte den Kopf leicht, um ihr klarzumachen, dass der Streit offenbar vorbei war, dann tappte er auf schweren Pfoten an den Lagerrand und ließ sich mit einem trübseligen Seufzer nieder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 06, 2015 9:53 pm

<-- Kieselstrand

Die Luft im Lager schien vor Anspannung zu Knistern, als Knochenpfote es betrat. Natternbiss und Apfelnase stritten lautstark, die unsympathische Kätzin traf den unfreundlichen Kater mit ihren Worten scheinbar stärker, als sie es mit ihren Pfoten jemals schaffen würde, denn dieser wirkte von einem Moment auf den anderen, als hätte man ihm jegliche Lebensenergie genommen. Knochenpfote erblickte auch die Ziehkinder der beiden Katzen, Eulenjunges und Dachsjunges, die sich beide scheinbar vor Apfelnase hinter Edelstein versteckten und einen Moment lang drohte ihn wieder dieses Gefühl zu übermannen, dass ihn auch auf der großen Versammlung gepackt hatte- Hör auf daran zu denken! Mit einem tauben Gefühl in den Pfoten brachte der Schüler die Kräuter zu Federfall und verdrückte sich dann sofort wieder aus dem Heilerbau, um das Geschehen weiter mit wissbegierigen Augen beobachten zu können. Natternbiss hatte sich an den Lagerrand verzogen, Apfelnase in die Kinderstube und die Stimmung im Lager wirkte immer noch angespannt. Das eine einzige Katze so viel Trauer und Angst verursachen kann, dachte Knochenpfote sich mit einer Hauch Bewunderung und einer Menge Abscheu, bevor er sich im Schatten der Weide, in der der Heilerbau sich befand, niederließ und wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 07, 2015 11:17 am

<---- Bambusgarten

Auf dem Weg zurück ins Lager war Eishauch unachtsam gewesen und hatte sich mit der rechten Vorderpfote in einer Dornenranke verheddert. Diese Mistpflanzen, die überall auf dem AhornClan Gebiet wachsen! fluchte der Weiße innerlich und zog ohne Rücksicht auf Verluste seine Pfote aus dem Gestrüpp, wobei Dornen an seinem Fell hingen blieben und kleine Wunden aufrissen. Eishauch biss die Schmerzen weg und humpelte tapfer weiter, bis sie schließlich am Lager ankamen. Der Älteste ließ seine Pfote kurz in einem der kühlen Rinnsale, die durch das Lager liefen, ruhen um die Wunden zu kühlen. Dann trug er den Koi zum Frischbeutehaufen und signalisierte Frostschimmer, dass er zum Heilerbau gehen wollte. "Bis später," miaute er seiner Gefährtin zu und humpelte zum Eingang des Baus. Geduldig wartete er bis Federfall oder Farnpfote ihn hereinbitten würden und leckte solange seine Wunden. Eine Bewegung ließ den Ältesten innehalten - es war Knochenpfote. Achja der Schüler muss den Heilern und Ältesten helfen, dachte Eishauch und schnaubte. Abfällig musterte er den Getigerten, der so viel Schande über seinen Clan gebracht hatte und wandte dann seinen Blick bewusst ab.

[Blutige Riss-wunden am rechten Vorderbein und abgeknickte Dornen stecken in der Haut fest]
Nach oben Nach unten
Mink

avatar

Männlich Clan : EfeuClan
Rang : Krieger

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
16/16  (16/16)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 07, 2015 6:48 pm

Dachsjunges sah die große, weiße und vorallem fremde Kätzin aus großen Augen an, als sie die beiden Brüder fragte was sie denn spielen würden. Mit einem leicht hilfesuchenden Blick rückte er näher an Eulenjunges, während er das lautstarke Gezanke zwischen seinen Zieheltern Apfelnase und Natternbiss beobachtete. Apfelnase sprach scharfzüngig auf ihren Gefährten ein, bevor sie mit blitzenden Augen in der Kinderstube verschwand. Hatte sie uns nicht gesehen?, fragte Dachsjunges sich und legte seinen Kopf leicht schief. Oder vermisst sie uns gar nicht einmal? "Eulenjunges, sieh nur. Natternbiss sieht so traurig aus.", flüsterte er seinem Bruder zu und deutete mit mitleidigem Blick zu Natternbiss, welcher mit hängendem Kopf am Lagerrand saß. Es juckte Dachsjunges in den Pfoten zu seinem Ziehvater hinüber zu gehen, aber zugleich scheute es ihn. Was, wenn er seine Ruhe haben will? Oder auch nichts mit uns zu tun haben möchte, wie Apfelnase? All seinen Mut nahm der kleine Kater zusammen und schlich mit vor Nervösität gesträubtem Fell zu Natternbiss, aber nicht ohne alle fünf Schritte einen Blick über seine Schulter hinweg zu Eulenjunges zu werfen. "N-Natternbiss?", fragte Dachsjunges schließlich schüchtern und machte sich ganz klein, während er aus seinen glänzenden Augen zu seinem Ziehvater hinauf sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 07, 2015 8:44 pm

Natternbiss hob den Kopf, als er leise unbeholfene Pfotenschritte hörte, die sich ihm näherten und schließlich die leise und vorsichtige Stimme Dachsjunges. Der junge Kater machte sich klein, als würde Natternbiss ihn jeden Moment auffressen wollen, weshalb er den Kopf wieder ablegte, um mit Dachsjunges auf einer Augenhöhe zu sein. "Tut mir leid, dass ihr unseren Streit mitbekommen musstet, Dachsjunges", sagte er mit matter Stimme und sah einen Moment zu Boden, "Es ist alles nicht so einfach gerade, aber du und Eulenjunges sollten sich darüber keine Gedanken machen." Er seufzte tief und musterte Dachsjunges mit nachdenklichem Gesichtsausdruck. "Hätten du und dein Bruder Lust auf einen kleinen Ausflug?", fragte er dann ein wenig zögerlich. Ein wenig Zeit außerhalb des Lagers würde ihm sicher gut tun und die Kleinen würden mal etwas von der Welt sehen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 07, 2015 8:59 pm

Mit großen Augen beobachtete ich wie Apfelnase sich streitete und dann in die Kinderstube verschwand. Bestimmt hatte sie uns nicht gesehen, da sie uns nicht rein schleppte! Erleichtert seufzte ich auf und drückte mich an meinen Bruder, der mich auf Natternbiss aufmerksam machte. Verwirrt folgte ich seinem Blick und wusste nicht Recht was wir tun sollten. Wir waren ja immerhin Jungen und so ziemlich jeder wollte uns nicht haben. Plötzlich näherte sich mein Bruder den Gefährten Apfelnase, der ihn dann sogleich ansprach. Er ist in Gefahr! dachte ich nach und sprang meinen Bruder hinterher, der wirklich mutig war so weit zu gehen. Ich hatte nicht verstanden was Natternbiss gesagt hatte, aber es konnte einfach nichts gutes sein! "Niemand kriegt Dachsjunges, sonst muss er sich mit mir anlegen!" miaute ich laut und stellte mich beschützend vor meinen Bruder, während ich mich in eine Position begab, die für mich wie eine Angriffsposition wirkte. Ich war immerhin ziiiiemlich groß!
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Dez 08, 2015 5:51 pm

Nachdem Federfall Knochenpfote weggeschickt hatte um nach den Ältesten zu sehen, kam tatsächlich Eishauch in den Heilerbau. Farnpfote trat langsam zu dem Ältesten hinüber und ließ seinen Mentor allein die Kräuter einsortieren. "Komm rein, Eishauch. Schickt Knochenpfote dich?", fragte der kleine Heilschüler und musterte den weißen Kater verwundert. Überall in seinem Fell hingen trockene Dornen, Laubfetzen und Staub. Besonders aber die verwundete Pfote fiel dem Dunklen ins Auge. "Hast du dich mit einem Brombeerstrauch angelegt?", fragte Farnpfote ihn und zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren, wandt sich dann mit einem Schweifwink ab, um wenig später mit einem Ballen Moos, einer Pfote voll Spinnenweben und Kerbel zurückzukehren. Das Moos hatte er in Wasser getränkt, und reinigte nun sanft die feinen Wunden an Eishauchs Pfote. "Ein paar Dornen haben sich in deiner Haut verfangen. Ich muss sie rausziehen, sonst entzünden sie sich noch, also halt still - es könnte ein wenig zwicken.", warnte er den ehemaligen zweiten Anführer vor, ertastete seinen dichten Pelz nach den gröbsten Dornen und zog diese dann sorgsam heraus. Zumindest so sorgsam wie er konnte, denn manche hatten sich ziemlich tief in die Haut gebohrt. Anschließend reinigte er auch diese Wunden mit dem getränkten Moos und ließ dann den Saft des Kerbels über die kleinen Wunden tropfen, bevor er den Rest auf Eishauchs verwundete Pfote träufelte. Anschließend verband er sie mit einer Lage Spinnenweben. "Hast du dich schon im Ältestenbau eingelebt?", erkundigte Farnpfote sich und ließ sich neben Eishauch nieder. "Wie geht es Frostschimmer und Holunderfleck? Ich hab die beiden schon länger nicht mehr gesehen, außer schlafend." Da der dunkle Heilschüler immer früh Morgens nach den Ältesten sah schlief die Hälfte meistens noch, aber solange sie ihm im Heilerbau nicht mit Altersbeschwerden auf die Pelle rückten schien es dem jungen Kater in Ordnung zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Dez 08, 2015 7:57 pm

Eulenjunges schien sich vor Apfelnase zu fürchten und versteckte sich hinter mich. Was hat Apfelnase denn getan?, fragte ich mich, doch als diese lautstark mit Natternbiss zu streiten anfing, klärte sich meine Frage recht schnell. "Solange ihr nicht unerlaubt aus dem Lager verschwindet , verpetze ich euch nicht", flüsterte ich und lächelte die beiden an. Irgendwie vermisse ich die Zeit, stellte ich fest und beobachtete wieder Apfelnase und Natternbiss. Apfelnase wird das wohl nicht tun. Als sich die meiner Meinung arrogante Kätzin mit einen Koi-Karpfen, welcher größer war als sie selbst, in die Kinderstube verzog und die beiden Kleinen zu ihren Ziehvater liefen, setzte ich mich und genoss die wahrscheinlich letzten Sonnenstrahlen im Blattfall. Plötzlich kam der ehemalige zweiter Anführer mit Blut am rechten Vorderbein ins Lager gebraust und lief schnurstracks zum Heilerbau. Was ist jetzt schon wieder passiert?, fragte ich mich und hoffte, dass Weizenfell gesund wieder in das Lager kam. Noch mehr Unfälle, Kämpfe und Verletzungen würde ich nicht mehr aushalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Dez 09, 2015 1:36 pm

Interessiert beobachtete Knochenpfote weiterhin, wie sich die Situation entwickelte. Dachs- und Eulenjunges waren nun bei Natternbiss und redeten mit ihm, während Apfelnase in der Kinderstube vermutlich vor sich hin kochte. Erst als der junge Kater Schritte hörte, wandte er den Blick ab und sah zum Ursprung des Geräusche- Eishauch. Der Weiße sah ihn einen Moment abfällig an, Knochenpfote erwiderte den Blick aus kalten Augen und bleckte die Zähne warnend, bis Eishauch im Heilerbau verschwunden war. Was auch immer er hat, er hat es verdient, dachte er bitter und richtete sich auf. Ein weiteres Mal musste er den ehemaligen zweiten Anführer heute definitiv nicht aus der Nähe sehen. Knochenpfote schüttelte sein Fell aus und ging dann auf die exakt andere Seite des Lagers, wo er sich in der Sonne niederließ und anfing, sein Fell sorgfältig glatt zu putzen. Wann Eiskristallsplitter wohl zurückkommt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Dez 09, 2015 11:54 pm

Überrascht hob Eishauch den Kopf, als Farnpfote ihn herein bat. Der dunkle Heilschüler war deutlich gesprächige wie sonst ... eigentlich mehr als Eishauch ihn je erlebt hatte. Bei Knochenpfotes Namen verzog der Kater zornig das Gesicht: "Außer ein Zähneblecken hat er mir nichts geschenkt. Gewitterstern sollte ihren Schüler besser erziehen," grummelte der Weiße und ließ sich in eines der Krankennester nieder. Farnpfote begann seine Wunden zu behandeln und zog gelegentlich eine Dorne aus der Haut, doch Eishauch verzog keine Miene. So viele Wunden und Schmerzen hatte man ihm in sein Leben als Krieger zugefügt, dagegen waren ein paar pieksige Dornen lächerlich. "Es scheint als würde der SternenClan uns immer wieder an die Niederlage mit dem AhornClan erinnern wollen. Warum sonst wachsen plötzlich dornige Geflächte auf unserem Territorium?" Der Älteste seufzte erleichtert auf nachdem Farnpfote fertig war. "Vielen Dank. Und ja Frostschimmer und ich haben uns mittlerweile gut eingelebt. Zwar würde ich immer noch gerne auf Patrouille gehen und kämpfen aber mein Körper zeigt mir klar und deutlich, dass diese Zeiten vorbei sind. Deinem Vater scheint es übrigens sehr gut zu gehen, seine Albträume und Selbstzweifel nehmen ab, dank Hagebuttenzweig. Sie kümmert sich wirklich rührend um ihn - eigentlich um den ganzen Clan. Sie ist ein wertvolles Mitglied," miaute der Weiße anerkennend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do Dez 10, 2015 12:06 pm

Der schwarze Kater lies seinen Blick über das Lager schweifen. Die Katzen agierten freundlich miteinander, gingen ihren Aufgaben nach, wie sie es immer taten. An solchen Tagen konnte man die dunklen Wolken, die sich über dem Clan sammelten, fast vergessen. Doch Zwielichtglimmen wusste genau, dass diese Wolken da waren und man sie nicht zu unterschätzen hatte. Seine hell, da fast milchig grün scheinenden Augen, entging der stille Blickwechseln nicht, den Knochenpfote, einer der Schüler und der Älteste Eishauch austauschten. Zwielichglimmen schnippe mit der Schwanzspitze. Er hatte nicht vergessen, was Knochenpfote auf der Versammlung getan hatte. Nur das warum, dass blieb dem dunklen Krieger noch offen, weswegen der aufstand, als er sah, wie der Schüler sich in seiner Nähe niederließ. Obwohl der Krieger sonst eher ein Einzelgänger war, reizte es ihn doch, der Frage, die ihm schon eine ganze Weile im Kopf herumspukte nachzugehen. Zwielichtglimmen blickte noch einmal über das Lager, bevor er sich umdrehte und zu Knochenpfote hinüber ging. „Sei gegrüßt, Knochenpfote“, begrüßte der schwarze Krieger den Schüler mit einem Kopfnicken.


Zuletzt von Zwielichtglimmen am Fr Dez 11, 2015 5:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Dez 11, 2015 7:35 am

Sorgfältig putzte Knochenpfote gerade das Fell seiner Brust, in dem vom trockenen Gras am Kieselstrand einige verdörrte Halme hängen geblieben waren, während die warme Sonne auf ihn herunterbrannte. Es war enorm heiß heute und Knochenpfote überlegte, ob Eiskristallsplitter wohl Lust hätte, mit ihm schwimmen zu gehen, schließlich war es ihm alleine nicht gestattet. Eine Bewegung riss ihn aus den Gedanken und er drehte den Kopf um direkt in die Augen des schwarzen Kriegers Zwielichtglimmers zu sehen, der ihn grüßte. Höflich sogar. Als würden den Schüler Höflichkeiten interessieren. Knochenpfote blickte ihn einen Moment weiter ausdruckslos an. Irgendetwas unangenehmes hatte der Schwarze an sich, der graue Schüler wusste bloß nicht was. Trotzdem war etwas da, also rückte er wortlos eine Katzenlänge von dem Kater weg und setzte sich dort wieder hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Dez 11, 2015 2:27 pm

Der schwarze Pelz des Kriegers reflektierte das Sonnenlicht nicht, sondern sog dessen Wärme, sogar ein, weswegen Zwielichtglimmen langsam warm wurde. Er blickte Knochenpfote an, der ihn ebenfalls mit ausdruckslosem Blick mustert, bevor er sich ein Stück von Zwielichtglimmen zurückzog. Der Schwarze musste war, dass der Schüler Katern gegenüber nicht besonders affin war und das er selbst eine Ausstrahlung hatte, von der sich die meisten Katzen lieber fernhielten, doch es trat ihn trotzdem, als der Schüler sich entfernte. Aber Zwielichtglimmen hatte gelernt damit umzugehen. Er blieb einfach stehen, als er wieder zu sprechen begann. „Knochenpfote, ich würde dich gern um einen Gefallen bitten“, miaute der Kater höflich, aber auch mit einer gewissen Distanz in der Stimme. „Würdest du den anderen bitte sagen, dass ich jagen bin, sollte jemand nach mir fragen?“ Innerlich seufzte der Krieger. Das wird wohl nie passieren, dachte er, blickte den getigerten Schüler abet dennoch weiter freundlich an.


Zuletzt von Zwielichtglimmen am Fr Dez 11, 2015 5:07 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Dez 11, 2015 3:48 pm

Out: Bitte an die " " denken! Danke!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Dez 12, 2015 5:09 pm

<-- Libellenbach

Schwanenpfote hatte ihren Mentor gegen Ende hin überholt und war ins Lager gestürmt, sie wollte endlich zurück in den Schülerbau als ihr eine amüsante Szene zwischen einem pechschwarzen Krieger, dessen Namen sie nicht kannte und dem getigerten Schüler namens Knochenpfote auffiel. Mit einem leichten Lächeln drosselte sie ihr Tempo und trabte auf die beiden Kater zu. Den schwarzen Krieger musterte sie kurz, seine letzten Worte schnappte sie auf. Als Antwort auf seine Aussage nickte sie nur dann setzte sie sich vor Knochenpfote. "Du bist also dieser ominöse Knochenpfote was?", fragte sie und lächelte grimmig ehe sie begann ihr Brustfell zu glätten. "Na wie war dein Tag?", fragte sie schließlich auch noch in recht scharfem Tonfall, eigentlich schärfer als beabsichtigt, doch der Kater schien Höflichkeit sowieso nicht so prickelnd zu finden weshalb sie seelenruhig mit ihrer Fellwäsche fortfuhr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 13, 2015 4:53 am

Dachsherz saß abseits von den anderen Katzen und wartete darauf das es wieder Nacht wurde. damit sie sich aus dem lager schleichen kann und Villeicht nach ihrer Mutter sehen könnte wen sie sich sehen lässt Sie hoffte das keiner sie in ein Gespräch verwickelte damit keiner bemerkte ~ich hoffe es schnüffelt mir niemand nach das könnte dann ärger geben wen ich im zweibeiner gebiet erwischt werde~ Sie wartete ungeduldig bis der richtige Zeitpunkt für sie gekommen war und blieb aufmerksam im Lager sitzen.


Zuletzt von Dachsherz am So Dez 13, 2015 12:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 13, 2015 12:24 pm

Eigentlich war Knochenpfote sich sicher gewesen, dass seine unübersehbar Ablehnung gegenüber eines Gespräch fruchten würden, doch scheinbar war der Sternenclan ihm mal wieder nicht hold. Schlechtes Karme, dachte er sich bitter und warf dem schwarzen Kater einen leeren Blick zu, als dieser ihn wieder ansprach. Einerseits blieb er diesmal auf Abstand, andererseits stellte er diesmal sogar eine Frage, auf die er logischerweise eine Antwort erwartete. Knochenpfote dachte einen Moment nach, ob und was er erwidern sollte, und genau in diesem Moment entschied sich eine weitere Katze ihn zu belagern, eine der frisch ernannten Schüler. Sie setzte sich vor ihn und Knochenpfote rückte ein Stück zurück. Würde er das heute den ganzen Tag machen? Wo bleibt nur Eiskristallsplitter.. Er nickte nur knapp, als sie ihn fragte, ob er Knochenpfote sei und sah ihr zu, wie sie sich putzte. Für eine Schülerin ihres Alters war sie schon ziemlich groß und hatte eine ziemlich harte unf scharfe Stimme, weshalb der graue Kater sie eingehend musterte. Offensichtlich eine Tochter von Apfelnase, stellte er, als er ihr Gesicht genauer betrachtete, ein wenig zwiegespalten fest und legte ein Ohr zurück. "Durchwachsen", antworte er schließlich auf ihre Frage nach seinem Tag knapp und sah demonstrativ zum Lagerausgang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 13, 2015 3:51 pm

Schwanenpfote hob ihren Blick und schüttelte leicht ihren Kopf. War sie es nicht wert eine Gegenfrage zu bekommen? Wieso hatte sie diesen Kater vor ihren Geschwistern und den anderen Kriegern verteidigt, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt noch ein Junges war? Konnte ihr das jemand erklären? "Das Gerücht deiner Unfreundlichkeit scheint also wahr zu sein.", stellte sie recht gelassen fest. Klar sie hatte sich jetzt nicht erwartet das der grau Getigerte jetzt ihr bester Freund wurde, doch ein bisschen mehr offenheit hatte sie sich wirklich erwartet. "Bevor du mich in deine Hass-Lade klatscht wo schon so gut wie alle anderen Katzen in diesem Clan sind, bitte ich dich vielleicht darüber nachzudenken WER dich vor allen andere Katzen hinter deinem Rücken verteidigt.", miaute sie leise und erhob sich dann wieder. Mit großen Schritten lief sie in den Schülerbau und kramte sich Nestmaterial zusammen. Nun konnte sie ihr Nest im Schülerbau beziehen. Mit einem leisen Seufzer legte sie sich in das Nest und bettete ihen Kopf auf ihren Pfoten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 13, 2015 4:05 pm

<--- Verlassener Steg

Eiskristallsplitter kam mit den zwei Forellen und immer noch leicht nassem Fell im Lager an. Mittlerweile wurden die Nächte wieder kälter, auch der späte Nachmittag war kalt, vor allem wenn man mit feuchtem Fell herumrannte. Sie freute sich nun wirklich das sie im Windgeschützten Lager war, da sie sonst erst recht frohr. Zuerst steuerte sie auf den Frischbeutehaufen, der wie sie gerade feststellen musste, extrem klein war, nur 3 Koi Karpfen lagen da. Kopfschüttelnd legte sie eine Forelle zu den Karpfen und nahm sich die andere für sich selbst mit. Kurz überlegte sie ob sie einfach kurz Essen sollte um dann in den Kriegerbau zu verschwinden, doch sie entdeckte Knochenpfote, welcher ihrgendwie sehnsüchtig den Lagerausgang mustern zu schien. Die andere Schülerin die bei ihm stand machte schon wieder einen Abgang. Typisch Apfelnases Junges. Vielleicht würde diese Schülerin irgendwann von ihrem komischen Diva Gehabe wegkommen. Schweigend setzte sich Eiskristallsplitter neben Knochenpfote und begann zu essen. Sie hatte gerade nicht das Bedürfnis zu reden, oder besser gesagt sie würde Knochenpfote die Wahl lassen ob er sprechen wollte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Dez 13, 2015 4:16 pm

Knochenpfote legte ein wenig genervt die Ohren an, als die Schülerin ihn als unfreundlich betitelte und ihn dann mit einer theatralischen Rede verließ und so tat, als wäre sie seine große Rettung in Nöten. Er schüttelte den Kopf, die Helle hielt sich definitiv für viel zu wichtig und hatte scheinbar auch viel zu große Erwartungen in den Kater. Warum sollte er sich die Mühe machen und irgendwie auf ihr Gehabe reagieren? Gerade drang ein tiefer, resignierter Atemzug aus seiner Lunge, als er etwas Weißes durch den Lagereingang schlüpfen sah und neue Hoffnung in ihm aufkeimte. Und tatsächlich, es war Eiskristallsplitter! Endlich. Knochenpfote setzte sich ein wenig gerader hin und beobachtete, wie die hübsche Kriegerin ihre Beute zum Frischbeutehaufen brachte und dann unentschlossen zum Kriegerbau blickte. Bitte, bitte, bitte. Zum ersten Mal an diesem Tag schien der Sternenclan kein vollkommener Idiot zu sein, denn Eiskristallsplitter nahm sich eine der Forellen, die sie gefangen hatte, und kam dann auf Knochenpfote zu und setzt sich neben ihn. Der junge Kater musterte sie einen Moment interessiert und sah ihr zu, wie sie die ersten Bisschen ihre Beute nahm. "Du bist ziemlich nass", stellte er dann fest, suchte ihren Augenkontakt und brachte ein halbherziges Lächeln zustande, "Du sollst die Fische doch nur fangen und nicht selber einer werden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 14, 2015 1:54 pm

Holunderfleck gesellte sich zu uns und warf den beiden Eltern einen vorwurfsvollen Blick zu, was mich schmunzeln ließ. Er ist aber auch ein großartiger Krieger - Krankheit hin oder her! dachte ich etwas träumerisch, schüttelte dann aber den Kopf um die Gedanken zu vertreiben, träumen darf man, aber ich sollte ihn wirklich nur als Freund ansehen. Apfelnase verzog sich in die Kinderstube und Natternbiss stand allein da, bevor er zum Lagerrand trottete, wobei ich ihn einen mitleidigen Blick zu warf. Dann stupste mich aber Holunderfleck sacht an und schlug mir augenzwinkernd vor, mit ihm ein wenig Jagen zu gehen. "Du weisst ehrlich wie man jemanden überredet, gern komme ich mit," schnurrte ich und schaute ihn hinterher, wie er aus dem Lager tappste. Er sollte nicht so lange alleine bleiben, beim letzten Mal hat Samtschleier in zusammengebrochen gefunden! dachte ich besorgt und folgte ihm.

---> Flussufer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 14, 2015 3:01 pm

<--- Verlassener Steg

Im Lager angekommen legte ich die Frischbeute ab und sah mich im Lager nach meinen Geschwistern um, konnte aber nur Schwanenpfote im Schülerbau ausfindig machen. Sie ist zwar eine Schwester von Storchenpfote, aber trotzdem weniger freundlich, dachte ich und entdeckte dann noch meine Mutter, die aber auch beschäftigt schien. Also wandte ich mich an meinen Vater und schaute ihn neugierig an. "Kannst du dich eigentlich noch an deine erste, eigenständig gefangene Frischbeute erinnern?" fragte ich ihn und malte mir aus, wie er einen großen Wels fing. Oder doch eher eine Forelle? Sicher hat er nicht als allererstes einen Stock gefischt, dachte ich nach und wartete gespannt auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 14, 2015 5:33 pm

<---- Verlassener Steg

Froschpfote hatte nichts gesagt außer, dass es um seine Herkunft ging, woraufhin sein Vater vorerst stumm blieb. Anscheinend wollte der Schüler nicht weiter darüber reden. Auf dem Weg zurück ins Lager kamen die Katzen an Hagebuttenzweig vorbei, die vermutlich mit Holunderfleck spazieren ging. Weizenfall grüßte die Älteste mit einem respektvollen Nicken - sie war eine tolle Kätzin, die sich immer rührend um seine Jungen gekümmert hatte - das würde er ihr niemals vergessen. Eisksristallsplitter war währenddessen schon vor gelaufen und hatte es sich bei Knochenpfote gemütlich gemacht. Auch Weizenfell war nicht entgangen was der Schüler getan hatte, doch es kümmerte ihn kein Schnurrhaar. Solange es seinen Jungen gut ging war ihm alles andere egal - und sollte es zum Krieg kommen könnte er seine Familie auch alleine beschützen. Froschpfote riss den großen Kater aus seinen Gedanken, als er nach dessen erster Frischbeute fragte. Schnell legte der Sandfarbene seine Beute ab und setzte sich mit einem Grinsen zu seinem Sohn. "Niemand sollte seine erste gefangene Beute vergessen!" sagte er und dachte zurück an seine Zeit im Kornfeld. "In deinem Alter war ich fast immer alleine unterwegs und streunte durch die Gegend. Ich hatte meiner Mutter Ebony oft zugesehen beim Beutefangen, daher wollte ich es selber auch unbedingt probieren. Ich lief also aufmerksam aber eigentlich viel zu laut durch die Gegend und hörte das Rascheln einer Maus im Korn. Geduckt näherte ich mich dem Nager und wollte gerade abspringen, als ich bemerkte, dass es eine riesige Ratte war!" Weizenfall machte eine Geste, damit Froschpfote sich vorstellen konnte wie groß das Viech gewesen war. "Ratten sehen aus wie riesengroße Mäuse aber mit langen Krallen und scharfen Zähnen. Sie sind sehr territorial und greifen sogar Katzen an, die ihnen zu nahe kommen. Nun stand ich also da und zitterte wie ein Ast im Wind, als meine Mutter angerannt kam und sich auf den Nager stürzte. Sie war mir anscheinend gefolgt und wollte sehen wie ich mich anstellte - auf jeden Fall war es eine sehr gute Idee von ihr. Ich half nach einem Moment des Zögernds Ebony die Ratte zu erlegen und durfte dem Vieh den Todesbiss ins Genick verpassen. Stolz wie ein Löwe brachte ich die Beute nach Hause und zeigte sie meinen Geschwister."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 14, 2015 7:50 pm

<--- Flussufer

Ohne Beute kehrte ich als eine der ersten heim und bemerkte, dass bereits viele Krieger mit ihren Schüler zurückgekommen waren. In der Nähe des Lagerausganges saß sogar mein Schüler Knochenpfote mit Eiskristallsplitter, ein Tochter Eishauch. Ich lächelte den beiden zu und freute mich, dass der eher stille Kater sich mit jemanden anfreundete. Vielleicht findet er so den Weg ins Clanleben zurück? fragte ich mich und setzte mich vor den Anführerbau hin. Auch wenn ich heute nichts erlegt hatte, durch mein fehlendes Jagdglück, war ich ermüdet durch die unzähligen Jagdversuche und die Sorgen, die der AhornClan gebracht hatte. Was bedeuten diese Streuner für die Zukunft des LotusClans? Können wir noch mehr Kampf und Krieg riskieren? fragte ich mich und wartete ungeduldig auf Mohnsturm. Mir gefiel die Warnung überhaupt nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Dez 14, 2015 8:07 pm

Der schwarze Kater hatte das Gespräch der beiden Schüler interessiert beobachtet und ihm war nicht entgangen, dass Knochenpfote von den jüngeren Schülerin sehr genervt schien. Und er musste zugeben, dass er damit irgendwie recht hatte. Die frischgebackene Schülerin schein den Kater unbedingt unter die Nase reiben zu wollen, wie sehr sie ihm half. Doch als ich sie zum Schülerbau gehen sah, hatte er einen leichten Anflug von Mitleid für Schwanenpfote. Sie ist doch noch so jung..., dachte der Kater, bevor einen tiefen Seufzer ausstieß, fast zeitgleich mit dem neben ihm sitzenden Knochenpfote. Einen kurzen Augenblick lang, lag sein Blick auf dem Kater, bevor eine weiter Kater sich in sein Blickfeld begab. Die Kriegerin Eiskristallsplitter nahm Zwielichtglimmen nicht einmal war, als sie sich neben Knochenpfote niederließ. Der schwarze Kater stand in gleichen Moment auf, nickte den beiden Katzen zu, bevor er das Lager verließ. Er wollte allein sein, ganz allein. Und er wusste auch genau wo er hin wollte...

→ Kieselstrand
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: LotusClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
LotusClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» Lager
» Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: