Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 LotusClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: LotusClan Lager   Mo Nov 02, 2015 4:19 pm

das Eingangsposting lautete :

Das LotusClan Lager befindet sich in einer kleinen Schlucht um einen Teich, in welchen ein Wasserfall fließt. Durch den Teich haben die Clanmitglieder immer Wasser, jedoch steigt bei zu viel Regen die Hochwassergefahr immens. Zudem befinden sich im Wasser keine Fische, lediglich Frösche verirren sich dort. Steile Felswände lassen nicht zu, dass fremde Katzen einfach irgendwo ins Lager hineinlaufen können. Tatsächlich gibt es nur zwei Wege aus dem Lager hinaus, der eine Weg ist eher steil und rutschig, der andere fällt etwas flacher aus. Die Gefahr des Angriffs durch Wildtiere ist durch das geschützte Lager sehr gering. Ein grober Kieselstrand mit vielen größeren Steinen umrundet den Teich, wobei ein großer Felsen direkt neben dem Wasserfall heraussticht: der Hochsstein, wo der Anführer die Versammlungen abhält. Die jeweiligen Baue befinden sich zwischen den vielen Felsen, nur die Kinderstube und der Heilerbau nicht. Die Kinderstube findet man in einer kleinen Kuhle, umgeben von dichten Schilf, damit es dort für die Jungen und Königinnen warm ist. Der Heilerbau jedoch befindet sich zwischen den großen Wurzeln eines Weidenbaumes, welche mit Schilf und Moos bedeckt wurden, sodass es dort witterungsbeständig ist. Der Schmutzplatz liegt außerhalb des Lagers, damit der Gestank nicht bis in die Baue dringt. Generell ist es auch in der Blattgrüne in der Schlucht eher kühl, da die Sonne nur am Vormittag in das Lager scheint.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa März 12, 2016 5:38 pm

Hagebuttenzweig meinte zwinkernd, dass ich mir nicht so viel Arbeit zutrauen sollte und wir nicht umsonst Älteste wären. "Du hast recht, keine Sorge, ich mache langsam.", meinte ich mit einem optimistischen Lächeln. Als ich mich erneut an die Arbeit machen wollte, gesellte sich Infernonacht zu uns, um mit anzupacken. Die Graue wollte plötzlich dringend mit Hagebuttenzweig sprechen, die sofort einwilligte. "Nein, macht ruhig, ich kann auch alleine weiter machen.", antwortete ich den Beiden schmunzelnd. Typisch Kätzinnen! Neugierig sah ich meinen Freunden hinterher, welche sich ein Stück von mir entfernten, wo sie keiner stören konnte. Ich werde Hagebuttenzweig nachher fragen, was so geheim ist, dass noch nicht einmal meine Wenigkeit es erfahren durfte. Belustigt widmete ich mich wieder den Schilfstängeln zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do März 17, 2016 10:23 am

Erwartungsvoll blickte der Kater in die strahlend blauen Augen seiner Gefährtin, die nun weniger strahlend auf ihn wirkten. Er hatte ein schlechtes Gewissen sie alleine zu lassen, doch auf der anderen Seite war es keine Option mehr für ihn länger hier zu bleiben. Edelstein zeigte sogar ein wenig Verständnis, auch wenn es ihr nur schwer über die Lippen ging, das spürte Weizenfell. "Wenn du mich brauchst oder dich einsam fühlst - du weisst wo du mich findest. Sorg gut für unsere Jungen, sie dürfen mich jeder Zeit besuchen kommen." Mit Gewitterstern wollte er nicht mehr reden - vermutlich würde sein Verschwinden gar nicht groß auffallen. Ein letztes Mal drückte sich der Sandfarbene also als LotusClan Krieger gegen seine Gefährtin, ehe der Clan als Streuner verließ.

----> Außerhalb der Clanterritorien
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di März 22, 2016 9:11 pm

Infernonacht umrundete ihr Freundin und setzte sich dann hin „Du wirst mir wahrscheinlich nicht glauben, aber…“ ich sah mich um und lächelte dann breit. „Du bist Schwanger und ja du bekommst Junge“ sie nickte und ihre Augen strahlten. „Ich kann mir schon denken wer der Vater ist“ sie zwinkerte Hagebuttenzweig zu. „Aber wenn du mir nicht glaubst solltest du zu Federfall oder Farnpfote gehen“ sie war sichtlich erfreut und aufgeregt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo März 28, 2016 7:09 pm

Meine Freundin fing an mich zu umrunden, während ich merkte wie die Neugier an meiner Geduld nagte. Ist vielleicht etwas mit Samtschleier? Oder möchte sie wieder ihre Kriegerpflichten aufnehmen? fragte ich mich und dachte darüber nach, ob ich von so einem Fall schon mal gehört hatte – Fehlanzeige, aber bei der aktiven, grau-beigen Ältesten könnte ich mir das schon vorstellen. Als sie also zu erzählen anfing, das ich es ihr nicht glauben würde, beruhigte ich mich und bestätigte insgeheim schon meinen Gedankengang, bis ihre nächsten Worte an mein Ohr drangen. Ich erstarrte. Mit vor Ungläubigkeit geweiteten Augen schaute ich zu meiner Ältestenkumpanen hoch, die mich breit anlächelte. Sie nickte und wäre ich ein Außenstehender, könnte man fast meinen das sie mit ihrer vor Aufregung zitternden Schnurrhaaren und leuchtenden Augen bekäme die Junge und nicht ich. Als sie zwinkernd fortfuhr, das sie sich schon denken konnte wer der Vater ist, zuckte ich innerlich zusammen und luchste instinktiv verstohlen zu Holunderfleck herüber. Kann das sein? Aber wir sind nicht einmal richtige Gefährten, oder? Die letzten Worte von Infernonacht bekam ich nicht mit, ich war viel zu beschäftigt die Nachricht zu verdauuen. „Das ist unglaublich,“ hauchte ich und merkte wie sich meine alten Augen mit kleinen Freudentränen fühlten. Auch der Schock wich und mir wurde wohlig bei den Gedanken, bald kleine Junge im Lager herumtollen zusehen, meine und Holunderflecks Jungen. Ich schaute lächelnd zu Infernonacht, bevor ich ihr nun antwortete:“Das ist wirklich unglaublich, aber auch so wahnsinnig schön. Doch was machen wir jetzt? Ich denke wir sollten erst einmal Ruhe bewahren und unsere Aufgaben erfüllen, bis ich es später dann Holunderfleck sage und Federfall einen Besuch abstatte.“ Ich schmunzelte dabei leicht, da meine Teil mit Ruhe bewahren durch meine nervös knetenden Pfoten nicht sehr überzeugend klang. Was ist wenn Holunderfleck keine Jungen will? Oder wenn sie sterben oder erkranken? Und was ist wenn Pantherfell und Farnpfote sie nicht akzeptieren? Bei den Gedanken zog sich mein Magen vor Sorge zusammen, doch ich schob dieses Gefühl entschlossen beiseite. In all den Jahren hatte ich viele Königinnen und ihre Jungen umsorgt, noch dazu hatte ich Freunde wie Holunderfleck und Infernonacht an meiner Seite, die besten die man sich wünschen kann. Hoffentlich wird diesesmal alles anders.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Apr 03, 2016 3:06 pm

Stumm lauschte Farnpfote dem Gespräch zwischen Blaubeersprenkel und Gewitterstern. Dass die Anführer sich zu dritt am Ahnenbaum treffen sollten hielt der kleine Kater zwar für eine recht gute Idee, dennoch zweifelte er daran dass dieses Treffen ruhig verlaufen würde. "Was die anderen Anführer davon wohl halten werden? Und ob Luchsstern soeinem Treffen zustimmen würde..?" fragte der junge Heiler sich und blickte nachdenklich in die Leere. Die Lage zwischen dem Lotus- und EfeuClan war zur Zeit alles andere als gut, das hatte Luchsstern bei der letzten Großen Versammlung deutlich gemacht. Das Gespräch endete und Farnpfote sah Gewitterstern und Blaubeersprenkel, immernoch gedankenversunken, nach wie sie den Anführerbau verließen. "Was machen wir nun?", fragte er Federfall mit leiser Stimme. "Wir könnten Luzerne sammeln, die Spinnenweben gehen uns auch langsam aus.." Der Heilschüler hoffte dass die Blattfrische bald anbrechen würde, denn diese Blattleere war wirklich mild gewesen. Es gab kaum Kranke und vom grünen Husten waren sie dieses Jahr verschont geblieben. "Lärchenjunges und Mistelpfote.." Seine beiden Brüder hatte der grüne Husten dahingerafft, und nun war auch Sternenschweif in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Seufzend setzte der Kater sich auf und blickte seinem Mentor erwartungsvoll in die Augen. "Federfall, kannst du Träume deuten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Apr 06, 2016 3:33 pm

Natternbiss lächelte, als Samtschleier ihn zu seinem frisch gewonnenen Schüler beglückwünschte, dann wandte er sich diesem zu. "Im Bambusgarten kann man besonders in der Blattgrüne sehr gut jagen, sie ist immer eher schattig", erklärte er ruhig und forderte Dachspfote dannn mit einem Schweifschnippen auf, ihm zu folgen. "Wir werden heute viel schwimmen und jagen üben, der Clan braucht noch etwas Frischbeute für die Blattleere", kündete er an, als er zum Lagerausgang vorging, "Kampfübungen machen wir dann, wenn du richtig schwimmen kannst." Natternbiss musste bei dem Gedanken, endlich einen Schüler ausbilden zu können, ein wenig schmunzeln. Ohne an Apfelnase zu denken, machte er sich gut gelaunt auf den Weg zum Bambusgarten.

--> Bambusgarten
Nach oben Nach unten
Dachsfang

avatar

Männlich Clan : EfeuClan
Rang : Krieger

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
16/16  (16/16)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Sa Apr 09, 2016 4:21 pm

Dachspfote zuckte kurz zusammen, als plötzlich eine schwarz-weiße Kätzin mit langem Fell zu ihnen kam. Als sie erzählte dass sie am besten am Bambusgarten jagen würden legte der junge Schüler irritiert den Kopf schief. "Das muss dann wohl Samtschleier sein," schlussfolgerte er und schnippte mit den Ohren, als sein Mentor sagte heute würde er ihm beibringen zu schwimmen. "Ist es nicht etwas zu kalt dafür?", fragte Dachspfote skeptisch, aber Natternbiss war bereits außer Hörweite. Unsicher nickte er Storchenpfote zu und versuchte dann mit Natternbiss und Samtschleier Schritt zu halten, was gar nicht so einfach war.

----> Bambusgarten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Apr 11, 2016 2:40 pm

Ich drehte mich um als mein Helfer mich fragte, ob ich Träume deuten konnte. Meine Antwort kann nur peinlich enden. Doch das ist mein Schicksal geworden dachte ich seufzend nach. Weder kannst du schwimmen noch Träume deuten. Manchmal ähnle ich mehr dem Streuner von damals als den heutigen Heiler stellte ich fest und schüttelte energisch den Kopf. Schattenjäger hatte mir gesagt positiver zu denken und die Vergangenheit Vergangenheit zu lassen. An den ersten Punkt hatte ich mich nie wirklich gehalten, doch der zweite war mir immer wichtig gewesen. "Es hört sich vielleicht schockierend an, aber nein. Ich kann keine Träume deuten." miaute ich fest und ohne Zögern in der Stimme. "Ich habe nach dem Tod meiner Mutter versprochen dem Clan zu helfen, doch die Fähigkeiten die Ahnen so zu verstehen wie es die Heiler vor mir konnten, war mir nie gegeben." erklärte ich seufzend und setzte mich. "Diesen Weg musst du mit deinen Ahnen ausmachen, Farnpfote. Es tut mir Leid." sagte ich etwas leiser und schaute weg. Es war wohl das zweite Mal in meinem Leben, dass ich mich entschuldigte. Ich hatte diesem jungen Kater und den Anderen versprochen ihm auf jeden möglich Weg zu helfen, zu wissen, dass auch ich Grenzen hatte, fühlte sich...falsch an. Aber die restlichen Fähigkeiten wird er von mir lernen überlegte ich und schaute zu ihm. "Wir werden eine Lösung finden, doch davor brauchen wir Heilkräuter. Du kannst heute entscheiden, wo wir Kräuter sammeln gehen." miaute ich ihm ruhig zu und lächelte kurz. Was auch eine Seltenheit war. Breche ich heute schon alle Regeln? fragte ich mich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Apr 12, 2016 1:20 pm

Knochenpfote saß immer noch am Rande des Lagers, als die Patroullien aufbrachen und die Schüler mit ihren Mentoren kämpfen gingen. Die Stimmung des Katers hing wie eine düstere Gewitterwolke über ihm und angespannt blickte er zum Heilerbau, in dem Eiskristallsplitter verschwunden war. Ihrer Haltung nach war sie nicht nur aus Freundlichkeit ihrem Vater gegenüber, der ebenfalls in einem der Krankennester lag, zu den Heilern gegangen, was bei Knochenpfote ein unbehagliches Gefühl im Magen verursachte. Dennoch blieb er schweigend sitzen, presste die gebogenen Krallen in den kühlen Erdboden, bis schließlich die rote Hagebuttenzweig zu ihm trat, die seine schlechte Stimmung entweder nicht bemerkte oder ignorierte. Seine Antwort auf ihre Frage war ein leerer Blick und ein Schnippen des Ohres, doch er richtete sich auf. Gewitterstern würde es sicher gut finden, wenn er sich ein wenig für den Clan engagierte. Sorgsam darauf bedacht, nicht mit den Ältesten in Kontakt zu geraten, sammelte Knochenpfote also einige der dicken Schilfstängel, die rund um das Lager wuchsen. Ein Ohr weiterhin auf das Lager gerichtet, verstärkte er den Schülerbau, während die Ältesten mit dem Kriegerbau beschäftigt waren. Eine ehrlose Arbeit für einen Krieger, stellte der graugetigerte ein wenig verbittert fest, machte jedoch kommentarlos weiter.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Apr 12, 2016 5:45 pm

Dass Federfall keine Träume deuteten kann hatte Farnpfote sich zwar schon gedacht, dennoch stieß er enttäuscht seufzend die Luft aus. Wie sollte er bloß herausfinden was Sternenschweif ihm mitteilen wollte? "Es war eine Warnung, aber warum musste Mutter sie so unverständlich verfassen?" fragte der kleine Kater sich und schob mit seiner Pfote ein trockenes Blatt des letzten Blattfalls vor sich her. Verwundert blinzelte Farnpfote als sein Mentor sich entschuldigte und kurz darauf sogar lächelte! "Ob er krank ist?" Der Heilschüler schmunzelte kurz über seinen Mentor und setzte sich dann auf. "Wir können zum Lotusteich oder Flussufer gehen, am Kieselstrand hatten wir letztens weniger Glück.", überlegte er und zuckte mit den Ohren. "Nehmen wir Knochenpfote mit? Beim letzten Mal war er keine große Hilfe. Ich glaube er hilft den Ältesten dabei die Bauten auszubessern." Knochenpfote war dem Dunklen nicht wirklich geheuer. Er sprach mit kaum jemanden und grenzte sich soweit aus dass man denken könne er gehöre nicht zum Clan, brach die Gesetze und kam sogar damit davon. "Typisch HalbClan!" Farnpfote rollte mit den Augen, denn er verstand nun wirklich nicht warum Gewitterstern zur Zeit mental so schwach und naiv war.

---> Lotusteich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Apr 13, 2016 11:38 am

Farnpfotes Vorschlag machte Sinn und ich nickte zustimmend. "Gut, dann versuchen wir  am Lotusteich unser Glück. Wir sind bis jetzt vor vielen Krankheiten verschont geblieben, doch man muss immer vorbereitet sein." miaute ich und sah auf als er Knochenpfote erwähnte. Der junge Kater, der den LotusClan in den Krieg gegen den EfeuClan gestürzt hatte. Er ist jung und verwirrt. Doch kann sich Gewitterstern damit wirklich alles erklären? fragte ich mich. "Nein, wir nehmen ihn nicht mit. Ich glaube die Ältesten schätzen eher die warmen Bauten als neue Heilkräuter." erwiderte ich und stand auf. Wenn wir uns beeilen, haben wir noch genügend Zeit viele Kräuter zu finden überlegte ich. Ich zuckte kurz mit meinem Schweif und lief aus dem Lagerausgang hinaus, in das Gebiet des LotusClans.

---> Lotusteich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do Apr 14, 2016 7:38 pm

Als Gewitterstern aus den Anführerbau trat und sich zu mir setzte, wusste ich schon, dass ich nun bald nicht mehr so gut gelaunt sein würde. Weswegen würde eine AhornClan-Heilerin auch sonst kommen, wenn es schon so dringend ist? Gewitterstern berichtete, dass die Sternenlichtung zerstört worden wäre und sie sich mit den Anführern der anderen Clans treffen würde. Wahrscheinlich um eine Lösung oder einen Ersatz zu finden, dachte ich mir. Außerdem trug sie mir auf, wenn sie sich zum Ahnenbaum aufmacht, zwei Wachen aufzustellen. Ruhig nickte ich. Für sie wird es nun bestimmt schwierig, nach dem Vorfall bei der letzen Versammlung. "In Ordnung, Gewitterstern. Ich und ein anderer Krieger werden das Lager bewachen während du fort bist.",miaute ich entschlossen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Apr 15, 2016 5:42 pm

Infernonacht sah sie dann ruhig an und schien zu überlegen was ihre Freundin gerade wohl dachte, manchmal traf sie die Gedanken und manchmal nicht, sie war ja auch keine Gedankenleserin! „Nun also du hast recht erst mal machen wir unsere Aufgabe weiter, dann gehst du zu Holunderfleck und dann ab zu Federfall!“ bestärkte sie Hagebuttenzweig. „Ach und mach dir keinen Kopf jeder mag Jungen und freut sich über sie und ich stelle selbstverständlich meinen Schwanz zur Verfügung!“ Infernonacht grinste vor sich hin. „Natürlich nur damit die kleinen was zum Spielen haben!“ kurz sah sie ihn Richtung Lager Eingang „Hach wenn Traumfänger noch Leben würde, er hatte Samtschleier auch immer so gerne beim Spielen geholfen“ ein wohliges Schnurren entfloh aus ihrer Kehle. „Ich war in Traumfänger verliebt und ich konnte es ihn nie sagen“ Infernonacht seufzte traurig. „Ich denke aber er guckt vom Sternenclan herab auf uns und beschützt uns!“ Infernonacht sah wieder zu ihrer Freundin. „Ah tut mir Leid, manchmal rutscht mir das so raus, so zurück zu den Jungen! Danach solltest du dir ein Nest bauen und es dir bequem machen, vielleicht noch etwas essen mh und sag mal sind das deine ersten Jungen?“ fragte sie ihre Freundin dann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Apr 18, 2016 4:06 pm

Die Königin hatte sich nach der Zeremonie zurück in die Kinderstube begeben, um ihr altes Nest wegzubringen. Sie lief mehrere Male zwischen dem Bau und dem Dreckplatz hin und her, bis sie endlich alles ausgemistet hatte. Nun hat eine neue Königin Platz für sich und ihre Jungen, dachte die zierliche Kätzin und spürte wie ihr Magen sich dabei zusammen zog. Hatte sie sich so sehr daran gewöhnt eine sorgende Mutter zu sein, dass es ihr nun schlecht wurde bei dem Gedanken, dass sie zurück zu ihren Kriegerpflichten musste? Nein, ihr war vielmehr tatsächlich kotzübel! So schnell sie konnte raste die Bunte zurück zum Dreckplatz und übergab sich mehrere Male, bis ihr gesamter Mageninhalt vor ihren Pfoten lag. Mit zittrigen Beinen schleppte sie sich nun in Richtung Heilerbau, doch weder Federfall noch Farnpfote waren hier. "Fischdreck!" fluchte sie und dachte an Natternbiss, doch auch ihr noch Gefährte war außerhalb des Lagers. Jammernd kauerte sie sich in eines der Krankennester und versuchte den Rest Galle in sich zu behalten, während sie sich fragte, warum ihr so schlecht war. Bekomme ich schon wieder Junge? Habe ich etwas falsches gefressen? Sofort fiel ihr der seltsam aussehende Fisch ein, den Knochenpfote ihr gegeben hatte. Bestimmt war er nicht mehr frisch! Wenn ich gesund bin ziehe ich dem Kater das Fell über die Ohren!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Di Apr 19, 2016 7:55 pm

Mohnsturm hörte mir zu und nickte bei seinen Worten. "Danke sehr, Mohnsturm." miaute ich und schaute zum Himmel auf. Es würde bald dunkel werden und auch wenn sich die Blattleere dem Ende nährte, würde es kalt bleiben. Ich will nicht als Letzte auftauche. Und schon überhaupt nicht ein Gespräch zwischen Luchsstern und Flussstern erlauben, während ich nicht zuhören kann. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass sie eine Allianz bilden könnten überlegte ich und stand auf. "Ich werde mich nun auf den Weg machen. Beschütze den Clan solange für mich." verabschiedete ich mich ruhig und lief aus dem Lager hinaus, in die Weiten unseres Territoriums. SternenClan, ich zweifle an dir, aber mein Clan braucht den Glauben an dich. Gib uns wenigstens für diesen Abend Frieden hoffte ich still und lief weiter Richtung Ahnenbaum.

---> Ahnenbaum
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Apr 20, 2016 12:11 pm

<----- Bambusgarten

Storchenpfote versuchte schnell zu Laufen, doch Dachspfote und das noch unbekannte Territorium hielten sie auf. Zudem dämmerte es langsam und die Umgebung wirkte immer fremder. Zwischendurch hielt die Kätzin an und versuchte, wie ihr Vater es ihr geraten hatte, die Durftspur der Patrouille wieder aufzunehmen. Es dauerte zwar insgesamt sehr lange und Storchenpfote war kurz vor einer weiteren Panikattacke, doch dann erreichten sie endlich die vertrauten Umrisse des Lagers. Erleichterung schwappte durch den Körper der Schülerin und mit einem Sprint erreichte sie die Lichtung. "Hilfe! Helft uns!" Sie entdeckte Mohnsturm, den zweiten Anführer und machte schlitternd vor ihm Halt. "Ein Dachs... Bambusgarten ... Hilfe!" keuchte sie und rang nach Luft. Tränen der Erleichterung aber auch Angst liefen ihre Wange hinunter. "Papa!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mi Apr 20, 2016 1:47 pm

<--- Lotusteich

Mit einem schmerzenden Kiefer kehrte ich ins Lager zurück, wo allmählich die ersten Patrouillen zurückkehrten. Gewitterstern war nicht mehr zu sehen, was bedeutete das sie zum Ahnenbaum gegangen war. Lass es dort zu keinem Kampf kommen hoffte ich still. Krieg in der Blattleere bedeutet hohe Verluste, weil uns so viele Kräuter fehlen! dachte ich nur kopfschüttelnd nach und entdeckte Storchenpfote, die sich aufgeregt mit Mohnsturm unterhielt. Ich beneidete nicht die Positions Mohnsturms, der als Mittler und Vertreter fungieren musste. Als Heiler durfte ich immerhin genervt sein, solange die Katzen gesund wurden. Seufzend kehrte ich in den Heilerbau zurück und roch einen seltsamen Geruch, der mich verwirrte. Eillig legte ich die Spinnenweben ungeordnet zum Kräutervorrat und entdeckte Apfelnase, die in einem Krankennest lag und sichtlich unter Schmerzen litt. "Apfelnase? Was ist passiert?" fragte ich ruhig und sah sie ernst an. Noch eine Erkältung? fragte ich mich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do Apr 21, 2016 12:41 pm

Die Kätzin hob den Kopf, als sie Federfalls Stimme vernahm. Der Graue fragte, was die Kätzin hatte, woraufhin sie genervt auf ihren Bauch deutete. "Ich hab den ganzen Mittag erbrochen und mein Magen tut so weh! Noch schlimmer als bei der Geburt meiner Jungen!" Sie warf dem Kater einen zweifelnden Blick zu, denn er war kein LotusClan-Geborener. Doch dieser Blick änderte sich schnell, als sie sich erneut übergeben musste, genau vor die dunklen Pfoten des Heilers. Wieder war die schäumende Flüssigkeit zu sehen und wimmernd ließ sich Apfelnase in ihr Nest fallen.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do Apr 21, 2016 4:49 pm

<---- Lotusteich

Federfall war viel schneller zu Fuß als der dunkle Heilschüler, denn er ereichte erst etwas später das Lager. Als er den Heilerbau betrat entdeckte er den Heiler bei Apfelnase, welche sich grade zusammengekauert übergab. Angewidert senkte Farnpfote den Blick während ein bitterer Geruch sich im Heilerbau breit machte. "Was hast du denn heute alles gefressen?", fragte Farnpfote vorsichtig nach und legte seine Kräuter vor dem Kräutervorrat, einsortieren würde er es später noch. "Ob sie sich den Magen verdorben hat?", überlegte er und schüttelte kaum merklich den kleinen Kopf. "Dann würde es nicht so.. schäumen.." Mit fragendem Blick sah er zu Federfall auf, er wusste bestimmt was mit Apfelnase los war. "Was ist mit ihr? Meinst du Malve könnte ihr helfen?" Dass Malve den Magen beruhigen konnte wusste Farnpfote zwar, aber er wusste nicht was genau mit der Kätzin los war. "Vielleicht ist es gar nicht der Magen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Do Apr 21, 2016 9:51 pm

Die Kätzin hörte Pfotenschritte am Eingang und vernahm Farnpfotes helle Stimme. Der schwarze Heilschüler betrachtete sie mit seinen aufmerksamen, gelben Augen und fragte, was sie heute gefressen hatte. Es dauerte eine Weile bis Apfelnase antworten konnte, ohne die Befürchtung, dass ein Schuss Magensanft mitkommen würde. "Nicht viel ... einen Fisch von Knochenpfote. Der Fisch roch irgenwie seltsam aber nicht schlecht... wahrscheinlich hat der trottelige Kater ihn durch irgendeine Pflanze oder so gezogen...." Bei dem Gedanken an Frischbeute wurde der Bunten wieder schlecht und ihre Magenschmerzen fühlten sich an, als ob ein Dachs sie beim lebendigen Leib verschlingen würde. "Helft mir! Es tut so weh!" Plötzlich schoss ein Schwall Blut aus ihrem Maul und ihrer Nase. Panisch starrte Apfelnase die Heiler an und begann erneut zu würgen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Apr 22, 2016 10:56 am

Apfelnases Zustand verschlimmerte sich immer mehr und als auch Blut aus ihrem Maul und der Nase floss, war es mehr als kritisch. "Ja, Farnpfote, Malve können wir nutzen." erwiderte ich knapp. "Sollte der Fisch vergiftet sein, müsste es schon ausgewürgt sein. Wichtig ist es jetzt Apfelnases Magen zu beruhigen, die Schmerzen zu stillen und ihr Kraft zu geben." erklärte ich ernst und verschwand im Kräutervorrat, wo ich Malve, Wollziest und Weidenrinde holte und zu Farnpfote wie Apfelnase zurückkehrte. "Wir werden dafür Wollziest, Weidenrinde und Malve nutzen." miaute ich Farnpfote zu und mischte die Kräuter zusammen, sodass ein eher klebriger Brei entstand. Sie darf nicht erneut erbrechen dachte ich nach und legte die Kräuter näher zu der gefleckten Kätzin. "Apfelnase, du musst diese Kräuter schlucken und bei dir behalten. Sie werden den Schmerzen lindern und deinen Bauch beruhigen." erklärte ich und saß zu Farnpfote. "Farnpfote, suche Knochenpfote und frage nach dem Fisch. Die Krankheit darf sich nicht ausbreiten." miaute ich und sah wieder zur Königin. Die Blattleere rächt sich am Ende doch dachte ich kopfschüttelnd nach.
Nach oben Nach unten
Dachsfang

avatar

Männlich Clan : EfeuClan
Rang : Krieger

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
16/16  (16/16)

BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Apr 22, 2016 8:27 pm

<---- Bambusgarten

Irgendwie hatte Storchenpfote den Weg zurück ins Lager gefunden, was Dachspfote erst realisierte als die Schülerin Mohnsturm anflehte. "S-sie dürfen nicht kämpfen!", miaute er mit brüchiger Stimme, fuhr sich mit seiner weißen Pfote über die vertränten Augen und sank wieder zusammengekauert zu Boden, ehe er seinen verschwommen Blick durch das Lager gleiten ließ und nach dem vertrauten weißen, flauschigem Pelz Ausschau hielt. "Wo ist Eulenpfote? E-er sollte doch schon längst wieder zurück sein, oder?", fragte der verschreckte Schüler Mohnsturm und sein kleines Herz pochte immer schneller. "Wollte er nicht auch zum Bambusgarten? Was ist we-wenn d-der D-Dachs.." Erschrocken hielt Dachspfote inne und seine großen Augen füllten sich wieder mit Tränen, wo war sein Bruder bloß?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Mo Apr 25, 2016 9:36 pm

Eishauch hatte den ganzen Tag über versucht sich nützlich zu machen - zu sehr war der ehemalige zweite Anführer an seine Pflichten gebunden, zumindest meinte er es. Frostschimmer versuchte den alten Kater oft zu mehr Ruhe zu überreden, doch das lag nicht in seiner Natur. Die Sonne ging bereits langsam unter, als der Weiße den starken Angstgeruch und kurz darauf das aufgeregte Geschrei einer Schülerin roch. Alarmiert blickte er zum Lagereingang und entdeckte Storchenpfote, dicht gefolgt von Dachspfote, die auf Mohnsturm zu rannten. Sie sprachen von einem Dachs, gegen den Natternbiss und Samtschleier kämpfen wollten. "Fischköpfe!" fluchte der alte Siamkater und richtete sich auf. "Zwei Katzen gegen einen Dachs? Da können sie sich gleich selber ihr Grab schaufeln! Los Mohnsturm, wir zeigen den beiden Frischlingen wie man Dachse verjagt!" Ohne ein weiteres Wort rannte der Älteste zum Ausgang des Lagers und folgte den unübersehbaren Spuren der zwei unerfahrenen Schülern.

----> Bambusgarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   Fr Apr 29, 2016 8:51 pm

<---- tosende Silberfälle

Libellentanz rannte so schnell sie konnte, denn Muschelpfote begann bereits zu torkeln, was offensichtlich kein gutes Zeichen war. "Muschelpfote, bleib wach!" befahl sie ihrem Schüler streng und lief weiter durch, bis sie das Lager erreichten. Jetzt preschte die langbeinige Kriegerin voran und kam schlitternd vor dem Heilerbau zum stehen, was das Wasser unter ihren Pfoten aufspritzte. "Federfall!" rief sie hektisch und stürmte zu dem Grauen. "Muschelpfote hat eine Todesbeere verschluckt oder nur teilweise, keine Ahnung!" Mauzte sie aufgebracht. "Es geht ihm schlecht, schnell komm mit!" Sie drängte den Heiler auf die Lichtung, um schnellst möglich wieder bei ihrem Schüler zu sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: LotusClan Lager   So Mai 01, 2016 1:35 pm

Libellentanz kam hinzu und miaute aufgeregt etwas über Todesbeeren und Muschelpfote. Aber ein Heiler braucht einen kühlen Kopf erinnerte ich mich und sah zu meinem Schüler. "Planänderung. Ich werde zu Knochenpfote gehen und du kümmerst dich um Muschelpfote." miaute ich und deutete mit meinem Schweif zum Kräutervorrat. "Du kannst Schafgarbe nutzen, damit das Gift erbrochen wird. Da Muschelpfote danach sehr müde sein wird, gibst du ihm Wacholderbeeren, um ihn zu beruhigen und zu stärken." erklärte ich ruhig und sah auf. "Sollte etwas sein, wirst du mich schon finden." miaute ich und verließ schnell den Heilerbau, da Apfelnases Zustand wie auch Muschelpfote alles andere als stabil waren. Knochenpfote verstärkte den Schülerbau und wirkte immerhin konzentriert dabei. "Knochenpfote du hast Apfelnase heute einen Fisch gegeben. Hast du anderen Katzen davon gegeben oder deine Pfoten gewaschen?" fragte ich ernst und wartete eine Antwort ab.
Nach oben Nach unten
 
LotusClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» LotusClan Lager
» Lager
» Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: