StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: AhornClan Lager   So Nov 08, 2015 9:40 pm

Das Lager des AhornClans liegt auf einer Lichtung, die dicht umringt von den vielen Büschen und Bäumen des Waldes ist. Durch die Clanmitglieder ist die schützende Wand verstärkt worden, sodass man das Lager fast nur durch den Eingang erreichen kann. Der Eingang wird durch zwei große Brombeerbüsche flankiert, weshalb man aufpassen muss, dass man sich keine Stacheln einzieht. Der Boden des Lagers besteht aus Gras, das in der Blattgrüne oftmals sehr trocken ist, da die Sonne durch die Baumkronen direkt auf die Lichtung flutet. Ein großer Ahornbaum befindet sich genau gegenüber des Eingangs auf der anderen Seite des Lagers, auf dessen riesiger Wurzel verkündet der Anführer die Neuigkeiten. Zwischen den vielen Wurzeln befindet sich ebenfalls eine Erdhöhle, die den Anführerbau bildet, der Eingang wird dabei von Farn und Flechten abgeschirmt. Der Kriegerbau sowie der Schülerbau bestehen aus einem Lorbeerstrauch, die direkt nebeneinander wachsen. Beide sind sehr groß, weshalb darin, wenn es sein muss, der ganze Clan untergebracht werden könnte. Die Kinderstube liegt in einem geschützten Holunderbusch, der extra noch dichter gemacht wurde, wodurch es dort immer schön warm ist. Der Heilerbau ist der einzige Bau, der sich in einer kleinen Höhle befindet, dadurch ist es innen drinnen auch in der Blattgrüne kühl. Die Nester sind mehrfach ausgepolstert, damit die Verletzten und Kranken den kalten Steinboden nicht spüren. Der Ältestenbau befindet sich in einem Rhododendrenbusch, der jedoch nicht sehr groß ist, dafür aber sicher.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 11:30 am

Enttäuscht legte ich kurz die Ohren an, als Flussstern meinte er hätte nicht besonders viel Zeit. Ich folgte ihm zum Lagerrand und sah unschlüssig auf meine Pfoten, während mein Schweif nervös zuckte. Flussstern sah mich aus seinen tiefblauen Augen an, ich holte tief Luft und erwiderte seinen Blick. "Ich möchte einen anderen Mentor," miaute ich schließlich kleinlaut und neigte den Kopf. "Vulkanflamme hat sich die ganzen letzten Tage nicht blicken lassen!", beschwerte ich mich und sah wieder betrübt zu meinen weißen Pfoten hinab. "Wir haben gar nichts gemacht, und Erdbeerpfote und Nebelpfote gehen jeden Tag trainieren, während ich im Nest versauern darf." Verunsichert hob ich meinen Kopf, denn wohl war mir nicht dabei über Vulkanflamme herzuziehen und Papas Entscheidung in Frage zu stellen.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 1:43 pm

Regenpfote schien nicht so Recht mit der Sprach raus zu rücken, bis sie dann endlich sagte, was ihr auf dem Herzen lag. "Einen neuen Mentor also," wiederholte der Graue die Worte seiner Tochter und nickte nachdenklich. "Geh heute mit Zitterkralle und Erdbeerpfote trainieren. Ich muss mir Gedanken machen, wen ich dir zuteilen werde, das ist nämlich keine Entscheidung die man mal eben so trifft. Außerdem werde ich mit Vulkanflamme noch sprechen müssen." Es tat mir Leid, dass Regenpfotes Training litt, doch der Bunte war wie ausgewechselt seit dem Tod seiner beiden Schwestern. Ob Blaumeisenfeder vielleicht mit ihm sprechen sollte? Flussstern schüttelte den Kopf, das war jetzt nicht der richtige Zeitpunkt! "Ich wünsche dir einen schönen Tag mit deiner Schwester, wir sehen uns spätestens wenn die Sonne untergeht wieder," sagte er schließlich und wandte sich dann an Löwenblut: "In Ordnung wir können aufbrechen. Hol Schneewolke bitte noch und kläre sie kurz auf." Der Anführer warf noch einen Blick zu Dunstpelz, ehe er sich zum Lagerausgang begab. Er wird das schon regeln.

----> Waldrand EC Grenze
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 2:35 pm

Als Federspiel nicht direkt zu ihr kam war ich etwas enttäuscht, versuchte dieses Gefühl aber zu verbergen. Zur Ablenkung widmete ich mich wieder meinem essen. Meine Freundin war eine Hübsche kluge Kätzin und ich beneidete sie um ihre Jagdkünste, obwohl Kämpfen einen eher das Leben retten konnte. Außerdem mochte ich ihre Augen, sie konnte einen echt niedlich ansehen. "Oh ja! Ein Schüler aus dem Lotusclan hat einen anderen angegriffen." meinte ich, als Federspiel zu mir rüber lief und eine Unterhaltung begann. "Ich hoffe er bekommt eine Gerechte Strafe!" In letzter Zeit war es sowieso nicht sonderlich leicht zwischen den Clans, aber dieser Gesetzes Bruch schwenkte den Lotusclan in ein sehr Dunkles Licht. "Magst du nicht auch etwas essen?" fragte ich freundlich um das Thema zu wechseln. Wenn sie etwas entspannt ist frag ich sie, warum sie vorhin so Komisch drauf war! entschied ich mich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 3:01 pm

Bei den ernsten Nachrichten, von denen Zitterkralle berichtete, warf Rosengift einen beunruhigten Blick zu der Kinderstube. "Das ist ja schlimm, hoffentlich passiert dem Jungen nichts.", miaute die Cremefarbene besorgt. "Und beim SternenClan, wehe diese Streuner kommen zu uns ins Lager. Dann würden sie eine Abreibung verpasst bekommen.", knurrte sie leise und schüttelte verständnislos den Kopf. "Wie kann man ein kleines, unschuldiges Wesen entführen? Mutig ist das jedenfalls nichts." "Aber es ist gut, dass Flussstern darauf reagiert, auch wenn wir noch nicht betroffen sind. Ich möchte nicht, dass Bachklang eines Tages aufwacht und vielleicht Ameisenjunges oder Eichhornjunges fehlt." Ihre Clankameraden lagen ihr alle sehr am Herzen und deshalb wollte sie alle beschützen, egal ob Älteste oder Junge. Erneut biss sie nun von der Elster ab und dankte innerlich dem Jäger, der den Vogel gefangen hatte, da er außerordentlich lecker war. "Und, wie läuft es eigentlich mit Erdbeerpfote? Sie ist deine erste Schülerin, nicht wahr?", fing sie schließlich mit einem fröhlicherem Gesprächsthema an. Was sie bisher gehört hatte, ließ daraus schließen, dass Flusssterns Junge sehr aktive und wissbegierige Schüler waren - aber ob das auch stimmte war eine andere Frage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 6:09 pm

Rosengift schien ziemlich beunruhigt darüber, dass ein Junges verschwunden war und ich konnte es verstehen. Nickend stimmte ich ihr zu und miaute: "Wenn ein Streuner es wagt an die Kinderstube zu gehen, dann er sich sein Fell danach zusammensuchen gehen!" Meine Streunervergangenheit lag bereits einige Zeit hinter mir und dennoch hätte ich mich niemals an Junge vergriffen. Bei Rosengifts nächsten Worten konnte ich wieder nur nickend zustimmen. Als sie dann jedoch das Thema wechselte, freute ich mich, dass es nun um fröhlichere Dinge ging. Lächelnd meinte ich: "Ja, Erdbeerpfote ist meine erste Schülerin und sie ist eigentlich immer voller Eifer dabei." Etwas gequält gestand ich jedoch: "Wir scheinen allerdings beide kein Talent zum jagen zu haben, was mir für die etwas leid tut. Mit etwas Übung mache ich aus ihr vielleicht noch eine Jägerin, aber bei mir kommt wohl jede Hilfe zu spät." Schmunzelte ich. "Heute wollen wir ein wenig Kampftraining machen. Es ist für sie das erste mal, aber vielleicht ist das ja ihr großes Talent." Zuversichtlich blickte ich mich kurz nach meiner Schülerin um, eher ich meine Aufmerkamkeit wieder Rosengift schenkte. "Ich bin mir sicher, du bekommst bald auch deinen ersten Schüler."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 6:36 pm

Bernstein musterte die Katzen, die Flussstern zu sich gewunken hatte, um sich mit ihnen zu beratschlagen. Während die Krieger, einer nach dem anderen, miteinander sprachen, hörte Bernstein ihnen zu und überlegte, ob sie vielleicht für den Clan die Streuner ein wenig auskundschaften sollte, doch irgendetwas in ihrem Hinterkopf hielt sie zurück, also blieb sie stumm. Nachdenklich blickte sie Löwenblut an, der eng neben ihr saß. Ob er von ihr und Nussfell wusste? Ihr Vater nutzte die kurze Zeit, die er nach dem Gespräch hatte, um sie anzusprechen und Bernstein musste Lächeln. "Mir geht es gut, du musst dir wirklich keine Sorgen machen", versuchte sie ihn zu beruhigen, "Ich bin normalerweise auch nicht alleine in der Gegend unterwegs." Sie hatte schon geahnt, dass er sie ein weiteres Mal auf ein Leben im Clan ansprechen würde und stupste ihn sanft an, als er den Kopf senkte. "Ich hab tatsächlich darüber nachgedacht", sagte sie zögerlich und sah ihm in die hellbraunen Augen, "Glaubst du ich dürfte mal für ein paar Tage im Clan bleiben..?" Auch auf die Gefahr hin, dass ich am Ende das Clanleben nicht leben will?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 7:09 pm

Dunstpelz hörte den anderen Kriegern zu und nickte abschließend, um Flussstern ein Zeichen zu geben, dass er auch Wachen aufstellen würde. Am liebsten hätter er noch einmal mit dem Kater alleine gesprochen um sich zu beratschlagen, aber sein Anführer ließ ihn alleine sitzen und verließ das Lager rasch um zum Efeuclan zu gelangen. Einen Moment saß Dunstpelz da und sah den Lagerausgang an, dann atmete er tief durch und richtete sich auf. Er kannte die Fähigkeiten seiner Clankameraden, er würde es schon irgendwie hinbekommen. Er sah sich im Lager um und hob die Stimme:

"Guten Morgen, Ahornclan! Wir haben heute erfahren, dass Streuner ein Clanjunges geführt haben, weshalb Glutschatten und Nussfell bitte im Lager bleiben. Herbstglanz führt die Patroullie zu den Splitterfelsen an und nimmt Adlerschwinge und Mohnpfote mit. Zitterkralle geht zusammen mit Erdbeerpfote und Regenpfote zur alten Wassermühle. Mottenflügel wird mit Honigblume und Federspiel zu der Sonnenwiese gehen und jagen. Ich selber werde mit Nebelpfote und Linnaeapfote zu den Efeufelsen gehen. Bitte achtet besonders auf Eindringlinge, jeder Streuner ist momentan ein Feind! "

( Zusammenfassung:
Flussstern + Schneewolke + Löwenblut -> Waldrand
Herbstglanz + Adlerschwinge + Mohnpfote -> Splitterfelsen
Zitterkralle + Erdbeerpfote + Regenpfote -> Wassermühle
Mottenflügel + Honigblume + Federspiel -> Sonnenwiese
Dunstpelz + Nebelpfote + Linnaeapfote -> Efeufelsen )
Nach oben Nach unten
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 7:21 pm

Als Bernstein meinte, dass es ihr gut ginge, blickte der Kater sie für einen Moment kritisch an, seufzte dann jedoch nur. "Ich weiß, dass du auf dich selber aufpassen kannst und ich dich nicht wie ein Junges behandeln sollte, entschuldige.", miaute er schließlich, da er etwas zu fürsorglich geklungen hatte. Als seine Tochter schließlich meinte, dass sie über das Clanleben nachgedacht hatte, hob der Goldbraune seinen Kopf und strahlte sie regelrecht an. "Ich werde mit Flussstern so bald es möglich ist darüber reden, aber ich bin sicher, dass er nichts dagegen hat. Schließlich weiß er, dass du keine Bedrohung darstellst und dem Clan nur Gutes beitragen würdest.", antwortete er lächelnd und warf nun einen Blick auf eben diesen, der ihn beauftragte Schneewolke zu informieren, da sie aufbrachen. "Natürlich.", sprach Löwenblut zu dem Grauen und berührte kurz mit seiner Nase Bernsteins Ohr. "Wir sehen uns dann bei meiner Rückkehr wieder." Schnell schritt der Kater nun zum Kriegerbau, da er Schneewolke draußen nirgendwo erblicken konnte. Tatsächlich schlief die Weiße noch in ihrem Nest, weshalb er sie vorsichtig mit der Pfote anstupste. "Guten Morgen, Schneewolke. Wir beide sollen Flussstern zum EfeuClan begleiten, da sich in der Gegend Streuner herumtreiben und diese ein Junges entführt haben. Flussstern will Luchsstern darüber informieren.", erklärte der Krieger ihr die Situation kurz, bevor er sich wieder hinausbegab und seinem Anführer sprintend folgte.

Tbc.: Waldrand - Grenze
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 7:33 pm

Erschrocken öffnete ich die Augen, als mich irgendjemand weckte, indem er mich mit einer Pfote anstupste. "Morgen?", begrüßte ich Löwenblut überrumpelt. Was wollte der Zweite Anführer von mir? Nein, mein Bruder war Zweiter Anführer. Vollkommen überrumpelt sah ich den Goldenen an, als er erklärte, wir würden jetzt Flussstern zum EfeuClan begleiten, und irgendein Junges sei entführt worden... Streuner? Irritiert sah ich dem Krieger hinterher, wie er aus dem Bau lief und setzte mich dann hin, als die Worte langsam zu meinem Verstand durchsickerten. Streuner trieben sich schon länger auf unseren Territorien herum, aber dass sie jetzt so weit gegangen waren, ein Junges zu entführen? Ich wollte mir nicht vorstellen, was bei uns los wäre, wenn eines von Bachklangs Jungen verschwunden würde. Hastig glättete ich mein Fell und leckte Adlerschwinge noch übers Ohr. "Ich bin weg, wunder dich nicht." Flüchtig sah ich ihn an, für mehr reichte die Zeit nicht. Ich musste zum Waldrand, wenn wir zum EfeuClan gingen. Wenige Augenblicke später war ich auch schon durch den Lagerausgang geflitzt und fragte mich, was dieser Tag für mich bringen mochte und wie die Stimmung zurzeit im EfeuClan Lager wohl war.

---> Waldrand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 7:45 pm

Zitterkralle meinte, dass er und Erdbeerpfote offenbar kein Talent zum Jagen hätten, woraufhin Rosengift nur schmunzelnd den Kopf schüttelte. "Dafür bist du im Kämpfen umso besser und vielleicht Erdbeerpfote auch, das wird sich ja dann heute herausstellen.", erwiderte sie darauf. Der Schwarze war tatsächlich ein sehr guter Krieger, dem man lieber nicht im Kampf begegnen wollte. Sie selber war im Jagen und Kämpfen ganz passabel, bevorzugte aber auch den Kampf. Bei der Jagd musste man ständig konzentriert sein und das war Rosengift bei weitem nicht immer. "Dabei könnte ich mir etwas von Nussfell abschauen.", dachte sie, als sie den braunen Kater aus den Augenwinkeln sah. "Stimmt, vielleicht bekomme ich ja eines von Bachklangs Jungen anvertraut. Aber es wäre auch nicht schlimm, wenn nicht. Ich bin ja noch jung und kann in meinem Leben noch einige Schüler ausbilden.", gab sie positiv eingestellt zurück und horchte auf, als Dunstpelz die Patrouillen verkündete. Sie selber war nicht eingeteilt, dafür aber Zitterkralle. "Na dann viel Spaß!", wünschte sie dem Krieger lächelnd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 8:28 pm

Ich wachte auf als Regenpfote mir in die Flanke stieß. "Ich bin schon wach", sagte ich mit müder Stimme. Als ich nach draußen trat fielen mir die Blätter auf, die überall auf dem Boden lagen. Ich blickte mich rasch um auf der Suche nach Nussfell. Als ich Ihn sah rannte ich zu den braunen hinüber. "Guten Morgen", begrüßte ich den Kater freundlich. "Was werden wir heute machen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 8:39 pm

Löwenblut konnte noch schnell Nussfells Fragen antworten, als der Braune auch schon von Flussstern zu sich gerufen wurde. Erleichtert atmete der Krieger aus und wollte Wolfspfote wecken gehen, als er einen vertrauten Geruch wahrnahm. Bernstein! Die hübsche Kätzin schlüpfte durch den Lagereingang und rannte geradewegs auf unseren Anführer zu. Irritiert blickte Nussfell in die Runde Katzen und bekam am Rande mit, worum es ging. "Was? Streuner haben ein Junges entführt? Das darf ja wohl nicht wahr sein!" Die älteren Krieger unterhielten sich nun und diskutierten wild, was zu tun war. Schließlich brach Flussstern mit Löwenblut und Schneewolke auf, um dem EfeuClan einen Besuch abzustatten. Dunstpelz verteile währenddessen die Patrouillen und entschied, dass Nussfell im Lager bleiben sollte. "Dunstpelz!" rief der nussfarbene schnell und eilte zu dem schwarzen Kater: "Ich wollte heute die Abschlussprüfung mit Wolfspfote machen, wir werden nicht lange weg sein. Außerdem könnte Bernstein mitkommen und zusehen, dann ist sie nicht alleine im Lager." Letzteres war natürlich sehr egoistisch von dem Kater, doch er wollte Zeit mit der Schildpattfarbenen verbringen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 09, 2015 11:14 pm

Bachklang lauschte dem sonst so unsicheren Schüler, der begeistert von seinem Training mit Schneewolke erzählte. Irgendwie wirkte Linneapfote viel fröhlicher und selbstsicherer, was die Königin freute. "Na das klingt doch alles super! Und warum sollte es Glück gewesen sein, dass du eine Maus gefangen hast? Wer weiss, vielleicht wirst du ja so ein toller Jäger wie Nussfell eines Tages!" Ein wohlwollendes Schnurren drang aus Bachklangs Kehle und neugierig betrachtete sie ihre Jungen. Was aus ihnen wohl später einmal werden würde? Stolze Krieger oder geschickte Jäger? Das angedeutete, verkrüppelte Hinterbein des weißen Schülers ließ Bachklang innehalten. Seine Mutter konnte damals nicht verhindern, dass ein Fuchs ihm das Bein abgebissen hat .... zum Glück konnte Rotbeere ihn vor dem Tod retten! Ohne die Hilfe und Unterstützung des Clans hätte der kleine Kater es bestimmt nicht geschafft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 11:16 am

Gerade als Dunstpelz Linnaeapfote und Nebelpfote zum trainieren abholen wollte, kam Nussfell auf ihn zu und sprach ihn an. Nachdenklich nickte Dunstpelz zustimmend. "Dann stelle ich dich und Wolfspfote heute frei und jemand anderes muss Wache halten. Bernstein kannst du mitnehmen, dann ist sie weiterhin geschützt aber macht die Katzen im Lager nicht nervös", schlug er vor und sah den getigerten Kater dankbar an. Gerade wenn Streuner nicht unbedingt gern gesehen waren, war es besser, wenn sie sich nicht im Lager aufhielt, solange die meisten Katzen unterwegs waren. Dunstpelz sah sich im Lager um und trat zu Rosengift. "Nussfell kann doch nicht Wache halten, würdest du es an seiner Stelle machen?", fragte er die schlanke Katze und suchte dabei mit dem Blick nach seinem Schüler und seinem Neffen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 11:23 am

Ameisenjunges erwachte durch Stimmen und streckte den kleinen kräftigen Körper in die Länge. Mit einem herzhaften Gähnen blinzelte er sich die Müdigkeit aus den Augen und sah vor sich viel, viel Fell. "Mmm?", macht er und schob sich ein wenig rückwärts, um den Besitzer des Fells in seiner kompletten Größe betrachten zu können. Vor sich sah er schließlich zwei große Katzen, eine sehr helle und eine bunte, welche sich unterhielten. "Hmpff", machte der kleine Kater vor Anstrengung, als er sich auf die kurzen Beinchen kämpfte um beide Katzen besser erkennen zu können. Die Bunte roch vertraut, aber die andere wirkte auch nicht gefährlich, weshalb Ameisenjunges mit nachdenklicher Miene auf wackeligen Beinen stehen blieb und beide ansah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 1:48 pm

Federspiel schaute zu Mottenflügel ihrer Frischbeute, normalerweise würde ihr jetzt das Wasser im Mund zusammen laufen, aber heute war ein seltsamer Tag. Federspielt hatte kein Hunger, aber sie dachte sich das sie später essen könnte. „Ich hab gerade kein Hunger, ich esse später etwas“ sprach sie ihre Gedanken aus. „Ja dieser Schüler hat den Lotusclan ganz schön in Schwierigkeiten gebracht!“ stimmte sie nun zu und starrte eine Weile im Lager umher, obwohl sie eher an Mottenflügel dachte ~Sie riecht so gut~ was dachte sie da schon wieder nur? Aber viel Zeit hatte sie nicht darüber nachzudenken den Dunstpelz rief die Patrouillen zusammen. „Gut wir dürfen jagen gehen, ich freu mich!“ rief sie auf und stand schon mal auf.
Nach oben Nach unten
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 2:05 pm

Linnaeapfote schaute zu dem winzigen Jungen und dann wieder zu Bachklang „Ja du hast recht, ich muss mir um meine Fähigkeiten klar werden und sie trainieren, wie ausbessern“ er sah sie dankbar an. Von draußen hörte er seinen Namen „Oh ich denke ich muss gehen, aber ich bring dir morgens Frischbeute, wenn es nicht jemand anders tut oder ich Trainieren muss“ erklärte dann an Bachklang gewandt. Dann sah er zu Ameisenjunges "Übe schön kleiner Krieger" und wandte sich zum Gehen. „Also hab einen schönen Tag!“ er verließ dann die Kinderstube und sah zu Dunstpelz, der seinen Namen erwähnt hatte ~Er ist 2 Anführer jetzt? Ich bin wirklich stolz auf ihn!~ er lief zu Dunstpelz und setzte sich in seine Nähe, dabei nickte er Rosengift zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 4:15 pm

Glutschatten hatte mir noch nicht geantwortet, da erklang Dunstpelz' Stimme und mein Mentor teilte zum ersten Mal die Patrouillen ein. Ich freute mich so für ihn! Der schwarze Krieger hatte sich diesen Posten genauso verdient wie Löwenblut zuvor. Mit Freude hörte ich, dass wir ein weiteres Mal zu den Efeufelsen gehen würden, Linnaeapfote begleitete uns. Kritisch, aber auch mitfühlend betrachtete ich den Schüler, und sah dann wieder Glutschatten an. "Hmm, ich muss los. Aber wenn du sowieso das Lager bewächst, können wir ja später nochmal reden." Ich wartete auf seine Antwort und lächelte freundlich "Bis später!", ehe ich mich umdrehte und zu Linnaeapfote und Dunstpelz lief, wobei Letzterer sich schon suchend nach mir umblickte. "Hier bin ich! Du denkst doch nicht, dass ich Training verpassen will?", begrüßte ich meinen Mentor strahlend und setzte mich zu Linnaeapfote. "Hallo. Wie läuft dein Training?" Ich hatte nicht wirklich viel mit dem Weißen zu tun, besonders bedingt durch den langen Stilltand seines Trainings durch die Verletzung, die der Langhaarige sich bei einen Fuchsangriff zugezogen hatte. An ihn hätte ich mich wenden müssen, als ich noch ein Junges war!, überlegte ich, endete schließlich aber mit dem Gedanken, dass ich dann vielleicht  Glutschatten nie als Freund gewonnen hätte. Nein nein, das ist schon gut so, wie es ist., überlegte ich still, ehe ich Linnaeapfote wieder ansah. Was wir heute wohl lernen würden? Es juckte mich in den Pfoten, noch einmal zu Klettern beziehungsweise zu versuchen, hoch oben in den Bäumen zu Jagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 5:24 pm

Ich Maunzte Protestierend, als ich von einer Rauen Zunge geweckt wurde. Ein paar mal versuchte ich angestrengt so meine Augen zu öffnen um etwas zu sehen. Allerdings klappte das nicht ganz so gut und konnte deshalb nicht viel sehen. Aber was ich entdeckte lies mich Neugierig auf dem Bauch rum robben. Ein paar kleine Fell knäule lagen über all herum! Neugierig versuchte ich zu dem einen zu gelangen, das ganz Rot war. (Abendjunges) Mit der Nase Stupste ich das Ding an, um zu schauen ob es sich bewegt und das tat es auch, was mich noch neugieriger machte. Ich bekam es hin meine Augen ganz zu öffnen und schrak gleich ein bisschen zurück. Ein großer weißer Fell Fetzen lief irgendwohin und eine zu ihm gehörende Stimme dröhnte in meine Ohren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 6:10 pm

Dunstpelz schien kurz zu überlegen, dann gestattete er schließlich Nussfell, Bernstein und Wolfspfote das Lager zu verlassen. "Vielen Dank. Übrigens Herzlichen Glückwunsch nachträglich, du wirst Löwenblut ein würdiger Nachfolger sein," sagte der Braune respektvoll und wandte sich endlich an seinen Schüler: "Hoffentlich bist du bereit, heute ist deine Abschlussprüfung. Am besten frühstücken wir noch schnell und dann geht's los. Außerdem wird Bernstein uns begleiten, sie ist Löwenbluts Tochter aber lebt als Einzelläuferin. Den Rest erkläre ich dir später." Nussfell lief über die Lichtung und holte die letzte Elster vom Frischbeutehaufen, die er vor Bernstein ablegte. "Guten morgen," grüßte er die Schildpattfarbene freudestrahlend, musste sich aber etwas zügeln, damit es nicht all zu auffällig war. Er schob der Kätzin die Frischbeute zu und winkte gleichzeitig seinen Schüler heran. "Das ist Wolfspfote, er ist nicht Clangeboren. Du darfst uns heute bei seiner Abschlussprüfung zum Krieger begleiten."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 7:05 pm

Ich hörte Rosengift aufmerksam zu und als sie davon erzählte, dass sie ja vielleicht eins von Bachklangs Jungen bekommen würde, lächelte ich. "Du hast recht, wir haben beide noch genug Blattwechsel für Schüler Zeit." Schließlich teilte Dunstpelz die Patrouillen ein und ich würde heute mit Erdbeerpfote und Regenpfote zur Wassermühle gehen. Ich wunderte mich kurz darüber, dass Regenpfote auch mitkommen würde, doch Erdbeerpfote würde sicher ihren Spaß haben und Regenpfote wäre für das erste Kampftraining ein besserer Gegner als ich. Ich miaute noch schnell zu Rosengift: "Dir heute auch viel Spaß!" Dann trabte ich Richtung l´Lagerausgang und rief mit einem Wedeln des Schwanzes die beiden Schüler zu mir.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 10, 2015 9:39 pm

Federspiel wollte später etwas essen, was mir nicht gefiel, aber dagegen konnte ich nichts tun. Außerdem war sowieso nicht mehr viel da und wenn sie nicht will, vielleicht jemand anderes. "Schau mal es ist kaum noch etwas da." ich deutete in Richtung Frischbeutehaufen. "Lass uns Honigblume suchen und dann zur Sonnenwiese gehen" ich lächelte Freundlich und stand auf um im Kriegerbau nach zu sehen. Ich schaute noch einmal zu Federspiel um zu sehen was sie denn jetzt tat, aber bevor ich richtig hingesehen hatte bin ich auch schon weiter. Warum interessiert es dich so was sie macht?! fragte ich mich selbst und redete weiter in Gedanken. Federspiel war hübsch, klug, meine Freundin und ich wollte einfach eine gute Freundin sein! Man denk an was anderes! Es hört sich so an als wäre sie ein Kater! Ich schüttelte kurz den Kopf und versuchte meine Gedanken zu ordnen. Aber wir sind nur Freunde. Da ist nichts! redete ich mir immer und immer wieder ein. Nur Freunde! Schließlich kam ich zu dem Schluss das ich sie einfach so mochte wie eine Schwester, wie eine schwester. Irgendwann bemerkte ich das ich einfach so im Kriegerbau herum saß und nichts tat. Ich saß einfach da und dachte über komische unlogische dinge nach, obwohl der Clan doch so dringend beute braucht. "Ich bin einfach mies im Jagen." Dachte ich Laut und seufzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 11:54 am

Federspiel war ihr einfach nachgelaufen und betrachtet Mottenflügel gerade mit ähnlichen Gedanken. ~Mottenflügel könnte jeden haben, sind diese einfach Blind? Sie ist so hübsch und wenn ich könnte würde ich jede Nacht so nah an ihr liegen, einfach weil ihr Fell so schön weich ist, der Duft mich einnebelt und ich sie einfach…wunderschön finde…~ erschrocken riss sie bei dem Gedanken die Augen auf, durfte sie sowas überhaupt denken? Ja durfte sie ganz bestimmt! Als Mottenflügel laut dachte redete Federspiel einfach los um sie aufzumuntern, aber sie dachte nicht nach dabei „Ja wenn wir zusammen Junge aufziehen, dann werde ich für unsere Jungen jagen und du kannst sie im Kämpfen Unterrichten und außerdem kannst du mich beschützen, wie damals nach unserer Krieger Ernennung mit dem Fuchs, das war wirklich umwerfend“ sie sah ihr sanft in die Augen dabei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 2:24 pm

Bevor Rosengift antworten konnte, waren Linnaeapfote und Nebelpfote auch schon bei Dunstpelz. "Ich dachte es wäre eine gute Idee heute euch beide mitzunehmen, Linnaeapfote wird sicher bald wieder einen Mentor bekommen und dann muss er fit sein. Wir werden erst ein wenig klettern üben und ein paar Kampfübungen an den Felsen machen", erklärte er und sah mit strengem Blick zu seinem Neffen, "Wenn du nicht mehr kannst, sagst du mir bescheid und ich bringe dich zum Lager. Es ist keine Schande seine Schwächen einzugestehen, es zeugt nur von Schwäche, es nicht zu tun." Nun sah er wieder Nebelpfote an. "Wir werden im Anschluss auf jeden Fall noch jagen gehen. Der Frischbeutehaufen ist leer und die Blattleere naht, genau wie deine Abschlussprüfung." Er lächelte seinen Schüler an, Nebelpfote steckte voller Motivation und Enthusiasmus, er würde einmal ein hervorragender Krieger werden. "Ich denke wir können dann aufbrechen", schloss er ab und richtete sich auf um langsam und mit Rücksicht auf die beiden Schüler an seiner Seite zu den Efeufelsen zu gehen.

---> Efeufelsen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: AhornClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 18Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: