Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: AhornClan Lager   So Nov 08, 2015 9:40 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des AhornClans liegt auf einer Lichtung, die dicht umringt von den vielen Büschen und Bäumen des Waldes ist. Durch die Clanmitglieder ist die schützende Wand verstärkt worden, sodass man das Lager fast nur durch den Eingang erreichen kann. Der Eingang wird durch zwei große Brombeerbüsche flankiert, weshalb man aufpassen muss, dass man sich keine Stacheln einzieht. Der Boden des Lagers besteht aus Gras, das in der Blattgrüne oftmals sehr trocken ist, da die Sonne durch die Baumkronen direkt auf die Lichtung flutet. Ein großer Ahornbaum befindet sich genau gegenüber des Eingangs auf der anderen Seite des Lagers, auf dessen riesiger Wurzel verkündet der Anführer die Neuigkeiten. Zwischen den vielen Wurzeln befindet sich ebenfalls eine Erdhöhle, die den Anführerbau bildet, der Eingang wird dabei von Farn und Flechten abgeschirmt. Der Kriegerbau sowie der Schülerbau bestehen aus einem Lorbeerstrauch, die direkt nebeneinander wachsen. Beide sind sehr groß, weshalb darin, wenn es sein muss, der ganze Clan untergebracht werden könnte. Die Kinderstube liegt in einem geschützten Holunderbusch, der extra noch dichter gemacht wurde, wodurch es dort immer schön warm ist. Der Heilerbau ist der einzige Bau, der sich in einer kleinen Höhle befindet, dadurch ist es innen drinnen auch in der Blattgrüne kühl. Die Nester sind mehrfach ausgepolstert, damit die Verletzten und Kranken den kalten Steinboden nicht spüren. Der Ältestenbau befindet sich in einem Rhododendrenbusch, der jedoch nicht sehr groß ist, dafür aber sicher.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 5:42 pm

Erschrocken drehte ich mich um, als etwas warmes, weiches mich leicht anrempelte. Dort sah ich ein rot-weißes Fellknäuel (Eichhornjunges). Neugierig stemmte ich mich hoch. Mit sehr wackeligen Knien setzte ich eines meiner Pfötchen nach vorne, um es zaghaft anzustupsen. Darauf bewegte es sich erneut. Überrascht quiekte ich leise auf. Noch überraschter war ich, als dieser hohe Ton aus meinem offenem Maul kam. Darauf hin versuchte ich es erneut und wieder kam ein hoher Ton heraus. "Iiiih?!" Vor Überraschung blickte ich die große, flauschige Katze (Bachklang) an, die genau solche Töne machen konnten. Nur diese klangen sanfter, lauter und irgendwie geordnet. Fragend sah ich von Katze zu Katze.
Nach oben Nach unten
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 6:16 pm

Nebelpfote gesellte sich zu Linnaeapfote und fragte ihn nach seinem Training „Also, ich hab gestern erst wieder angefangen zu trainieren, aber wenn ich an der Maus bleibe dann wird das schon wieder“ erklärte er offen und sah auf seinem Schnee weißen Pfoten. ~Wird es wirklich wieder?~ woher kamen schon wieder diese Zweifel das war wirklich schrecklich, zum Glück kam Dunstpelz zu ihnen und fing an zu sprechen. ~Klettern? Wie soll ich das den bitte schön machen?~ hoffentlich sah meine seine Furcht nicht zu deutlich, aber wahrscheinlich schon. „Ja ist gut Dunstpelz“ erwiderte er und erhob sich, er bewegte sich zum Lagerausgang und folgte Dunstpelz mit gemischten Gefühlen.

--> Efeufelsen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 6:52 pm

Als Dunstpelz die Patrouillen einteilte war sie sehr überrascht und erfreut das sie mit Federspiel und Mottenflügel für die Sonnenwiesen eingeteilt war,Sie sah die beiden ein paar Meter entfernt vor sich beim Frischbeutehaufen sitzen und entschloss sich schnell rüberzugehen um nicht zu viel Zeit zu verlieren "Hallo ihr zwei, Schön euch zu sehen! geht es euch gut?", Trotz all den Jahren im Clan fühle sie sich öfters noch Fremd, zugegeben war sie etwas älter geworden ,aber längst gehörte sie nicht zum alten Eisen sie war nur ein paar Jahre über den besten Jahren einer Katze, und gehen lassen wollte sie sich noch lange nicht..."Ich freue mich mit euch Jagen zu können, auch wenn ich jagen an sich ja nicht das tollste auf erden finde " fügte sie mit einem lächeln hinzu


Zuletzt von Honigblume am Fr Nov 13, 2015 8:08 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 7:03 pm

Langsam löste sich die Gruppe Katzen auf und jeder schien einer bestimmten Aufgabe nachzugehen. Aufrecht saß Bernstein weiterhin an dem Platz, an dem sie eben Flussstern angesprochen hatte, den Schweif ordentlich um die zarten Pfoten gelegt, den Blick aufmerksam durchs Lager schweifend. Sie sah wie Nussfell sich mit dem schwarzen Kater unterhielt, Dunstpelz war sein Name, und dann zum Frischbeutehaufen lief. Sie konnte nicht anders als zu lächeln, als er mit strahlenden Augen und einer Elster im Maul zu ihr lief, leicht wie eine Feder. "Danke, Nussfell. Nicht nur für die Beute", sagte sie mit leicht gesenkter und weicher Stimme, damit auch nur er sie hören konnte und sah ihm einen Moment feste in die Augen, bevor sie seinen herankommenden Schüler musterte. Wir werden schon unsere Zeit unter vier Augen bekommen. "Ich bin Bernstein, hast du bestimmt schon mitbekommen", stellte sie sich mit einem belustigten Schnurren vor, bevor sie vorsichtig und mit Blick auf Nussfell die Frischbeute in mehrere Stücke teilte und sowohl letzterem als auch seinem Schüler jeweils ein Stück zuschob.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 11, 2015 8:54 pm

Linnaeapfote erklärte betrübt, er habe erst gestern wieder mit dem Trainieren angefangen, woraufhin ich ihm ein aufmunterndes Lächeln schenkte. "Das wird wieder, wirst schon sehen." Kurz darauf erlangte Dunstpelz meine Aufmerksamkeit, denn der nachtschwarze Krieger erklärte, warum er uns beide mitnehmen wollte und dass Linnaeapfote sicher bald einen neuen Mentor bekommen würde. Dann hatte Linnaeapfote gar keinen Mentor? Ich zuckte ratlos mit den Schultern, denn mit wem war er dann gestern trainieren gewesen? In meinen Pfoten kribbelte es aufgeregt, als Dunstpelz verlauten ließ, dass wir heute wieder kletterten - und Kampfübungen machen würden. Ich wollte unbedingt herausfinden: Hatte ich eher Flusssterns Kampftalent oder Blattregens Jagdtalent? Erdbeerpfote war ja eher die Kämpferin, soweit ich das mitbekommen hatte, und Regenpfote Jägerin. Ich zog nachdenklich die Stirn kraus. Währenddessen hatte mein Mentor Linnaeapfote drüber aufgeklärt, dass der Weiße nur zu sagen brauchte, wenn es ihm zu viel wurde, dann begleitete der Schwarze ihn zurück ins Lager. Danach hatte Dunstpelz noch angedacht, Jagen zu gehen, was mich freute, denn auch zum Jagen war ich noch nicht sonderlich gekommen - zumindest fühlte es sich so an. Denn mein Mentor meinte, mit der Blattleere nahe auch meine Ernennung. Ich freute mich eher, bis dahin noch Zeit mit meinem Mentor verbringen zu können und viel zu lernen statt auf meine Ernennung. Dunstpelz richtete sich nun auf um loszugehen und ich folgte ihm bemüht ruhigen Schrittes.

---> Efeufelsen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Do Nov 12, 2015 12:06 pm

Meine Schwester Regenpfote lief an mir vorbei und verwirrt sah ich ihr hinterher als sie mit unseren Vater sprach und leicht bedrückt aussah. Was ist nur passiert? fragte ich mich als Dunstpelz aufstand und die Patrouillen verkündete. Ich freute mich endlich etwas mit meiner Schwester zu unternehmen! Zum anderen hatte Zitterkralle mir versprochen heute das Kampfen zu üben, was mit meiner Regenpfote bestimmt zweimal so toll sein würde. Schnell aß ich mein Frischbeute zu Ende und hustete erschrocken auf, weil ich mich verschluckt hatte. Erdbeerpfote, verstorben an Frischbeute witzlete ich still und lief zu meinem Mentor, der schon am Lagerausgang wartete. Auf dem Weg lief ich zu Regenpfote und stupste sie an. "Was hast du mit Vater besprochen?" fragte ich leiser nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Nov 13, 2015 7:38 pm

Auch Zitterkralle stimmte mit der Kriegerin in Punkto Schüler ausbilden überein und die Kriegerin nickte auf seine Feststellung hin zustimmend. Als sie gerade überlegen wollte, ob sie sich nicht einer Jagdpatrouille anschließen sollte, kam Dunstpelz zu ihr hinüber und fragte, ob sie nicht Wache halten konnte. Bevor die Helle jedoch antworten konnte, war der zweite Anführer schon wieder weg, da die Schüler auf ihn warteten. Schmunzelnd schüttelte sie den Kopf, würde jedoch seiner Bitte nachkommen - recht viel Anderes hatte sie auch nicht vor. Da Glutschatten ebenso zur Wache eingeteilt wurde, gesellte sich Rosengift zu dem drahtigen Kater und nickte ihm lächelnd zu. "Jetzt musst du statt mit Nussfell mit mir vorlieb nehmen.", scherzte die Kätzin als Begrüßung. "Und, wie geht es Bachklang und ihren Jungen?", fragte sie den Kater, der seinem Vater Flammenherz sehr ähnlich sah. Sie kannte seine Eltern, da sie nur vier Monde nach Glutschatten und seinen Geschwistern geboren wurde. Als sie bei ihrer Rückkehr von ihrem Tod erfahren hatte, war die Kriegerin sehr bestürzt gewesen, da sie sich gut mit ihnen verstanden hatte. "Es ist sowieso sehr viel in dieser Zeit passiert.", dachte Rosengift und kurz legte sich ein dunkler Schleier über ihre Miene. Doch schnell konzentrierte sie sich wieder auf ihren Gegenüber und wartete geduldig auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Nov 14, 2015 2:44 pm

Während mein Freund ankam und sich mit Herbstglanz unterhalten hatte, waren meine Gedanken sehr weitweg abgedriftet. Ich hatte mit halben Ohr mitbekommen das ich als Wache eingeteilt worden war mit Nussfell, was mich mehr oder weniger auf erfreute, weil ich wenigstens einen Grund hatte im Lager bei Bachklang zu bleiben und dazu noch einen sympathischen "Wachgesellen" hatte. Als mich plötzlich eine vertraute Stimme ansprach, hob ich den Kopf und lächelte Rosengifts Gesicht entgegen. "Guten Morgen Rosengift! Sei nicht albern, sympathische Gesellschaft ist bei mir immer erwünscht," miaute ich und zwinkerte der Kriegerin zum Schluss kurz zu. Sie fragte mich auch noch zum Wohlergehen von Bachklang und ihren Jungen, sodass ich voller Stolz an meine kleinen Familienmitglieder und meine Schwester denken musste. Bevor ich antwortete musterte ich Rosengift, die interessiert wirkte, einen kurzen Moment aber aucht traurig. "Es geht ihnen blendend, eigentlich sollten sie heute auch schon die Augen öffnen und versuchen ihre erste Schritte zu tun," antwortete ich ihr nicht ohne einen Hauch stolzer Wärme. Dabei fiel mir meine halbgegessene Maus und die Drossel auf, die ich eigentlich Bachklang bringen wollte, doch Linneaepfote ist mir zuvor gekommen. Also schob ich jovial Rosengift die Drossel zu und fragte sie dann freundlich:"Und wie geht es dir? Es ist nämlich schön, das du wieder zu uns gestoßen bist und ich frage mich, ob du derselben Meinung bist." Neugierig blickte ich sie an und wartete auf eine Antwort. Ich war schon immer sehr wissbegierig gewesen und wollte auch versuchen, die Welt außerhalb der Clans zu verstehen, weshalb mich Geschichten von Außerhalb immer sehr interessierten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Nov 14, 2015 3:05 pm

Glutschatten reagierte jedoch sehr positiv auf ihre Anwesenheit, was die Kriegerin ungemein freute. "Du bist so ein Charmeur, Glutschatten.", sprach sie neckisch zu ihm und blickte der gemeinsamen Wache mit ihm nun froh entgegen. "Das ist aber schön zu hören! Ich wette die Jungen werden einmal großartige Krieger.", miaute sie vermutend zu dem stolzen Onkel und nahm sich vor, Bachklang wieder einmal zu besuchen. Das letzte Mal war schon wieder viel zu lange aus und das obwohl sie mit der Königin sehr eng befreundet war. "Tja, das Kriegerleben hält einen eben ganz schön auf Trab.", dachte Rosengift, beschwerte sich aber keineswegs, im Gegenteil. Sie liebte es unterwegs zu sein, sei es nun die Jagdpatrouille oder die Grenzpatrouille. Als Glutschatten ihr die Drossel zuschob, schüttelte sie jedoch leicht den Kopf. "Danke, aber ich habe gerade eben auch eine Drossel gegessen.", erklärte sie und blickte sich kurz im Lager um, vielleicht würde später jemand das Beutetier verspeisen. Auf die Frage des Katers hin, senkte sie leicht das Kinn, bevor sie antwortete. "Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, wieder hier zu sein. Es gab kaum einen Tag an dem ich nicht an den Clan gedacht habe, an die ganzen Katzen hier.", erwiderte die Helle nun. Es gab keinen Krieger, der ihre ganze Geschichte kannten. Die meisten wussten nur, dass sie in Gefangenschaft bei Zweibeinern gelebt hatte, mehr aber nicht. Und bis jetzt hatte Rosengift auch nicht vor, sich jemanden anzuvertrauen. "Ich schätze das Dasein als Clankatze nun viel mehr, in dieser Hinsicht war das ganze auch Lektion, die ich jedoch nicht freiwillig machen würde." Kurz war die Kätzin noch in Gedanken bei ihrer Vergangenheit, die ja nicht allzu angenehm war. "Warst du eigentlich gestern bei der großen Versammlung?", wechselte sie nun das Thema.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Nov 14, 2015 8:29 pm

Herbstglanz blickte zu Dunstpelz und nickte. Sie hatte also die glorreiche Aufgabe dem LotusClan von den Streunern mitzuteilen. Wie dem auch sei, es war besser als zu Jagen. Sie hob also ihren Kopf und suchte nach Adlerschwinge und Mohnpfote. Apropos wo war der Schüler überhaupt. "Mohnpfote, Adlerschwinge! Wir brechen auf!", jaulte sie und trat zum Lagerausgang. Sie musste heute Abend endlich mit Dunstpelz sprechen, sie wusste schließlich nicht was das denn jetzt zwischen ihnen war. Dennoch hoffte sie das der Kater sie nun als Gefährtin sah. Es wäre einfach toll. Schon alleine die Tatsache das sie es endlich geschafft hatten sich irgendwie nur nahe zu kommen brachte sie zum lächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Nov 14, 2015 8:34 pm

Blaubeerpfote blickte zu Rotbeere und nickte. "Es ist recht schwer solche Ereignisse nicht persönlich aufzufassen.", miaute sie und erhob sich dann. "Gut ich schau im Kriegerbau nach wer denn noch faul herumliegt.", erklärte sie ihrer rot getigerten Mentorin und lief dann los. Insgeheim hoffte sie das Goldstreif noch schlief. Als sie dann also in den Kriegerbau trat lag Goldstreif tatsächlich noch in seinem Nest. Leise schnurrend trat sie auf den goldenen Krieger zu und schüttelte ihren Kopf. Ihre Gedanken durfte sie eigentlich nicht zuende denken. Sie war eine Heilerin. Vorsichtig stieß sie den Kater also mit ihrer Pfote an. "Goldstreif hast du Zeit um mit mir Kräutersammeln zu gehen?", fragte sie vorsichtig und wartete geduldig neben dem Kater. Sie konnte die Zeit bis er aufwachte sogar noch nützen um ihn beim Schlafen zu betrachten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 10:28 am

Ich wusste nicht, was ich antworten sollte, also nickte ich nur unsicher. Nach dem ich mich aber wieder gesammelt hatte fing ich mit fester Stimme an zu sprechen. "Bist du Soweit Honigbume? Dann können wir nämlich los, guckt mal auf dem Frischbeutehaufen ist nicht mehr viel. Während ich wartete machte ich mir meine Gedanken zu Federspiel. Sie ist eine Hübsche Katze, aber trotzdem nur eine Freundin! Und die Andeutung gerade eben war Freundschaftlich gemeint. Federspiel hatte in mir eine innerliche Wüste hinterlassen, ich wusste weder was ich denken, noch sagen sollte, geschweige denn tun. sie ist doch nur eine Freundin oder?! mit den Fragen die mir im Kopf rum schwirrten, den Behauptungen meines Bewusstseins, was sich alles um Federspiel drehte, machte mich verrückt. Ich konnte auf ein mal meine Gefühle nicht einordnen und doch dachte ich zu wissen was ich fühle.
Irgendwie wurde ich durch meine Umgebung aus meinen Gedanken gerettet und ich sah mich um. "Seit ihr soweit? Dann können wir gehen." lächelte ich und stiefelte los. Es würde sicherlich für mich nicht viel zum fangen geben, aber vielleicht würden die andern beiden ja was fangen.

---> Sonnenwiese


Zuletzt von Mottenflügel am Mo Nov 16, 2015 7:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 11:03 am

Auf einmal interessierte sich das Rote Fellknäuel nicht mehr für mich und rempelte es noch einmal an. Verwirrt, das es Quiekte robbte ich ein Stück zurück, dann Stupste ich es an und versuchte meine Beine durchzudrücken. Nach einigen Versuchen Schaffte ich es sogar und wollte einen Schritt machen, aber ich viel nur nach vorne und landete auf dem weichen Schlaf Dings. Müde Quiekte nun auch ich und blieb liegen, um mich ein wenig auszuruhen und die anderen Felldinge zu beobachten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 1:46 pm

Ich spürte wie mir Schneewolke über das Ohr leckte und sah nur noch ihre Silhuette aus dem Bau laufen. Schon so spät? fragte ich mich verwundernd und putzte schnell mein Fell, bevor ich aus dem Bau trat und versonnen an den gestrigen Tag dachte. So wie es aussieht gerade pünktlich, da Herbstglanz mich und meine Schülerin Mohnpfote, die sich leider lange nicht bei mir blicken lassen hat, aufforderte aufzubrechen. Wenn mich mein Instinkt nicht täuscht gehen wir zu den Splitterfelsen, dachte ich und trabbte zu Herbstglanz. Schönen guten Morgen, bereit den Lotusclan gegenüber zu treten?" begrüßte ich die Kriegerin und wartete geduldig auf Mohnpfote.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 1:55 pm

Ich schaute Nussfell dabei zu, wie er vom Frischbeutehaufen etwas zum Essen hohlte und zu Bernstein brachte. Mit aufmerksamen Blick musterte ich die Beiden und glaubte kurz, etwas in den Augen meines Meisters funkeln zu sehen. Ich schob die Gedanken beiseite und gesellte mich zu ihnen. "Hallo Bernstein. Ich bin Wolfspfote!", stellte ich mich vor. Ich setzte mich auf meine Hinterpfoten und wartete mit lerem Magen, bis die Kätzin die Elster aufgeteilt hatte. Nachdem ich meinen Teil gegessen hatte, stand ich auf und wartete ein wenig abseits darauf, dass auch Nussfell und Bernstein fertig waren. Außerdem glaube ich, dass sie Zeit für sich brauchen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 2:52 pm

Nussfell beobachtete seinen Schüler und Bernstein, die gemeinsam Beute teilten. Ein guter Start, dachte der Braune und lächelte erfreut. Wenn alles Gut läuft wird Wolfspfote heute zum Krieger ernannt und mich stolz machen. Hoffentlich öffnet er sich dann auch mehr für den Clan. Geduldig wartete er bis beide gefressen hatten, dann gab er das Zeichen zum Aufbruch. "So, dann zeigen wir dir mal unser Territorium," sagte Nussfell zu der Schildpattfarbenen und seine bernsteinfarbenen Augen funkelten vor Vorfreude. Er hatte Lust der Kätzin mehr vom Clanleben zu zeigen.

---> bewuchertes Monster
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Nov 15, 2015 10:25 pm

"ja ich bin bereit, " antwortete ich und folgte Mottenflügel, Ich hoffe es wird reiche bäute geben, der frischbäutehaufen ishet echt sehr leer aus, dachte ich angespannt nach

-->Sonnenwiesen


Out : sry aber ich weiß gerad nich was ich da noch groß zu schreiben soll, wollt aber auch nich so lange warten damit ich nichts aufhalte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 16, 2015 11:12 am

Zu Bernsteins Verwunderung nahm der Schüler Wolfspfote das Stück Beute und entfernte sich dann von ihr und Nussfell. Ist es so offensichtlich?, fragte sie sich selber ein wenig erstaunt und musterte den grau getigerten Kater, Oder hat er einfach ein gutes Gespür? Schweigend fraß sie die Frischbeute und dachte dabei über ihr Leben als Streunerin nach. Sie musste noch mit Cyan reden, sollte Flussstern ihr wirklich erlauben, probeweise im Clan zu leben. Sie hatte den Kater schon viel zu lange nicht gesehen und hatte so viel zu erzählen. Nussfell riss die Schildpatt aus ihren Gedanken, als er den Aufbruch verkündete. Mit aufmerksamen Sinnen folgte sie dem Krieger und seinem Schüler aus dem Lager und in das ihr größtenteils unbekannte Ahornclan-Territorium.

---> Bewuchertes Monster
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 16, 2015 2:56 pm

Federspiel versuchte ihre Atmung zu regulieren ~Okay, okay ganz ruhig du bist doch immer mit Mottenflügel jagen gegangen, das wird schon!~ dachte sie sich. Federspiel ging Mottenflügel nach und schaute zu Honigblume ~Wenn sie etwas bemerkt? Ach ich sag einfach ich fühl mich krank oder so…hm~ dachte sie sich und sah zu Mottenflügel „Ja ich bin BEREIT!“ oh Sternenclan hatte sie gerade geschrien? Okay schnell weg mit ihr. Schon preschte sie los.

---> Sonnenwiese
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Nov 16, 2015 3:58 pm

Es dauerte nicht lange, da gesellten sich Erdbeerpfote und Regenpfote zu mir. Erdbeerpfote flüsterte ihrer Schwester gerade etwas zu und einige Katzen verließen bereits das Lager, sodass ich ein wenig übermütig miaute: "Wird Zeit, dass wir losgehen. Bereit für eure erste Kampfstunde?" Ich warf den beiden einen funkelnden Blick zu, als ich mich auch schon umdrehte und in den Wald preschte. Im Hinterkopf hatte ich dabei den Gedanken, dass die Wassermühle einst dem LotusClan gehörte und wir sie eingenommen hatten. Sollte der LotusClan ausgerechnet heute auf die Idee kommen sich die alte Wassermühle zurück zu holen, werde ich ihnen das Fell abziehen!

--->alte Wassermühle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 17, 2015 3:40 pm

Rosengift meinte, das ich so ein Charmeur wäre, was mich zum Grinsen brachte. "So würde ich mich nicht nennen, gesellschaftlich aufgeschlossen trifft es wohl eher zu, aber so ein Kompliment von einer hübschen Kriegerin bestreite ich nicht," erwiderte ich leicht verlegen und stimmte der Kriegerin darauf nickend zu, als sie vermutete das meine kleinen Familienmitglieder bestimmt großartige Krieger werden. Und ich werde ihnen dabei helfen und zur Seite stehen, so gut es geht! dachte ich und freute mich schon, meine Nichten und Neffen durch das Lager tollen zu sehen. Auf mein Angebot mit der Drossel schüttelte sie leicht ihren wohlgeformten Kopf und meinte, sie habe eben erst eine Drossel gegessen. "Okay, macht nichts. Ich wollte nachher ehe nochmal bei Rotbeere vorbei schauen, vielleicht freut sie sich über eine Kleinigkeit zu essen," miaute ich enthusiastisch und überlegte, was meine Tante wohl heute schon vor hatte. Danach war ich aber mit meinen Gedanken wieder bei Rosengift, der ich aufmerksam lauschte. Dabei bemerkte ich wie sie vor ihrer Erzählung leicht das Kinn senkte, was aus Erfahrung für nichts gutes sprach. Sie sieht nicht so aus als hätte das Abenteuer, was ihr die Zweibeinerentführung beschert hat, Spaß gemacht, dachte ich und meine Vermutung wurde bestätigt, als Rosengift erzählte, wie glücklich sie ist wieder hier zu sein und es kaum einen Tag gab, an den sie nicht an den Clan gedacht hat. Es enttäuschte mich ein winziges bisschen, das sie keine Geschichte erzählen konnte, doch ich ermahnte mich, das sie immerhin keine Älteste war. Und wenn sie nichts erzählen will, brauch sie es auch nicht, hauptsache sie ist wieder da! "Deine Ansicht dazu gefällt mir, also das mit der Lektion. Ich denke ein paar Katzen, vor allem aus dem Lotusclan, sollten mal kurzzeitig als Hauskätzchen gehalten werden, um das Clanleben wieder mehr zu schätzen," kommentierte ich mit einen leicht witzelnden Unterton, aber die Kernaussage war ernst gemeint. Da dann Rosengift das Thema wechseln wollte, machte ich mit. "Nein ich war nicht bei der Großen Versammlung, obwohl ich auch nicht wirklich Lust hatte, mir wieder die Anschuldigungen vom Lotusclan anzuhören. Da kam mir mein Nest viel sympathischer vor," miaute ich lächelnd und merkte, das ich bei meiner Sicht über den Lotusclan geblieben war. Sie waren eitel und gaben immer anderen Katzen die Schuld für ihr Unglück. "Aber ich habe gehört das die Versammlung früh beendet worden war, Nebelpfote erzählte ein Lotusclan-Schüler hat einen Schüler aus dem Efeuclan angegriffen und etwas gebrochen," gab ich das wieder, an was ich mich vage erinnerte. Was hast du heute eigentlich noch vor, Rosengift? Du könntest ja mal bei Bachklang vorbei schauen, ich denke mein Schwesterherz wäre über Gesellschaft sehr froh," miaute ich lächelnd und verputzte die letzten Reste meiner Maus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Nov 17, 2015 4:51 pm

Das rote Wesen, dass den anderen sehr ähnlich war, rempelte erneut an mich und fing an genau wie ich zu quieken! Dann wandte ich mich ab, um erneut zu versuchen aufzustehen. Dies klappte allerdings nicht beim ersten Versuch, denn ich klappte unter meinem eigenen Gewicht zusammen und blieb eine Weile reglos liegen. Nachdem ich mich ein wenig erholt hatte, rappelte ich mich wieder auf und stemmte mich entschlossen auf die Pfoten. Mit zwei sehr wackeligen Schritten kam ich wieder auf das rötliche Fellknäuel zu, als ich plötzlich über einen kleinen Schwanz stolperte. Mit meinem Bauch landete ich über dem roten Wesen (Eichhornjunges), sodass ich es unter meinem pelzigen Fell begrub. "Ufff!", machte ich verwirrte und kullerte ungelenk von dem kleinen Häufchen herunter, wo ich schwer atmend auf dem Rücken liegen blieb, alle vier weißen Pfötchen von mich gestreckt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 18, 2015 4:33 pm

"Gesellschaftlich aufgeschlossen, so so.", miaute Rosengift lachend als Antwort und lächelte bei seinem Kompliment dankbar. Als der Kater meinte, dass er später Rotbeere die Drossel vorbeibringen würde, neigte sich die Kriegerin leicht zu ihm, bevor sie weitersprach. "Ich hoffe Rotbeere bleibt noch lange Heilerin, es ist irgendwie unvorstellbar, dass sie irgendwann einmal zu alt sein könnte.", miaute sie leise. Sie kannte die Tante von Glutschatten nun schon ihr ganzes Leben lang und war bei Krankheiten, Beschwerden oder auch Sorgen immer zu ihr gekommen - was wäre, wenn sie das nicht mehr könnte? Natürlich, Blaubeerpfote war ebenfalls eine begabte Heilerin, aber mehr vertraut war sie eben mit Rotbeere. "Denk einfach nicht daran, was sein könnte!", ermahnte sich die Cremefarbene in Gedanken. Auf die Meinung des Roten über die LotusClan Katzen hin, nickte Rosengift bekräftigend. "Da hast du allerdings Recht. Es kommt mir so vor, als würden sie ihr Leben wirklich nicht mehr schätzen und ihre ach so heiligen Gesetze beachten sie auch nicht mehr. Tja, so ändert sich ein Clan eben." Der attraktive Kater verneinte, dass er bei der großen Versammlung war, aber wusste trotzdem etwas zu erzählen. "Stimmt, der LotusClan sucht die Schuld sowieso immer bei anderen, Fehler zugeben ist eine Kunst, die sie nicht beherrschen." Bei der Erzählung über den EfeuClan Schüler, blickte die Kätzin Glutschatten überrascht an. "Beim SternenClan!", murmelte sie entsetzt und hoffte, dass es dem armen Kater bald besser gehen würde. "Himbeernase und Waldpfote werden das bestimmt schaffen.", dachte sie positiv gestimmt, als sie an die Heiler des EfeuClans dachte. "Das hatte ich tatsächlich auch vor, ich bin schließlich schon lange nicht mehr bei Bachklang gewesen.", erwiderte sie grinsend. "Mal sehen wie sich die Kleinen entwickeln, das letzte Mal als ich sie besucht habe, waren sie ja noch winzig." Auch wenn Rosengift sich noch nicht vorstellen konnte selber Junge zu haben, so liebte sie es mit ihnen zu spielen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 18, 2015 6:42 pm

Herbstglanz blickte zu Adlerschwinge und nickte zur Begrüßung. "Guten Morgen. Oh ja das bin ich. Geschenkte Freundlichkeit werden sie von mir aber nicht erhalten.", stellte sie klar und erhob sich. "Ich denke Mohnpfote ist dazu in der Lage nachzukommen, brechen wir auf, nicht das wir den LotusClan verpassen.", miaute sie und ging langsam los. Sie wartete kurz sodass sie neben Adlerschwinge herlaufen konnte. "Lässt Mohnpfote dich in letzter Zeit öfter warten?", fragte sie beiläufig. Vielleicht ging es dem Kater gleich wie es ihr mit ihren Schülern vor Glutschatten ergangen war. So abwägig wäre diese Tatsache nämlich gar nicht. Innerlich überlegte sie wie sie den LotusClan Katzen am besten gegenübertrat, sie wollte schließlich nicht allzu feindlich rüberkommen, obwohl es diese Gesetzesbrecher nicht anders verdient hatten. Wer ein Gesetz brach musste auch mit den Konsequenzen leben können. Diese hatte der LotusClan nun eben alleine zu tragen.

--> Splitterfelsen [AhornClan | LotusClan]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Nov 18, 2015 8:18 pm

Als das rote Ding von mir runter gegangen war kabelte ich langsam auf es zu und stieg auf es drauf. Um nur kurz darauf wieder runter zu kullern. Ich öffnete meinen Mund und beobachtete den Riesen Ball, der so ähnlich roch wie ich. Vorhin konnte ich beobachteten, wie laute aus ihrem Mund kamen und der andere weiße Riese konnte das auch! Aber als ich es versuchte kam nicht einmal ein kläglicher Laut heraus. Von den ganzen Anstrengungen wurde ich langsam müde und krabbelte zu den anderen Dingern um mich hinzulegen. Müde schloss ich meine Augen und nach kurzer Zeit war ich auch eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: