Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: AhornClan Lager   So Nov 08, 2015 9:40 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des AhornClans liegt auf einer Lichtung, die dicht umringt von den vielen Büschen und Bäumen des Waldes ist. Durch die Clanmitglieder ist die schützende Wand verstärkt worden, sodass man das Lager fast nur durch den Eingang erreichen kann. Der Eingang wird durch zwei große Brombeerbüsche flankiert, weshalb man aufpassen muss, dass man sich keine Stacheln einzieht. Der Boden des Lagers besteht aus Gras, das in der Blattgrüne oftmals sehr trocken ist, da die Sonne durch die Baumkronen direkt auf die Lichtung flutet. Ein großer Ahornbaum befindet sich genau gegenüber des Eingangs auf der anderen Seite des Lagers, auf dessen riesiger Wurzel verkündet der Anführer die Neuigkeiten. Zwischen den vielen Wurzeln befindet sich ebenfalls eine Erdhöhle, die den Anführerbau bildet, der Eingang wird dabei von Farn und Flechten abgeschirmt. Der Kriegerbau sowie der Schülerbau bestehen aus einem Lorbeerstrauch, die direkt nebeneinander wachsen. Beide sind sehr groß, weshalb darin, wenn es sein muss, der ganze Clan untergebracht werden könnte. Die Kinderstube liegt in einem geschützten Holunderbusch, der extra noch dichter gemacht wurde, wodurch es dort immer schön warm ist. Der Heilerbau ist der einzige Bau, der sich in einer kleinen Höhle befindet, dadurch ist es innen drinnen auch in der Blattgrüne kühl. Die Nester sind mehrfach ausgepolstert, damit die Verletzten und Kranken den kalten Steinboden nicht spüren. Der Ältestenbau befindet sich in einem Rhododendrenbusch, der jedoch nicht sehr groß ist, dafür aber sicher.

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jun 13, 2016 12:00 pm

Während ich mein Eichhörnchen verspeiste, hörte ich Rosengifts Fragen ganz genau zu. Sie schien sehr neugierig zu sein, doch ich war genau so, als ich zum Clan kam. Ich wollte ihr gerade antworten, als Dunstpelz die Patrouillen einteilte und ich feststellte, dass ich heute auf eigene Faust los ziehen konnte. Erdbeerpfote wird sich sicher über Kampftraining freuen. Dann wandt ich mich erneut an Rosengift: "Ich hatte damals keinen Ort zu dem ich gehörte. Vielleicht gefällt es manchen Katzen immer unterwegs zu sein und nicht zu wissen, wo sie die nächste Nacht verbringen, doch ich habe nach etwas anderem gesucht. Von Zweibeinern habe ich nie viel gehalten und die meisten Streuner wollen auch lieber für sich bleiben. Bei meiner Mutter konnte ich auch nicht ewig bleiben, da vielen mir die Geschichten meines Onkels ein. Er hat uns immer von den Clankatzen und den SternenClan erzählt. Da wurde mir auch klar, dass ich genau so leben wollte.Als ich durch Zufall auf den AhonClan stieß, packte ich die Gelegenheit und schloss mich ihm an. Besser als so kann man gar nicht leben." Eine Frage irritierte mich jedoch ein wenig und so fragte ich: "Denkst du, du bist hier im Clan nicht frei? Da draußen musst du jeden Tag aufs neue jagen und kämpfen um zu überleben. Falls du das irgendwann nicht mehr kannst, musst du sterben. Hier im Clan kümmert man sich um alle, man ist eine große Familie und Grenzen wie hier gibt es auch da draußen. Grenzen von anderen Katzen, von Hunden oder von Menschen. Hier kann man sich sicher fühlen aber da draußen musst du jederzeit auf alles vorbereitet sein." Als ich das sagte wurde mir erst klar, wie sehr ich das Clanleben mittlerweile zu schätzen wusste. Rosengift sollte das Streunerleben nicht zu leicht nehmen. Ich dachte noch mal kurz über die hübsche Kriegerin nach, doch viel mir zu ihr nicht viel ein. Warum weiß ich so wenig über sie? Da kam mir eine Idee. "Hast du nicht Lust mit mir, Erdbeerpfote und Ameisenpfote auf Patrouille zu gehen? Ich wollte Erdbeerpfote den Kampf vom Baum zeigen, so hat sie einen passenden Trainingspartner." Außerdem kann ich dir dann auch mal ein paar Fragen stellen. dachte ich schmunzeldn.
Nach oben Nach unten
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jun 13, 2016 8:38 pm

Linnaeapfote hörte aber diesmal zu als die Jagd und Patrouillen eingeteilt wurden, er wurde allerdings nicht eingeteilt hieß wahrscheinlich das er heute ein freien Tag hatte und er sich selbst beschäftigen musste. Aus dem Augenwinkel sah er Adlerschwinge die Kinderstube verlassen und sie wieder betreten ~Er hat bestimmt nichts von der Versammlung mitbekommen, muss ich wohl Nebelpfote fragen!~ dachte er sich und lief erst mal etwas abseits. ~Hm soll ich so unhöflich sein und Adlerschwinge mit Schneewolke stören oder ihnen noch etwas Zeit für sich geben?~ dachte er und seufzte, schließlich entschied er zu Blaubeersprenkel zu gehen also lief er zum Heilerbau und lugte rein „Ähm Blaubeersprenkel? Bist du da?“ rief er vorsichtig und setzte sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jun 13, 2016 8:45 pm

Federspiel bekam aber Mottenflügel nicht wach, seufzend lief sie raus und hörte noch die letzten Namen, aha sie jagte heute bei den Nebelgleisen hoffentlich kam da keine böse Ratte. Sie schauderte als sie an Ratten dachte und sah sich suchend um, wo war Nebelsturm? War da vorne nicht Goldstreif? Sie rekte den Hals und schüttelte den Kopf, nein offenbar nicht naja dann würde sie jetzt beim Lagerausgang warten. Sie tappte zum Tunnel und setzte sich daneben und seufzte einmal, ~Irgendwie ohne Mottenflügel hab ich gar keine Freunde hier, ich sollte mich mehr darum bemühen~ dachte sie sich traurig und seufzte erneut bedrückt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Jun 14, 2016 12:32 pm

Aufmerksam lauschte die Kriegerin seinen Worten und nickte verstehend, als er von den Zweibeinern sprach. Auch sie hatte ihre Erfahrungen mit ihnen und auch fremden Streunern gemacht, als wusste sie wovon er sprach. Bei seiner Frage blickte sie ihn jedoch nur kurz unverständlich an, bevor die Cremefarbene antwortete. "Oh, doch, ich denke schon, dass ich im Clan frei bin, nur habe ich gesagt, dass das nicht viele Streuner denken. Ich glaube das hast du falsch verstanden.", erwiderte sie mit Nachdruck, da ihr durchaus bekannt war, wie hart es draußen alleine war. Zwar hatte sie bei ihrer Rückreise Maja als Unterstützung gehabt, doch trotzdem war es mehr als anstrengend gewesen jeden Tag zu Jagen, einen Platz zum Schlafen zu finden und überhaupt zu Überleben. Kurz versank sie in ein Schweigen, da sie über ihre schwarze Freundin nachdachte – wie es ihr wohl ging? Doch schon im nächsten Moment wurde sie von Zitterkralle aus ihren Gedanken gerissen, sodass sie wieder zu ihm aufsah. "Gerne, Ameisenpfote würde sich sicher sehr freuen.", gab sie freudig zurück und sah sich anschließend im Lager um. „Ich glaube, dass ich ihn aber erstmal aufwecken muss.“, fügte sie grinsend hinzu und schüttelte nur leicht den Kopf. "Ich komme gleich wieder." Schnell trabte die Kätzin in den Schülerbau und fand den Schüler sogleich in seinem Nest schlafend vor. "Aufwachen, Ameisenpfote, wir gehen trainieren.", miaute sie zu ihm und stupste ihn sanft in die Flanke. "Ich warte draußen auf dich." Ohne länger zu warten begab sich Rosengift wieder hinaus und gesellte sich erneut zu Zitterkralle. "Tut mir leid, ich hoffe wir müssen nicht allzu lange warten."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Jun 22, 2016 7:13 am

Ich warf Rosengift einen nachdenklichen Blick zu, als sie sich zum Schülerbau aufmachte um Ameisengift zu wecken. Sie schien ebenfalls schon Erfahrungen außerhalb des Clans gemacht zu haben und ich würde sie auf jeden Fall später darauf ansprechen. Ich freute mich schon auf den Tag und auch darauf, mal mit einem anderen Krieger zu trainieren. Das sorgt auch mal bei Erdbeerpfote für ein wenig Abwechslung. Ich ließ meinen Blick durch das Lager schweifen, auf der Suche nach meiner Schülerin und entdeckte sie nach kurzer Zeit bei Kohlepfote und bei Nebelpfote. Sogleich setzte ich mich in Bewegung und bei den Schülern angekommen miaute ich: "Guten Morgen. Erdbeerpfote, wir werden gleich zusammen mit Rosengift und Ameisenpfote trainieren gehen. Mach dich bereit und komm dann zum Lagerausgang." Mit diesen Worten drehte ich mich um uns lief zurück zu Rosengift. Diese hoffte, dass wir nicht zu lange auf Ameisenpfote warten müssen. Ich zuckte nur kurz mit den Ohren und antwortete: "Das selbe hoffe ich bei Erdbeerpfote, aber sie bemüht sich stehts pünktlich zu sein." Dann teilte ich Rosengift meine Pläne für heute mit. "Gestern habe ich mit ihr das klettern auf Bäumen geübt, heute soll sie vom Baum aus kämpfen. Meinst du Ameisenpfote ist dafür bereit?" Fragend sah ich sie an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Jun 28, 2016 7:08 pm

Ameisenpfote schlief noch tief und fest, als er ein leichtes Rütteln an seiner Schulter und die klare Stimme Rosengifts hörte. Er hob blinzelnd den Kopf, sah jedoch nur noch, wie seine Mentorin den Schülerbau verließ. "Trainieren", murmelte er, während er sich aufrichtete, "Wir trainieren den ganzen Tag." Viel lieber würde er im Lager bleiben, vielleicht mit den Jungen spielen oder den Heilern helfen... Er schob diese Gedanken beiseite. Er war ein Kater, ein Krieger. Sein Fell war zerzaust vom Schlaf und er versuchte es mit ein paar Zügen seiner rauen Zunge und den Pfoten wieder zu richten, dann trat er aus dem Schülerbau. Sein Magen knurrte leise und er warf einen Blick zum Frischbeutehaufen, dann zu Rosengift, die bei Zitterkralle saß. Seufzend schlug er den Weg zu seiner Mentorin ein. "Guten Morgen", begrüßte er sie und den schwarzen Krieger, gefolgt von einem herzhaften Gähnen, "Wohin gehen wir heute?"
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : AhornClan
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, rechtes Ohr eingerissen, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
22/22  (22/22)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Jul 01, 2016 11:04 am

Flussstern ging hinüber zu seinem Schüler Kohlepfote, der ihn erwartungsvoll angesehen hatte. "Du gehst heute morgen mit Zitterkralle und Erdbeerpfote mit. Wenn ich zurück komme werden wir noch trainieren gehen, versprochen." Es tat dem Anführer etwas Leid, dass sein Schüler momentan wenig Ausbildung genießen konnte, doch die Zeiten waren turbulent und Flussstern musste sich um ein paar Dinge kümmern, bei denen ein noch unerfahrener Schüler stören würde. Dunstplez warf seinem Anführer einen fragenden Blick zu und kurz musste der Graue überlegen, worauf er hinaus wollte. Als er sah, dass es um Schneewolke ging, nickte er knapp und deutete zum Lgerausgang. "Ich gehe vor, wir sehen uns am Waldrand."

----> EC/AC Grenze Waldrand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Fr Jul 08, 2016 7:40 am

Dunstpelz erklärte auf meine Frage hin leise, dass es ihm wieder gut ging, woraufhin ich strahlend lächelte. "Gut. Und klar freue ich mich, auch, wenn du dann nicht mehr mein Mentor bist." Verlegen nickte ich, um nur kurz darauf belustigt zu schmunzeln, als ich die Reaktion des nachtschwarzen Katers auf Flusssterns Glückwünsche an Adlerschwinge und Schneewolke, welche ja Dunstpelz' Schwester war, hörte. Ob ich meinem Mentor zu den Jungen folgen sollte...? Nach kurzem Abwägen entschied ich mich dagegen und erklärte meinem Mentor, nachdem er die Patrouillen eingeteilt hatte: "Dunstpelz? Ich geh gleich mit Flussstern mit. Nicht, dass du dich wunderst, wo ich bin." Ich tappte in Richtung des Lagerausgang blieb dann aber zum einen nochmal kurz bei Herbstglanz stehen, die heute seltsam unmotiviert aussah. "Alles in Ordnung? Du siehst nicht allzu begeistert aus..." Für einen kurzen Moment musterte ich die rotbraune Kriegerin besorgt, denn gestern hatte sie noch ganz anders gewirkt. Wahrscheinlich hat sie nur einen schlechten Tag, mutmaßte ich und lächelte die Kriegerin bei meinen nächsten Worten verlegen an. "Naja, ich wollte mich nochmal für das Kampftraining gestern bedanken." Ich nickte der Kriegerin zu und machte mich dann wieder auf den Weg zum Lagerausgang, blieb dann aber bei Erdbeerpfote und Kohlenpfote stehen. "Viel Spaß auf euren Patrouillen!" Erst jetzt kam ich wirklich dazu, das AhornClan Lager zu verlassen, leider war Papa aber schon weg. Zum Waldrand, überlegte ich und sprintete dann los. Wahrscheinlich war dies einer meiner letzten Tage als Schüler, und ebenso, wie an meinem ersten Tag waren Flussstern und Dunstpelz bei der Patrouille dabei. Ein merkwürdiger Zufall

---> Waldrand (AhornClan/EfeuClan-Grenze)


Zuletzt von Nebelpfote am Mo Aug 01, 2016 8:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Jul 09, 2016 10:35 am

Als der Kater Flusssterns Stimme vernahm, sah er sofort auf und blickte sogleich in die blauen Augen des Anführers. "In Ordnung, bis später.", verabschiedete sich Kohlenpfote respektvoll von seinem Mentor und neigte leicht den Kopf. Wenigstens konnte er so mehr Zeit mit Erdbeerpfote verbringen, was sicher besser war, als alleine im Lager zu sitzen. Auch Nebelpfote blieb noch einmal bei ihnen stehen und wünschte den Beiden viel Spaß. "Danke, den wünsche ich dir auch.", meinte der Schwarze zu seinem Baugefährten und sah kurz zu, wie er Flussstern hinterher sprintete. Damit er Zitterkralle nicht warten ließ, schritt er schnell zu dem Krieger hinüber und klärte diesen schließlich über seine Anwesenheit auf. "Flussstern meinte, dass ich heute mit euch trainieren sollte.", sprach der Schüler und sah erst jetzt, dass sein Bruder Ameisenpfote neben Rosengift saß. Ein Grinsen stahl sich auf sein Gesicht und er nickte dem Rot-Weißen freudig zu. "Dann können wir auch mal gemeinsam trainieren." Der Schwarze war voller Tatendrang und konnte es kaum erwarten aus dem Lager zu kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Sa Jul 09, 2016 10:43 am

Bei den Plänen Zitterkralles wurde Rosengifts Blick kritisch und langsam schüttelte sie den Kopf. "Ich denke, dass ich das Ameisenpfote noch nicht zumuten möchte. Wir haben gerade einmal das Jagen gelernt, das Kämpfen auf festem Boden wollte ich erst heute probieren.", erwiderte sie und hatte auch so ihre Bedenken aufgrund ihres Schülers. Keineswegs, sie mochte den rot-weißen Kater sehr gerne, aber ihm fehlte etwas der Eifer etwas zu lernen und auch wegen seiner fehlenden Leichtfüßigkeit wollte sie ihm das Kämpfen auf Bäumen noch nicht antun. Gerade als sie fertig gedacht hatte, kam Ameisenpfote auf sie zu und erkundigte sich nach dem heutigen Tag. "Wir gehen heute mit Zitterkralle und Erdbeerpfote mit und während sie das Kämpfen auf Bäumen üben, tun wir das Gleiche, nur am Boden. Nachdem du dich im Jagen ganz gut geschlagen hast, wird es Zeit für deine Kampflektion.", erklärte sie ihrem Schüler und blickte schließlich zu Kohlenpfote, der auf sie zukam und offensichtlich ebenfalls mit ihnen trainieren sollte. Kurz musterte sie den großen Kater ehe sie zu Zitterkralle sah. "Vielleicht hat Kohlenpfote ja Lust mit Erdbeerpfote zu kämpfen?", schlug die Kriegerin einen Kompromiss vor und wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Tiger
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Gefährte : //
Schüler/Mentor : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jul 11, 2016 8:32 am

[Out: Wer kommt nun mit Federspiel und Goldstreif auf Patrouille? Very Happy]

Dass Flusstern seine Bitte ausschlug traf den Goldenen zwar ein wenig, doch tief in sich hatte er es gewusst. Die Situation ließ es nicht zu noch weitere Risiken einzugehen. Dankbar neigte Goldstreif seinen Kopf als der Anführer ihn verließ und zu einer Clanversammlung rief welche er sich von seinem Platz unter dem großen Ahornbaum aus ansah. Mit skeptischem Blick horchte er auf als Flussstern von seiner Begegnung mit Rotbeere erzählte und dass zwei Katzen aus jedem Clan außerhalb des Waldes auf Mission gehen sollten gefiel ihm noch weniger. "Damals kehrte von sechs Katzen nur Silberhauch zurück," fiel ihm ein als er bitterlich an die Zeit zurück dachte, als die Beute im Wald vergiftet war und beinahe alle Katzen die auf Mission gegangen waren ausgelöscht wurden. Besonders schlimm war es für Blaubeersprenkel gewesen, denn Silberhauch kehrte ohne ihre geliebte Schwester Herbstpfote zurück. Der Kater zuckte mit seinen Ohren als Dunstpelz die Patrouillen verkündete, setzte sich auf und folgte Federspiel zum Lagerausgang. "Wir brechen auf," verkündete er und preschte kurzerpfote aus dem Lager.


----> Nebelgleise
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jul 11, 2016 4:45 pm

Während Löwenblut der kleinen Kätzin erklärte dass die Katzen sich zu einer Versammlung einbefunden hatten neigte sie ihren Kopf leicht zur Seite. "Warum bist du nicht da wenn es wichtig ist?", hakte sie nach und wunderte sich warum sie erst an so einer Versammlung teilnehmen dürfte wenn sie Schüler wäre. Dabei war sie doch schon so groß! Aufgeregt knetete sie mit ihren weißen Pfoten den Boden als ihr Großvater weiter auf die Lichtung ging. "Wo bleiben Kirschjunges und Birkenjunges nur? Sie verpassen immer alles!" Zögerlich drehte sich ihr kleiner Kopf wieder zur Kinderstube und wenige Herzschläge lang wartete sie noch auf ihre Geschwister ehe sie dem Goldenen hinterher hüpfte und während er redete nickte sie immer wieder aufmerksam. "Aber was ist wenn mein Gegner keine Ohren hat? Ich hab gehört dass Vögel keine haben und dass es seeeehr große Vögel gibt!", fragte sie mit ihrer hellen Kätzchenstimme. Im Gegensatz zu ihren Schwestern fragte Lilienjunges sehr viel und nahm kaum ein Blatt vor den Mund, was ihr schon oft Ärger von Bernstein eingehalst hatte. Als aber ihr Großvater sie aufforderte ihn anzugreifen ließ sie sich in Angriffshaltung fallen und versuchte einige Male bedrohlich zu knurren bevor sie einen Satz nach vorne machte, mit ihren winzigen Pfoten sanft nach Löwenbluts Gesicht langte und ihn erwartungsvoll ansah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jul 18, 2016 2:47 pm

Rosengift entschied, dass Ameisenpfote noch nicht bereit für den Kampf auf Bäumen war. Wenn er gerade erst beim Jagen ist, ist es besser, erst mal auf dem Boden zu bleiben. stimmte ich gedanklich zu und meinte: "Ohne die Grundlagen wird er auf den Bäumen wirklich nicht viel ausrichten können." Gerade als ich meinen Satz beendet hatte, stand Ameisenpfote auch schon neben mir und fragte Rosengift, was sie heute machen würden. Rosengift erklärte ihm den Plan, während sich außerdem noch Kohlenpfote zu uns gesellte. Er erklärte, dass Flussstern ihn bei uns zum Training eingeteilt hatte. Ich nickte ihm kurz zu und meinte dann: "Wie weit bist du mit deinem Training? Hattest du schon Kampftraining?" Bis Erdbeerpfote kommen würde, konnte ich den dunklen Schüler noch etwas ausfragen. Falls er schon Kampftraining hatte, konnte er sich mir und Erdbeerpfote anschließen. Sonst wäre es besser, wenn er mit Rosengift trainieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jul 18, 2016 6:01 pm

Als Borkenspringer den Schweif um mich legte und meinte ich solle mich das nächste mal doch einfach noch ein wenig zu ihm legen, musste ich unwillkürlich lächeln. "Hätte ich dich nicht geweckt, würdest du bestimmt immer noch in deinem Nest schnarchen.", neckte ich ihn belustigt und fuhr ihm ebenfalls mit der Zunge über das Ohr. Kurz schloss ich die Augen und genoss es, einfach nur neben meinem Gefährten Fell an Fell zu liegen, abseits von den anderen Katzen, welche sonst immer in unserer Nähe waren. Inzwischen teilte Dunstpelz die Patrouillen ein und ich freute mich dieses mal gemeinsam mit Borkenspringer nach draußen zu können. Ich schnurrte noch ein letztes mal, ehe ich mich sanft von meinem Gefährten löste, um nach Glimmer Ausschau zu halten, die mit uns eingeteilt wurde. Da die Kätzin nirgends zu sehen war, stupste ich Borkenspringer an. "Wir können ja schon mal vorgehen. Glimmer kommt bestimmt dann nach!", meinte ich lächelnd und wartete, bis er sich aufgesetzt hatte. Dann stürmte ich voraus zu den Splitterfelsen. Es tat gut die Beine zu strecken und den Wind zu spüren, der mir kraftvoll entgegenschlug.

------>Splitterfelsen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Jul 25, 2016 7:56 am

Schon seit der Morgendämmerung hatte ich still und unauffällig das rege Treiben im Lager beobachtet und mir überlegt, womit ich heute wohl konfrontiert werden würde. Der Efeu- und Lotusclan stehen auf Kriegsfuß, Streuner und Zweibeiner treiben sich auf unserem Gebiet rum, genau dafür wurde ich eigentlich ausgebildet. Aber da wir weder kämpfen noch zu wenige Schüler haben für die Schülerpflichten haben, werde ich meinen Tag wohl oder übel mit der Jagd verbringen müssen, überlegte ich leicht missmutig, als selbst die Patrouillenverteilung dies bestätigte, als mein Name für die offiziellen Grenz- und Jagdpatrouillen nicht genannt wurde. "Na toll," grummelte ich und schaute mich um, ob ich wenigstens Glimmer sah, der ich ja damals ein kleines Training versprochen hatte, aber die attraktive Kriegerin war weit und breit nicht zu sehen. Mit hängenden Schultern sah ich mich weiter im Lager um, ja Jagen war nicht meine liebste Aktivität. Es ist ja nicht so das ich darin grottenschlecht wäre, ich hatte aber nicht jeden Tag den Dreh darin raus. Vielleicht brauch Blaubeersprenkel noch einen Helfer? fiel mir plötzlich ein und noch ehe ich abwägen konnte, ob sie diesen überhaupt nötig hatte, führten mich meine Pfoten zum Heilerbau. Gerade als ich jedoch eintreten wollte, stieß ich beinahe mit einer kleinen, weißen Gestalt zusammen. Linneaepfote, hat dir schon jemand mal gesagt das man nicht im Weg einfach so sitzen bleibt?", miaute ich verärgert, nahm aber fast zeitgleich die Schärfe aus meiner Stimme, sodass es nicht böswillig klang, immerhin war er der Neffe von Dunstpelz und somit die Verwandschaft eines Freundes. Kurz schenkte ich ihn ein amüsiertes Lächeln, wobei ich ihn unauffällig musterte, aber wegen seinem Bein schien er nicht hier zu sein. Er ist doch der Schüler Adlerschwinges, vielleicht sucht er auch Beschäftigung? überlegte ich, als auch schon ein Plan in meinem Kopf annahm. "Du sag mal, hat Adlerschwinge dir schon das Kämpfen beigebracht? Heute ist gutes Wetter und somit ein Tag, der genutzt werden sollte, also könnte ich dir ja ein bisschen mehr Wissen vermitteln, damit du nicht einfach so im Lager rumsitzt und Katzen weiter über dich stolpern," bot ich ihm mit einen Augenzwinkern an und schaute ihn aufmerksam, auf eine Antwort wartend an.
Nach oben Nach unten
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Jul 27, 2016 8:35 pm

Frostherz kam und stolperte quasi über Linnaeapfote der sich tierisch erschrak. Sein Herz pochte ihn bis zum Hals, gerade eben war er noch alleine und alles war ruhig und jetzt war Frostherz hier. Gut gut schön beruhigen das war wichtig erst mal, etwas verlegen leckte sich Linnaeapfote über die Brust und atmete durch. Und schon fing Frostherz anzusprechen „Nein hat er noch nicht“ antwortete der junge Kater auf die Frage ob er schon kämpfen geübt hätte. „Ja danke ich würde gerne mit dir trainieren, ich denke Adlerschwinge würde lieber bei Schneewolke und den Jungen bleiben“ also richtete sich Linnaeapfote auf und nickte ihm zu. Mit Frostherz hatte er kaum bis gar nichts zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mi Jul 27, 2016 8:44 pm

Es vergingen Stunden gefühlt, nein es waren nur Minuten oder Sekunden.. dann kam endlich Goldstreif und verkündete dass sie los konnten. Sie nickte ihm zu und sah sich nochmal im Lager um ~Warum gehen die anderen nicht los? Worauf warten sie das eine Sternenclan Katze persönlich vom Himmel hinab steigt und ihnen in den Katzenhintern tritt?~ fragte sie sich in Gedanken und lief dann hinter Goldstreif hinterher.

----> Nebelgleise
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Mo Aug 01, 2016 2:55 am

Ich liebte es die Nähe meiner Gefährtin zu genießen, und das auch noch gleich nach dem aufstehen. Besser ging´s nicht. Den Schweif um sie liegend teilte ich ihr mit leichter Belustigung in der Stimme mit dass sie sich doch nächstes mal einfach noch ein wenig zu mir legen sollte. Doch darauf meinte sie mit einem belustigtem Ton dass wenn sie mich nicht geweckt hätte ich immer noch in meinem Nest schnarchen würde "Naja, neben dir schläft man eben einfach perfekt" miaute ich lächelnd und leckte ihr dann liebevoll über die Ohren. Fell an Fell lagen wir hier doch dann teilte Dunstpelz laut die Patrouillen ein und zu meiner Erleichterung war ich dieses mal mit Mondschein zusammen eingeteilt, ich lächelte sie an und sie löste sich bereits von mir und stand auf. Sah sich anscheinend nach Glimmer, der dritten Katze um welche mit uns eingeteilt war. Auch ich erhob mich nun auf die Pfoten und sah mich kurz um bis Mondschein schließlich meinte dass Glimmer ja nach kommen könnte, sie würde schon einmal vor gehen. Ich lächelte sie an und nickte "geht klar" miaute ich, stupste zurück und jagte ihr dann hinterher zu unserem Einsatzort.

----------> Splitterfelsen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   Di Aug 02, 2016 7:09 pm

Linneaepfote schien sich ziemlich erschrocken zu haben und leckte sich verlegen das Brustfell. Seine Vergangenheit scheint Spuren an ihm hinterlassen zu haben, oder hat Krokodilsherz kein großen Wert auf Selbstvertrauen und die Sicherheit seiner Jungen gelegt? fragte ich mich und musterte den Schüler. Wie zu erwarten verneinte der junge Schüler meine Frage und nahm mein Angebot dankend an. "Da denkst du richtig," bestätigte ich Linneaepfotes Aussage und deutete ein aufmunterndes Grinsen an,Aber denk ja nicht ich werde mich zurücknehmen, nur weil ich nicht dein Mentor bin," miaute ich herausfordernd und schnippte dann den schlanken Kater ans Ohr, ehe ich mich umdrehte und auf dem Weg zum Lagerausgang machte. "Hab aber keine Angst, wenn ich dich nicht im ganzen Stück nachhause bringe, macht mit Dunstpelz kurzen Prozess und das möchte ich nicht. Nun komm aber, ich bringe dich zur Sonnenwiese, dort werden wir mal schauen was du so drauf hast" sprach ich mit Linneaepfote über die Schulter hinweg und lächelte nachdenklich in mich hinein, während ich aus dem Lager schritt. Hatte er die Anspielung auf die Freundschaft mit seinen Onkel und mir verstanden? Das ist aber nicht so wichtig... schwieriger wird es sein die Kampfzüge seiner Beschränkung anzupassen, hoffentlich besitzt er die Ausdauer seines Vaters, dass würde ihn seinen Weg zum Krieger um einiges vereinfachen.

---> Sonnenwiese
Nach oben Nach unten
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: