StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Silbersee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Silbersee   Do Jan 19, 2017 4:12 pm

das Eingangsposting lautete :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der kleine See liegt hinter der Grenze zum Wald. Die Berge sind weit am Horizont und weite Ebenen wie Flüsse, Seen und Sümpfgebiete dominieren die Gegend. Eigentlich hat der See eine tiefdunkelblaue Färbung, doch mit der Dunkelheit und des Lichtes vom Mond wird er zu einer silbernen Fläche. Viele Geschichten kursieren um diesen geheimnisvollen Ort, doch hat er auch recht nützliche Eigenschaften. Fische, Frösche und kleine Eidechsen leben um den See. Auch Wasserratten oder Mäuse sind hier beheimatet. Doch wo Beute ist, so sind auch Feinde hier vertreten. Kleine Katzen müssen auf Schlangen achten, da diese giftig und hochgefährlich sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Brombeere

avatar

Weiblich Clan : Einzelläufer
Rang : junge Kätzin
Gefährte : //
Besondere Merkmale : sanfte Stimme, ihr blauschwarzes Fell, gute Schwimmerin

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
4/10  (4/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Jul 25, 2017 10:23 pm

Brombeere grinste, als sie Ampfers Magen knurren hörte. Kurz darauf bejahte sie ihre Frage, ob sie jagen gehen sollten. Die Schildpattfarbene war so schön aufgewärmt von der Abendsonne, dass sie fast ein wenig schade fand in das kalte Wasser zu tauchen. Auf der anderen Seite war das Wasser am Ufer wärmer als in der Mitte des Silbersees und nur so würden sie einen vollen Bauch bekommen. Brombeere erhob sich und streckte ihre Vorder- und Hinterbeine ausgiebig, ehe sie lautlos ins seichte Wasser glitt. Die Kätzin machte so gut wie keine Geräusche und achtete darauf, dass ihre Schwimmbewegungen keine zu heftigen Wellen schlugen. Da sie allerdings noch am Ufer war, erlaubte sie sich einen kleinen Spaß und schlug seitlich mit der Pfote auf die Wasseroberfläche, so dass ein dünner Wasserstrahl auf Ampfer nieder regnete. Brombeere kicherte leise und schwamm dann weiter hinaus, um nach Fischen Ausschau zu halten. Das Wasser wurde immer kühler und die Kätzin hoffte, dass die Fische sich nicht bereits zum Schlafen auf den Grund begeben hatten. Das würde ihren Sucherfolg deutlich mindern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Jul 25, 2017 10:23 pm

'Brombeere' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Jagd-Würfel (1-10)' : 7, 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ampfer

avatar

Weiblich Clan : einzelläufer
Rang : junge Katze
Gefährte : //
Schüler/Mentor : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/10  (9/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Fr Jul 28, 2017 2:17 pm

Ampfer schüttelte sich nachdem Brombeere sie mit dem Wasser traf. Die Schildpattfarbene schwam weiter hinaus und verursacht kaum Wellen auf dem Wasser. Ampfer schaute fasziniert zu und freute sich al ihre Freundin einen Fisch gefangen hatte. Die Bunte dachte, hoffentlich kriege ich das auch so gut hin. Also stieg Ampfer ins Wasser, es kam ihr diesmal kälter vor als vorhin. Vermutlich lag es daran das es spät am Abend war und das Wasser immer mehr abkühlte. Sie konzentrierte sich darauf zu jagen und atmete sehr ruhig ein und aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Fr Jul 28, 2017 2:17 pm

'Ampfer' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


#1 'Jagd-Würfel (1-10)' : 2

--------------------------------

#2 'Jagd-Würfel (1-10)' : 9
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brombeere

avatar

Weiblich Clan : Einzelläufer
Rang : junge Kätzin
Gefährte : //
Besondere Merkmale : sanfte Stimme, ihr blauschwarzes Fell, gute Schwimmerin

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
4/10  (4/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Fr Jul 28, 2017 5:09 pm

[+ 1 Barsch]

Brombeere schwamm noch immer beinahe lautlos an der Oberfläche und ihr blauer Blick glitt über den See. Die Untergehende Sonne reflektierte auf den silbernen Schuppen eines Barsches, der nur wenige Schwanzlängen von der Schildpattfarbenen nach Mücken an der Oberfläche schnappte. Die Kätzin ließ sich nun alleine von der seichten Strömung tragen, als wäre sie ein lebloses Stück Holz. Als sie nah genug war, machte sie einen kräftigen Satz und tauchte hinab. Ihre Zähne gruben sich in den glitschigen Fisch, der zwischen ihren Fängen panisch zappelte. Sie biss kräftig zu und schmeckte sofort Blut, woraufhin der Barsch abrupt aufhörte sich zu winden. Stolz aber erschöpft paddelte Brombeere zurück zum Ufer. Sie schleppte sich aus dem kühlen Wasser und ihr dichtes Fell klebte schwer an der Haut. Sie schüttelte sich einmal kräftig und sprang zurück auf den flachen Felsen, von wo aus sie Ampfer beim Jagen beobachten konnte. Sie lernt so schnell! Ein Glück, dass ich sie getroffen habe, dachte die Schildpattfarbene und begann langsam die Gräten aus dem Barsch herauszuziehen, während sie gespannt die bunte Kätzin weiter beobachtete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ampfer

avatar

Weiblich Clan : einzelläufer
Rang : junge Katze
Gefährte : //
Schüler/Mentor : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/10  (9/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   So Jul 30, 2017 2:04 pm

[+ 1 Barsch]
Ampfer atmete ruhig ein und sah einen Fisch unter sich schwimmen. Sie machte sich bereit und konzentrierte sich nur noch auf den Fisch. Hoffentlich kriege ich ihn gefangen, dachte die Bunte. Sie war ganz ruhig und tauchte ab. Mit dem Barsch im Mund tauchte sie wieder auf. Ja, endlich was zu essen, freute sie sich. Ampfer ging mit Brombeere wieder aus dem Wasser, sie schüttelten sich und fingen an zu essen. "Hat es geschmeckt?", fragte die Bunte ihre Freundin. Es wurde immer dunkler und somit auch kälter. Da die Junge Kätzin noch nass war, vom Jagen im Wasser, frierte sie ein wenig. Ampfer schaute die Schildpattfarbene an und fragte sie, "ist dir auch so kalt?".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brombeere

avatar

Weiblich Clan : Einzelläufer
Rang : junge Kätzin
Gefährte : //
Besondere Merkmale : sanfte Stimme, ihr blauschwarzes Fell, gute Schwimmerin

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
4/10  (4/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   So Jul 30, 2017 2:59 pm

Die Schildpattfarbene sah, wie Ampfer plötzlich unter Wasser tauchte und einige Herzschläge später mit einem zappelnden Fisch im Maul wieder auftauchte. Die Bunte schwamm nun auch zurück ans Ufer und schüttelte sich, so dass ein paar Wassertropfen in Brombeeres Richtung flogen. "Ey," miaute sie protestierend und machte dabei ein gespielt beleidigendes Gesicht. Das war bestimmt die Rache für vorhin, dachte sie und zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren, ehe sie Ampfer mit einem Schweifzucken einlud sich neben sie zu setzen. Die Kätzinnen verzehrten jede ihren eigenen Fisch, bis nur noch Flossen und Kopf der Barsche über waren. Brombeere sprang von dem flachen Stein und buddelte ein kleines Erdloch, indem sie die Fischreste verscharrte. Sie hörte Ampfers Frage ob es geschmeckt hatte und nickte zufrieden. "Ja, sehr sogar. Ich verstehe bis heute nicht, wie Hauskätzchen diese harten Kugeln der Zweibeiner fressen können. Sie sehen aus wie Hasenköttel ... es ekelt mich wirklich an." Brombeere hatte als Junges ohne Eltern öfters Zweibeinerfutter fressen müssen, da sie sonst verhungert wäre. Es schmeckte scheußlich aber wenigstens machte es einen vollen Bauch. Sie bemerkte, dass die Bunte plötzlich anfing zu zittern, als eine frische Brise vom See durch ihr kurzes Fell wehte. Es war nicht so dicht wie ihr eigenes.
"Stimmt, heute Nacht wird es kalt werden, lass uns im Schilf schlafen, da weht der Wind nicht so stark," schlug Brombeere vor und bahnte sich ihren Weg durch das hohe Gras. Als sie eine passende Stelle gefunden hatte, drehte sie sich mehrmals um die eigene Achse, damit das Schilf platt getrampelt war, und legte sich hin. Sie wartete bis ihre Freundin sich neben sie legte, so dass sich ihr Fell berührte und sie sich gegenseitig Wärme schenkten. Danach legte Brombeere ihren Schweif über die Nase und lauschte dem Rascheln um sie herum, ehe die Schildpattfarbene in einen ruhigen Schlaf sank.
[- 1 Barsch]

Nächster RPG Tag

Ein langer Grashalm kitzelte Brombeeres Nase. Ein dicker Marienkäfer hatte sich bis zur Spitze des Halmes gekämpft und nun drückte sein Gewicht die Pflanze runter. Die Kätzin musste unwillkürlich niesen und schleuderte den Marienkäfer dadurch in die Luft. Sie reagierte blitzschnell und fing den dicken Käfer mit ihren Pfoten, ehe er wusste was um ihn herum geschah. Vorsichtig öffnete sie ihre Pfoten wieder und beobachtete, wie das geschockte Insekt schließlich davon flog. Brombeere war eine sanfte Kätzin, die nicht einmal einem Marienkäfer etwas antun wollte. Sie spürte wie Ampfer sich neben ihr regte und leckte ihrer Freundin zärtlich übers getupfte Ohr. "Guten morgen," schnurrte sie und blickte gen Himmel, als plötzlich dicke, graue Wolken sich vor die Sonne schoben. "Heute wird es Gewittern," stellte die Schildpattfarbene fest und spürte wie energiegeladen die Luft war. "Wie schaut unser Plan für heute aus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ampfer

avatar

Weiblich Clan : einzelläufer
Rang : junge Katze
Gefährte : //
Schüler/Mentor : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/10  (9/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Aug 01, 2017 8:59 pm

Ampfer öffnete langsam die Augen. Brombeere war auch schon wach und wünschte ihr einen Guten morgen. Die Bunte grummelte "Guten morgen" zurück. Sie war ein Morgenmuffel. Ampfer schien die Sonne ins Gesicht und sie fing an sich zu recken. So langsam wurde sie endlich wach. Auf die Frage was sie heute machen sollen, wusste die Bunte keine Antwort drauf. Sie überlegte sich was während ein leichter Wind über den See und durch ihr Fell wehte. Schließlich schlug sie vor: "Lass uns doch ein bisschen den Wald erkunden." Ampfer dachte sich, vielleicht finden wir einen schönen geschützten Platz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brombeere

avatar

Weiblich Clan : Einzelläufer
Rang : junge Kätzin
Gefährte : //
Besondere Merkmale : sanfte Stimme, ihr blauschwarzes Fell, gute Schwimmerin

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
4/10  (4/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Mi Aug 02, 2017 10:53 am

Brombeeres blaue Augen musterten Ampfer, bis sie Vorschlug den Wald zu erkunden. Zumindest wären wir dort vor Wind und Regen geschützter als hier am See, dachte die Schildpattfarbene und nickte schließlich zustimmend. "Gute Idee. Deine Schwester und Echo sind doch oft im nördlichen Teil des Tals unterwegs, vielleicht treffen wir sie ja." Brombeere erinnerte sich schmerzhaft an ihre Geschwister heller Blitz und Brise, die sie als Junge verloren hatte. Sie trauerte ihrer Familie noch immer hinterher, obwohl Ampfer inzwischen wie Familie für sie geworden war und sie sich nicht mehr einsam fühlen musste. Sie war froh die Bunte an ihrer Seite zu wissen und hoffte, dass es noch lange Zeit so bleiben würde. Doch was wenn Ampfer sich eines Tages verliebt und mit einem Kater zusammen leben will? Es gäbe keinen Platz mehr an ihrer Seite für mich. Leicht geknickt erhob sich Brombeere aus ihrem provisorischen Nest und streckte sich ausgiebig. Sie schüttelte ihre Sorgen ab, denn es war noch viel zu früh um über solche Dinge nachzudenken und winkte ihrer Freundin mit dem Schweif zu. "Wer zuletzt am Jäger's Blick ist, ist ein lausiger Dachs!" jaulte sie und stürmte los.

-----> Jäger's Blick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ampfer

avatar

Weiblich Clan : einzelläufer
Rang : junge Katze
Gefährte : //
Schüler/Mentor : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/10  (9/10)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Do Aug 03, 2017 3:15 pm

Ampfer dachte über ihre Familie nach als Brombeere ihre Schwester erwähnte. "Hmm, ich habe sie schon lange nicht mehr gesehen", antwortete die Bunte. An meine Eltern kann ich mich auch nicht so richtig erinnern und meine Schwester habe ich schon länger nicht mehr gesehen, dachte die Junge Kätzin. Sie stand auf und streckte sich. Die Schildpattfarbene sprang auf und stürmte los. Ampfer blieb kurz stehen bevor sie auch los rannte. Wow ist sie schnell. Die Bunte wurde immer schneller und trotzdem schaffte sie es nicht ihre Freundin zu überholen.
----> Jäger`s Blick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner Schweif

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Besondere Merkmale : erfahrener Schwimmer, bedacht, gezackter und vernarbter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Fr Aug 04, 2017 8:56 am

<---- hohe Bäume

Auf dem Weg zur Jagd musste der Kater an Rotkehlchens Kommentar vorhin denken, als er sie geweckt hatte. Er schmunzelte und schüttelte leicht den Kopf, dann meinte er: "Wenn du dir wirklich jeden morgen ein Beutestück von mir zur Begrüßung wünschst musst du entweder damit leben so dick wie ein trächtiger Dachs zu werden oder meine Gefährtin sein. Andernfalls wäre dieser Service meinerseits zu viel verlangt." Sein Blick ruhte gespannt und gleichzeitig prüfend auf der Grauen. War er zu weit gegangen? Bernstein wirkte wie immer desinteressiert, was eiserner Schweif mit einem Ohrzucken quittierte. Schließlich erreichten sie das Ufer eines Sees, der wunderschön im Sonnenlicht glitzerte - wenn die Gewitterwolken einen Strahl zwischendrin durchließen. "Hier gefällt's mir. Lasst uns hier jagen," verkündete der Hellgraue zufrieden und entdeckte einen von der Sonne ausgebleichten Baumstamm, der bis zur Hälfte ins Wasser ragte. Eiserner Schweif sprang auf die Wurzeln, die sich noch an Land befanden und balancierte von da aus bis zum Wasserrand, der rhythmisch über die bleiche Rinde schwappte. Hier legte er sich hin und ließ die wenigen Sonnenstrahlen auf seinen Pelz scheinen. Das ist ja wie im Paradies! Wann konnte ich das letzte mal irgendwo verweilen, ohne Angst vor Greifvögeln oder Hunger zu haben? Er streckte seine rechte Vorderpfote aus und ließ sie über den Rand des Stamms baumeln, so dass er die Wasseroberfläche berühren konnte. Das Wasser war herrlich warm und dunkelblau. Ein Schnurren drang aus der Kehle des Hellen und genüsslich schloss er für ein paar Herzschläge die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Fr Aug 04, 2017 4:02 pm

cf.: Hohe Bäume

Rotkehlchen folgte dem Anführer der Patrouille still und beobachtete den Kater währenddessen immer wieder. "Ich habe ihn noch nie gefragt, wie er zu seinem gezackten Schweif gekommen ist.", dachte die Kätzin plötzlich, doch bevor sie nachfragen konnte, ergriff der Graue das Wort. "Damit würde ich leben können.", gab sie auf seine Antwort neckisch zurück und schnippte ihm mit der Schweifspitze spielerisch über seine Flanke. Tatsächlich hatte sie noch nie über einen Gefährten nachgedacht und wusste auch nicht, ob sie für eine solche Beziehung überhaupt geeignet war. "Vielleicht möchte mich ja auch nie jemand zur Gefährtin haben.", schoss ihr durch den Kopf und nachdenklich wandte sie ihren Blick nach vorne. Wenn es sein sollte, würde es sich schon ergeben. Die Kätzin hatte keine Eile und würde auch nicht wahllos den Erstbesten nehmen, so viel war zumindest sicher. Doch bevor sie weiter über dieses Thema grübeln konnte, kamen sie an ihrem heutigen Jagdplatz an. Die Umgebung war wunderschön und Rotkehlchen blickte fasziniert zu dem See mit der silbernen Oberfläche. Eiserner Schweif legte sich in der Zwischenzeit auf einen Baumstamm, der halb ins Wasser ragte und schien sich dort zu sonnen. Mit einem schelmischen Grinsen sprang die Graue ebenfalls auf den Stamm und schritt auf den Kater zu. "Wir haben keine Zeit zum Faulenzen.", tadelte sie ihn. "Das Wasser und die Fische rufen schon nach dir." Mit diesen Worten gab Rotkehlchen ihm einen kräftigen Schubs und versuchte ihn somit lachend in den See zu werfen.

[angesprochen: Eiserner Schweif]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner Schweif

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Besondere Merkmale : erfahrener Schwimmer, bedacht, gezackter und vernarbter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Aug 22, 2017 3:37 pm

Eiserner Schweif döste vor sich hin, als er Rotkehlchens Antwort auf seine Aussage von vorhin vernahm. Irritiert hob er den Kopf. Womit kann sie leben? Dick wie eine trächtige Dachsmutter zu sein oder meine Gefährtin zu werden? Irgendwie klingt das eine mit dem anderen verglichen wenig positiv! stellte er schmunzelnd fest und legte seinen Kopf wieder auf die warme Rinde. Kurz darauf balancierte Rotkehlchen zu ihm hinüber und meinte, dass wir keine Zeit zum Faulenzen hätten. "Entspann dein Fell, wir haben alle Zeit der-" plötzlich bekam er einen kräftigen Schubs und viel wenig elegant kopfüber in den See. Der Graue brauchte einen Moment um sich zu sammeln, dann schwamm er zurück an die Oberfläche und spuckte ein Maul Wasser aus. Rotkehlchen stand dort oben auf dem Baumstamm wie die Unschuld selbst. Er blickte sie aus großen, gelben Augen an, denn das hatte er nun wirklich nicht von ihr erwartet. Mit ihr kann man anscheinend richtig viel Spaß haben! dachte der Kater zufrieden und rief zu ihr hoch: "Vorsicht! Fliegende Fische!" Er katapultierte sich aus dem dunkelblauen Wasser und schnappte sich die rechte Vorderpfote der Kätzin. Er zog sie unter ihr weg, so dass sie seitwärts zu ihm ins Wasser fiel, stützte aber ihren Fall mit seiner Schulter. Zum ersten Mal seit langer Zeit lachte der graue Kater herzlich und erschreckte sich dabei über sich selber. So kenne ich mich gar nicht! Das letzte Mal konnten Lotus und ich so herumalbern als wir Junge waren! Eine Sonnen-Reflexion lenkte den Blick des Katers ab. Silberne Fischschuppen glänzten auf, wenn sie die seichte Oberfläche durchbrachen. Eiserner Schweif leckte über seine Lippen und konzentrierte sich dann auf die Jagd nach Beute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Aug 22, 2017 3:37 pm

'Eiserner Schweif' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Jagd-Würfel (1-10)' : 6, 4, 8
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner Schweif

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Besondere Merkmale : erfahrener Schwimmer, bedacht, gezackter und vernarbter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Di Aug 22, 2017 3:47 pm

[+ 1 Hecht; + 1 Eidechse]

Der Graue deutete Rotkehlchen mit der Schweifspitze ihm leise zu folgen und schwamm weiter vom Ufer weg. Lautlos glitt er durchs Wasser und lies sich von der Strömung treiben, als wäre er ein Stück Treibholz. Seine scharfen Augen hatte einige Hechte erspäht, die selber als Raubfische galten. So wird der Jäger zum Gejagten, dachte eiserner Schweif und tauchte seinen schmalen Kopf unter Wasser. Er konnte einige Schatten ausmachen, die sich direkt unter ihm befanden. Mit einem schnellen Schuss nach vorne schnappte er zu und erwischte die lange Flosse eines Hechts. Der Graue tauchte wieder auf und schüttelte seine Beute so lange, bis ihr Genick durch die ruckartigen Bewegungen brach. Als der wehrhafte Hecht endlich erschlaffte, schwamm der Kater zufrieden zurück zum Ufer. Sein langes Fell klebte an seiner Haut und Seewasser tropfte auf den trockenen Boden. Er schüttelte sich kräftig und legte die Beute ins Schilf, um sie später wieder mitzunehmen. Auf den sonnigen, flachen Felsen am Ufer entdeckte er ein paar Eidechsen, die sich genüsslich wärmten. Auch hierbei gelang es ihm eine zu fangen und erschöpft kehrte er zum umgefallenen Baumstamm zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Sa Aug 26, 2017 8:37 am

Eiserner Schweif ging auf ihre Blödelei ein und zog sie sogar mit in Wasser, woraufhin sie sich lachend wieder auf den Baumstamm zog und den Kater bei der Jagd beobachtete. Er war ein sehr guter Jäger und bewegte sich im Wasser geschmeidig wie ein Fisch. Nur wenige Momente später hatte er einen großen Hecht gefangen, der bestimmt einige Katzen satt machen würde. Rotkehlchen selber balancierte schließlich auf dem Baumstamm weiter nach vorne und wartete, bis sich das Wasser in der Umgebung wieder beruhigt hatte. Sie war zwar auch nicht schlecht beim Jagen im Wasser, doch sie bevorzugte es ruhig an einer Stelle zu bleiben und dann die Beute blitzschnell herauszufischen. Für beides brauchte man Geschick, doch für die letztere Jagdmethode auch Geduld. Da die Kätzin sehr ausdauernd und geduldig war, schien diese Methode wie für sie gemacht zu sein. Außerdem konnte sie so in der Zwischenzeit eiserner Schweif beobachten, der sich mittlerweile an Land auf die Jagd gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Sa Aug 26, 2017 8:37 am

'Rotkehlchen' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


#1 'Jagd-Würfel (1-10)' : 10

--------------------------------

#2 'Jagd-Würfel (1-10)' : 10

--------------------------------

#3 'Jagd-Würfel (1-10)' : 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Sa Aug 26, 2017 8:58 am

Es dauerte nicht lange, da erspähte die Graue einen Schatten unter der Wasseroberfläche und ohne eine Sekunde zu verschwenden, fischte sie einen Barsch aus dem Wasser und tötete diesen mit einem gezielten Biss. Nachdem etwas Zeit verstrichen war, trauten sich die Fische wieder in ihr Jagdgebiet, als plötzlich ein großer Fisch zu sehen war, der die andere potentielle Beute verscheuchte. Durch das klare Wasser erkannte Rotkehlchen, dass es sich um einen Karpfen handelte und innerlich freute sich die Kätzin jetzt schon auf den Fisch. Doch da dieser zu groß und schwer war, um ihn mit der Pfote rauszufischen, musste die Kätzin wohl in das Wasser hinein. Kurz überlegte sie, ob sie es riskieren sollte, so zu jagen wie eiserner Schweif, oder ob sie auf Schnelligkeit setzen und einfach vom Baumstamm aus hineinspringen sollte. "Ganz oder gar nicht.", dachte die Kätzin und wartete auf den richtigen Augenblick, bevor sie elegant in das Wasser eintauchten und den Karpfen mit den Krallen erwischte. Der Fisch wehrte sich heftig und fast wäre er ihr entwischt, doch dann konnte Rotkehlchen ihre Zähne in das Genick schlagen und hatte somit gewonnen. Außer Atem durchbrach sie nun wieder die Wasseroberfläche und schwamm mit ihrer Beute zurück ans Ufer. Auf dem Baumstamm wartete eiserner Schweif schon mit seiner Beute und anerkennend nickte die Graue, als sie den Hecht und die Eidechse sah. Schnell holte sie noch ihren Barsch vom Ende des Baumstamms und gesellte sich dann wieder zu dem Kater. "Eine erfolgreiche Jagd.", stellte sie zufrieden fest.

[+1 Barsch, +1 Karpfen]

[angesprochen: Eisen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner Schweif

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Besondere Merkmale : erfahrener Schwimmer, bedacht, gezackter und vernarbter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Sa Sep 09, 2017 10:18 pm

[ich würfel für Bernstein mit, damit es weiter geht und weil wir die Beute dringend brauchen]

Der Graue hatte sich nach der erfolgreichen Jagd zum Baumstamm zurückgezogen und beobachtete von dort aus Rotkehlchen bei der Jagd, während er sein Fell vom Seewasser sauber leckte. Es fiel ihm allerdings schwer den Blick von der hübschen Kätzin zu lassen. Ihr graues Fell teilte sich zart im Wind und ihr hoch konzentrierter, grün leuchtender Blick auf die Wasseroberfläche verpasste ihm eine kurze Gänsehaut. Noch nie hatte er eine Kätzin getroffen, die auch nur ansatzweise wie Rotkehlchen war. Äußerst attraktiv, empathisch, intuitiv und offen für Neues. Eiserner Schweif wandte sich nur schwer ab, als Bernstein an ihm vorbeiging, um ebenfalls zu jagen. Die Blau-Graue ließ sich ebenfalls ins Wasser gleiten, wie er zuvor. In der Zwischenzeit kehrte Rotkehlchen zu ihm zurück, zwei fette Fische baumelten aus ihrem Maul. Sie legte ihre Beute ab und meinte zufrieden, dass es bisher eine erfolgreiche Jagd war. "Definitiv," stimmte er ihr mit trockenem Mund zu, lächelte aber dabei. Das Grollen des Donners in der Ferne wurde immer lauter und dunkle Wolken verdeckten den anfangs blauen Himmel: "Sobald Bernstein fertig ist, sollten wir unbedingt zurück. Das Gewitter hat uns bald erreicht," miaute der Kater etwas besorgt.

[Bernsteins Würfel:]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   Sa Sep 09, 2017 10:18 pm

'Eiserner Schweif' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Jagd-Würfel (1-10)' : 2, 8, 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eiserner Schweif

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Besondere Merkmale : erfahrener Schwimmer, bedacht, gezackter und vernarbter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Silbersee   So Sep 10, 2017 9:21 am

[ + 1 Wels für Bernstein]

Er beobachtete weiterhin Bernstein, die schon nach kurzen Momenten einen großen Raubfisch erbeuten konnte. Doch ein plötzlich ohrenbetäubender Donnerschlag, nur wenig entfernt über ihren Köpfen, ließ eiserner Schweif mit einem Satz aufspringen. Das Gewitter war nun hier und sie mussten schleunigst abhauen. "Bernstein! Komm raus, wir müssen los!" rief er der Kätzin zu und musste dabei regelrecht schreien, da ein starker Wind aufkam und unsanft in sein Gesicht blies. Mit zu gekniffenen Augen sammelte der Graue seine Beute ein und gab den anderen Beiden ein Zeichen, aufzubrechen. Bis jetzt war das Gewitter trocken - kein Regentropfen fiel bisher von den dunkelgrauen Wolken. Das macht es viel gefährlicher! dachte der Kater und beschleunigte seine Schritte.

-----> Hohe Bäume
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Silbersee   

Nach oben Nach unten
 
Silbersee
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Silbersee :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Thrishna - das ersehnte Land-
Gehe zu: