Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Grenzfluss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Grenzfluss   Do Jan 19, 2017 4:19 pm

das Eingangsposting lautete :



Wer aus den nördlichen Berggebiet kommt, muss zuerst den breiten Grenzfluss überqueren. Er ist relativ flach und die Strömung ist schwach, außer zur Blattfrische wenn der Schnee aus den Bergen schmilzt und der Fluss ansteigt. Ein Narr würde dann versuchen den Fluss ungeübt zu durchqueren. An einigen Stellen gibt es Trittsteine, die man zur Überquerung nutzen kann. Entlang des Ufers befinden sich hohe Eichen und Weiden, deren Blätter den Boden und Fluss zieren. Einfache Beute wie auch Vögel oder Mäuse können hier gefangen werden. Nichtsdestotrotz hat sich nicht schon öfters eine gierige Bergkatze an den sonst so friedlichen Ort verirrt und blieb eine Gefahr für die dort lebenden Tiere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : AhornClan
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, rechtes Ohr eingerissen, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
22/22  (22/22)

BeitragThema: Re: Grenzfluss   Fr Jun 09, 2017 10:49 am

Die beiden Kätzinnen gaben ihr bestes, doch Lotus und Rotkehlchen mussten dennoch mit ansehen, wie Maus vor aller Augen seinen letzten Atemzug tat. Der kleine Kater war viel zu jung gewesen und die Art seines Ablebens viel zu grausam. Traurig legte Ahorn den Kopf auf seine Brust und schloss die müden Augen für ein paar Herzschläge. ich hoffe dir geht es gut - wo auch immer du jetzt gerade bist, dachte er und versuchte innerlich Frieden mit der Situation zu schließen, als ein lautes Rascheln seine Gedanken ruckartig unterbrach. Ein fremder Kater mit grauem Fell und stechend grünen Augen trat aus dem Dickicht. Dreist nahm er Platz zwischen Ahorn und Lotus und erklärte, dass sie den Leichnam in den Fluss werfen sollten. "Wie kannst du es wa -!" hörte er Lotus mit funkelnden Augen und aufgestelltem Fell fauchen, doch Ahorn unterbrach die Weiße. "Wie wir unsere Toten ehren und aufbewahren geht dich nichts an, Fremder." Er schenkte dem Kater einen unmissverständlichen Blick und trat dann an Eisen, Wolf und Sturm heran. "Ich weiss ihr seid müde aber sucht bitte am Ufer ein paar schwere Steine, damit wir Maus' Leichnam darunter begraben können. Sein Tod soll nicht vergessen werden." Sein Blick glitt zu Lotus, die den Fremden noch immer misstrauisch anstarrte, so wie etliche der anderen Katzen. "Wer auch immer du bist, verschwinde einfach wieder und belästige uns nicht weiter," mahnte Ahorn und gab dann niedergeschlagen und gereizt die Geste zum Aufbruch.

----> Hohe Bäume

[angesprochen: Lotus, Aesop, Eisen, Sturm, Wolf]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Grenzfluss   Mo Jun 12, 2017 1:16 pm

Aufmerksam ließ ich meinen Blick auf Ahorn ruhen, der den Fremden zurück wies. Schließlich kam der große Kater zu Sturm, Eisen und mir und fragte uns, ob wir Steine für Maus Leichnam besorgen könnten. Die Erkenntnis traf mich etwas unvorbereitet. Maus ist tot? Dennoch nickte ich schnell geistesgegenwärtig zu Ahorn, eher ich mich an meinen Bruder wand: "Lass uns für ihn ein angemessenes Grab herrichten." Mit Sturm an meiner Seite lief ich das Ufer entlang, konnte einen besorgten Blick zu Nebel jedoch nicht verhindern. Jetzt hat sie niemanden mehr. Mit einem Male war ich froh, wenigstens meinen Bruder noch an meiner Seite zu haben. Zusammen schoben wir mehrere große Steine zu Maus Körper, dabei versuchte ich den Fremden so gut es ging zu ignorieren. Eisen legte auch ein paar Steine dazu, sodass wir Maus bald bedecken konnten. Da bemerkte ich Ahorn, der das Zeichen zum Aufbruch gab. Schnell schloss ich mich ihm an, warf noch einen letzten Blick auf den Steinhaufen beim Fluss und fauchte im vorbei gehen den Fremden warnend an. Der soll sich bloß nicht einfallen lassen, uns zu folgen! Dann schritt ich an der Seite meines Bruders davon.

---> hohe Bäume

[angesprochen: Sturm]
[erwähnt: Eisen, Ahorn, Nebel, Aesop]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisen

avatar

Männlich Rang : Krieger
Besondere Merkmale : sehr dichtes Fell, aufmerksam, gezackter Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Grenzfluss   Mi Jun 14, 2017 10:46 am

Eisens Beine zitterten vor Anstrengung, nachdem er Traum sicher an Land gezogen hatte. Die Königin war nicht dick - aber schwer mit ihrem voll gesogenem Fell. Der Graue spuckte ein Maul voll Wasser aus und hustete, um seine Lunge frei zu bekommen. Um ihn herum sammelten sich fast alle Katzen der großen Gruppe und standen wie angewurzelt auf der Stelle. Was ist denn los? fragte sich Eisen und folgte ihren Blicken zu Lotus und Rotkehlchen, die neben Maus standen. Der kleine Kater lag reglos und durchnässt am Boden. Mit gesenktem Haupt trat Eisen an seine Schwester heran und legte seinen Schweif auf ihre Schulter. Der Anblick des toten Katers stimmte ihn traurig und nachdenklich. "Du konntest ihn nicht retten, er war bereits zu schwach," sagte er leise zu Lotus und blickte dabei auch Rotkehlchen an. "Wir können nichts mehr für ihn tunt." Plötzlich erklang eine fremde Stimme hinter ihm und erschrocken drehte er sich um. Ein fremder, grauer Kater hatte sich dreist neben Ahorn gestellt und fing an davon zu sprechen, dass Maus Leichnam Raubtiere anlocken würde. "Wer hat dich nach deiner Meinung gefragt?" fauchte Eisen und beäugte ihn misstrauisch. Er war recht dürr und hochgewachsen aber keine Bedrohung für ihre Gruppe. Trotzdem hatte er kein Recht sich einfach in ihre Angelegenheiten einzumischen. Ahorn regelte die Konfrontation friedlich und beauftrage Wolf, Sturm und Eisen damit Maus Leichnam unter Steinen zu begraben. Besser als ihn einfach den Fluss runter spülen zu lassen! dachte er verbittert und begann Wolf dabei zu helfen geeignete Steine zu finden. Nachdem sie den kleinen Körper vollständig begraben hatten, begann die Gruppe weiterzuziehen. Eisen warf dem Fremden noch einen warnenden Blick zu, ehe er an Lotus Seite den anderen folgte.

----> Hohe Bäume
[angesprochen: Lotus, Rotkehlchen, Aesop]
[erwähnt: Traum, Maus, Wolf, Sturm, Ahorn]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Grenzfluss
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Thrishna - das ersehnte Land-
Gehe zu: