StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Moorland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Moorland   Do Jan 19, 2017 4:49 pm

das Eingangsposting lautete :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nicht weit entfernt vom Grenzfluss gibt eine Gegend, die man Moorland nennt. Sie ist unfreundlich, dunkel und sehr nass. Viel totes Holz häuft sich an und nur wenige Pflanzen oder Bäume wachsen dort. Auch der Geruch ist faulig und nicht angenehm. Trotz alldem leben auch hier Tiere, wo sich die Jagd lohnen konnte. Sumpfvögel und Eichhörnchen nennen diese Gegend ihre Heimat und nur wenige Feinde besiedeln diese Gegend. Auch wichtige Heilkräuter können hier gefunden werden, meist aber nur in der Blattfrische.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jul 05, 2017 9:09 am

Erfolgreich schafften Sturm und ich es durch einen gemeinsamen Angriff den Fuchs von Brand abzulenken. Jedoch hatte ich die Kraft des jungen Fuchses unterschätzt. Mit einem gewaltigen Tritt seiner Hinterbeine, schleuderte er meinen Bruder von sich weg, direkt gegen einen Stein. Das Geräusch von brechenden Knochen fraß sich in mein Gedächtnis. Vor Schreck blieb ich einen Herzschlag lang erstarrt stehen und blickte zu meinem Bruder. Ein Fehler, wie ich sofort merkte, als der Fuchs seine Zähne in mein linkes Vorderbein schlug. Wieder im hier und jetzt bereitete sich Wut in mir aus. "Verdammter Fuchs, ich zerfetze dir dein Fell!" Laut kreischend holte ich mit der rechten Pfote aus und zielte auf die Augen des Fuchses.

[Fuchs ausgewichen. 1 Schaden wegen Blutung]


Zuletzt von Wolf am Mi Jul 05, 2017 9:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jul 05, 2017 9:09 am

'Wolf' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 5
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm

avatar

Männlich Clan : später AhornClan
Besondere Merkmale : langes, gepflegtes Fell; flink; ruhiger Charakter

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 07, 2017 3:20 pm

Zufrieden bemerkte ich, dass der Fuchs von Brand losließ und meine Zähne sich in sein Hinterbein bohrten, sodass ich Blut schmecken konnte. Doch das Hochgefühl verschwand, so schnell es auch gekommen ist. Ich bemerkte wie der Fuchs sich losschütteln konnte und spürte seine Pfoten kraftvoll nach mir treten. So viel Kraft hatte ich ihm nicht zugetraut. Ein Fehler, wie sich herausstellte, denn sein Tritt schmetterte mich gegen einen Felsen. Dann betäubte mich ein stechender Schmerz. Eine Rippe musste gebrochen sein. Kurz übertönte Wut meine Schmerzen und ich versuchte mich aufzurappeln, um die Kreatur erneut zu attackieren. Doch es schien, als würde sich die Rippe in mich hineinbohren. Keuchend sackte ich wieder zusammen. Das letzte, was ich wahrnahm war der Wutschrei meines Bruders, ehe ich benommen liegen blieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splitterndes Eis

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Gefährte : Frühling
Schüler/Mentor : Frost
Besondere Merkmale : auf einem Auge halb blind, seine auffällige Fellzeichnung, dunkler fedriger Schweif, schnell voreingenommen

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
8/15  (8/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand: aufgerissener Bauch, blutige Kratzer am Rücken und der Flanke

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 07, 2017 3:34 pm

Brands Kehle schmerzte und er schmeckte Blut auf seiner Zungenspitze aber seine Verletzung war zum Glück nicht so schwer, dass er nicht mehr weiter kämpfen konnte. Ganz im Gegensatz zu Sturm, der vom Fuchs gegen einen spitzen Felsen geschmettert wurde. Der Graue versuchte sich aufzurappeln, doch schaffte es nicht mehr. "Hör auf!" schrie Brand und warf sich genau wie Wolf erneut auf den Gegner, um ihn von dem ausgeknockten Sturm abzulenken. Wolf zielte auf die gelben Augen des Roten, doch der Fuchs duckte sich und Wolf schlug ins Leere. Brand nutzte die geduckte Haltung des Raubtiers aus und sprang mit ausgefahrenen Krallen auf seinen Rücken. Er grub seine Zähne in dessen Nacken und schüttelte daran so stark er konnte. Wenn er nur sein Genick erreichen könnte, würde er diesen räudigen Fuchs töten können!

[3 Schaden + Blutung 1 Schaden + Wildtierschlächter 2 Schaden = 6 Schaden gesamt]


Zuletzt von Brand am Fr Jul 07, 2017 3:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 07, 2017 3:34 pm

'Brand' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilder Fuchs

avatar

Männlich Clan : Einzelläufer
Rang : junger Fuchs
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/35  (5/35)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 07, 2017 4:37 pm

Der Fuchs schnellte nach vorne und biss in die Vorderpfote des Grau-Getigerten. Dieser schrie wütend und holte mit der freien Pfote aus, um nach den gelben Augen des Fuchses zu schlagen. Schnell reagierte der Rote und zog den Kater mit Pfote zwischen dem Kiefer zur Seite, so dass sein Angriff daneben ging. Zufrieden schnaubte er, doch plötzlich spürte er ein recht schweres Gewicht auf seinem Rücken und knickte ein. Wild rollte der Fuchs auf dem Boden hin und her, doch der goldene Kater hatte sich schmerzhaft in dessen Fell gekrallt und biss ihn ununterbrochen. Der Schlaue schmiss sich nun mit seinem gesamten Gewicht auf den Angreifer und hörte, wie dessen Lungen sich ruckartig leerten. Er drückte immer und immer fester zu mit der Hoffnung ihn zu ersticken oder etwas zu brechen, wie dem hellgrauen, der immer noch hilflos am Boden lag. Als der Kater unter ihm anfing um Hilfe zu schreien bellte der Fuchs triumphierend auf.

[Schaden ---> Brand]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 07, 2017 4:37 pm

'Wilder Fuchs' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 11:49 am

Mit Entsetzen stellte ich fest, dass mein Schlag den Fuchs nicht erreichen würde. Er zog mich einfach zur Seite, sodass ich das Gleichgewicht nicht mehr halten konnte. Doch im nächsten Moment, ließ er mich auch schon los. Brand war ihm auf den Rücken gesprungen und biss wütend immer wieder in den Nacken des Fuchses, während dieser sich wild unter dem Kater hin und her warf. Schmerz durchzuckte mein Bein, als ich es belasten wollte, doch schon im nächsten Herzschlag blendete ich die Schmerzen aus. Der Fuchs warf sich auf den Rücken und drückte somit Brand die Luft ab. Sofort nahm ich Anlauf und sprang mit ausgefahrenen Krallen auf den nun entblößten Bauch des Ungetüms. Ich werde nicht zulassen, dass er Brand tötet!

[1 Schaden + 1 Schaden Wildtiere + 1 Schaden Blutung = 3 Schaden]


Zuletzt von Wolf am Mo Jul 10, 2017 11:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 11:49 am

'Wolf' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splitterndes Eis

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Gefährte : Frühling
Schüler/Mentor : Frost
Besondere Merkmale : auf einem Auge halb blind, seine auffällige Fellzeichnung, dunkler fedriger Schweif, schnell voreingenommen

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
8/15  (8/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand: aufgerissener Bauch, blutige Kratzer am Rücken und der Flanke

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 3:35 pm

Brand hatte sich so gut in das rote Fell seines Gegners gekrallte, dass dieser vehement versuchte ihn abzuschütteln. Der Fuchs wirkte furios vor Schmerz und mit seinen scharfen Zähnen schnappte er nach dem Kater, konnte diesen jedoch nicht erreichen. Plötzlich änderte der Fuchs seine Strategie und ließ sich zu Boden fallen. Er rollte wild umher bis Brand unter ihm lag und drückte dann so fest zu, dass der Goldene keine Luft mehr bekam. "H-Hilfe!" keuchte er und verschwand nun ganz unter dem roten Körper seines Gegners. Schwarze Punkte tauchten vor den Augen des Katers auf und seine Luftreserven schienen vollkommen aufgebraucht, als das Gewicht endlich von ihm abließ. Schnell holte Brand lautstark Luft und sah wie Wolf sich mutig auf den entblößten Bauch des Fuchses geworfen hatte. Er biss und kratzte wie ein Löwe, um seine Freunde zu verteidigen. Es dauerte eine Weile bis der Goldene sich wieder aufrappeln konnte, er wollte Wolf unbedingt zur Seite stehen. Erschöpft ging Brand also zurück in den Kampf und versuchte sich in einem der Hinterbeine zu verbeißen.

[1 Schaden + 2 Wildtier + 1 Blutung = 4 Schaden gesamt.]


Zuletzt von Brand am Mo Jul 10, 2017 3:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 3:35 pm

'Brand' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilder Fuchs

avatar

Männlich Clan : Einzelläufer
Rang : junger Fuchs
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/35  (5/35)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 3:41 pm

Sein Plan hatte funktioniert. Der Fuchs konnte den goldenen Kater abschütteln und ihn unter sich begraben. Beinahe hätte er ihn erstickt oder zumindest kampfunfähig gemacht, doch der riesige Tigerkater sprang nun auf den ungeschützten Bauch seines Gegners und hinterließ furchtbare Wunden. Der Fuchs jaulte vor Schmerz und sprang zurück auf alle viere, nur um zu merken, dass der goldene wieder an seinem Hinterbein hing. Blut tropfte aus zahlreichen Wunden, doch aufgeben wollte er nicht. Er käme eh nicht weit, würde er jetzt wegrennen und seine Gegner ihm hinterher. Verfluchte Dreckskatzen! Wenn ich mit euch fertig bin seid ihr Krähenfraß! dachte der Rote und ging nun direkt auf die dicke Kehle des Tigerkaters.

[Schaden ---> Wolf]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mo Jul 10, 2017 3:41 pm

'Wilder Fuchs' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 11, 2017 9:14 am

Zufrieden bemerkte ich die Drehung des Fuchses, als er sich jaulend von Brand entfernte. Ich ließ schnell von dem Fuchs ab, um nicht plötzlich selbst unter ihm zu landen. Brand hatte sich ziemlich schnell wieder aufgerappelt und biss dem wütenden, jedoch schon arg verletzten Tier ins Hinterbein. Einen Herzschlag lang dachte ich, der Fuchs würde flüchten, doch dann drehte er sich zu mir um und schnappte nach meiner Kehle. Meine schnellen Reflexe retteten mich vor schwerwiegenden Verletzungen, dennoch spürte ich, dass die Zähne des Fuchses meine Haut leicht aufrissen, als ich nach hinten auswich. Blitzschnell hatte ich mich wieder gefangen und schlug nun erneut nach den gelben Augen des wilden Tieres. "Na warte!"

[3 Schaden + 1 Schaden Wildtiere + 1 Schaden Blutung = 5 Schaden]


Zuletzt von Wolf am Di Jul 11, 2017 9:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 11, 2017 9:14 am

'Wolf' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splitterndes Eis

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Gefährte : Frühling
Schüler/Mentor : Frost
Besondere Merkmale : auf einem Auge halb blind, seine auffällige Fellzeichnung, dunkler fedriger Schweif, schnell voreingenommen

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
8/15  (8/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand: aufgerissener Bauch, blutige Kratzer am Rücken und der Flanke

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 11, 2017 4:42 pm

Brand hatte sich nun in dem braunen Hinterbein des Fuchses verbissen und schmeckte jede Menge Blut. Geschockt sah der Kater wie sein Gegner plötzlich hervorschnellte und nach Wolfs Kehle schnappte, wie er es schon bei ihm selber anfangs probiert hatte. Er erwischte den Getigerten allerdings nur am Fell und Wolf nutzte die Gelegenheit, um noch einmal nach seinen Augen zu schlagen. Der Fuchs jaulte plötzlich schmerzerfüllt auf und schüttelte wild mit dem Kopf. Er hat ihn getroffen! dachte Brand euphorisch und neue Energie durchströmte ihn. Der Goldene sammelte seine Kraft für einen letzten frontalen Angriff. Jetzt oder nie!

[ 1 Schaden durch Blutung]


Zuletzt von Brand am Di Jul 11, 2017 4:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 11, 2017 4:42 pm

'Brand' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Schaden-Würfel (1-6)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilder Fuchs

avatar

Männlich Clan : Einzelläufer
Rang : junger Fuchs
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/35  (5/35)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 11, 2017 4:51 pm

Leider erwischte er den Tigerkater zu spät und fügte ihm lediglich eine kleine Schramm zu. Plötzlich schoss eine ausgefahrene Pfote über die Augen des Fuchses und schmerzerfüllt jaulte dieser auf. Blut verschmierte seine Sicht und schwarze Flecken erschienen in seinem Blickfeld. Panisch schüttelte der rote den Kopf und rannte durch die beiden Kater durch, um zu fliehen. Sein Körper war übersät mit triefenden Wunden und seine Augen brannten wie Feuer. Auf seiner Flucht stürzte der Fuchs durch Dornenbüsche und dichtes Dickicht, dass krachend unter seinem Gewicht zerbrach. Seine schmerzerfüllten Laute verstarben schließlich in der Ferne und es würde ihm eine Lehre sein, sich mit wilden Katzen anzulegen.

-----> irgendwo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jul 12, 2017 7:26 am

Geschockt blickte ich dem Fuchs noch einen Augenblick hinterher, als er laut jaulend im Unterholz verschwand. Brands letzter Angriff war aufgrund der plötzlichen Flucht ins Leere gegangen, trotzdem, da war ich mir sicher, würde dieser Fuchs so schnell keine Katzen mehr angreifen. "Wir haben es geschafft!" rief ich erschöpft in Brands Richtung. Im Fell des roten Katers konnte man einiges an Blut sehen, doch schien viel davon auch von dem Fuchs zu kommen. Auch mein Fell war blutig, ich hatte einen leichten Kratzer am Hals und mein linkes Vorderbein schmerzte durch den Biss des Ungetüms. Dennoch hielt mich das nicht davon ab, zu meinem Bruder zu humpeln. Besorgt musterte ich ihn, hatten einen Herzschlag Angst, dass er tot sein könnte, doch dann bewegte sich seine Flanke beim atmen. "Wir müssen ihn irgendwie zu den anderen zurück transportieren. Hier im Sumpfgebiet ist es zu gefährlich und der Kampflärm könnte andere Tiere angelockt haben." Ich blickte kurz zu Brand, eher ich meinen Bruder am Nackenfell packte. Vielleicht können wir ihn zu zweit zurück tragen. Als ich ihn leicht vorne anhob, protestierten meine Muskeln gegen die neue Anstrengung. Sturm, wir müssen dringend über dein Gewicht reden, wenn du wieder aufwachst! knurrte ich in Gedanken und ignorierte den Schmerz so gut es ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splitterndes Eis

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Gefährte : Frühling
Schüler/Mentor : Frost
Besondere Merkmale : auf einem Auge halb blind, seine auffällige Fellzeichnung, dunkler fedriger Schweif, schnell voreingenommen

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
8/15  (8/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand: aufgerissener Bauch, blutige Kratzer am Rücken und der Flanke

BeitragThema: Re: Moorland   Mi Jul 12, 2017 6:39 pm

Brand war einfach zu erschöpft, um seinen Gegner zu erwischen. Sein Angriff ging ins Leere und er selbst verlor das Gleichgewicht und fiel dabei auf den schlammigen Boden. Für einen Moment konnte der Goldene nicht aufstehen und blieb einfach liegen. Sein Blick wanderte zu Sturm, der immer noch bewusstlos an der gleichen Stelle lag. Ist er tot? dachte Brand entsetzt und versuchte erneut aufzustehen. Plötzlich aber ließ der Fuchs ein frustrierendes Gebell raus und rannte zwischen den Katern zurück ins Unterholz. Er hinterließ eine breite Blutspur und Brand zweifelte daran, dass der junge Fuchs die Nacht überleben würde. Kurz darauf hörte er Wolf's jubelnde Worte und zwang sich zu einem Lächeln. "Ja, dem Himmel sei Dank!" keuchte der Goldene und ließ sich aufhelfen. Der Tigerkater eilte direkt zu seinem Bruder, der offensichtlich noch atmete. Wolf packte ihn am Nackenfell und begann ihn zu schleifen, doch Brand warf sich dazwischen. "Nicht! Wir wissen nicht wie schwer er verletzt ist. Wenn wir ihn bis zum Lager zurück schleifen, könnte sein Zustand sich verschlimmern. Wir sollten Schutz suchen, die Nacht bricht bald herein," wandte der Kater ein und schaute sich verzweifelt um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Do Jul 13, 2017 7:31 am

Nachdem ich meinen Bruder vorsichtig ein wenig gezogen hatte, sprang Brand dazwischen und hielt mich zurück. Frust breitete sich in mir aus, als ich Sturm widerwillig wieder ablegte, dennoch musste ich dem Roten mit einem Nicken zustimmen. Tatenlos herum stehen war nicht meins, sodass ich stattdessen anfing mich um zusehen. "Ich werde nach einem Unterschlupf suchen.", teilte ich kurz Brand mit und verschwand schon im Unterholz. Tatsächlich konnte ich nach kurzer Zeit einige Spuren von Katzen riechen, die noch nicht allzu alt waren. Tiefe Sorge machte sich in mir breit. Würden diese fremden Katzen uns auch noch angreifen, könnte Sturm noch schlimmer verletzte werden. Ich beschloss das Risiko eingehen zu müssen und bahnte mir weiterhin meinen Weg durch das Unterholz, bis ich schließlich eine kleine Höhle erspähte. Vorsichtig trat ich an sie ran, sprang jedoch gleich erschrocken zurück, als ich ein dumpfes Pochen hörte. Mein Bein meldete sich direkt mit einem schmerzhaften ziehen und ich zog scharf die Luft ein. Der Geruch nach Katze war hier besonders stark. Wieder humpelte ich ein paar Schritte näher heran, bis ich die Quelle der Geräusche ausmachen konnte. In der Höhle hingen ein paar Knochen, die leicht gegeneinander schlugen. Skeptisch ließ ich meinen Blick schweifen. "Das gefällt mir nicht", grummelte ich zu mir selber. Prüfend glitt mein Blick danach in den Himmel. Es wird wirklich bald dunkel. Schnell drehte ich mich um und humpelte zurück zu Brand und Sturm. "Ich habe eine Höhle voller komischer Dinge gefunden. Es riecht dort auch nach Katze. Leider scheinen wir keine andere Wahl zu haben als diese zu nehmen." Mit meinem Schwanz deutete ich in die Richtung, aus der ich gekommen war. Dann beugte ich mich wieder zu Sturm. "Lass uns ihn gemeinsam dort rüber tragen." meinte ich zu Brand und packte meinen Bruder erneut vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fetzen

avatar

Männlich Clan : Keiner
Rang : Wanderheiler
Besondere Merkmale : Stechend gelbe Augen, Dunkle Striche im Gesicht aus Erde, Zerzaustes Fell

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Fr Jul 14, 2017 8:07 pm

<---- Blätterteich

Fetzen war tief in Gedanken verstrickt, doch es dauerte keinen Herzschlag nachdem er das Moor betreten hatte, als er Blut roch. Interessiert hob er die Nase und öffnete sein Maul leicht, um den Geruch verstärkt wahrnehmen zu können. Er entdeckte abgeknickte Zweige im Unterholz und Blutverschmierte Blätter. Zaghaft leckte er an einem der Blätter und schmeckte sofort heraus, wessen Blut das war. "Fuchs, mein alter Freund," flüsterte er und seine Augen leuchteten auf. "Na wer hat dir das angetan?" Er folgte der Blutspur weiter durch das trockene Unterholz und der Gestank nach Fuchs wurde immer intensiver. Er entdeckte den Leichnam des Roten unter einer Moorbirke, halb versunken im Schlamm. Fliegen und Krähen hatten bereits begonnen Fleischstücke aus dem Toten zu reißen, doch Fetzen verscheuchte sie mit einem schrillen Aufschrei. Er kämpfte sich durch den Matsch bis zum Kopf des Roten, dessen Augen leer in den Himmel starten. Mit einer Pfote strich der Zottelige über die braunen Lieder des Raubtiers und schloss sie. "Schlaf gut, alter Freund. Deine Zeit war einfach um." Fetzen riss ein paar rote Haarbüschel aus dem Fell des Fuchses, dann lief er zurück in Richtung seiner Höhle. Der Geruch nach Blut wurde wieder stärker und mischte sich mit Katzen. Haben Katzen ihn etwa umgebracht? wunderte sich der Tigerkater und Aufregung durchströmte ihn. Das wäre ja unglaublich! Katzen die Füchse töten... haha. Plötzlich entdeckte er in der feuchten Erde Schleifspuren, die direkt zu seiner Höhle führten. Total neugierig aber trotzdem mit ausgefahrenen Krallen ging der Zottelige voran und betrat den schmalen Eingang, der in seinen Unterschlupf führte. "Wie nett, dass die Mäuse von alleine in den Dachsbau gelaufen kommen," miaute Fetzen zur Begrüßung und grinste dabei breit. Seine gelben Augen musterten drei Kater, die erschrocken vor ihm standen. Ein massiger, grauer Tigerkater mit einigen Kratztern. Ein großer, Rot-Gelber Tigerkater mit schwereren Verletzungen und blassem linken Auge - vermutlich blind auf diesem. Und zu guter letzt ein langhaariger, hellgrauer Kater mit dunklerem Tigermuster. Letzterer schien bewusstlos zu sein und lehnte gegen die kalte Steinwand. "Ihr habt also den Roten getötet, offensichtlich," verkündete Fetzen und tippte unruhig mit einer Kralle auf dem nackten Steinboden. "Nicht schlecht." Er ging hinüber zu den Gebeinen seiner Mutter und starrte sie an. Nach einer Weile wandte der Zottelige sich wieder seinen Gästen. "Fetzen ist der Name und ja ihr dürft heute Nacht bleiben. Wenn ihr mir verratet wie ihr den Fuchs getötet habt und wo ihr herkommt versorge ich euch und euren Freund." Er deutete mit seinem Schweif auf den Hellgrauen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splitterndes Eis

avatar

Männlich Clan : Bergkatzen
Rang : ausgewachsener Kater
Gefährte : Frühling
Schüler/Mentor : Frost
Besondere Merkmale : auf einem Auge halb blind, seine auffällige Fellzeichnung, dunkler fedriger Schweif, schnell voreingenommen

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
8/15  (8/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand: aufgerissener Bauch, blutige Kratzer am Rücken und der Flanke

BeitragThema: Re: Moorland   Sa Jul 15, 2017 10:09 am

Zum Glück hatte Wolf diese seltsame Höhle gefunden, denn es dämmerte bereits und fremde Geräusche im Moor machten den Kater immer nervöser. Er stimmte zu dort Unterschlupf zu suchen, da sie keine andere Möglichkeit hatten und half dem Tigerkater Sturm weg zu schleifen. Der Kater wiegte gefühlt so viel wie der Fuchs selber und Brand schnaubte vor Anstrengung. Sie erreichten schließlich den Eingang der Höhle, die aus nacktem Stein bestand und zogen Sturm bis zum anderen Ende. Sie lehnten ihn gegen die kalte Steinwand und Brand warf Wolf einen unsicheren Blick zu. Hoffentlich wird Sturm wieder! Er sieht furchtbar aus! Brand dehnte seinen Nacken, der nach dem Weg bis hier her schmerzte und blickte dabei plötzlich in die ausgehöhlten Augen eines Knochenschädels. Der Goldene ließ einen angsterfüllten Schrei aus und sprang zwei Schwanzlängen zurück. Sein Herz raste und sein Fell stand in sämtliche Richtungen ab. "Was ist das hier!" fluchte er und sah sich mit weit aufgerissenen Augen um. Überall lagen seltsame Gegenstände herum und von der Decke baumelten Knochen von sämtlichen Tieren, die ein klackendes Geräusch machten, wenn sie gegeneinander stießen. Noch nie hatte Brand sich an einem Ort so unwohl gefühlt und Panik kam in ihm auf. Hier lebt doch keine Katze! Es kann doch nur ein Fuchs oder Dachs oder sonst etwas sein! überlegte er hektisch, als plötzlich eine tiefe Stimme hinter ihm erklang. Der Goldene drehte sich um und erblickte einen großen, zotteligen Kater mit Tigermuster. Seine Augen leuchteten stechend gelb und seine Krallen waren ausgefahren. Brand stellte sich schützend vor Sturm und neben Wolf, so dass ihr aufgestelltes Fell sich berührte und sie wie eine Mauer wirkten. Doch der Fremde machte keine Anstalten sie anzugreifen. Stattdessen sprach er in Rätseln und ging zu den großen Knochen in der Höhle. Brand hatte Angst vor Dingen, die er nicht verstand und er traute dem Kater kein Schnurrhaar. Plötzlich stellte der seltsame Kater sich als Fetzen vor, was Brand einen passenden Namen fand, und stellte trocken fest, dass sie den Fuchs getötet hatte. "Woher weisst du das?" fragte der Goldene überrascht und merkte, wie sein Fell sich langsam glättete. Fetzen meinte außerdem, dass sie die Nacht bleiben sollten und er sich um die drei verletzten Kater kümmern würde, wenn sie ihm verraten wie sie den Fuchs getötet haben. Brand war abermals einen fragend Blick hinüber zu Wolf. Sturm war sein Bruder und sollten sie abstimmen, würde seine Stimme für ihn mitzählen. "Ich glaube wir haben keine andere Wahl," flüsterte er dem massigen Tigerkater zu. "Er riecht wie der Seher nach komischen Kräutern, ich glaube schon, dass er sich auskennt. Trotzdem traue ich ihm kein Schnurrhaar!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm

avatar

Männlich Clan : später AhornClan
Besondere Merkmale : langes, gepflegtes Fell; flink; ruhiger Charakter

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   So Jul 16, 2017 4:46 pm

Als ich spürte wie Zähne sanft aber bestimmt an meinem Nackenfell zerrten, öffnete ich irritiert die Augen. Mein Schädel dröhnte von dem Zusammenprall mit dem Felsen und ich sah nur verschwommene Konturen, weshalb ich sie schnell wieder schloss. Halb bei Bewusstsein merkte ich, wie Wolf und Brand meinen schlaffen Körper vorwärts schleiften, was bei dem Sumpfgelände nicht allzu angenehm war. Na vielen Dank auch. Hoffentlich bekomme ich mein Fell wieder sauber!, schoss es mir durch den Kopf. Kurz darauf verlor ich erneut das Bewusstsein und meine Träume waren voll mit Kampfeslärm und Fuchsgestank. Als ich wieder zu mir kam und die Augen öffnete, stellte ich erleichtert fest, dass die Sicht etwas klarer war. Wolf und Brand standen vor mir, wandten mir allerdings den Rücken zu. Vorsichtig versuchte ich mich aufzusetzen, doch der stechende Schmerz in meinem Brustkorb erschwerte mir das Atmen. Hustend machte ich auf mich aufmerksam: "Der Fuchs...ist er...?", weiter kam ich nicht, denn nun spähte ich an meinem Bruder vorbei und bemerkte den fremden Kater. Zum ersten Mal sah ich mich richtig um. Offensichtlich befanden wir uns in einer Art Höhle. Seltsame Dinge lagen herum und an der Decke baumelten erschreckenderweise Knochen. Ebenso seltsam war, dass der Fremde am Höhleneingang Striche aus Schlamm im Gesicht hatte, die nicht aussahen, als wären sie aus Versehen dort hingekommen. Fragend blickte ich in die Runde, konnte aber nichts sagen, da erneut ein Hustenanfall meinen Körper erschütterte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolf

avatar

Männlich Clan : -
Rang : -
Schüler/Mentor : Nebel
Besondere Merkmale : kurzes, ungepflegtes Fell, grimmig und streitlustig

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/15  (10/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Moorland   Di Jul 18, 2017 3:21 pm

Gemeinsam mit Brand schafften wir es, meinen Bruder zu dieser komischen Höhle zu ziehen. Im dichten Unterholz war sie von außen kaum zu sehen und bot somit guten Schutz, trotzdem lief mir ein eiskalter Schauen den Rücken hinunter, als ich sie erneut betrat. Zusammen lehnten wir Sturm an die Rückwand der Höhle, eher ich mich vor Unbehagen einmal schüttelte. Gerade wollte ich vorschlagen, dass einer von uns zur Gruppe zurück laufen könnte, als eine Stimme mich herum fahren ließ. Ein kleiner zerzauster Kater mit stechend gelben Augen stand am Eingang des Baus. Wo kommt der so schnell her?! Sofort stellte sich das Fell auf meinem Rücken auf und ich bildete mit Brand eine Verteidigungslinie. Dabei versuchte ich mein linkes Vorderbein nicht allzu sehr zu belasten. Doch die Worte des Fremden brachten mich zum nachdenken. Woher weiß er von dem Fuchs? Noch eher ich ihm die Frage stellen konnte, tat Brand dies schon, während ich den Kater weiterhin skeptisch dabei beobachtete, wie er zu den Knochen lief und diese ein paar Herzschläge lang anstarrte. Dann stellte er sich plötzlich als Fetzen vor und bat uns an, sich um unsere Verletzungen zu kümmern. Schnell tauschte ich einen Blick mit Brand und lauschte seinen geflüsterten Worten. Einen Moment lang dachte ich darüber nach, dieses Angebot auszuschlagen, doch dann hörte ich Sturms Stimme. Er klang verwirrt und bekam schließlich einen Hustenanfall. Kurz grub ich meine Krallen in die Erde. Ich kann meinen Bruder nicht so leiden lassen. Dann richtete ich meine grünen Augen entschlossen auf Fetzen: "Also gut. Mein Name ist Wolf und das hier sind Brand und Sturm." Ich deutete mit dem Schweif auf meine Freunde. "Der Fuchs hat uns hier im Sumpf angegriffen, aber zu dritt konnten wir ihn besiegen. Zusammen sind wir stark." Meine letzten Worte betonte ich besonders. Es sollte keine Drohung sein, dennoch wollte ich dem Fremden klar machen, dass er uns lieber nicht angreifen sollte. Schließlich setzte ich noch hinzu: "Wir kommen von der anderen Seite des Waldes und haben heute den Fluss überquert." Mehr erschien mir im Moment nicht wichtig. Gespannt wartete ich auf die Reaktion des Fremden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Moorland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Moorland

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Thrishna - das ersehnte Land-
Gehe zu: