StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 AhornClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: AhornClan Lager   So Apr 20, 2014 11:38 pm

Hier ist das RPG für das AhornClan Lager.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:28 pm

Ein neuer Anfang

Unruhig wälzte ich mich diese Nacht in meinem Nest hin und her.
Ich stand plötzlich auf unserer Lichtung im AhornClan, alle Augen richteten sich auf Abendstern, den vorherigen Anführer. Er ernannte mich und Tigerfell gerade zu Schülern und mein Vater Wolfsherz, ein großer graugetigerter Kater, schien vor Stolz zu platzen. Tigerfell bekam damals großen Beifall, doch bei mir blieb der fast komplett aus. "Hat Abendstern Bienen im Kopf? wie kann man nur halbclan Katzen zu Schülern machen?" "Was soll nur aus dem AhornClan werden? Als nächstes trainieren wir Igel oder was?" "Das interessiert kein Schnurrhaar, was die anderen denken. Ich mache dich zum besten Krieger, der du sein kannst." Das war Brombeernacht, Tigerfells Vater, der mein Mentor wurde.

Blattwechsel rasten vor meinem inneren Auge vorbei bis zu meiner Kriegerzeremonie. Endlich hatte ich es geschafft, immer das beste gegeben um mich zu beweisen! Doch auch jetzt waren noch einzelne Katzen nicht überzeugt von meiner Loyalität gegenüber dem AhornClan. Was kann ich dafür, dass meine Eltern aus verschiedenen Clans stammen?! dachte ich frustriert. Ich bin genauso AhornClan wie jeder andere hier auch! Wieder vergingen viele Blattwechsel bis zu dem Moment, der mein Leben verändern sollte.
Wir waren auf Patrouille und checkten die Grenze an den Splitterfelsen. Aschentanz, der zweite Anführer leitete die Patrouille. Regenschimmer, Federteich, Brombeernacht und ich folgten. Es regnete und stürmte furchtbar und der umgefallene Baumstamm schwankte unter unserem Gewicht. Unter uns verlief zwar ein Fluss, aber so tief unten, dass es ein Wunder wäre, wenn jemand diesen Sturz unbeschädigt überstehen würde. "Das ist bestimmt das perfekte Wetter für dich, oder Flusswind?" rief Federteich provozierend und drehte sich zu ihrer Freundin Regenschimmer. "Ruhe ihr beiden Schnatterenten!" entgegnete Aschentanz. "Wir sind hier auf einer Patrouille, nicht in der Kinderstube!" Plötzlich schlug ein Blitz in der Nähe ein und ließ den Boden erzittern. "Festhalten!" schrie der zweite Anführer, doch ein Schrei zeriss die Luft. Federteich verlor den halt und stürzte in die Tiefe. Ohne nachzudenken riss ich mich los und sprang hinterher. Das eisige Wasser drückte mir beim Aufprall die Luft aus den Lungen. Der Fluss war reißend stark und schleuderte meinen Körper in alle Richtungen. Instinktiv tauchte ich unter und ließ mich treiben, bis ich dem Strudel entkam. Nicht weit von mir schrie Federteich verzweifelt und ich schwamm auf sie zu. AhornClan Katzen können nicht schwimmen und sind nicht gewillt es zu lernen, doch mir viel es in diesem Moment leicht, weil ich nicht darüber nachdachte. Es gelang mir die Kriegerin am Nackenfell zu packen und mit letzter Kraft zum Ufer zu ziehen. Nach Luft ringend lagen wir im hohen Gras, bis der Rest unserer Patrouille uns fand. "Du...hast mich.... gerettet?" keuchend sah Federteich mich an. Sie schien offensichtlich verwirrt. "Natürlich!" entgegnete ich. "Auch wenn ihr es anders seht, aber ich bin stolz halbclan zu sein!" Ich wunderte mich in dem Moment selber über meine Worte aber seither wurde ich mit Respekt im ganzen Clan behandelt. "Abendstern wird von deinem Mut erfahren," sagte Aschentanz zuversichtlich. Brombeernacht, mein ehemaliger Mentor, half mir auf. "Gut gemacht."

Seine Worte hallten in meinen Ohren, bis das erste Sonnenlicht mich endlich weckte. Ich spürte, dass mein langes Fell zu berge stand, also begann ich es glatt zu lecken. Es hat sich so viel verändert seither, dachte ich und zupfte die Moosreste aus meinem Schweif. Nun war ich für den Clan verantwortlich und wollte mein bestes geben, um den AhornClan zu einem starken Clan zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:48 pm

Die Kriegerin wälzte sie im Schlaf unruhig, wie fast jede Nacht hatte sie einen Alptraum, der sie in der Nacht quälte. Hektisch schlug Hyazinthenregen die Augen auf und realisierte erleichtert, dass sie im Kriegerbau des AhornClans lag. Seufzend machte sie sich daran die Moosfetzen aus ihrem Fell zu sammeln und wieder in ihr Nest zu legen. "Hören diese Träume irgendwann einmal auf?", fragte sich die Kätzin und schüttelte kurz den Kopf bevor sie leise aus dem Kriegerbau hinaustrat. Die Lichtung war noch leer, keine Katze war zu sehen. Ihre hellblauen Augen blickten zum Himmel, die Sonne schien und die Blattfrische war in vollem Gange, perfekt zum Jagen oder patrouillieren. Die schlanke Kriegerin machte sich auf dem Weg zum Frischbeutehaufen und nahm sich vom diesem eine kleine Maus. Nachdenklich ließ sie sich nieder und begann dieese zu verspeisen, dabei wärmten ihr die Sonnenstrahlen das Fell, wodurch sie sich sicher fühlte. Fast keiner wusste von ihren Alpträumen und das sollte auch so bleiben, vielleicht würde sie Rotbeere aufsuchen um nach Kräutern zu fragen, die ihr den Schlaf erleichtern würden, doch mehr nicht. Langsam aß sie das Beutetier und beobachtete dabei den Lagereingang, die Wachen waren wahrscheinlich schon im Kriegerbau und schliefen tief und fest. Ein entferntes Knacksen ließ Hyazinthenregen aufblicken, im nächsten Moment schaltete sie sich jedoch selber. "Warum bist du bloß so schreckhaft in letzter Zeit?", fragte sie sich selber und putzte die letzten Reste der Maus von ihren Schnurrhaaren weg. Gähnend stand die Kätzin auf und streckte sich durch bevor sie sich wieder setzte und wartete bis die anderen Katzen aufwachten beziehungsweise sich sehen ließen. Die Kriegerin wollte wieder raus aus dem Lager, gestern hatte sie im Lager selber geholfen und war nie draußen gewesen.
Nach oben Nach unten
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:51 pm

Verschlafen öffnete ich meine Augen und schaute mich um. Ich lag im Heilerbau - allein, und der Geruch von Kräutern Drang mir in die Nase. Sofern ich mich richtig erinnerte, hatte ich gestern sehr lange den Kräutervorrat aufgestockt. "Wenigstens war ich prdouktiv.", scherzte ich innerlich und stand auf. Elegant schütelte ich meinen Pelz, leckte mein Fell glatt und zupfte mein Moospolster zurecht, bevor ich es auch nur wagte, den Heilerbau zu verlassen. Mit einem zufriedenen Blick auf die ganzen Heilkräuter, die ordentlich Hinter mir gestapelt waren, trabte ich auf die Lichtung. Hyazinthenregen war die Einzige Katze, die anscheinend erwacht war. Ich ging auf sie zu und setzte mich neben die Kriegerin. "Guten Morgen.", miaute ich freundlich und leckte mir rasch über die Pfote, die ich mir dann über das Ohr zog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:55 pm

Ich wurde wach, als Hyazinthenregen sich aus dem Bau schlich, um die schlafenden Krieger nicht zu wecken. Herzhaft gähnte und streckte ich mich, ehe ich den Bau verließ und über die Lichtung schlenderte. Meine Schwester Rotbeere saß bei Hyazinthregen. "Guten Morgen, die Damen," sagte ich und wählte einen Spatz zum Frühstück. "Wieder schlecht geschlafen, Hyazinthregen?" fragte ich die hübsche Kätzin vorsichtig. Da unsere Nester nah beieinander liegen hatte ich gemerkt, dass sie unruhig geschlafen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:58 pm

Das leise Rascheln der Blätter, das schwache Pfeifen des Windes und der erste Gesang der Vögel drang an mein Ohr, verleitete mich jedoch nicht dazu aufzustehen. Ganz im Gegenteil, ich wollte noch etwas länger diesen Geräuschen lauschen und schlafen. Ich wusste, dass sich das für eine 2. Anführerin nicht gehörte, doch durfte ich nicht einmal egoistisch sein? Als hätte sie meine Gedanken gelesen, schnaufte meine Schwester neben mir einmal heftig aus im Schlaf, sodass ich die Augen aufschlug nur um ihr ruhendes Gesicht zu sehen. Richtig, ich durfte nicht egoistisch sein. Zu keinem Zeitpunkt. Leise rappelte ich mich auf, um die anderen noch schlafen zu lassen. Ich warf noch einen Blick auf meine Schwester Sternschnuppenstaub, ehe ich den Kriegerbau verließ. Es waren sogar schon Katzen wach, doch konnte ich Flussstern nicht entdecken. Ich wollte ihn auch nicht wecken, er hatte genug um die Ohren als Anführer, da verdiente er sich auch ein bisschen Schlaf und Ruhe. Die Patrouillen konnten warten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 12:59 pm

Sofort riss ich die Augen auf, als ich bemerkte, dass eine Katze den Bau verließ. Diese Katze stellte sich, wenn man verschwommenen Linien vertrauen darf, als Hyazinthenregen aus. Ich blinzelte mehrmals, versuchte, mich schneller an das Licht zu gewöhnen. Ich leckte mir über die Schultern und über die Brust, schnalzte mit der Zunge, als ein Stückchen Moos an meiner Schnauze hängen blieb. Sobald mein Fell geputzt war, schüttelte ich es einmal kurz durch. Ich mochte es mehr, wenn es etwas wilder war, denn es war kein langes Fell, eher kurz. Meiner Meinung nach sah es komisch aus, wenn es schlicht an meinem Körper anlag. Flammenherz und Blattregen liefen ebenfalls an mir vorbei und ich folgte ihnen, zumindest aus dem Bau, denn an dessen Eingang ließ ich mich nieder und betrachtete die Lichtung.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:09 pm

Mittlerweile schien auf der Lichtung was los zu sein. Ich sperrte meine Ohren auf und konnte leises Gerede hören. Zeit den Tag zu beginnen, dachte ich und verließ meinen gemütlichen Bau, unter den Wurzeln des großen Ahornbaums. "Guten Morgen zusammen," begrüßte ich meine Clangefährten und ging zu meiner zweiten Anführerin. "Eine Amsel, wie immer?" fragte ich fröhlich und wählte eine vom gehäuften Frischbeutehaufen. Man merkt, dass die Blattfrische da ist, dachte ich zufrieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:12 pm

Erfreut bemerkte die Kriegerin wie Leben in das Lager kam und sich Rotbeere zu ihr gesellte. "Guten Morgen, Rotbeere!", begrüßte sie die Heilerin freundlich, bevor auch schon Flammenherz zu ihnen kam. "Dir auch einen guten Morgen.", eriwderte sie die Begrüßung und lächelte kurz. Bei seiner nächsten Frage nickte sie langsam. "Ja..Tut mir leid wenn ich dich geweckt habe.", erwiderte sie entschuldigend und legte den Kopf leicht schief. "Bekommst du...Bekommst du es immer mit, wenn ich schlecht schlafe?", fragte sie leise und wurde dabei etwas nervös, ihr behagte der Gedanke nicht, dass jemand das mit ihren Alpträumen mitkam. Ihr Ohr zuckte kurz, als sie merkte wie die Anderen aus dem Kriegerbau kamen, doch dann lenkte sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf Flammenherz. Ordentlich legte sie ihren ihren weißen Schwanz um die Pfoten und wartete auf die Antwort des roten Kriegers.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:17 pm

Ich hatte schon begonnen langsam mein Fell glatt zustreichen. Hätte ich längeres Fell, wäre das sicher aufwendiger gewesen, aber dank meinem kurzen Fell war ich nach wenigen Zungenstrichen fertig. Schon kurz darauf trat der Anführer aus seinem Bau und steuerte auf mich zu. "Guten Morgen, Flussstern., begrüßte ich den Kater. Ich nickte, als er mich nach der üblichen Amsel fragte. Ich trat näher an ihn heran und konnte mir vorstellen, was in seinem Kopf vorging. "Du scheinst heute gut gelaunt zu sein. Liegt es an der Blattfrische oder hast du einfach nur gut geschlafen?", fragte ich leicht belustigt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:19 pm

Inzwischen wurden die meisten Katzen wach und tummelten sich auf der Lichtung, doch ich blieb vertieft in das Gespräch mit Hyazinthenregen. Auf ihre Frage hin gestand ich: "Nicht immer. Kommt darauf an wie tief ich selber schlafe und ob du aus versehen mit der Pfote nach mir haust." Ich musste leicht schmunzeln, denn wenn eine hübsche Kätzin einen mitten in der Nacht aufweckt war das nicht so schlimm, wie wenn es ein anderer Krieger tun würde. Ich behielt den Gedanken aber lieber für mich und biss herzhaft in meinen plumpen Spatz. "Oh, äh möchtest du auch etwas?" verlegen pustete ich eine braune Feder von meiner Nase.
Nach oben Nach unten
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:23 pm

Als Flussstern seinen Bau verließ, nickte ich ihm kurz zu. Ich lächelte leicht. "Falls du Probleme hast", ich wand mich an Hyazinthenregen, "komm zu mir. Ich habe ein paar Kräuter, die dir beim Schlafen helfen könnten." Mit diesen Worten erhob ich mich, trabte zum Frischbeutehaufen und nahm mir eine kleine Spitzaus. Mit dieser im Maul lief ich zu meinem Bau, legte mich davor und begann, die Beute mit langsamen Bissen zu verspeisen. Ich kostete jeden Bissen komplett aus, denn Mäuse waren meine Lieblingsbeute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:24 pm

Ich ließ mich mit der Amsel nieder und überlegte. "Ach ich glaube beides," antwortete ich zufrieden und nahm einen Bissen von dem Vogel. Das Fleisch war zart und lecker. "Dein Fell sieht heute übrigens sehr hübsch aus," bemerkte ich nebenbei. "Meines brauch gefühlt einen Mond bis es ordentlich aussieht." Ich musste leicht lachen und schob den Vogel vorsichtig zu Blattregen weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:33 pm

Als er das mit dem Hauen erwähnte, lachte sie kurz und antwortete grinsend. "Das tut mir Leid, aber das mache ich nicht mit Absicht. Wenn du willst kann ich mir auch einen anderen Platz zum Schlafen suchen, dann hast du deine Ruhe." Als der Krieger ihr den Vogel anbot, schüttelte sie lächelnd den Kopf. "Danke, Flammenherz, aber ich habe schon eine Maus gegessen, lass es dir schmecken." Da Rotbeere Hyazinthenregen ihre Hilfe anbot, nickte sie dankbar. "Ich komme heute Abend dann zu dir." Schließlich wandte sie sich wieder zum dem Kater und blickte ihm in die Augen. "Ich weiß nicht wieso, aber ich schlafe eben öfters schlecht und habe dann Alpträume." Nachdenklich schüttelte sie den Kopf, jedoch wusste sie genau warum sie so schlecht schlief, wollte es Flammenherz aber nicht erzählen. Damit er jedoch keinen Verdacht schöpfte, lächelte sie wieder und sah in den Wald hinaus. "Ich bin froh, wenn ich heute raus kann, ich brauche mal wieder Bewegung.", schnurrte die Kätzin, die Blattfrische war ihre eindeutige Lieblingsjahreszeit, weshalb sie auch so gerne draußen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 1:39 pm

Etwas enttäuscht, dass sie mein Angebot ablehnte, schob ich den Spatz zurück. Doch ich hörte ihr aufmerksam zu, als sie weiter über ihren unruhigen Schlaf redete. "Manchmal verarbeiten wir in unseren Träumen Dinge aus der Vergangenheit," sagte ich nachdenklich. "Aber manchmal liegt man auch auf einer Diestel und kriegt es nicht mit," ergänzte ich grinsend um die Stimmung wieder zu heben. "Ich freue mich auch schon auf die Patrouillen. In der Blattfrische durchströmt einen neue Energie, die in der Blattleere gefehlt hat!" Ich beendete meine Mahlzeit und hoffte, dass Hyazinthregen und ich zusammen auf Patrouille gehen konnten. Ich fand sie damals als Schülerin schon sehr sympathisch, konnte allerdings nicht viel Zeit mit ihr verbringen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 2:02 pm

"Ja, da hast du wohl Recht.", antwortete sie bei seiner Vermutung und lachte bei der zweiten kurz auf. "Das kann natürlich auch sein.", miaute die Kriegerin grinsend. "Stimmt, in der Blattleere ist alles so trist und grau, die Blattfrische bringt einfach einen neuen Schwung mit, den ich brauche um wieder aktiver zu werden. Zumal ich einfach bessere Laune haben, wenn alles um mich herum blüht.", fügte Hyazinthenregen hinzu und blickte in den Wald hinaus. "Obwohl ich den Blattfall ja auch mag, wenn sich alles so schön verfärbt und der Wald orange und rot leuchtet." Ihre hellblauen Augen spiegelten die Freude wieder, als sie an den Wald in diesem Zustand dachte, so fand sie ihn am Schönsten. "Außerdem habe ich einen Lieblingsplatz, den man nur bei Blattfall betreten kann, irgendwann zeige ich ihn dir.", miaute sie zu dem Kater und sie schnurrte erneut leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 2:30 pm

Ich warf einen Blick zu Flussstern und Blattregen, die bestimmt gleich die Patrouillen einteilen würden. Hyazinthenregen erzählte vom Wald und wie sehr ihr auch der Blattfall gefiel. "Dem kann ich mich nur anschließen, denn wenn alles bunt ist kann ich mich perfekt anpassen. In der Blattleere jedoch sticht mein rotes Fell wie Feuer aus dem Schnee." Sie erzählte von ihrem Lieblingsplatz, der mich neugierig machte. "Da bin ich aber sehr gespannt." Schnurrte ich zustimmend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 2:34 pm

Wenn Flussstern gut aufgelegt auf, konnte ich nicht anders, als den Tag ebenfalls gut zu starten. Es munterte mich auf, zu sehen dass mein Anführer guter Dinge war. Ich kannte den Kater schon ziemlich gut, doch das Kompliment über mein Fell hatte ich nicht erwartet. Ich zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren und legte den Kopf schief. "Du bist fast ein wenig zu nett für einen Anführer, weißt du.", murmelte ich leise ehe ich einen Biss von dem Vogel nahm und ihn dann wieder zurückschob. "Bei deinem langen Fell hatte ich auch nichts anderes erwartet. Wärst du eine LotusClan Katze, würde das sowieso ein Problem machen.", meinte ich. Mir war wohl bewusst, dass Flussstern sowohl AhornClan, als auch LotusClan-Katze war, doch für mich war er wohl der ehrenwerteste AhornClan Kater den es gab.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 2:42 pm

"Ich bin nett zu den Katzen, die nett zu mir sind und die ich wertschätze," antwortete ich gewissenhaft. "Und auf dich konnte ich mich immer verlassen. Du bist fast wie eine Schwester für mich." Blattregens Kommentar bezüglich des anderen Clans verärgerte mich nicht. Ich wusste, dass sie mich niemals ernsthaft böse damit aufziehen würde. "Ja das lange Fell saugt sich schnell mit Wasser voll, dafür merke ich immer wieder, dass die Nässe eher abperlt und nicht an mich herankommt. Es hat also seine Vor- und Nachteile," schnurrte ich. "Aber jetzt zu etwas ernsterem, wie sollen wir die Patrouillen heute aufteilen? Wir sollten auf jeden Fall ein paar Krieger zur Grenze schicken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 2:59 pm

Ich musste leicht lächeln als Flussstern in solch hohen Tönen von mir sprach. Er war heute wohl wirklich guter Dinge. "Dir wird auch nicht so schnell kalt. Das spricht auf jeden Fall für langes Fell.", betonte ich noch ehe mein Blick zu den umliegenden Katzen wanderte. Meine Schwester war immer noch nicht auf. Sie konnte wirklich einen Mond lang schlafen. "Natürlich. Ich werde eine Jagdpatrouille zu den Efeufelsen anführen und Hyazinthenregen und Flammenherz mitnehmen. Möchtest du die Grenzpatroullie anführen?", fragte ich den Kater, ehe ich an meine Schwester dachte. "Sternschnuppenstaub sollte wohl erstmal im Lager bleiben, sie schläft ja immer noch.", fügte ich noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 3:05 pm

Ich dachte über ihre Worte nach und war leicht genervt, dass Sternschnuppenstaub immer noch nicht wach war. Auf jeden Krieger im Clan musste Verlass sein. "Ist gut, dann nehme ich Tigerfell und Adlerkralle mit zu den Splitterfelsen," entschied ich. "Sagst du den Katzen bescheid? Ich warte am Lagerausgang auf meine Patrouille." Mal sehen ob wir auf den LotusClan treffen. Ich bin gespannt wie sie die Blattleere überstanden haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 3:12 pm

Ich nickte und stand sofort auf. Ich konnte verstehen, wenn Flussstern nicht allzu erfreut darüber war, dass meine Schwester immer noch schlief. Ich seufzte leicht, ehe ich zu den Wurzeln des Ahornbaumes ging und mich davor stellte. Meine Stimme ertönte über das ganze Lager, als ich die Patrouillen verkündete: "Hyazinthenregen und Flammenherz, ihr werdet mit mir zu den Efeufelsen kommen. Flussstern wird die Grenzpatrouille führen. Adlerkralle und Tigerfell, ihr werdet ihn begleiten." Ich zuckte mit dem Schweif um den beiden anderen Katzen zu zeigen, dass wir losgehen sollten. Ich stellte mich in die Nähe des Lagerausgangs und wartete auf meine Patrouille.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 3:20 pm

Gelangweilt hatte ich die Katzen beobachtet, die auf der Lichtung waren und miteinander gesprochen hatten. Als ich meinen Namen hörte, schnellten meine Ohren in die Höhe. Grenzpatroullie? Ich seufzte. Ich hasse es, auf eine Grenzpatroullie zu gehen. Es war langweilig. Aber ich durfte mich nicht gegen meine Pflichten stellen. Somit rappelte ich mich auf und trabte zu Flussstern zum Lagerausgang. "Guten Morgen, Flussstern."', miaute ich und senkte ehrwürdig den Kopf, bevor ich mich hinsetzte und abwartete, dass Adlerkralle kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 3:52 pm

Als Blattregen nun die Patrouillen aufteilte, setzte ich mich auf und leckte ein paar Mal über mein weißes Brustfell. "Wollen wir?" fragte ich die junge Kriegerin und ging zu Blattregen. "Guten morgen, hoffentlich werden wir viel Beute bei den Efeufelsen finden," sagte ich und freute mich schon auf die Jagd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: AhornClan Lager   So Apr 27, 2014 4:07 pm

"Stimmt, dein rotes Fell fällt im Schnee sehr auf, aber im Blattfall bist du gut getarnt." Als Blattregen sie und Flammenherz aufforderte bei der Jagdpatrouille dabei zu sein, stand die Kriegerin sofort auf. "Natürlich.", miaute Hyazinthenregen zu Flammenherz und folgte dem Kater zu der zweiten Anführerin. "Guten Morgen, Blattregen.", begrüßte sie die Kätzin freundlich und neigte respektvoll den Kopf. "Ich hoffe ebenfalls.", stimmte sie dem Krieger zu und lächelte. "Endlich komme ich aus dem Lager hinaus.", dachte sie erfreut und blickte die beiden anderen abwartend an. Blattregen führte die Patrouille an, da konnte sie wohl schlecht als erste hinausgehen. Höflichkeit hatte für sie große Priorität.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: AhornClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
AhornClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 40Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: