StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Flussufer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Flussufer    Di Apr 22, 2014 3:18 pm

das Eingangsposting lautete :

Der breite Fluss der durch das LotusClan-Gebiet fließt, erreicht seinen Höhenpunkt hier. Durch seine Breite sind einige Stellen im Wasser flacher als die andere. Doch ein Fehltritt und man wird von der Strömung mitgerissen, die ziemlich stark ist und bei unerfahrenen Schwimmern eine große Gefahr darstellen kann. Dennoch tümmeln sich bei Blattfrische viele Fische hier und seltene Kräuter können hier wachsen, da es ausreichend viel Wasser und Sonne gibt. Durch die vielen Sonnenstrahlen, liegen hier sehr gerne die LotusClan-Katzen und genießen das Wetter, wenn sie einmal nicht jagen müssen. Abseits des Flussufers ist es auch möglich kämpfen zu trainieren, da der Boden dort fester ist als an anderen Teilen des Gebietes. Dadurch trifft man hier viele Mentoren mit seinen Schülern an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Flussufer    So Nov 22, 2015 6:14 pm

'Tautropfenglanz' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 5, 5
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    So Nov 22, 2015 8:11 pm

[+ 2 Forellen + 1 Hecht]

Super schwer beladen tauchte Libellentanz nach einigen Minuten wieder am Ufer auf und brachte zwei fette Forellen und einen Hecht an Land. Überrascht blickte sie in die Runde, denn alle Katzen starrten sie gerade an. "Was?" fragte die Weiße und bemerkte, dass Gewitterstern und Tautropfenglanz bisher noch nichts gefangen hatten. "Hey, ich kann das Jagen nicht komplett für euch übernehmen," miaute sie belustigt und schüttelte ihr kurzes Fell, damit es schnell wieder in der Herbstsonne trocknen würde. Muschelpfote sah noch etwas überwältigt aus und Libellentanz hoffte, dass sie ihren Schüler nicht gleich überforderte. "Sag mal, kannst duu überhaupt schon schwimmen? Haben Apfelnase oder Natternbiss es dir je gezeigt?" fragte sie den kleinen Kater und legte sich vor ihm ins hohe Gras.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Nov 23, 2015 4:47 pm

Aus dem Augenwinkel bemerkte ich Tautropfenglanz, die jetzt ebenfalls zu uns stieß. Erneut ließ mich lautes Plätschern zurück zu Gewitterstern blicken, als diese gerade mit leeren Pfoten zu mir trottete und mir riet, lieber Libellentanz zu beobachten. Neugierig fragte ich sie: "Muss man denn nicht jagen können um ein Anführer zu werden?" Die Frage war vielleicht etwas unhöflich formuliert, doch darum machte ich mir keine Gedanken. Vielleicht sollte ich mir meinen Platz zum Anführer einfach erkämpfen. Noch eher ich weiter darüber nachdenken konnte, Trat jedoch Libellentanz zu uns uns fragte mich nach dem sie ein wenig gewitzelt hatte, ob ich überhaupt schwimmen konnte. Betreten sah ich zu meinen Pfote und murmelte: "Mama und Papa haben mir das nie beigebracht." Ob sie mich jetzt für einen schlechten Schüler hält?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Nov 23, 2015 6:46 pm

Libellentanz war ehrlich gesagt etwas schockiert darüber, dass Muschelpfote noch nicht schwimmen konnte. Klar, offiziell brachte der Mentor es seinem Schüler bei, aber inoffiziell lernten die Jungen es meistens schon vorab durch Ausflüge mit ihrem Eltern. Die Weiße dachte daran, wie Eishauch und Frostschimmer ihr, Eiskristallsplitter und Schneepfote das Schwimmen beigebracht hatten und wie viel Spaß sie dabei hatten! Armer Muschelpfote, seine Eltern haben sich wohl nicht gut um den Wurf gekümmert... "Also, das ist gar nicht schlimm, denn Schwimmen ist das natürlichste auf der Welt für eine LotusClan Katze. Komm ich zeig's dir," miaute die Kätzin enthusiastisch und watete langsam zurück ins Wasser, wo sie sich bis Bauchhöhe reinstellte. "Im Grunde musst du nur deine Vorderpfoten zur Balance bewegen, den Kopf über Wasser halten und mit den Hinterbeinen kräftig austreten. Komm zu mir, dann helfe ich dir dabei."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Nov 23, 2015 7:50 pm

Muschelpfote fragte mich ob eine Anführerin jagen müsste und ich schnurrte belustigt, weil sich dies noch niemand getraut hatte zu sagen, noch nicht einmal Knochenpfote. "Nein, leider ist Jagen nicht mein Talent. Dafür werde ich den Clan mit all meinen Leben beschützen, Muschelpfote. Man muss nicht alles können, solange man treu zum Clan ist. Dennoch wird dir Libellentanz viel beibringen können." antwortete ich höflich und sah zur der Weißen die Verkündete, dass es Schwimmtraining geben würde. Apfelnase und Naternbiss hätten genügend Zeit es ihnen beizubringen! Selbst Edelstein und Weizenfell hatten Zeit dafür gehabt, obwohl der eine ein Streuner war dachte ich kopfschüttelnd nach und wand mich ab, da ich mich nicht in ihr Training einmischen wollte. Libellentanz würde in ihre Mentorenschaft hineinwachsen, wenn sie mit jeden Tag lernte. Vielleicht schaffe ich es doch noch etwas zu erwischen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Di Nov 24, 2015 6:47 pm

Aufmerksam hörte ich Libellentanz zu, die mir erklärte wie man schwimmt. Das hört sich gar nicht so kompliziert an! Eher ich meiner Mentorin ins Wasser folgte, richtete ich meine Aufmerksamkeit noch kurz auf Gewitterstern und miaute: "Und ich werde den Clan ebenfalls mit meinenm Leben beschützen!Libellentanz wird mir alles beibringen!" Dann stiefelte ich auf das Wasser zu und setzte vorsichtig eine Pfote hinein. Zuerst zuckte ich kurz zurück, doch es fühlte sich nicht anders an als wenn man in eine Pfütze trat. Langsam stieg ich ganz ins Wasser und versuchte zu Libellentanz zu kommen. Dabei bemerkte ich die immer stärker werdende Ströhmung, die an meinen Pelz riss. Als dass Wasser bereits zur hälfte meinen Bauch erreichte, trat ich auf einen losen Stein. Dieser rollte sich unter meiner Pfote weg und mit einem panischen Aufschrei ging ich im Wasser unter. Wild um mich tretend versuchte ich irgendwie zurück an die Oberfläche zu kommen, doch ich fand den Boden einfach nicht. Panik machte sich in mir breit und in meiner Angst konnte ich mich an nichts erinnern, was Libellentanz mir geraten hatte. SternenClan, hilf mir! Auf einmal schrappte mein Rücken über den Boden und instinktiv drehte ich mich richtig rum und stemmte die Beine in den Sand. Schwer keuchend durchbrach mein Kopf die Wasseroberfläche. Ich krallte mich in den sandigen Boden, um nicht wieder vom Wasser weggerissen zu werden, dabei ging mir dieses nun knapp über die Schultern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Di Nov 24, 2015 9:11 pm

Muschelpfote ließ nicht lange auf sich warten und bei seinen Worten musste die Kriegerin schmunzeln. Zumindest das Jagen würde sie dem jungen Kater gut beibringen können, beim Kämpfen war sie sich da nicht so sicher. Neugierig beobachtete sie wie ihr Schüler vorsichtig ins Wasser stieg und auf sie zu watete. "Sehr gut, siehst du? Ist doch gar nicht so schlimm," miaute sie zuversichtlich, als Muschelpfote plötzlich ohne Vorwarnung unterging. Libellentanz schoss nach vorne, hielt aber sofort wieder inne. Stop! Er muss die Erfahrung selber machen! ermahnte die Kriegerin sich, würde aber einschreiten, falls er zu lange unter Wasser bleiben würde. Einige Herzschläge später tauchte der Kater zum Glück wieder auf und die Kriegerin atmete erleichtert auf. "Ich weiss, dass es am Anfang schwierig ist aber das Wasser unterstützt dich in deinen Bewegungen. Du darfst dich nicht dagegen wehren. Warte, ich helfe dir." Die Weiße ging auf ihren Schüler zu und packte ihn wie eine Königin am Nackenfell. Dann ging sie zurück ins tiefere Wasser, so dass Muschelpfote den Boden nicht mehr spürte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Do Nov 26, 2015 5:35 pm

Nachdem ich es wieder an die Oberfläche geschafft hatte, versuchte Libellentanz mich aufzumuntern und gab mir noch einen Rat, mit dem ich aber nicht so viel anfangen konnte. "Wie soll man sich denn nicht gegen das Wasser wehren?" Meine Mentorin packte mich darauf am Nackenfell und instinktiv versteifte ich mich ein wenig, als sie mich fort vom Rand zog und ich keinen Boden mehr unter den Pfoten hatte. Jetzt keine Angst bekommen, denk an das was sie dir gesagt hat! Einen Herzschlag lang hing ich einfach nur da, eher ich langsam versuchte mit den Hinterpfoten zu paddeln. Zuerst waren es ziemlich abgehackte Bewegungen, doch mit der Zeit wurde ich immer sicherer. Ich versuchte mich auf die Ströhmung zu konzentrieren, indem ich mit meinen Vorderpfoten das Gleichgewicht hielt. Nach kurzer Zeit wollte ich es unbedingt alleine probieren und so miaute ich zu meiner Mentorin: "Du kannst mich los lassen, ich will es noch mal probieren."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Sa Nov 28, 2015 10:43 am

Muschelpfote verstand nicht, wieso man sich nicht gegen das Wasser wehren sollte. Er wird es von alleine verstehen, es ist eine reine Gefühlssache, dachte Libellentanz und unterstützt ihren Schüler so gut sie konnte beim Schwimmen. Es war gar nicht so einfach den Kater festzuhalten, denn bei seinen Paddelversuchen bewegte er sich ruckartig und spritzte seine Mentorin teilweise Flusswasser ins Gesicht. Doch Libellentanz zwinkerte es tapfer weg und hielt Muschelpfote solange weiter fest, bis dieser meinte, sie könne ihn loslassen. Grinsend miaute die Weiße darauf: "Flipp nicht aus - Ich habe dich schon losgelassen, du kannst es!" Stolz sah sie ihrem ersten Schüler zu, der ganz ohne Panik schwamm. "Gewitterstern, schau mal!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Sa Nov 28, 2015 8:13 pm

Anscheinend war heute nicht mein Glückstag. Im Gegenteil. Während die anderen vor Erfolg glänzten und Libellentanz Muschelpfote wichtige Mentorensachen erklärte, entwischte mir jede Art von Beute. Die erste war eine fette Regenbogenforelle, welche auch nicht sehr schnell schwamm, aber wie es der SternenClan wohl wollte, berührten meine Krallen nur den Fisch, als sie ins Wasser schnellten. Beim Laubfrosch war es noch dämlicher! Während dieser gemütlich auf einen Stein saß und Libellen fing, schlich ich mich an und war knapp davor, mich auf ihn zu stürzen, als er plötzlich ohne jegliche Anzeichen in das Wasser sprang. Ich knallte auf den blöden Stein und stellte mich als Lachnummer dar. Hoffentlich hat das niemand gesehen, dachte ich peinlich berührt und starrte auf den harten Stein. Dummer Frosch! Kurz strich ich mir mit der Pfote über meinen schmerzenden Schädel. Vielleicht will mich Gewitterstern prüfen, ob ich in der Lage bin, einen Schüler auszubilden, schließlich hat Pantherfell schon einen, ging es mir durch den Kopf und konzentrierte mich. Jetzt blamiere dich bitte nicht und zeig, dass du nicht eine inkompetente, tollpatschige langhaar Katze bist!, befiel ich mir und blickte wieder in das klare Wasser.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Flussufer    Sa Nov 28, 2015 8:13 pm

'Tautropfenglanz' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Do Dez 03, 2015 4:49 pm

---> Splitterfelsen (AC-LC)

Schnellen Schrittes kam ich am Flussufer an und entdeckte schon die Jagdpatrouille. Libellentanz schien Muschelpfote gerade das Schwimmen beizubringen, während Tautropfenglanz und unsere Anführerin jagten. Ich gesellte mich zu Gewitterstern, bedeutete aber unseren "Gästen" etwas weiter weg stehen zu bleiben. ""Gewitterstern, wir kommen von der Splitterfelsen-Patrouille. Und wir haben auch ein paar Gäste vom Ahornclan dabei," ich senkte meine Stimme,"wir haben alles überprüft, es ist kein Hinterhalt. Kastanienfall, Pantherfell und ihre Schüler sind notfalls auch noch an der Grenze. Jedenfalls möchte Herbstglanz eine Nachricht überbringen, sie meinte sie seie wichtig," beendete ich meinen Bericht und blickte Gewitterstern fragend an. Ich wusste das sie momentan nicht sehr gut auf die anderen Clans zu sprechen war, doch sie würde doch sicherlich nicht eine Überbringung einer scheinbaren wichtigen Nachricht verweigern. Oder?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Do Dez 03, 2015 8:07 pm

Gespannt beobachtete ich wie Libellentanz Muschelpfote das schwimmen beibrachte und schnurrte stolz, als dieser nur nach wenigen Momenten alleine in der starken Strömung schwamm. "Hervorragend Muschelpfote! Ich sehe, dass du ein exzellenter Schwimmer wirst." rief ich dem jungen Kater zu und drehte mich, als ich Samtschleier hörte. Der starke Geruch von AhornClan begleitete sie, sodass sich mein Nackenfell aufsträubte. AhornClan, inmitten unseres Gebietes dachte ich kopfschüttelnd nach und hörte der Kätzin genau zu. Es gefiel mir nicht, dass Feinde soweit in unserem Lager waren, aber würde ich Flusssterns Nachricht nicht anhören, könnte es schlimme Folgen für unseren Clan bedeuten. Stolz hat uns bis jetzt den Fall gebracht. Doch demütig werde ich gegenüber AhornClan-Katzen nie sein entschloss ich mich und richtete mich gerade auf, sodass meine gesamte Größe zu sehen war. "Ich danke dir, Samtschleier. Bleibt hier, während ich die Nachricht anhöre. Auch wenn es nur zwei Katzen sind, sind die AhornClan-Krieger hinterhältig. Vergiss nicht, wie sie die alte Wassermühle erobert haben." miaute ich ihr in einem ruhigen Ton und schritt zu den zwei Kriegern. Was wollen sie nur? fragte ich mich. "Guten Tag ,ihr zwei. Was für eine Nachricht sollt ihr überbringen?" fragte ich in einem neutralen Ton, wobei meine Augen sie abschätzend musterten. Kann ich ihnen trauen oder Flussstern?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Fr Dez 04, 2015 4:27 pm

Ich konzentrierte mich so sehr auf die Bewegung meiner Pfoten, dass mir Libellentanz Worte beinahe entgangen waren. Als ich dann registrierte, dass sie mich schon lange nicht mehr hielt, geriet ich kurz ins Trudeln, fand jedoch mein Gleichgewicht schnell wieder. Begeistert schaute ich zu ihrblickte ich meiner Mentorin in die Augen und bei den Worten von Gewitterstern, breitete sich Stolz in meinem ganzen Körper aus. Doch dann wehte ein fremder, komischer Geruch zu mir herüber. Kurz blickte ich mich verwirrt um, dann jedoch entdeckte ich fremde Katzen, die mit Samtschleier zu uns kamen. "Wer sind die?" fragte ich Libellentanz und mühte mich damit ab, kein Wasser zu schlucken. Ich padelte etwas unelegant so weit zum Ufer, dass ich stehen konnte und starrte anschließend verwirrt die Fremden an. "Gewitterstern scheint sich nicht über die zu freuen." meinte ich noch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Fr Dez 04, 2015 5:23 pm

<---- Splitterfelsen AC/LC Grenze

Storchenpfote fühlte sich nicht wohl bei dem Gedanken zwei AhornClan Katzen in das Herz ihres Territoriums zu führen. Einzig und alleine von einer Kriegerin, einer Ältesten und einer kampfunerfahrenen Schülern eskortiert. Trotz Samtschleiers aufbauenden Worten sträubte sich das Fell der jungen Kätzin und behielt stets die Eindringlinge im Blick. Erleichtert seufzte sie auf, als das Flussufer - und damit Gewitterstern, Tautropfenglanz und Libellentanz in Sicht kamen. Erst als sie direkt vor der Anführerin standen bemerkte Storchenpfote ihren ehemaligen Baugefährten Muschelpfote, der gerade ans Ufer schwamm. "Hi," miaute sie gestresst und lief zu dem grau-weißen Kater. "Schau mal was wir aufgegabelt haben," murmelte sie missmutig und deutete auf die zwei AhornClan Katzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Fr Dez 04, 2015 6:30 pm

Libellentanz beobachtete zufrieden ihren Schüler beim Schwimmen und merkte wie ihr Herz warm wurde. Es ist ein wahnsinnig tolles Gefühl jungen Katzen das Schwimmen beizubringen! dachte sie glücklich und sah zu Gewitterstern, die entspannt wie lange nicht mehr wirkte. "Versuch deinen Kopf etwas höher zu halten, Muschel -" Plötzlich hörte man feste Pfotenschritte von der Wiese her und neugierig blickte die weiße Kätzin auf. Sie entdeckte Samtschleier, Infernonacht und Storchenpfote, die zwei AhornClan Katzen in ihre Richtung eskortierten. Angespannt beobachtete sie die Lage und hörte die Worte ihrer Freundin mit. Neugierig ging sie zu der braun-weißen und schmiegte sich an ihre Flanke. "Ist dir Jagen und Patrouillieren zu langweilig geworden, dass du AhornClan Katzen aus dem Wald pflückst?" neckte sie die Kätzin grinsend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Sa Dez 05, 2015 11:28 am

<-- Splitterfelsen [AhornClan | LotusClan]

Herbstglanz war mit erhobenem Haupt und angespannten Muskeln hinter Samtschleier hergetrottet. Sie blickte die LotusClan Katzen alle kurz an und hielt auch deren Blicken stand. Herbstglanz war noch nie eine Kriegerin gewesen die sich schnell einschüchtern lies. Sie zuckte mit ihrem rechten Ohr und begrüßte Llibellentanz beim Vorbeigehen mit einem Nicken, ehe sie direkt auf Gewitterstern zusteuerte. Diese richtete auch sogleich ihre Worte an sie. "Wie du vielleicht schon gehört hast schickt mich Flussstern, wir haben eine Botschaft erhalten, von einer Streunerin, welche wir an der Grenze trafen.", miaute sie und blickte der Anführerin in die Augen. Herbstglanz lies das Detail aus das es sich um Bernstein handelte, welche drauf und dran war eine AhornClan Kätzin zu werden, das war unwichtig und ging die schwarze Anführerin ja sowieso nichts an. "Sie erzählte von einer Gruppe Streunern welche sich anscheinend Sammeln um irgendetwas anzugreifen. Des Weiteren wurde ein Clanjunges von ihnen gestohlen. Es war keines aus dem AhornClan, die Kätzin konnte nicht definieren aus welchem Clan es kam. Dennoch meinte sie sie wolle und warnen, da diese Streuner nicht wenige seien.", fuhr sie ihre Erzählung fort und musterte kurz das Territorium um sich selbst herum. Dann blickte sie wieder zu Gewitterstern. Die Kätzin schien genau abzuwägen was sie von ihrer Wenigkeit und Adlerschwinge denken sollte. Nur mit mühe konnte sich Herbstglanz ein belustigtes Schnurren unterdrücken. Es war ihr egal ob man ihr Glauben schenkte oder nicht. Der AhornClan kannte die Wahrheit ob es die anderen Clans wahrhaben wollten war schlussendlich die andere Frage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Sa Dez 05, 2015 6:52 pm

Libellentanz hatte keine Zeit mir zu antworten, denn sie trat zu Samtschleier. Stattdessen kam meine Schwester auf mich zu und deutete auf die Fremden. "Wer sind die und was wollen die hier?" fragte ich sie. Ihre Unruhe machte mich selber nervös, sodass ich anfing mit dem Schweif zu wedeln. Als nun eine goldene Kätzin zu Gewitterstern trat und anfing zu sprechen, stapfte ich aus dem Fluss heraus um besser hören zu können. Dann weiteten sich meine Augen. Streuner haben ein Junges gestohlen? Solche wie Weizenfell? Irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, dass der Kater soetwas tat, schließlich hatte er doch selber Junge. Neugierig hörte ich daher weiter zu um ja nichts zu verpassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    So Dez 06, 2015 8:13 pm

Verwirrt hörte ich der goldenen Kätzin zu und konnte nicht fassen, dass Streuner so dreist wurden. Könnte der LoutusClan in diesem Zustand sich gegen beide Clans und Streuner wehren? fragte ich mich entsetzt, ließ es mir aber nicht anmerken. Gefühle waren gefährliche Anzeichen von Schwäche, wenn der eigene Clan in Bedrängnis war. Dankbar nickte ich ihr zu. "Es erstaunt mich, dass Flussstern solch eine Nachricht weitergibt. Gibt ihm dennoch meinen Dank weiter. Der LotusClan hat in letzter Zeit keine Streuner gesehen, doch warnt Flussstern vor den Splitterfelsen. Wenn es kälter wird, kehrt vielleicht auch das Monster zurück." erklärte ich ihr höflich zu und sah zu Samtschleier, die neben mir stand. "Wenn es nichts weiteres gibt, wird Samtschleier euch zurück an die Grenze bringen." miaute ich Herbstglanz zu und nickte meiner Kriegerin zu. Streuner, Clans und Monster. Die Zeiten werden gefährlich und dem Wald steht Wandel bevor dachte ich kopfschüttelnd nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Dez 07, 2015 1:40 pm

Herbstglanz legte ihre Ohren für einen Herzschlag an. "Flussstern ist ein ehrenhafter Anführer, auch wenn der LotusClan mit uns im Krieg steht heißt das noch lange nicht das der AhornClan, Informationen, welche die gesamten Clans betreffen könnten, für sich behält. Solch hinterhältige Charakterzüge besitzen wir nicht.", zischte sie und schüttelte ihren Kopf. Es war gerade egal ob Gewitterstern vor ihr stand. Herbstglanz war eine erfahrene Kriegerin, sie wusste was sie behaupten konnte. Als sie diese Aussage getätigt hatte entspannte sie sich wieder etwas und stellte ihre Ohren wieder halbherzig auf. "Wie dem auch sei, ich danke dir das du meine Warnung zur Kenntnis genommen hast, ebenso danke ich für die Warnung bezüglich des Monsters. Aber ich kann dich beruhigen wir haben das Monster keinesfalls vergessen.", miaute sie und drehte sichd ann langsam um und blickte zu der gescheckten Kriegerin. "Nach dir.", miaute sie und lächelte milde bevor sie darauf wartete das Samtschleier loslief. Sie wollte nachhause, ehe sie einer dumm glotzenden LotusClan Katze die Krallen übers Gesicht zog. Vielleicht sogar Gewitterstern? Immerhin war diese wirklich nicht fähig einen Schüler gerecht auszubilden, hoffentlich hatte sie den Kater verbannt, was anderes hatte er nicht verdient.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Di Dez 08, 2015 8:32 pm

Meine ganzen Selbstzweifel befohlen meinen Gehirn wohl, oder eher meinen Körper, nichts mehr zu fangen, denn als ich die Forelle auf den Wasser fischen wollte, schwamm sie mit Leichtigkeit weiter, da meine Pfote sie nur ein paar Zentimeter aus dem Wasser hob. Warum auch immer, ich konnte schließlich nicht wirklich etwas dafür. Nur mein doofer Selbstzweifel war Schuld, der mein Gehirn manipulierte oder sogar bestach! Red dir das aus dem Kopf, so etwas denkt ein wahrer Krieger nicht -das bist du auch nicht- ach, halt' die Klappe, Selbstzweifel! Langsam kroch ich mit leisen Pfoten durch den Schilf und beschloss, Gewitterstern einfach glauben zu lassen, ich wäre nie zu der Patrouille eingeteilt gewesen oder hätte schon so viel gefangen, dass ich schon in das Lager gehen konnte. Was sie dann glaubt, oder nicht glaubt, war nicht meine Sache. Schnell flitzte ich über die kleine Lichtung, die sich von dem Flussufer bis zum Wald erstreckte, bis ich wieder hinter dem ersten Baum verschwand und somit geschützt war, falls Gewitterstern wirklich an die erste Variante glauben würde.

--------------> LC Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Dez 14, 2015 8:27 am

---> Splitterfelsen

Ich beobachtete mit innerlicher Anspannung die Lage, doch das flaute langsam ab und während Herbstglanz eine Nachricht überbrachte, ließ ich meinen gelben Blick über die Landschaft schweifen. Doch nichts deutete auf eine Gefahr hin, wenn man die eindeutig unkampfeslustigen Lotusclan-Krieger ausschloß. Der Himmel strahlte im wunderschönen blau, geziert von einer gleißend glühenden Sonne und bauschigen Wolken. Ach Schneewolke, wie ich dich vermisse! dachte ich und beschloss wenn die Sache vorbei war mit ihr den Tag zu verbringen. Jetzt aber lauschte ich dem Gespräch zwischen Herbstglanz und Gewitterstern, welches nicht uninteressant war. Als die Anführerin dann wieder zum Aufbruch der Eskorte hinwies, gesellte ich mich zu meiner Clankameradin und miaute im neckenden, aber schließlich auch aufmunternden Ton:"Ich frage mich wie du es schaffst, jemanden zu zeigen das du ihn nicht leiden kannst und trotzdem so höflich bist, das man nichts dagegen unternehmen kann. Und dafür können wir jetzt auch zurück nach hause, danke." Dann schaute ich zu Samtschleier, die unsere Patrouille führte und trotz der Situation, nur eine Schülerin und Älteste als Partnerin zu haben, ganz schön sicher wirkte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Dez 14, 2015 8:49 am

Meine Anführerin bedankte sich für die Botschaft, meinte aber ich sollte hierbleiben, während sie die Nachricht anhörte. Obwohl ich nicht wirklich Lust dazu hatte, stand ich loyal neben ihr und wartete gespannt auf die Botschaft. Gewitterstern erinnerte mich daran, wie hinterhältig Ahornclan-Katzen sind, was sie uns bei unserer alten Wassermühle demonstriert hatten. Wie konnte ich das nur vergessen?! dachte ich ironisch, aber eine kleine, verräterische Stimme in meinem Herzen verleugnete es und ich musste an Nussfell denken. Dabei wurde ich aber dem Sternenclan sei dank von meiner Freundin Libellentanz gestört und ich erwiderte mit frechem Lächeln:"Bedeutet wenigstens mal Abwechslung. Wie läufts mit Muschelpfote? Seine Schwester ist auf jedenfall eine hervorragende Schülerin," ergänzte ich leise genug, damit es nicht jeder hörte. Eine Meinung sollte man für sich lassen, bis sie bestätigt wird. Dann wurde ich aber von Gewitterstern aus unserer Unterhaltung gerissen, sodass ich nur noch freundlich sagen konnte:"Wir sehen uns dann nachher im Lager!" Schließlich entschied unsere Anführerin, das ich die Patrouille zurück zur Grenze bringen sollte, weshalb ich nickte, aber es musste noch was gesagt werden. "Gewitterstern," setzte ich also an und schaute kurz zu meiner Schülerin rüber,"Storchenpfote hat die Aufgabe heute wirklich gut gemeistert, nicht jeder Schüler bleibt ruhig und überlegt wenn er einen scheinbaren Gegner auf dem Territorium sieht," sprach ich mit überzeugtem Lächeln, bevor ich mich umdrehte und zu Storchenpfote ging:"Kommst du? Wenn wir schnell genug sind können wir sogar selbst noch etwas trainieren," miaute ich mit verheißungsvollem Lächeln und ging dann los, wobei ich aber nochmal nach hinten zu Herbstglanz und Adlerschwinge sah, um sicher zu gehen das sie auch folgten. Verirrte Clannachbarn kann man nämlich nicht gebrauchen!

----> Splitterfelsen (AC-LC)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Dez 14, 2015 5:16 pm

Storchenpfote rückte näher an ihren Bruder, auch wenn er gerade nasses und dreckiges Fell hatte. Er fragte wer die Katzen seien und was sie wollen, woraufhin die cremefarbene bloß mit den Schultern zuckte: "Keine Ahnung, sie haben bloß gesagt, dass sie mit Gewitterstern sprechen wollen. Und die doofe rote da ist Herbstglanz, sie hat mich zu Tode erschreckt vorhin!" flüsterte sie Muschelpfote ins Ohr und zog dabei beleidigt ihre Nase kraus. "Typisch Mäusefresser!" Libellentanz, die Mentorin ihres Bruders kam nun dazu so wie Samtschleier, weshalb die Schülerin lieber vorerst verstummte. Gewitterstern unterhielt sich mit den beiden Fremden und wirkte angespannt - wie immer eigentlich. Es dauerte nicht lange bis sie und ihre Mentorin die beiden Katzen zurück zur Grenze eskortieren sollten. Nicht schon wieder, dachte die kleine Kätzin und seufzte innerlich auf - dieses Mal würde sie tapferer sein, gerade nach dem heftigen Lob Samtschleiers. Nur warum lügt sie Gewitterstern an? Ich hatte totale Angst! Ach, wie peinlich! "... naja dann bis später," miaute sie ihrem Bruder zu und tapste mit angelegten Ohren hinter ihrer Mentorin her. Dieses Mal würde sie zumindest ihr Fell und ihre Krallen angezogen lassen.

----> Splitterfelsen AC/LC
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flussufer    Mo Dez 14, 2015 6:59 pm

Auf Samtschleiers schlagfertige Antwort musste Libellentanz ebenfalls grinsen und schüttelte leicht den Kopf. Ihre Freundin hatte immer das Glück aufregende Sachen zu erleben. Doch der Besuch war von nicht all zu langer Dauer und bald musste Samtschleier die AhornClan Katzen zurück zur Grenze. "Ja, bis später," rief sie ihrer Freundin hinterher und fragte sich, was die beiden Waldbewohner so wichtiges Gewitterstern erzählt hatten. Vielleicht beruft sie nachher eine Versammlung ein und berichtet es? dachte die Weiße hoffnungsvoll und wandte sich dann wieder ihrem Schüler zu: "Okay genug für heute Muschelpfote. Hilf mir bitte beim Tragen der Fische, dann gehen wir heim," miaute sie und nahm die beiden gefangenen Forellen auf, so dass Muschelpfote nur den Hering tragen musste.

---> LC Lager
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flussufer    

Nach oben Nach unten
 
Flussufer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Flussufer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: