Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Ahnenbaum (Heilertreffen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : AhornClan
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, rechtes Ohr eingerissen, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
22/22  (22/22)

BeitragThema: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Di Apr 22, 2014 3:21 pm

das Eingangsposting lautete :

Der Ahnenbaum ist eine gewaltige, weiße Weide die hinter einem hohen Abhang wächst. Gut versteckt in der Senke vegetiert dieses Relikt seit geraumer Zeiten und wurde, so erzählen es die Ältesten, von keiner Zweibeinerhand je berührt. Die große Weide besitzt in ihrem inneren eine Aushöhlung in der die Heiler und Anführer mit dem SternenClan kommunizieren können. Dafür müssen sie mit ihrer Nase die großen Wurzeln des Baumes mit ihrer Nase berühren und dann anfangen zu träumen. Die Aushöhlung ist größer, als man es erwartet und hin und wieder versteckt sich ein hinterlistiger Gegner in diesen und benutzt es als Schlafhöhle.




Zuletzt von Flussstern am Sa Aug 08, 2015 9:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Nov 19, 2014 6:53 pm

Ich lauschte Federfalls Worten, und als er sich ebenfalls in den Ahnenbaum begab versuchte ich ihm zu folgen. Aber.. Genau wie Waldpfote würde ich klettern müssen! Dabei hatte ich noch nie geklettert.. Wozu auch? Bäume waren für uns LotusClan Katzen jediglich dazu da, um unsere Krallen zu wetzen. Aber nun.. Ungeschickt zog ich mich mühsam an der dicken Rinde hoch, und als ich die Nische erreichte schliefen bereits alle. Was muss ich denn jetzt machen? Zögerlich legte ich mich hin und schloss die Augen, aber nichts geschah. Vorsichtig spähte ich zu Waldpfote hinüber, was macht sie denn anders als ich? Ungeduldig rutschte ich etwas umher, bis meine Nase gegen die kühle Rinde stieß. Das war es! Himbeernase, Federfall und auch Waldpfote berührten alle mit ihrer Nase diese Rinde! Ich rückte ein Stück näher an die Rinde, schloss meine Augen und ließ meine Nase wieder an die Rinde gleiten.


Ich öffnete meine Augen und befand mich an einem unbeschreiblichen Ort. Überall waren seltsame, steinerne.. Dinger. Ob dies die Zweibeinernester sind, die in den Geschichten von Splitterregen vorkamen? Die passen ganz genau auf die Beschreibung! "H- hallo?", rief ich unsicher, denn es war so seltsam still. Plötzlich tauchte neben mir eine schwarze Katze auf, mit langem, seidigem Fell und leuchtend gelben Augen. "Farnpfote, ich habe auf dich gewartet." Fragend blickte ich die Katze an. "Nachtglanz nannte man mich, ich war die Heilerin vor meinem Sohn Federfall," erklärte sie nun und erschrocken weiteten sich meine Augen. "Aber, Heiler dürfen doch keine Jungen haben!" Sie nickte verständlich, aber in ihren Augen lag etwas anderes. Etwas wissendes. "Du hast recht, Farnpfote. Aber einst waren Federfall und Ich einfache Streuner, bis der SternenClan uns zum LotusClan schickte. Aber nicht nur wir beide.." Der Boden unter meinen Füßen wandelte sich von Stein zu Gras, und alles wurde in Dunkelheit gehüllt. "Die Wahrheit.." Nachtglanz verschwand, und mit ihr mein Traum.

Ich wachte auf, und unsicher fuhr ich hoch. Was meinte Nachtglanz? Es sah so aus als würden Federfall und Himbeernase noch schlafen, denn sie lagen immernoch an Ort und Stelle. Einzig Waldpfote war wach, und zögerlich lief ich zu ihr. "Wovon hast du geträumt?", fragte ich sie flüsternd. Durften wir überhaupt über unsere Träume sprechen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Nov 19, 2014 7:01 pm

Auf einmal kamen Federfall und Farnpfote, die sich dann auch schlafen legten. Träumen wir alle das das gleiche? Begrüßt jeden Himmelsstürmer? fragte ich mich und beobachtete den Schüler, der langsam wieder aufwachte und auf mich zukam und mich ausfragte. Mit leuchtenden Augen fing ich an."Da war ein Kater, der erste Heiler des EfeuClans und sein Name ist Himmelsstürmer. Er meinte wenn ich mehr zuhören würde, könnte ich meine Flügel ausstrecken." flüsterte ich leise zurück, wobei der letzte Teil eher fragend war. Ich verstand ihn nicht ganz, doch es hatte ziemlich groß geklungen. "Und du?" hauchte ich und stupste ihn an. Er wirkte etwas...durch den Wind, aber das könnte auch an dem Wetter draußen liegen. Der Ahnenbaum ist so interessant!
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Nov 19, 2014 9:51 pm

Waldpfote erzählte munter drauf los, und sie schien etwas ganz anderes geträumt zu haben als ich! Von irgendeinem Himmelsstürmer und.. Flügel.. "Naja," begann ich flüsternd, "ich hab von Nachtglanz geträumt, die echt komische Sachen gesagt hat." Mehr ins Detail wollte ich nicht gehen, und meine Meinung wollte ich ebenfalls nicht äußern. Vielleicht war Federfall ja wach und lauschte, und Nachtglanz schien immerhin seine Mutter zu sein. Dennoch schien sie nicht ganz beisammen gewesen zu sein. "Was hast du denn mit Himbeernase schon alles gemacht?", fragte ich etwas beiläufig um das Thema zu wechseln. Aber interessieren tat es mich schon, denn vielleicht hatte sie ja viel tollere Sachen mit ihrer Mentorin gemacht als ich mit meinem!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Do Nov 20, 2014 5:52 pm

Er hatte also von etwas anderes geträumt. Diese Nachtglanz kannte ich nicht, dennoch hörte es sich spannend an! Plötzlich änderte er das Thema und interessiert hörte ich zu. "Viiiiel!" antwortete ich mit leuchtenden Augen. Die Farnlichtung, das Kornblumenfeld. Und alles war schön gewesen! freute ich mich. "Wir haben einige Sachen wie Wacholderbeeren oder sogar Goldrute gesammelt! Das eine hilft gegen Bauchschmerzen und das andere für Wunden." berichtete ich und sah ihn dann fragend an. "Und du? Warst du auch als LotusClan-Katze schon so richtig schwimmen gewesen?" Ich konnte mir das gar nicht vorstellen! Es musste doch so kalt sein und gefährlich, aber Farnpfote sah ziemlich groß aus. Vielleicht half das ja beim schwimmen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Nov 21, 2014 6:05 pm

Noch kurze Zeit lieg ich blieben und dachte über meinen Traum nach, bis ich leises tuscheln aus der anderen Ecke hörte. Plaudert Waldpfote gerade ihren Traum aus? Es schien nichts bedeutendes zu sein, weshalb ich erleichtert ausatmete und mich aufsetzte. "Es ist Zeit zu gehen, Waldpfote", miaute ich und sah zu Federfall. Auch er lag noch dort als würde er schlafen, aber seine Augen waren geöffnet. "Ich hoffe beim nächsten Treffen bleibt uns mehr Zeit, um über Geschehenes zu reden." Ich verließ den Ahnenbaum und sachtes Licht drang in meine Augen, welche sich schon ein wenig an die Dunkelheit des Ahnenbaumes gewöhnt hatten. Wenn wir uns beeilen, sind wir noch vor Einbruch der Nacht im Lager. Die Abendsonne begann bereits den Himmel in ein leichtes rosarot zu tunken, dennoch war es hell. Aber im Blattfall wurde es schnell dunkel. Zu schnell. Kurz sah ich zu Waldpfote, und machte mich dann auf den Weg zurück zum EfeuClan Gebiet.


----> EfeuClan Lager
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Nov 21, 2014 6:09 pm

Waldpfote erzählte mir dass sie Goldrute und Wacholderbeeren gesammelt hatte! Goldrute kenne ich, aber Wacholderbeeren..? Sie erklärte dass es gegen Bauchschmerzen war und ich nickte leicht. "Geschwommen bin ich noch nie, ich wurde heute ja auch erst ernannt," antwortete ich mit einem zwinkern. Bestimmt ist das Wasser jetzt vieeel zu kalt! Himbeernase wachte auf und sagte dass sie und Waldpfote wieder gehen würden. "Auf wiedersehen," murmelte ich den beiden zu, und sah dann zu Federfall. Schlief er noch? Hoffendlich gingen wir auch bald nach Hause, denn ich hatte keine Lust hier alleine zu bleiben. Und morgen musste ich doch ausgeschlafen sein!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Nov 21, 2014 6:14 pm

Plötzlich stand Himbeernase auf und ich erschreckte mich etwas, weil ich es nicht erwartet hatte. Als sie meinte wir müssten schon gehen, seufzte ich auf. Wie schnell ist nur die Zeit vergangen? fragte ich mich. "Auf Wiedersehen, Farnpfote und schlaf gut! Wir sehen uns bestimmt bald wieder!" miaute ich fröhlich dem dunklen Kater entgegen und folgte meiner Mentorin, wobei ich wieder den Baum durch die Öffnung verlassen musste. Himbeernase muss mir ihren Klettertrick verraten hoffte ich und sprang hinaus in die kältere Umgebung. Der Weg nach Hause würde laaang sein, aber trotzdem. Draußen zu sein war viel besser als im Lager zu bleiben.

---> EfeuClan - Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Nov 21, 2014 6:19 pm

Geflüster ließ mich wieder aufwachen. Ich hatte es wohl erfolgreich geschafft mit offenen Augen wieder einzuschlafen. Aber das passiert nun mal, wenn man mir schon zwei Tage lang keine Ruhe gönnt Langsam stand ich auf und sah Himbeernase und ihrer redseligen Schülerin hinterher. Farnpfote wartete auf mich, weswegen ich ihn knapp zu miaute: "Farnpfote, komm, wir gehen ebenfalls zurück zum Lager." Dann sprang ich schon zur Spalte und landete ungeschickt auf die andere Seite. Es war fürchterlich kalt geworden, sodass ich mein Fell kurz durchschüttelte. Ab zu Lager, wo ich hoffentlich endlich ausschlafen darf

---> LotusClan - Lager
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Nov 21, 2014 6:35 pm

Waldpfote schien ein echtes Energiebündel zu sein, eines das immer fröhlich ist. Sie flitzte hinter Himbeernase her, aber nun wachte auch Federfall endlich auf! Ich nickte stumm, als er meinte wir würden auch zurück gehen. Hoffendlich ist Tautropfenpfote noch wach! Ich kletterte hinter Federfall her, zum Glück war es nicht so mühselig wie am Anfang, aber dennoch.. Ein roter Abendhimmel empfing mich, und eine herbstliche Kälte auf die ich genauso gut verzichten konnte. In der Blattleere würde es noch kälter werden. Ein leichter Schauer lief meinen Rücken entlang, und auf schnellen Pfoten folgte ich meinem Mentor durch das hohe Gras, zurück zum Lager.

---> LotusClan Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Di Aug 04, 2015 10:00 am

<----- LC Lager

Ein schüttelnder Hustenanfall brachte mich schließlich zum Anhalten. Ich hustete und hustete, krampfte dabei und konnte gar nicht mehr aufhören. Irgendwann blieb mir die Luft weg und ich fiel zu Boden.
Um mich herum tanzten schwarze Lichter und plötzlich wurde alles dunkel. Ich träumte von Sternenschweif und unseren Jungen. Von Wolkenjäger und unseren Eltern. Meiner Mutter, die meinen Bruder immer vorgezogen hatte. Oh SternenClan, muss ich wirklich schon gehen? Ich will meine Jungen noch etwas länger Aufwachsen sehen!
Gegen Sonnenhoch schlug ich die Augen wieder auf und das helle Licht blendete mich. Ich lag unter dem Ahnenbaum und brauchte eine Weile, bis mir klar wurde, was passiert war. Der Schmerz um meine Lieben war zu groß gewesen und hatte mich durchdrehen lassen. Meine Lungen schmerzten vor Anstrengung und keuchend legte ich mich auf die Seite. Ob ich es alleine nach Hause schaffen würde?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Di Aug 04, 2015 12:01 pm

<---- LC-Lager

Nach einer Weile bemerkte ich, dass Holunderfleck wohl den Weg zum Ahnenbaum genommen hat, sodass ich nicht mehr durch das Territorium irrte sondern einen klaren Weg einschlug. Mit zügigen Tempo erreichte ich auch nun den Ahnenbaum, dessen Anblick mich wie immer kurz innehalten ließ, so majestetisch er war. Doch ich riss mich los und suchte nun das Blickfeld nach den Ältesten ab, bis ich einen schwarzen Körper am Boden liegen sah. Schnell eilte ich zu Holunderfleck, der auf der Seite liegend und komisch keuchend da lag. Vorsichtig stupste ich ihn an und miaute sanftmütig:"Holunderfleck, bist du wach? Hagebuttenzweig schickt mich und ich weiss was passiert ist, es tut mir so leid. Aber dein Bruder und Sternenschweif - wache der Sternenclan über sie - hätten nicht gewollt das du dich ihnen so schnell anschließt. Abgesehen davon brauchen Farnpfote und Pantherfell dich." Ich bemerkte das es ihn wohl wirklich nicht gut ging, weshalb ich jetzt besorgter und etwas lauter fragte:"Denkst du du kannst aufstehen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Aug 07, 2015 7:06 am

Eine helle Stimme ließ mich aufhorchen. Sie kam mir bekannt vor, trotzdem konnte ich sie nicht zuordnen. Kurz darauf wurde ich angestupst und hob mühsam den Kopf. "Oh... Samtschleier. Du bist es," miaute ich mit kratziger Stimme und bettete meinen schweren Kopf wieder im Gras. "Danke für deine Besorgnis, es ist einfach schwer alleine zu sein," seufzte ich und ließ mir die Worte der jungen Kriegerin im Kopf durchgehen. "Du hast Recht, meine Jungen brauchen mich und so schnell werden sie mich auch nicht los." Mühsam richtete ich mich auf und begann erneut zu Husten. "W-wasser wäre toll," sagte ich mit kratziger Stimme und deutete auf den kleinen Bach, der friedlich neben dem Ahenbaum vor sich hinplätscherte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Aug 26, 2015 7:00 pm

Holunderfleck regte sich und schien überrascht zu sein, mich zu sehen. Nachdenklich zuckte ich kurz mit dem Ohren. Hatte er etwas jemanden anderes erwartet? Dann bedankte er sich für meine Besorgnis, was mich unter meinem Fell erröten ließ vor Verlegenheit, da ich ja nur durch Hagebuttenzweigs Besorgnis hierher gekommen war. Nach kurzer Zeit meinte er auch das ich recht hätte, damit das seine Jungen ihn brauchen und ihn auch nicht so schnell wieder los werden würden. "Freut mich zu hören." miaute ich mit einer Spur Erleichterung in der Stimme und musste lächeln. Ich beobachtete ihn wachsam während er sich aufrichtete, nur für den Fall das er eine Stütze braucht. Besorgt runzelte ich die Stirn als er erneut zu husten begann, dankte dem Sternenclan aber das er nicht zusammen brach. Er untebrach meine Gedanken und meinte Wasser wäre toll, während er auf einen kleinen Bach zeigte. "Oh... klar," miaute ich eifrig und überlegte kurz. Jetzt Moos zu suchen wäre zu anstrengend, also begab ich mich an die Seite des kränklichen Kriegers und führte ihn stützend zu einer Stelle des Baches, wo man ihn sicher erreichen konnte. Als wir schließlich da waren wartete ich geduldig darauf, das Holunderfleck zu trinken begann. Ob Hagebuttenzweig sich wohl große Sorgen machte?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Aug 26, 2015 7:36 pm

Samtschleier war so freundlich und stützte mich. Jetzt reiß dich zusammen! Du bist noch kein Ältester! schallte es in meinem Kopf und mit neuer Energie schleppte ich mich - leider immer noch hustend - zum Bach. Gierig trank ich das klare Wasser, das meinen rauen Hals kühlte. Die Hustenattacken versiegten langsam und erschöpft atmete ich laut aus. "Es geht wieder, danke. Nun lass uns zurück gehen, ich muss meine Gefährtin und meinen Bruder beerdigen." Der Nebel in meinem Kopf hatte sich langsam gelichtet und ich schöpfte neue Kraft aus meinen Jungen, Farnpfote und Pantherfell, die hoffentlich noch eine lange Zukunft vor sich hatten.

----> LC Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Di Sep 01, 2015 1:49 pm

Nachdem Holunderfleck vom Wasser getrunken hatte, atmete er laut aus und ich sah seine Erschöpfung. Naja, er ist auch ganz schön schnell unterwegs gewesen! dachte ich amüsiert aber auch mit leichter Bewunderung. Der schwarze Kater holte mich aus meinem Gedanken zurück und bedankte sich, während er meinte es würde ihn wieder besser gehen. Auch das wir nun zurück gehen sollten, da er seine Gefährtin und seinen Bruder beerdigen muss. "Nehme der Sternenclan euch beide in ihren Jagdgefielden auf und viel Glück dort oben, ich hoffe ihr werdet es nicht brauchen." murmelte ich ehrfürchtig, nickte Holunderfleck zu und folgte ihm heim ins Lotusclanlager

---> Lotusclan-Lager
Nach oben Nach unten
Dachs

avatar

Männlich Clan : Allianz des Waldes
Rang : Feind

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
56/60  (56/60)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Dez 16, 2015 5:30 pm

<---- Zweibeinerdorf

Der Dachs hatte einen weiten Weg zurückgelegt und befand sich nun in einem ihm eher unvorteilhaftem Gebiet. Überall wuchsen hohe Gräser, hier und dort erstreckte sich ein Teich oder Bach und der Boden war an jeder Stelle dieses Gebietes matschig und nass. Die Kratzer die ihm die Katze im Menschenort zugefügt hatte brannten ungeheuer, weshalb der Dachs sich entschlossen hatte nach einem geeignetem Ort für ein Schläfchen zu suchen. Vor einer riesigen Weide blieb der Schwarzweiße stehen und prüfte die Luft, denn zwischen den großen Wurzeln hatte er einen Hohlraum entdeckt, welcher sich hervorragend eignen würde um sich auszuruhen. Vielleicht könnte dies mein neuer Bau werden?, fragte der Waldbewohner sich und schnaufte zufrieden, denn außer Wald konnte er nichts riechen und zwang sich durch den Spalt ins Bauminnere, rollte sich fest zusammen und schlief ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Di Dez 22, 2015 3:48 pm

<--- LotusClan - Lager

Die gewaltige Weide überschattete mir ihren sanft schwingenden langen Ästen die gesamte Senke. Ich atmete die frische Luft ein, die im Lager durch die vielen Katzen fehlten. Eines der wenigen Sachen, die ich von meinem Streunerleben vermisse. Der Raum frei zu sein stellte ich erstaunt fest und zuckte leicht zusammen als ich einen seltsamen Geruch feststellte. Von irgendwoher kannte ich ihn, denn er war bissig und dann wieder schal. Was ist das? fragte ich mich und sah alarmiert zu Farnpfote. "Wir bleiben oberhalb der Senke, bis die anderen Heiler angekommen sind. Mir gefällt das nicht." miaute ich und blickte mich um. An was erinnert mich der Geruch? fragte ich mich zweifelnd.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Dez 23, 2015 5:25 pm

<---- LotusClan Lager

Als Federfall abrupt stehen blieb lief Farnpfote beinahe in ihn hinein. "Was ist los?", fragte er überrascht und legte den Kopf schief. Weshalb Federfall auf die anderen Heiler warten wollte, und was genau ihm nicht gefiele wusste Farnpfote nicht, weshalb er neugierig den Kopf reckte und nach unten spähte. Es sieht alles aus wie immer, stellte er fest und sah seinen Mentor irritert an, als der Wind ihm plötzlich einen bissigen Geruch entgegen wehte. "Was ist denn das für ein Geruch?", fragte der Schwarze mit gerümpfter Nase. "Das riecht fast so wie damals an der alten Wassermühle!" Kurz blickte er nach hinten, aber weder in Richtung des AhornClans noch in Richtung des EfeuClans konnte er schon jemanden kommen sehen. Hoffentlich müssen wir nicht so lange warten, es ist kalt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Dez 23, 2015 5:53 pm

<--- AhornClan - Lager

Müde schleppte ich mich zur Senke, wo mir bereits der Geruch von Federfall und Farnpfote herwehte. Mit ihm ein noch üblerer Gestank. Verwirrt und schwer atmend drehte ich mich zu Blaubeerpfote um und nickte ihr zu. "Komm, gehen wir zu den beiden." miaute ich ihr zu und versuchte gefasster zu den LotusClan-Heilern zu gehen, doch musste mein Blick müde wirken. Plötzlich wehte der Geruch erneut auf und ich zuckte zusammen. Bilder von aufgerissenen Katzenkörpern, zerstörten Kinderstuben und der Schreie der Mütter sammelten sich wieder. Erinnerungen an den Dachs. Ich nickte beiden Heilern respektvoll zu und sah zur wehenden Weide hinüber. "Riecht ihr es nicht? Es ist ein Dachs oder vielleicht auch mehr! Was machen sie hier?" miaute ich den beiden Heilern und meiner Schülerin zu. Als Heiler kannten wir Möglichkeiten uns zu verteidigen und wenige Kampfzüge, doch ein Dachs war selbst für erfahrene Krieger sehr schwer zu besiegen. SternenClan, willst du nicht mit uns sprechen? fragte ich mich. "Dies ist eine ungünstige Situation." kommentierte ich kopfschüttelnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Mi Dez 23, 2015 6:11 pm

← AhornClan Lager

Blaubeerpfote blickte voller Mitleid zu ihrer Mentorin, sie wollte ihr helfen, doch es lag nicht an ihr diesen Weg zu bewältigen. Es stimmte sie wirklich traurig das der Weg zum Ahnenbaum ihrer Mentorin so zu schaffen machte. Irgendwie schrie etwas in ihrem Inneren danach endlich mit Rotbeere zur sprechen, des Weiteren war sie sich nicht sicher wie lange sie noch die Gelegenheit dazu hatte. Als sie am Ahnenbaum ankamen legte die Schülerin die Ohren an, dies nur aus gutem Grund, ihr war der Dachsgeruch nicht entgangen. Während sie ihrer Mentorin zu den LotusClan Heilern folgte warf sie misstrauische Blicke um sich und suchte das Dickicht nach dem möglichen Gegner ab. "Wenn Himbeernase und Waldpfote auch zu uns stoßen sind wir einige Katzen, beutet viele Gerüche, heißt dieses Monstrum könnte erst recht auf uns aufmerksam werden.", zischte sie und blickte kurz zu Farnpfote und Federfall. Sie hatte noch gar nichts zu ihnen gesagt, jetzt begrüßte die Kätzin die beiden mit einem nicken und drehte sich schließlich einmal um die eigene Achse. "Irgendwie ist es nicht sonderlich beruhigend wenn ich mir nur vorstelle was dieser Dachs mit uns anstellen könnte. Er würde uns ohne große Mühe einfach in der Luft zerfetzen.", stellte sie flüsternd fest. Sie wagte es nicht lauter zu sprechen, der Dachs könnte schließlich auf sie aufmerksam werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Do Dez 24, 2015 2:58 pm

cf.: EfeuClan Lager

Mit einem schnellen Tempo erreichten sie schließlich den Ahnenbaum und wie erwartet, konnte Himbeernase die beiden Heiler mit ihren Schülern schon von der Weite sehen. Doch je näher sie kam, desto mehr stieg ihr ein unangenehmer Geruch in die Nase. "Ist das etwa ein Dachs?", miaute sie leise zu Waldpfote und versuchte nun so leise wie möglich sich zu Rotbeere, Federfall, Farnpfote und Blaubeerpfote zu begeben. "Tut mir leid, wir sind spät dran. Grüner Husten und ein gebrochenes Bein.", miaute die Heilerin leise als Entschuldigung und deutete schließlich auf den Ahnenbaum. "Was ist hier denn los?", gab sie ihre Frage an die anderen weiter und war leicht angespannt. Wenn hier wirklich ein Dachs war, würden sie heute nicht mit dem SternenClan in Kontakt treten können, dabei hatte sie doch so viele Fragen an diesen! Von dem abgesehen würden sie vielleicht von diesem Tier schwer verletzt werden oder Schlimmeres.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Dez 25, 2015 8:40 am

<--- EfeuClan - Lager

Himbeernase hatte viel zu lange Beine! Oder ich war einfach zu kurz geraten...zumindest kam ich leicht außer Atem am Ahnebaum an und ein stinkender, übel riechender Geruch hing in der Luft. Meine Mentorin sprach von einem Dachs, was ich ziemlich interessant fand. "Ich habe noch nie einen Dachs gesehen! Sind ihre Pfoten wirklich so groß, dass sie einen Baum entwurzeln können?" flüsterte ich Himbeernase gedämpft zu und folgte ihr zu den anderen Heilern. Wir waren wohl die Letzten, doch immerhin war Farnpfote da und Blaubeerpfote. Letztere war so groß wie Rotbeere und so wunderschön! Sie ist bestimmt schon eine richtige Heilerin schwärmte ich und setzte mich näher zu Farnpfote hin. "Hallo Farnpfote." begrüßte ich ihn leise. "Hast du schon einen Dachs gesehen?" fragte ich gespannt nach und sah zum Ahnenbaum hinunter. Kann ihn der SternenClan nicht vertreiben? Er schläft immerhin in ihrem Treffpunkt fragte ich mich still und wartete auf die Antwort meines Freundes ab.
Nach oben Nach unten
Dachs

avatar

Männlich Clan : Allianz des Waldes
Rang : Feind

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
56/60  (56/60)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Dez 25, 2015 3:30 pm

Der Dachs schlug die Augen auf, als von draußen her plötzlich reges Miauen zu hören war. Sind diese lausigen Katzen überall?, fragte er sich und sträubte den dicken Pelz. Als er her kam, war nicht die geringste Spur einer Katze zu sehen oder riechen, und ausgerechnet jetzt, wo er seinen wohlverdienten Schlaf halten wollte, tauchte gleich eine ganze Gruppe auf? Er rappelte sich auf und lugte nach draußen, ehe er seinen massigen Körper aus den engen Spalt des Baumes quetschte. Gleich sechs Katzen warteten dort und starrten ihn mit ihren bösartigen Augen an. Der Dachs fletschte die Zähne und ließ ein tiefes Knurren erklingen, ehe er sich umdrehte und im hohen Gras verschwandt. Die nächste verflohte Katze der ich begegne wird sehen, was sie davon hat mich zu stören!, schwor er sich und zog sich tiefer in den Wald zurück.

----> Bambusgarten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Dez 25, 2015 4:04 pm

Farnpfote spitzte seine Ohren, als Rotbeere und Blaubeerpfote endlich am Ahnenbaum ankamen. "Natürlich riechen wir es, wir sind immerhin nicht auf die Nase gefallen," entgegnete der Heilschüler Rotbeere, da er nicht zuordnen konnte, wie sie ihre Aussage meinte. Federfall sagte zu all dem nichts, nur Blaubeerpfote begann damit sich das schlimmste auszumalen. Unschlüssig sah Farnpfote zu seinem Mentor, als ihn lautes rascheln zusammenzucken ließ. Der Dachs?, fragte er sich und starrte konzentriert in die Richtung, aus welcher er das Rascheln vernommen hatte. Als aber ein rotes Gesicht und ein hellbrauner Fellball aus dem Gebüsch traten atmete Farnpfote erleichert aus. "Waldpfote!", begrüßte er seine Freundin schnurrend. "Gesehen habe ich keinen, aber an der alten Wassermühle war damals einer, den Gewitterstern, Nebelglanz und Abendhimmel.. beseitigt haben," erzählte er leise und schmunzelte leicht. "Eines unserer Jungen heißt Dachsjunges, zählt das auch?" Seine Schnurrhaare zuckten belustigt, denn Dachsjunges hatte absolut nichts mit einem Dachs gemeinsam, außer der Fellfarbe. Der junge Kater war ängstlich und schüchtern, sodass Farnpfote sich fragte ob er sich je einem Kampf stellen würde. "Seht!", hauchte er den Heilern zu, als sich der Dachs plötzlich aus seinem Versteck begab und knurrend davon lief. Verwundert legte er den Kopf schief und sah zu Waldpfote.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schnee
Admin
avatar

Weiblich Clan : //
Rang : //
Besondere Merkmale : Auffällige Narbe am Schweif

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Der Ahnenbaum (Heilertreffen)   Fr Dez 25, 2015 5:06 pm

Farnpfote gab eine ziemlich bissige Antwort, was mich nur den Kopf schütteln ließ. Er hat das Temperament seines Mentors! überlegte ich und sah auf als Himbeernase und ihre Schülerin hinzukamen. Letztere mochte es wohl viel zu sprechen, was mich lächeln ließ. Plötzlich fing der Dachs an zu knurren und ich beugte mich vor um zu sehen wie er wütend verschwand. In die Richtung des LotusClan-Gebiets. Flussstern kann beruhigt sein Ich seufzte auf und entspannte mich ein wenig, denn dies bedeutete ein volles Heilertreffen. "So scheint die Gefahr gebannt zu gehen, doch bevor wir gehen habe ich meine letzte Aufgabe zu erfüllen. Blaubeerpfote ist schon eine lange Zeit bereit den Namen einer wahrhaftigen Heilerin inne zu tragen." verkündete ich stolz und mit einem fröhlichen Blick. Meine erste und letzte Schülerin dachte ich wehmütig nach und wand mich der Getigerten zu.
"Ich, Rotbeere, Heilerin des AhornClans, rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schülerin herabzublicken. Sie hat viel gelernt um den Weg einer Heilerin beschreiten zu können und mit eurer Hilfe wird sie ihrem Clan für viele Monde dienen.
Blaubeerpfote, verspricht du die Lebensweise eines Heiler einzuhalten und über den Rivalitäten zwischen den Clans zu stehen und alle Katzen zu beschützen selbst mit deinem Leben?" miaute ich mit tiefer Stimme und sah meiner Schülerin ernst in die Augen. Es war das letzte und finale Versprechen eines Heilers. Das Aufgeben seines eigenen Herzens für den Clan und die Vorfahren. Diese Entscheidung wird schmerzen, doch sie ist endgültig...Sie muss getan werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Ahnenbaum (Heilertreffen)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Ahnenbaum (Heilertreffen)
» Heilertreffen + Großeversammlung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: