StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Blühendes Flussbett

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Blühendes Flussbett   Di Apr 22, 2014 5:42 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für das blühende Flussbett.



Zuletzt von Flussstern am Mo Apr 13, 2015 6:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mi Sep 17, 2014 7:28 pm

"Gewicht auf die Oberschenkel verlagern und was?" Morgentau erklärte alles zwar ziemlich genau, aber auch schnell, so dass Perlenpfote Mühe hatte mitzukommen. Vor allem da sie immer noch die Techniken vom letzten Mal im Kopf hatte und ihr da auch noch vieles durcheinander kam. "Also, bei Mäusen das Gewicht auf die Oberschenkel verlagern und wie habe ich das bei den Vögeln gemacht? Ahja, dicht am Boden und so schnell wie möglich, aber leise, vorwärtskriechen. Und bei Eichhörnchen, zumindest hat mir das Fuchsflamme mal gesagt, muss ich auch so ähnlich wie bei einem Vogel machen, nur muss ich ihm auch den Weg abschneiden." Nachdem sie in ihrem Kopf alles geordnet hatte, nickte sie Morgentau zu. "Okay, ich versuchs." Perlenpfote hatte noch nie eine Maus gefangen, aber sie wusste, dass diese auch sehr schnell war und mit einem Zack wegsein konnten, wenn man nicht aufpasste. Etwas weiter entfernt vernahm sie den angenehmen Geruch einer Maus und begab sich schließlich in Position. Diese musste nun stimmen, da sie ihr ganzes Gewicht auf die Oberschenkel lagerte und und nur ganz sanft auftrat.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mi Sep 17, 2014 7:28 pm

'Perlenpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mi Sep 17, 2014 7:34 pm

Gerade als sie wegsprang, bemerkte die Maus sie durch die wechselnde Windrichtung, aber trotzdem war es für das graue Tiere schon zu spät. Schnell bohrte sie ihre Krallen in den warmen Kröper und tötete es mit einem kräftigen Bissen. Mit der Beute im Maul, kam sie wieder zu ihrer Mentorin zurück und legte diese vor ihren Füßen schließlich ab. Allmählich wurde Perlenpfote müde, obwohl sie nur auf Patrouille waren. Jedoch ließ sie sich nichts anmerken, sondern lächelte nur kurz. "Ganz am Ende hat sie mich bemerkt, aber nur weil der Wind seine Richtung gewechselt hat.", miaute sie Morgentau zu und bemerkte nun erst, dass auch Zitterkralle etwas gefangen hatte. Eigentlich hatte sie am Anfang gedacht, dass der Streuner gar nicht jagen konnte, aber sonst hätte er ja nicht überlebt. Außer er hatte sich von Zweibeinerfutter ernährt. Alleine bei dem Gedanken schüttelte die Schülerin den Kopf, Frischbeute war immer noch das beste Essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 18, 2014 6:28 pm

Aus dem Augenwinkel sah ich wie Perlenpfote ebenfalls eine Maus fing. Ich Jagtkauern sah dabei schon ganz gut aus und ich freute mich ein wenig für sie.
Anschließend richtete ich meine Aufmerksamkeit wieder auf die Jagt und streifte ein wenig durch die Büsche. Ein Rascheln zog meinen Blick auf sich und ich entdeckte eine Amsel am Fuß eines Baumes nach Körnern picken. In der Scheune gab es zwar nur selten Vögel, doch gestern habe ich schließlich auch einen gefangen!
Vorsichtig kroch ich auf den Vogel zu und versuchte keinen Lärm zu machen.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 18, 2014 6:28 pm

'Zitterkralle' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 9
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 18, 2014 6:31 pm

Als ich nah genug dran war rannte ich blitzschnell los und landete mit einem geschickten Sprung auf dem Vogel. Dieser Schlug noch erschrocken mit den Flügeln, eher ich ihn mit einem schnellen Biss tötete. Wenn Morgentau und Perlenpfote auch noch etwas fangen oder die anderen Patrouillen noch etwas mitbringen wird der Clan heute satt.
Zufrieden hob ich den Vogel auf und tappte damit zu der verscharrten Maus. Dort legte ich meinen Fang ab und blickte erwartungsvoll Richtung Morgentau. Jagen wir noch oder möchten die beiden vielleicht noch trainieren? Ich will sie davon nicht abhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Sep 19, 2014 8:19 pm

"Sehr gut, Perlenpfote!", lobte ich meine Schülerin, als mit einer erfolgreich erbeuteten Beute ankam. "Bei der Jagd kommt es nunmal auf Können, Geduld und Glück an. Der Wind kann so wechselhaft sein, wie das Wetter. Es war gut dass du nicht gezögert hast, denn sonst wärst du mit leeren Pfoten zurückgekommen." Ich zuckte kurz mit dem Ohr, als ich bemerkte dass sowohl Perlenpfote als auch Zitterkralle mich anstarrten. "Habt ihr etwa keine Lust mehr, um zu jagen?", fragte ich die beiden, da sie bei mir saßen, statt nach Beute zu suchen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Sa Sep 20, 2014 9:38 pm

Das ließ ich mir von Morgentau nicht zwei mal sagen. Ich will doch schließlich für den Clan jagen! Ich legte meinen Vogel zu der Maus und grub beides zu, dann machte ich mich wieder auf dem Weg ins Unterholz.
Ich suchte mir meinen Weg durch die Brombeeren und musste mich teilweise unter diesen hindurchzwängen, wobei ich jedoch ein paar Büschel Fell am Dorn verlor. Das ärgerte mich ein wenig, doch schon bald entdeckte ich durch die Ranken ein Eichhörnchen am Boden sitzen. Es blickte sich aufmerksam um, eher es im Laub nach Nüssen suchte. Vorsichtig verließ ich die Brombeeren und schlich mich an das Eichhörnchen an.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Sa Sep 20, 2014 9:38 pm

'Zitterkralle' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Sa Sep 20, 2014 9:50 pm

Leider hatte ich nicht auf meinen gerade ausgestreckten Schwanz geachtet, der immer noch in den Brombeeren hing. So streifte ich diese beim Absprung und eher ich auf dem Boden aufkam war das Eichhörnchen schon in den Bäumen verschwunden. Mäusedung! dachte ich bei mir und ärgerte mich innerlich über meine Unachtsamkeit.
Ich lief um das Brombeerdickicht zurück um zu schauen, ob die anderen mehr Glück gehabt hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 25, 2014 8:41 pm

Bei dem Lob von Morgentau lächelte die Schülerin stolz und machte sich auch nun nichts mehr aus den Umständen, dass sie nicht alleine jagen konnten. Eigentlich wollte sie ja mit ihr etwas besprechen, aber das konnte auch noch warten. Erst jetzt realisierte sie, dass ihre Mentorin eine Frage gestellt hatte und sie nun ansah. "Oh, eh nein, Natürlich, ich versuche es gleich nochmal.", meinte Perlenpfote freundlich und machte nun wieder kehrt. Zitterkralle versuchte sein Glück etwas weiter rechts, weshalb sie sich eher nach links wandte. Der Fluss neben ihr rauschte beruhigend und schon bald nahm sie den Geruch eines Rotkehlchens wahr. Der Vogel pickte am Boden herum, wo er nach Nahrung suchte.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 25, 2014 8:41 pm

'Perlenpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 9
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Sep 25, 2014 8:49 pm

Der Vogel bemerkte sie nicht einmal, erst als sie die Krallen in den fedrigen Körper schlug, versuchte er zu fliehen. Anscheinend wurden ihre Jagdkünste immer besser, was sie mit einem breiten Lachen kommentierte. Mit dem Rotkehlchen im Maul trottete sie wieder zu der zweiten Anführerin zurück und legte das Tier neben ihrer Maus ab. "Ob Bachpfote eigentlich schon einmal mit Flechtentanz draußen war?" Eigentlich hatte sie ihre Schwester noch nie mit ihrer Mentorin trainieren gesehen, was ihr eigentlich auch etwas leid tat. Schließlich würde sie ansonsten immer weiter mit ihrem Training zurückfallen...Aber Flussstern würde das sicher schon regeln, notfalls musste sie eben einen anderen Mentor bekommen. "Langsam macht mir das Jagen auch immer mehr Spaß.", wandte sie sich an die Weiße und richtete schnell ihr zersaustes Brusthaar. "Aber können wir in den nächsten Tagen auch wieder einmal das Kämpfen üben?", fragte die Schülerin mit fröhlich funkelnden Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Sep 26, 2014 5:56 pm

Zitterkralle kehrte als erster zurück - erfolgslos. Ich nickte ihm dankend zu, als Perlenpfote sich abwandt. "Danke Zitterkralle, wenn du willst kannst du wieder zurück ins Lager. Ich hoffe, du findest den Weg alleine," schlug ich dem schwarzen Kater vor. Nun kam auch Perlenpfote zurück, mit einem Rotkehlchen! "Das war gut," schnurrte ich lobend. "Natürlich, ich könnte dir jetzt sogar jetzt schon ein paar Kniffe zeigen," zwinkerte ich, antwortend auf ihre Frage. Jagen konnte meine Schülerin mittlerweile schon richtig gut, und das Kampftraining hatte ich in letzter Zeit aufs Eis gelegt. Ob sie sich an ihre ersten Lektionen noch erinnern würde? Kämpfen war zwar wichtig, doch der Clan schien in letzter Zeit vom Unglück verfolgt zu sein. Es gab in den letzten Tagen kaum Beute und einige gute Krieger hatten sich verletzt. Aber zumindest war Silberhauch wieder da, und von den Mäusen schien auch keine Gefahr mehr auszugehen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Sep 26, 2014 7:44 pm

Als ich zu Morgentau und Perlenpfote zurückkehrte erkannte ich, dass Perlenpfote ein Rotkehlchen gefangen hatte. "Guter Fang, Perlenpfote! Ich mache mich dann auf dem Rückweg, vielleicht breche ich noch kurz zu einer 2. Jagtrunde auf. Wir sehen uns später und viel Spaß noch beim Training!" Ich wand mich von den Beiden ab und trottete zu der Stelle, an der ich meine Maus und die Amsel vergraben hatte. Diese grub ich nun aus, hob die Maus am Schwanz und die Amsel am Flügel auf und machte mich auf den Weg durch den Wald Richtung Lager.
Ich warf noch einen letzten Blick auf den glitzernden Fluss. Diesen Ort würde ich auf jeden Fall wiedererkennen!
Voller Zuversicht, dass ich den Weg auch finden würde trabte ich durch den Wald.

---> AhornClan-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   So Sep 28, 2014 7:55 pm

Perlenpfotes Augen leuchteten freudig, als Morgentau meinte, dass sie ihr jetzt schon Kniffe zeigen könnte. "Ja, bitte, das wäre toll. Ich habe mich schon immer auf das Kampftraining gefreut." Ob sie gut sein würde, würde sich noch herausstellen, aber trotzdem, die Vorfreude war da. "Also ich kann mich eigentlich noch ganz genau an letztes Mal erinnern. Zuerst einmal wäre da die Tot-Stell Technik und dann noch...äh, ja genau, einfach zur Seite springen.", wiederholte sie, um sich alles noch einmal genau in Erinnerung zu rufen. "Und als Kampftechniken hast du uns noch den aktiven Angriff und den Schnappgriff erklärt." Beides hatte sie schon einmal geübt, aber noch nie mit einem richtigen Gegner. Die Aussicht auf das Training hatte die Schülerin vollkommen wach werden lassen, von ihrer Müdigkeit keine Spur mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 2:41 pm

Never
Ich lief durch dieses ausgetrocknete Flussbett. Unter meinen rauen Ballen spürte ich den staubigen Boden. Es war kaum zu glauben, das hier einmal ein Fluss gewesen war. Ich war ein wenig müde, aber das sah man mir nicht unbedingt an. Ich würde niemals zeigen wenn ich erschöpft bin, dazu bin ich zu stolz. Aber meine Müdigkeit war nicht, weil ich schwach wäre oder sowas. Ich wanderte eben einfach nun schon seit einer ganzen Zeit durch diese Gegend. Eigentlich war es gar nicht so schrecklich, die Gegend hier gefiel mir und ich schaute mich gerne um. Aber auf die Dauer strengte es selbst einen jungen, muskulösen und überaus trainierten Kater wie mich an, so lange durch die Gegend zu laufen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 5:05 pm

Die Stimmung meiner Schülerin war, als hätte man sie umgekrempelt, denn sie begann schon fröhlich die Sachen aufzuzählen, die wir bereits geübt hatten. Ich nickte ihr begeistert zu, mit einem Hauch von Stolz. "Was ich dir vor einem Übungskampf noch beibringen könnte, wä-" Mittem im Satz stoppte ich, denn der Wind trug einen fremden Geruch zu mir herüber, welcher mein Nackenfell automatisch sträuben ließ. Nicht allzuweit von mir und Perlenpfote lief eine schwarze Gestalt locker und lustig umher, und warnend legte ich meine Ohren an. "Wer bist du?", fragte ich, fast fauchend, während ich auf Abstand den Kater musterte. Er schien weder aus dem LotusClan, noch aus dem EfeuClan zu sein. Aber woher kam er dann? Etwa ein Streuner? Oder gar ein Hauskätzchen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 5:22 pm

Never
Ich horchte interessiert auf als ich eine Stimme vernahm, die eine Frage stellte die anscheinend an mich gerichtet war. Ich drehte mich lässig zu dieser Katze um, die mich angefaucht hatte wer ich sei. Langsam musterte ich sie. Sie war trainiert und schien kein Hauskätzchen zu sein. Erstmal roch sie nicht so, und zudem war sie auch nicht so fett, verwöhnt schien sie ebenfalls nicht zu sein. Ich bezweifelte das sie überhaupt zu Zweibeinern gehörte. Eher zu diesen Clans, von denen ich gehört hatte. Was man nicht alles aufschnappt. Wer ich bin? Wer bist du, das du es für richtig hältst mich einfach so grundlos anzufauchen? fragte ich schnippisch zurück. Warum sollte ich auch meinen Namen sagen, befand ich mich etwa auf fremden Territorium? Keine Ahnung, war auch egal, selbst dann fände ich es nicht okay wenn mich jemand so anfaucht. Woher soll ich das denn wissen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 5:50 pm

Ich musste ein Knurren unterdrücken, als der Fremde plötzlich so frech antwortete. "Grundlos? Du befindest dich auf dem Territorium des AhornClans," zischte ich zurück, während meine Augen sich zu funkelnden Schlitzen verengten. "Ich bin Morgentau, zweite Anführerin des AhornClans," erwiderte ich trocken, wobei mein Pelz bei der Aussage jedoch leicht kribbelte. "Verschwinde wieder! Sonst wirst du es bereuen, unser Gebiet betreten zu haben." Drohend legte ich meine Ohren an, und meine Krallen bohrten sich bereits in den harten Sand, was ein leises, knirschendes Geräusch hinterließ.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 6:19 pm

Morgentau stoppte mitten in einer Erklärung, doch bevor Perlenpfote fragen konnte, was los war, roch sie auch den fremden Duft, der immer näher kam. Bald schon erschien ein großer Kater, der ohne mit der Wimper zu zucken hier herumspazierte. "Ein Streuner oder ein Hauskätzchen?", fragte sie sich erstaunt und doch auch etwas neugierig. Die zweite Anführerin fragte diesen auch sogleich fauchend wer er sei und was er hier machte, doch der Schwarze antwortete ihr nicht direkt, sondern stellte ebenfalls schnippisch eine Frage. Bei dieser Tonlage stellte sich selbst ihr Fell auf und die Schülerin trat selbstbewusst neben die Weiße. Kurz musterte sie den Kater und stellte fest, dass er ziemlich muskulös war, also konnte es kein Hauskätzchen sein. Eigentlich brannte auch ihr die Frage Wer er wirklich war unter den Krallen, aber sie konnte sich nicht gegen die Worte von ihrer Mentorin stellen. Da der Streuner anscheinend aber nicht feindeslig gestimmt war, glättete sie nach einiger Zeit das graues Fell wieder und ließ ihre blauen Augen ruhig auf ihm ruhen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Sep 29, 2014 6:43 pm

Never
Ich betrachtete die beiden Katzen. Es waren nämlich zwei, wie mir gerade auffällt. Die eine hatte blaue Augen, sie war kleiner, also wahrscheinlich eine Schülerin. Sie schien nicht so sauer zu sein wie die andere dir mich weiterhin anknurrte. "Grundlos? Du befindest dich auf dem Territorium des AhornClans." Aha, also wirklich das Territorium eines Clans. "Ich bin Morgentau, zweite Anführerin des AhornClans." Bei diesen Worten wurde ich ein wenig wütend ließ mir aber nichts anmerken. Ich konnte Katzen nicht ausstehen, die sich nur weil sie beispielsweise Anführer oder wie sie, zweiter Anführer sind Dinge erlauben die ein normaler Krieger nicht tun sollte. "Verschwinde wieder! Sonst wirst du es bereuen, unser Gebiet betreten zu haben." Knurrte mich Morgentau an und legte bedrohlich ihre Ohren an. Ich wich keinen Schritt zurück sondern schnurrte bloß amüsiert. Inzwischen war auch die kleine Katze zu der großen getreten und schaute mich aus ihren blauen Jagen an. "Ein Streuner oder ein Hauskätzchen?" fragte sie mich neugierig. Sie war mir auf alle Fälle um einiges symphatischer als diese Kratzbürste. Ich wandte mich wieder der zweiten Anführerin zu. Woher soll ich denn wissen das das euer Territorium ist? Steht ja kein Schild dran. Und außerdem, selbst wenn musst du nicht einen solch unhöflichen Umgangston haben. ich sprach mit ihr wie mit einem Jungen. Aber ich möchte sowieso nichts von euch, daher werde ich gehen. Ich habe keine Lust mit Leuten zu streiten die sich für etwas besseres halten. Ich bin übrigens Never. War schön euch kennen zu lernen. Mein letzter Satz war durchtränkt mit Ironie, was man an meiner Betonung auch mehr als deutlich erkenne konnte. Belustigt drehte ich mich um und ging einfach davon.
-> Japanisches Haus mit großem Garten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mi Okt 01, 2014 9:04 pm

<-----AhornClan Lager (Schneewolke+Silberpfote)

Silberpfote und ich waren langsam gelaufen. Dabei hatten wir die Gelegenheit, uns über das eine oder andere, was derzeit im Clan passierte, zu unterhalten. Unser Hauptthema waren Blattregens Jungen, die heute das erste Mal draußen waren und ihre Eltern ganz schön auf Trab gehalten hatten. Ich erinnerte mich an Blattregen, die mit vor Sorge glänzenden Augen zurück ins Lager gestürmt kam und dann ihre Jungen in die Kinderstube verbannt hatte. Die Aufregung hatte ihr sicherlich nicht gut getan, so kurz nach der Geburt. Als wir schließlich am Flussbeet ankamen, fragte Silberpfote zögerlich, was das denn für ein komischer Geruch sei. Überrascht sah ich meine Schülerin an. Welcher Geruch? Doch schon fiel mir der Geruch eines Streuners auf. Ich bedeutete Silberpfote, mir zu folgen, und fragte Morgentau dann: "Hier war doch ein Streuner, oder?" Ich konnte mir nicht vorstellen, dass die frischernannte Zweite Anführerin den Streuner einfach so hatte ziehen lassen. "Hast du ihn verjagt?" Fragte Silberpfote dann, als hätte sie meine Gedanken gelesen. Ich habe eine tolle Schülerin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Okt 03, 2014 1:59 pm

Mit angelegten Ohren sah ich den Kater nach, wie er die Grenze übertrat und verschwandt Richtung Zweibeinergebiet. Kurz darauf ließ mich leises rascheln und knirschender Sand aufsehen, Schneewolke und Silberpfote waren hier. "Ich habe ihn gewarnt," antwortete ich, während mein Fell sich langsam legte. "Wenn ihr wieder einen Streuner begegnet, zögert nicht ihn anzugreifen. Sie haben hier nichts zu suchen." Mit einem kräftigen Schütteln glättete ich meinen Pelz, und angenehm kühle Luft drang kurz hindurch. "Nun, wo war ich? Achja! Eine gute Technik ist das Festnageln. Wenn du es schaffst, deinen Gegner auf den Rücken zu werfen, musst du ihn mit all deiner Kraft auf den Boden drücken. Du nagelst ihn praktisch mit deinen Krallen an den Boden, jedoch besteht auch das Risiko, dass man dir in den Bauch tritt. Diese Technik nennen wir Treten, denn du trittst den Gegner kräftig mit deinen Hinterbeinen in den Bauch, und der Griff des Gegners lockert sich sodass du zu einem Gegenangriff starten kannst," erklärte ich meiner Schülerin Perlenpfote ruhig und langsam. "Deine Reaktion eben war übrings ganz toll," lächelte ich ihr zu, wobei ich einfach nur an Traumsplitter zurückdenken musste, als sie noch Traumpfote hieß. Bei dem Fuchsangriff damals war sie wie versteinert gewesen, und wären Nussfell und Goldstreif nicht bei ihr gewesen, wäre sie wohl nie zur Kriegerin ernannt worden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Okt 03, 2014 3:05 pm

Morgentau antwortete uns und richtete dann ihre Aufmerksamkeit wieder auf Perlenpfote, ihre Schülerin. Kurz lauschte ich den Worten der weißen Kriegerin, dann bedeutete ich Silberpfote mit einem Schwanzschnippen, mir zu folgen. Wir würden ein wenig Abstand von Morgentau und Perlenpfote nehmen, dann war Silberpfote weniger abgelenkt. "Und? Was möchtet du hier machen?" Fragend sah ich meine Schülerin an, und wartete auf ihre Antwort. Silberpfote überlegte nicht lange, sondern antwortete schnell: "Ich möchte das Kämpfen lernen, so wie Perlenpfote." Ich musste schmunzeln, eigentlich hätte ich mir das denken können. Und es war ja sowieso schon überfällig... "Ok, als Erstes bringe ich die das Festnageln bei: Stell die vor, dein Gegner würde auf den Rücken fallen. Um zu verhindern, dass er gleich wieder aufsteht und dich von neuen attackiert,  drückst du den Gegner mit deinen Krallen am Boden fest. Willst du es ausprobieren?" Ich erkannte an Silberpfotes Blick, dass meine Frage ziemlich dämlich war und murmelte etwas Entschuldigendes. Ich sah meine silberne Schülerin kurz prüfend an, dann stellte ich mich vor sie, und wartete darauf, dass sie mich umwarf und dannach am Boden festnagelte. Kurz bevor Silberpfote auf mich losging miaute ich noch: "Da fällt mir ein: Lass bitte deine Krallen eingezogen, ok?" Silberpfote nickte und sprang dann auf mich zu. Erschrocken atmete ich ein, ich hatte nicht erwartet, dass Silberpfote so viel Kraft hatte. " Wow... Du bist ganz schön stark!" Umständlich befreite ich mich aus Silberpfotes Griff und schüttelte mich dann.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   

Nach oben Nach unten
 
Blühendes Flussbett
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Blühendes Flussbett
» Trockenes Flussbett – Grenze zwischen WindClan und FlussClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: