StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Blühendes Flussbett

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Blühendes Flussbett   Di Apr 22, 2014 5:42 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für das blühende Flussbett.



Zuletzt von Flussstern am Mo Apr 13, 2015 6:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:15 pm

Ich verfehlte meine Beute haarscharf! Leider hatte ich nur den Schweif erwischt, warum das Tier auch schnell fliehen konnte. Die Sonne machte mir zu schaffen, es war zu warm um zu jagen. Erschöpft setzte ich mich an die Seite um eine kurze Pause zu machen. Federspiel fing recht schnell eine Maus, aber die Amsel erwischte sie nicht. Traumfeder hatte auch schon gejagt. Sie hatte am Anfang einen Spatz erwischt, aber auch mit den anderen Tieren hatte sie kein Glück. "Ich bin einfach eine Schlechte Jägerin!" Bestätigte ich meine aussagen von Gestern. Ich fasste neue Hoffnungen und stand auf um mein Glück noch einmal zu versuchen.
Schnell entdeckte ich eine Fette Maus unter einer großen Tanne. Sie fühlte gerade unterm Gras und suchte anscheinend etwas. Das machte ich mir zu nutzen und schlich mich leise an. Der Wind wehte günstig und die Maus hatte mich auch noch nicht entdeckt. In entschloss mich dieses mal weiter weg abzuspringen und so waren noch ein, zwei Katzenlängen zwischen mir und meiner Beute, aber ich sprang trotzdem ab, in der Hoffnung das das ändern der Taktik helfen würde.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:15 pm

'Mottenflügel' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:19 pm

Frustriert, das ich die Maus nicht erwischte hockte ich mich an der Stelle auf den Boden. Ich war eine fröhliche Katze, aber jetzt wurde es mir zu viel. Kein Junges braucht 4 Versuche um dann doch nichts zu fangen! Deprimiert setzte ich mich so hin das ich die anderen Beobachten konnte. Die Maus, die ich nicht gefangen hatte, war nicht weit gerannt, nur so weit bis ein Mauseloch auftauchte und davon gab es Hunderte! Böse blickte ich zum Loch zurück, ich bildete mir ein das die Maus mich auslachte, weil ich so eine Schlechte Jägerin war. Wäre das Vieh nur eine Katze! Dann hätte ich sie ohne Probleme fertig gemacht!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:41 pm

Federspiel murrte als ihr die Amsel entfloh und sie selber machte dann eine kurze Pause. Unauffällig schielte sie zu Mottenflügel hin und sah ihr dabei zu wie sie schon wieder nichts fing. ~Das ist doch zum Fell verlieren, meine arme Mottenflügel~ dachte sie sich, doch bevor sie sich um den Gedankengang mit `meine` wundern konnte huschte eine freche Maus vorbei an ihr. Rasch sprang Federspiel auf und folgte der Maus.


Zuletzt von Federspiel am Do Okt 01, 2015 3:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:41 pm

'Federspiel' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 3:48 pm

Doch Federspiel war zu stürmisch und sah den dicken Ast nicht, der vor ihr lag, sie stolperte drüber. Sie versuchte sich abzufangen und rutschte in einen der weichen Büschel „uff“ merkte sie an. Langsam richtete sie sich auf und suchte nach ihrer Maus die sie wiederfand und nahm sie zu Mottenflügel und setzte sich neben ihr. „Wir haben einfach kein Glück oder?“ sie strich mit ihrer Schwanzspitze aufmunternd über Mottenflügels rechten Hinterlauf. ~Ich will nicht das Mottenflügel sich deshalb grämt~ huschte es Federspiel durch den Verstand. Federspiel fiel wieder ein das sie ja etwas mit ´meine´ Mottenflügel gedacht hatte, wieso also ´meine´? Sie sah wieder zu Mottenflügel und lächelte ihr zu, aufmunternd, aber auch das nicht zu deutlich „Im Kämpfen bist du besser!“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 7:39 pm

Als Federspiel sich neben mich setzt besserte sich meine Laune. Sie strich mir mit ihrem Schweif über den Hinterlauf und lächelte mich aufmunternd an. Ich lächelte etwas Betrübt zurück. "Ja, nur Kämpfen macht man nicht so oft wie Jagen." Außerdem hatte ich Flussstern doch gesagt das ich noch was mitbringen würde. "Naja, mal sehn was der Tag noch bring." versuchte ich mich aufzumuntern. Mir fiel auf, was für eine Schöne Fell Farbe Federspiel hatte, sie war ähnlich wie meine, aber sie sah nicht so schmutzig aus. Mein Fell sah immer Schmutzig aus, weil ich etwas Beige war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 11:28 pm

Traumfeder schaute zu ihren zwei Begleitern, die scheinbar aufgegeben hatten der Beute nach zu laufen. Die junge Kätzin wollte aber unbedingt noch einen Fang machen, schließlich wollte sie nicht das der Clan verhungern musste. Sie schlich in den Wald und sah sich um, sie entdeckte ein Eichhörnchen das seine Nuss im Maul hatte. Du gehörst mir. Traumfeder schlich an das Eichhörnchen heran. Doch es bemerkte sie und rannte den Baum hinauf. Traumfeder zögerte nicht lange, sie bohrte ihre Krallen in die Baumrinde und hangelte sich schnell den Baum hinauf. Diesmal würde ihr die Beute nicht entwischen.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 11:28 pm

'Traumfeder' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Bonus-Würfel' :

Ergebnisse : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 11:35 pm

Ihrem ersten Krallenhieb entwischte das Eichhörnchen knapp und Traumfeder dachte schon sie hätte es verlohren als sie sah wie das EIchhörnchen panisch um sich schaute. Es konnte nirgentwo mehr entkommen. Traumfeders Miene verzog sich zu einem Grinsen, nun hatte sie es, es hatte keine Chance ihr zu entkommen, langsam schlich d´sie den Ast entlang auf dem sie das Eichhörnchen verfolgte. Sie bleckte ihre Zähne und ihre Zunge wandte langsam von einem Mundwinkel zum anderen, dann setzte sie vorsichtig zum Sprung an, sie musste aufpassen, das sie das Gleichgewiht nicht verlor, da es auf dem Ast der etwa 3 Meter vom Boden entfernt war ziemlich wackelig war. Ihre Krallen waren ausgefahren und ihr Muskeln angespannt.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Do Okt 01, 2015 11:35 pm

'Traumfeder' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Okt 02, 2015 7:32 pm

Federspiels Gedanken kreisten träge umher als sie Traumfeder beobachtete, plötzlich durch schoss sie einziehen in ihrer Herz Gegend und sie zuckte zusammen, ohja dieses Gefühl kannte sie zu gut, Einsamkeit in Hinsicht auf ihrer Familie. „Fühlst du dich auch manchmal so einsam Mottenflügel?“ fragte sie nach ohne drüber nachzudenken. „Ich vermisse oft meinen Bruder Eulenfeder“ sie sah in die ferne um den Schmerz der in ihren Augen weilte zu verbergen. „Wenn du mit auf die große Versammlung kommst und ich nicht, könntest du Eulenfeder ausrichten dass ich ihn vermisse und an ihn denke?“ fragte sie leise nach „Wenn er da ist?“ fragte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Okt 02, 2015 9:51 pm

Traumfeder sprang und erwischte das Eichhörnchen mit ihren Krallen, es war schon tot bevor Traumfeder mit ihm wieder auf dem Ast auf kam, doch die Kätzin verlor das Gleichgewicht. Sie versuchte sich mit ihren Krallen am Ast festzuklammern, doch es brachte nicht. Ihre Hinterpfoten rutschten ab, das Eichhörnchen das sie gefangen hatte fiel einen Ast tiefer. Die Kätzin hing nun baumelnd am Ast. Sie schaute herunter, sie hing etwa 3 Meter von Boden entfernt. Beim SternenClan entfuhr es ihr, als sie spürte wie ihre Muskeln anfingen zu zittern und zu schmerzen. Die graue versuchte sich an dem Baum hinauf zu ziehen, doch sie war zu schwach. Eine ihrer Pfoten rutschte ab und die Krallen ihrer anderen Pfote konnten sie auch nicht halten, die letzte Kralle die sich noch im Baum befand brach, ab und Traumfeder schrie auf vor Schmerz. Dann fiel sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Sa Okt 03, 2015 4:37 pm

Raus gerissen aus ihren Emotionalen Moment, durch ein Schrei, sah sie zu Traumfeder die runter fiel. Schnell sprang sie auf und rannte dann zu ihr „Traumfeder! Traumfeder?“ rief sie als sie zu ihr kam. Vorsichtig beschnupperte sie „Ist alles okay?“ fragte sie nach und starrte sie an, ~ob alles okay war? Na sicherlich nicht Federspiel!~ dachte sie und sah weiter auf sie, was konnten sie und Mottenflügel tun?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   So Okt 04, 2015 12:50 pm

Bevor ich Federspiel antworten konnte wurde der Wald von einem Schrei erschüttert. Mit ausgefahrenen Krallen und angespannten Muskeln suchte ich nach der Gefahr, bis mir auffiel das Traumfeder nicht in unsere Nähe war. Hastig folgte ich Federspiel die schon aufgesprungen war und zu ihr rannte. Ein Eichhörnchen lag zwei Katzenlängen neben ihr und ich vermutete das sie vom Baum gefallen war.Verdammt! Ich wusste nicht was wir tun konnten und wartete deshalb darauf das Traumfeder zu uns redete. Panisch musterte ich sie vom Kopf bis zu den Pfoten. Einer ihrer Krallen am vorderen Bein konnte ich nicht sehen, entweder ist sie abgebrochen oder raus gerissen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Sa Okt 10, 2015 5:47 pm

Als Traumfeder nicht antwortete trat ich noch einen Schritt vor und stupste sie vorsichtig an. "Traumfeder?" Sie Lies keinen Pieps von sich hören und etwas Panisch schaute ich zu Federspiel. Einen kurzen Moment starrte ich ihr einfach in die Augen, aber es fühlte sich wie eine halbe Ewigkeit an, bis ich mich beruhigte und noch einmal zu unserer am Boden liegenden Freundin vorging. "Wir sollten sie ins Lager bringen!" Innerlich war ich aufgewühlt und Panisch, aber meine Stimme hörte sich ruhig und auch etwas bestimmt an. Mit einem Tiefen Atemzug versuchte ich meinen Sturm zu beruhigen, was mir schließlich auch gelang. Ohne zu warten was Federspiel sagen würde packte ich vorsichtig die Bewusstlose Traumfeder am Nacken und lief in Richtung Lager. Rotbeere oder Blaubeerpfote wird ihr Helfen!

---> AC Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   So Okt 11, 2015 11:21 am

Federspiel sah Mottenflügel ebenfalls in die Augen und beruhigte sich etwas wieder. ~Was wäre passiert wenn es Mottenflügel gewesen wäre? Was dann? Aber sie ist es nicht, ich bin erleichtert aber ich mache mir auch Sorgen wegen Traumfeder~ aus ihren Gedanken gerissen nickte sie „Ja lass uns das tun!“ sie folgte dann Mottenflügel und half ihr ~Es wird schon alles gut werden!~

--> AC Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Jan 15, 2016 8:31 pm

<-- AhornClan Lager

Immer noch entsetzt darüber das Morgentau einfach Tod war blieb Herbstglanz vor dem recht karg aussehendem Flussbett stehen, von den einst so blühenden schönen Wiesen war nicht viel übrig, die Kälte welche stets penetranter an der Landschaft nagte hatte fast allen schönen Blüten das Leben gekostet, nur noch wenige, spärrliche Blüten verschönerten das ebenso an Farbe verlierene Gras welches zum Ufer hin immer weniger wurde. Einzig und allein der Wasserspiegel des Flusses war etwas höher und wirkte trotzdem noch schön wie sich die kleinen Strömungswellen auf seiner Oberfläche kräuselten. Da sie sowieso noch etwas warten würde setzte sie sich hin und legte ihren Schweif um ihre Pfoten ehe sie ihre rechte Vorderpfote hob und diese lansgam säuberte, mit der angefeuchteten Pfote fuhr sie sich dann über die Ohren und das Gesicht. Es war ein recht langweiliger Zeitvertreib da sich die Kätzin eher auf die Kampfübungen mit Nebelpfote freute als das sie sich jetzt hier lange herumsaß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Jan 18, 2016 8:55 pm

<--- AhornClan Lager

Ich war so schnell gerannt wie ich konnte, ohne aus der Puste zu kommen, was schon ziemlich schnell war dank meiner langen Beine. Das blühende Flussbett hatte sich seit letztes Mal vollkommen verändert, nun wirkte es eher wie ein tristes und langweiliges Flussbeet und wurde seinem Beinamen 'blühendes' gar nicht mehr gerecht. Einzig Herbstglanz mit ihrem roten Fell stach in dieser Umgebung heraus, aber auch sie wirkte entsetzt. "Hier bin ich." Ich lächelte aufgeregt und nahm mir vor, die Kriegerin nachher nach ihrem merkwürdigen Blick zu fragen. Aber jetzt war erst Mal Kämpfen an der Reihe! Ich setzte mich vor Herbstglanz und begutachtete ihre sehnigen Muskeln. Ob ich da wohl dagegen halten konnte? "Was gibt es für Angriffe? Und was muss man beim Kämpfen beachten?" Natürlich war ich normalerweise nicht der Kater, der allzu viel fragte, aber es interessierte mich wirklich sehr. Während ich auf eine Antwort wartete, schweiften meine Gedanken zu Erdbeerpfote und Regenpfote ab, die heute zur Grenze eingeteilt waren. Wen sie wohl treffen? Erdbeerpfote hatte eindeutig das größere Los gezogen, denn an den Splitterfelsen war auf jeden Fall mehr zu erleben als am Waldrand. Allein schon, weil zurzeit ein eher angespanntes Verhältnis zwischen AhornClan und LotusClan herrschte... Ein amüsiertes Grinsen um spielte meine Lippen, als ich mir überlegte, wie meine Schwester die frechen Sprüchen der LotusClan Katzen konterte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   So Jan 24, 2016 2:02 pm

Herbstglanz drehte sich zu dem grauen Schüler und lächelte, dabei schüttelte sie leicht ihren Kopf und erhob sich wieder auf ihre Pfoten. "Beginnen wir mit den Grundtechniken.", miaute die Rote und stieß sich mit ihren Vorderpfoten ab. Innerhalb einiger Herzschläge hatte sie sich zu ihrer vollen Größe aufgerichtet und balancierte auf ihren Hinterbeinen. "So könntest du deinen ersten Angriff starten, wenn du dich aufbaust und dich dann fallen lässt kommt eine große Wucht zusammen welche du für einen kräftigen Angriff brauchst. Aber gib Acht, wenn du auf deinen Hinterläufen stehst kannst du leicht umgeworfen werden und dann bist du angreifbar.", miaute sie und wie zur demonstration holte Herbstglanz mit ihren Vorderpfoten aus und ließ sich vor Nebelpfote auf den Boden fallen, wäre ein Gegner vor ihr gewesen welcher nicht schnell genug Auswich hätte sie ihm ordentliche Kratzer zugefügt. "Doch das ist noch nicht das einzige. Wenn du direkt auf deinen Gegner zugerannt kommst kannst du ihn frontal Angreifen, ihn mit einem Hacken überraschen und ihn an den Flanken angreifen, oder gar auf ihn Springen. Am Besten du probierst jetzt so einen frontalen Angriff.", miaute sie und stellte sich Kampfbereit hin ehe sie ihn aufmerksam betrachtete und auf seinen Angriff wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Jan 29, 2016 9:11 pm

Herbstglanz schüttelte den Kopf, als ich zu ihr kam, was mich irritierte. Aber nur ganz kurz, denn dann war ich mit meinen Gedanken wieder ganz beim Training, denn die kampferprobte Rote brachte mir heute bei, mich zu verteidigen. Herbstglanz erzählte etwas von Grundtechniken und stellte sich dann leicht wankend auf die Hinterbeine. Sie wirkte so ziemlich groß und aggressiv, aber ich konnte mir nicht so wirklich vorstellen, dass es einfach war, nur auf den Hinterbeinen zu balancieren. Ich brauche doch ewig, bis ich das so toll kann! Die Kriegerin ließ sich nun demonstrativ wieder fallen, so, als werfe sie sich auf einen Feind. Mit dieser Methode konnte man kleiner Katzen sicher leicht erdrücken... "Das sieht ziemlich schwierig aus. Mit deiner Balance möchte man dich sicher nicht als Gegner im Kampf haben." Ich lächelte, hörte dann aber wieder aufmerksam zu, als Herbstglanz von einer zweiten Variante erzählte, einen Angriff zu starten. Dazu sollte ich nun frontal auf sie zu sprinten und dann auf ihren Rücken springen. Ich leichtes Lächeln umspielte meine Lippen, das hatte ich schon einmal getan, was sollte also schiefgehen? Ich nickte, dass ich verstanden hatte, und wartete, bis Herbstglanz in Position war, bevor ich losrannte und kurz vor ihr absprang, um auf ihrem Rücken zu landen. Ich war der Kriegerin echt dankbar, dass sie mich nicht vollkommen überraschend angegriffen hatte.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Jan 29, 2016 9:11 pm

'Nebelpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Feb 08, 2016 7:44 pm

Herbstglanz beobachtete den blaugrauen Schüler genaustens und als dieser Auf sie zustürmte machte sie sich auf seinen Aufprall gefasst da sie ihn dann schön abwerfen wollte. Es war taktisch sehr klug von ihm gewesen, es wunderte sie das er nicht direkt auf ihre Schulter losgegangen war, so wie es ihre bisherigen Schüler immer getan hatten, nur selten sprang jemand sofort auf ihren Rücken, dennoch war sich die rot Getigerte sicher das der Schüler ihre Kniffe nicht kennen konnte und insgeheim war sie froh das sie nur ihm ihre Tricks verriet und sie ihm weitergab. Vielleicht würde Nebelpfote diese Tricks an den LotusClan Katzen ausprobieren, oder sogar an seinem Mentor. Nur mit mühe konnte sich Herbstglanz ein Lachen verkneifen. Kaum war sein gesamtes Gewicht auf ihren Schulltern lies sie sich langsam richtung Boden sinken. Auch wenn sie das Gewicht des Schülers mit links stemmen konnte wollte sie so tun als wäre er ihr zu schwer, bis sie gänzlich mit ihrem Bauch am Boden war. In dieser Position verharrte sie bis sie schließlich die gesamte Anspannung ihrer Muskeln für einen Herzschlag lockerte und so dem Schüler vermitteln wollte das sie aufgegeben hatte.

Herbstglanz lies einige Augenblicke verstreichen ehe sie sich blitzschnell unter Nebelpfote wand und so versuchte sich unter ihm einmal um die eigene Achse zu drehen, sodass ihre eigenen Hinterpfoten unter dem Bauch des Schülers waren, dann würde sie ausholen und den Schüler von sich treten.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Mo Feb 08, 2016 7:44 pm

'Herbstglanz' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   Fr Feb 12, 2016 2:42 pm

Tatsächlich gelang es mir, auf Herbstglanz' Rücken zu landen, was eine gewisse Euphorie in mir auslöste, aber als die Rote daraufhin zu Boden sackte, wurde mir schon ein wenig mulmig. "Huch!" Mit einem verdutzten Gesichtsausdruck bemerkte ich, dass Herbstglanz nun mit ihrem Bauch den Boden berührte und die übrig gebliebene Spannung aus ihrem Körper wich. Was ist das? Gerade als ich wieder von meiner Gegnerin herunter springen wollte, vollführte Herbstglanz eine  spektakuläre Drehung, und stieß mich mit ihren kräftigen Hinterläufen, die nun unter meinem Bauch waren, weg. Völlig überrumpelt schnappte ich nach Luft, als mein Körper wieder am Boden aufkam, doch schon im nächsten Augenblick musste ich lachen. Ob ihre anderen Schüler wohl ebenso darauf reingefallen waren wie ich? Doch ich durfte keine Zeit verlieren. Herbstglanz lag - noch! - mit dem Rücken auf dem Boden, und wenn ich flink genug war, konnte ich sie mit den Pfoten zu Boden drücken und so festhalten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blühendes Flussbett   

Nach oben Nach unten
 
Blühendes Flussbett
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Blühendes Flussbett
» Trockenes Flussbett – Grenze zwischen WindClan und FlussClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: