StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Efeufelsen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Efeufelsen   Mi Apr 23, 2014 11:08 am

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für die Efeufelsen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Nov 22, 2015 10:56 pm

Nur eine Fuchslänge über mir befand sich eine kleine Einkerbung im Holz, die für mich wie ein perfekter Platz für ein Vogelnest aussah. Mir war schon aufgefallen, dass mir das Klettern heute wirklich einfacher fiel als noch gestern, was ich mit einem Grinsen zeigte. Warum sollte ich mein Glück also nicht versuchen? Ich sah motiviert nach oben und machte mich dann daran, den Stamm weiter emporzuklettern. Als ich an meinem selbst festgelegtem Ziel angekommen war, sah ich vorsichtig in die Höhle, und entdeckte tatsächlich ein Vogelnest! Ein paar der Eier waren zerbrochen, und überall öagen Federn herum, was den Amschein erweckte, als habe schon einmal jemand versucht, dieses Nest zu stehlen, jedoch mit weitaus weniger Glück als ich es hatte. Vorischtig nahm ich das Nest in mein Maul und kletterte damit wieder ein Stückchen runter, auf den Ast von wo aus ich gestartet hatte. Noch war ich nicht runtergefallen! Und meine kostbare Beute mit mir. Das beste würde es sein, wenn ich das Nest bollends auf den Boden bringen würde, entschied ich und kletterte langsam den Stamm herb, wobei ich absichtlich den Sprung herunter ausließ. Meine erste in den Bäumen gefangene Beute solte nicht zu Bruch gehen! Ich legte das Vogelnest bei einem Busch ab, und entfernte die zerbrochenen Eier aus dem Gebilde aus Gras und Ästen, ehe ich mich ein weiteres Mal daran machte, den alten Baum zu erklimmen.

[+1 Vogelnest]
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Nov 22, 2015 10:56 pm

'Nebelpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 10
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Mo Nov 23, 2015 8:55 pm

Nebelpfote wirkte ein wenig kritisch, als Dunstpelz ihm das Tagesziel offenbarte. Der junge Kater hatte dringend eine Portion Selbstbewusstsein nötig. Und das bei einem Anführer als Vater, stellte Dunstpelz gedanklich ein wenig verwundert fest. "Es ist weniger schwer, als man anfangs denkt", versuchte er Nebelpfote die Sorgen zu nehmen, "Manche Katzen sind in den Bäumen bessere Jäger, als auf dem Boden." Dunstpelz ging ein wenig zur Seite um Nebelpfote den nötigen Platz zu machen, als dieser mit einem tiefen Atemzug an den gemaserten Stamm sprang und sich hochzog, schon deutlich geschickter als am Vortag. Stolz sah Dunstpelz zu, wie sein Schüler ein Vogelnest fand und es langsam und vorsichtig aus den Ästen wieder nach unten brachte, ohne dass eines der Eier zu bruch ging. "Ich bin beeindruckt!", gab Dunstpelz wahrheitsgemäß zu und grinste den grauen Kater an, "Und ich glaube, ich kann dich erst einmal alleine üben lassen, so wie du hier durch die Bäume springst, muss ich mir gar keine Sorgen um ich machen." Nebelpfote war wieder dabei hochkonzentriert auf den Baum zu klettern und Dunstpelz warf ihm einen letzten lächelnden Blick zu, bevor er wieder zu Linnaeapfote ging. "Nun zu dir", sagte er und sah seinen Neffen nachdenklich an, "Klettern ist eine gute Übung, damit du Gleichgewicht und ruhige Bewegungen lernst, beides ist im Kampf und zur Jagd wichtig." Er stellte sich neben Linnaeapfote und sah den Baum hinauf. "Für dich ist es ein wenig schwieriger, aber jede Schwäche kann man zu einem Vorteil machen", sagte er und blickte den hellen Kater ernst an, "Ein schlechter Kletterer im Ahornclan ist immer noch ein besserer Kletterer als der Beste im Efeu- oder Lotusclan." Dunstpelz umrundete den Baum einmal, um sich ein besseres Bild von den Ästen zu verschaffen und wandte sich dann wieder Linnaeapfote zu. "Eigentlich ist es ganz einfach. Du musst bloß aus den Vorderpfoten arbeiten. Spring mal zu dem Ast da und zieh dich hoch, das sollte ohne Probleme machbar sein", wies er ihn an und schnippte mit dem Schweif zu einem kräftigen niedrig hängenden Ast, "Ich bin immer hier unten und helfe dir, wenn du nicht mehr kannst, vergiss das nicht."
Nach oben Nach unten
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Mi Nov 25, 2015 6:48 pm

Er beobachtete Nebelpfote dabei wie er so toll jagte auf den Bäumen, das wollte er irgendwo auch und er bewunderte ihn dafür dann wandte sich Dunstpelz ihn zu und erklärte ihn alles. Linnaeapfote atmetet tief durch und sah vorsichtig zum Ast ~Springen? Ohje ob das gute geht?~ fragte er sich und ging komplett in eine ähnliche Haltung wie beim Jagdkauern und stieß sich so vom Boden ab, er schaffte es irgendwie auf den Ast zu landen und blieb dort erst mal zitternd stehen und grub seine Krallen in die Rinde. Ein zwei Momente dauerte es bis er sich wieder beruhigt hatte und nun sah er sich um, da seitlich ein wenig höher hing ein Ast der gut aussah ~Also dann los Dunstpelz hilft mir ja wenn was ist!~ Linnaeapfote stellte die Pfoten an den Baumstamm und irgendwie spürte er eine Erinnerung oder eher ein Wissen wie er es machen sollte. Er grub die Krallen in die Rinde und zog sich hoch eh er mit der Hinterpfote halt fand und so zog er sich immer weiter bis zum dritten Ast keuchend hoch und blieb dann zitternd stehen. ~Und wie soll ich jetzt wieder runterkommen?~ fragte er sich, doch in den Moment brach die Sonne zwischen den Ästen hervor und tauchte alles in wunderschönes Licht. Linnaeapfote seine grüne Augen blitzen auf und er sah stolz zu Sonne „Was für ein schöner Augenblick“ flüsterte er ehrfürchtig ~und ich darf ihn mit Dunstpelz und Nebelpfote verbringen!~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Fr Nov 27, 2015 2:37 pm

Dieses mal wollte ich noch höher klettern, und tatsächlich hatte ich mit dieser Strategie auch Erfolg, was ein wunderbar warmes Gefühl in meinem Bauch auslöste. Denn als ich ein paar fuchslängen weiter hoch geklettert war, sah ich aus dem Augenwinkel auf dem Ast nebenan ein Eichhörnchen herumspringen, und so wagte ich es, mich mit einem ziemlich gewagten Sprung auf eden ast zu hieven und das völlig erstarrte Eichhörnchen nur noch mit den Krallen festzuhalten, und im nächsten Moment mit einem gezielten Biss in den Nacken zu töten. Stolz trug ich das einst quirrlige, rotbraune Tier zu der Höhle, in der ich zuvor das Vogelnest entdeckt hatte, und legte es dort ab, da ich einen letzten, hoffentlich erfolgreichen Versuch starten wollte, Beute in den bäumen zu machen. Wenn das Glück es schon gut mit mir meint, kann ich es ja ruhig nochmals herausfordern!, überlegte ich euphorisch und machte mich dann auch schon daran, den Baumstamm nach oben zu Klettern. Dabei hielt ich immer ein wachsames Auge auf meine Umgebung, um potenzielle Beute nicht zu übersehen.

[+1 Eichhörnchen]
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Fr Nov 27, 2015 2:37 pm

'Nebelpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 7
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Fr Nov 27, 2015 2:57 pm

Ich kletterte nicht lange, da lief mir ein weiteres Eichhörnchen über den Weg, doch dieses konnte sich, anders als das zuvor, aus seiner schockstarre befreien und sprang flink auf den nächsten Ast, der allerdings zu einem anderen Baum gehörte. Der Sprung war nicht weit, und der Ast, auf dem ich landen würde, machte einen stabilen und vor allem dicken eindruck, weshalb ich, nachdem ich einen wnizigen Augenblick lang die Lage sondiert hatte, dem Eichhörnchen hinterhersprang und es dann vom Baumstamm angelte, als es noch weiter nach oben fliehen wollte, wo die Äste für mich gefährlich dünn wurden. Das tolle Gefühl in meinem bauch breitete sich noch weiter aus, und ich beschloss, zunächst wieder zu meinem Lagerplatz zurückzukehren und mich dann noch ein wenig umzusehen, denn das Klettern machte mir unglaublich viel Spaß. Ich sprang also zurück auf den Baum, von dem aus ich gekommen war und brachte meine Beute zur Vogelhöhle zurück, ehe ich noch ein wenig hochkletterte und auf einem anderen baum Linnaeapfote entdeckte, der sich staunend umsah. Grinsend sah ich ihn an, und rief ihm zu: "Huhu! Tolle Aussicht, nicht?" Erst nachdem er mich entdeckt hatte, kehrte ich wieder auf den Waldboden zurück und nahm das Vogelnest auch noch in mein Maul, um alle meine Beute näher bei den anderen mit Erde zu bedecken. "Ich habs geschafft!", erklärte ich Dunstpelz strahlend und wartete dann geduldig darauf, dass er sein Training mit Linnaeapfote beenden würde.

[+1 Eichhörnchen]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Sa Nov 28, 2015 6:01 pm

Ein wenig angespannt sah Dunstpelz zu, wie Linnaeapfote einen ersten Satz in den Baum machte, doch sein Neffe machte sich wirklich hervorragend und kletterte konzentriert von Ast zu Ast, bis er schließlich auf einem Halt machte und die Aussicht auf sich wirken ließ. Der schwarze Krieger lächelte, er wusste noch genau wie sein erstes Mal klettern gewesen war und wie magisch alles auf ihn gewirkt hatte, als er die Krone erreicht hatte. Nebelpfote kehrte auch von seiner überaus erfolgreichen Jagd zurück und Dunstpelz lächelte ihn an. "Ich glaube du hast heute genug Beute gemacht", lobte er seinen Schüler, "Und geklettert wie eine Katze des Leopardenclans bist du auch. Hast du noch genug Kraft für die Felsen oder wollen wir das wann morgen machen? Wir könnten auch an den Splitterfelsen kämpfen üben gehen. Wir haben noch nicht einmal Sonnenhoch." Dunstpelz ließ seinem Schüler einem Moment Bedenkzeit und wandte sich wieder Linneapfote zu. "Wenn du runter kletterst, halt dich so gut fest, wie du kannst, halt dich eng am Stamm und nutz die Astgabeln und Furchen in der Rinde", wies er ihn an und sah mit ruhigem Blick zu, wie der helle Kater seine Tipps befolgte.
Nach oben Nach unten
Wilder Hund

avatar

Männlich Clan : Hofhund
Rang : Alphatier
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
52/60  (52/60)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 4:25 pm

<---- irgendwo

Ein mittelgroßer Hund hatte sich zu weit von seinem Herrchen entfernt und im Wald verlaufen. Jaulend und schnüffelnd tappte er umher und trat dabei auf raschelndes Laub und knackende Äste. So viele fremde Gerüche strömten auf den Köter ein, dass er sich gar nicht orientieren konnte. Ein lautes miauen und eine Bewegung an der Felswand ließ ihn aufschauen. Was war das? Futter? Jemand zum spielen? Neugierig lief er auf das Graue etwas zu und bellte es von unten an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 6:34 pm

Linneapfote machte sich gerade auf den Weg zurück auf den Boden, als Dunstpelz brechende Äste hörte und sofort alamiert herumfuhr. Nicht weit von den Ahornclan-Katzen weg, stand ein großer Hund, der jetzt ein lautes Bellen hören ließ. "Verdammt", knurrte er und musterte den Hund mit gesträubtem Fell. Der schwarze Kater wusste einen Moment lang nicht, wie er nun handeln sollte. Er wollte Nebelpfote und Linnaeapfote schützen, aber der Hund musste vom Clanterritorium vertrieben werden und alleine war das nahezu unmöglich, also musste er sich entscheiden. Du bist jetzt zweiter Anführer, du bist für den Clan verantwortlich, stellte er fest und sah von Linnaeapfote zu Nebelpfote. "Wir werden kämpfen. Ich versuche den Hund dazu zu bekommen, dass er nur mich angreift, haltet euch von eurem Kopf fern. Wenn es schlecht für uns aussieht, rettet euch auf die Bäume und versucht auf keinen Fall den Helden zu spielen" Dunstpelz Stimme strahlte eine Ruhe aus, die ihm erst seine lange Kampferfahrung hatte schenken können und sah die beiden Schüler noch einen Moment an, dann trat er langsam näher an den Hund heran, bis er nur noch einen Katzensprung von dem Tier entfernt war. Dann machte er einen kräftigen Satz und sprang dem Hund mit ausgefahrenen Krallen und einem tiefen Knurren direkt ins Gesicht.

[+1 Schaden durch Blutung, +1 Schaden durch Wildtiere ]


Zuletzt von Dunstpelz am Do Dez 03, 2015 6:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 6:34 pm

'Dunstpelz' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 7:00 pm

Dunstpelz lobte mich, ich habe heute wirklich genug gejagt, und Stolz erfüllte mich. Ein Lob meines Mentors bedeutete mir wirklich sehr, sehr viel. Ich grinste über beiden Ohren und antwortete seiner Frage dann wieder ernster, aber dennoch lächelnd: "Wenn wir schon hier sind, kann ich mich genauso sehr auch noch am Klettern an Felsen versuchen. Kämpfen können wir dann ja morgen." Ich betrachtete, wie Dunstpelz Linnaeapfote erklärte, was er zu tun hatte, wenn er abwärts klettern wollte, und sah dann durch das Geäst hoch zu dem weißen Schüler. Dass er so wunderbar klettern konnte, hatte ich so überhaupt nicht von ihm erwartet. Umso mehr freute mich der Mut und die Stärke meines Baugefährten. Doch schon im nächsten Moment hörte ich ein Knacken, wohl ebenso wie Dunstpelz, der, nachdem er blitzschnell die Lage abschätzen zu schien, mit ruhiger Stimme miaute, was wir beim Kampf tun mussten. Also müssen wir doch kämpfen., überlegte ich mit einem mulmigen Gefühl, denn es wäre mir sehr viel lieber, wenn ich wenigstens etwas Kampftraining vor einem Kampf gegen ein Wildtier gehabt hätte. Die Ratte an den Nebelgleisen hatte uns ja auch total überrascht... Aber inzwischen bin ich gewachsen, und stärker geworden. Ich nickte und prägte mir genauestens ein, dass ich mich wohl besser von den scharfen Zähnen des großen Hundes fern halten  sollte, ehe ich es dem Zweiten Anführer gleich tat und mich auf den Angreifer stürzte. Ich versuchte, auf dem Rücken des Untiers zu landen um es von oben an den Augen zu kratzen. Denn von unten wäre ich sonst direkt in der Reichweite des mächtigen Kiefers des Angreifers, und das wollte ich auf jeden Fall vermeiden, vor allem, weil Dunstpelz es uns noch einmal eingeschärft hatte. Gleichzeitig spürte ich auch so etwas wie prickelnde Erwartung unter meinem Pelz, denn ein Kampf war auf jeden Fall aufregend, und ich würde heute Abend im Lager etwas zu erzählen haben. Und mit Dunstpelz als Mitstreiter konnten wir ja eigentlich nur gegen den Hund gewinnen.

[+1 Schaden durch Blutung]
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 7:00 pm

'Nebelpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilder Hund

avatar

Männlich Clan : Hofhund
Rang : Alphatier
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
52/60  (52/60)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 7:08 pm

[- 8 HP]

Während der Hund mit wedelnder Rute vor sich hinbellte, griff ihn plötzlich ein schwarzer Kater von hinten an. Erschrocken fuhr der Hund rum und jaulte auf, als ihm dann plötzlich noch eine kleinere, graue Katze im Nacken saß. Er ließ sich bis zur Steinwand drängen, erst dann begann er sich aus lauter Angst zu wehren und biss der großen Katze knurrend ins Nackenfell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 03, 2015 7:08 pm

'Wilder Hund' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Sa Dez 05, 2015 9:13 pm

Dunstpelz ließ ein tiefes Grollen erklingen, als der Hund nach ihm packen wollte und seine Zähne ihn an der Schulter erwischten, dann ging er ein Stück auf Abstand und schüttelte sich. Seine Schulter brannte, doch die Wunde war nicht tief und Dunstpelz war hart im Nehmen, also ignorierte er das Brennen. Irgendwie war ihm das ganze dennoch zu gefährlich, gerade wenn Linnaeapfote etwas passieren würde, könnte der Schwarze sich das nur schwer verzeihen. Er musste den Hund anders loswerden, ihn bestenfalls vertreiben. Wenn dies nicht klappen würde, müsste er den Hund eben weglocken, aber einen Versuch war es zumindest wert. Weiterhin bösartig knurrend baute der Kater sich zu seiner ganzen Größe auf und bleckte die Zähne zu einem drohenden Grinsen, während er dem Hund feste in die Augen blickte.
Nach oben Nach unten
Wilder Hund

avatar

Männlich Clan : Hofhund
Rang : Alphatier
Gefährte : //

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
52/60  (52/60)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 06, 2015 1:07 pm

Verwirrt hielt der Hund inne, als der schwarze Kater sich nicht wirklich wehrte. Wollte er doch bloß spielen? Das war aber dann eine seltsame Art seine Zuneigung zu zeigen! Der Schwarze richtete sich auf und knurrte bedrohlich, was der Hund mit eingeklemmter Rute billigte. Beleidigt betrachtete er den Kater eine Weile, dann hob er frech das Bein und markierte die Felsen, ehe er kehrt machte und damit begann seinen Zweibeiner zu finden. Irgendwo musste er ja schließlich stecken!

---> irgendwo
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 06, 2015 5:12 pm

Linnaeapfote hörte Dunstpelz genau zu wie er runter klettern sollte, doch bevor er das in Angriff nehmen konnte, kam ein Hund angesprungen. ~Wo kommt der denn her?~ fragte sich Linnaeapfote ängstlich und duckte sich beim Ast „Ich kann nicht kämpfen…“ rief Linnaeapfote aus. Und da war sie wieder diese Angst, die ihn fesselte und er sich am liebsten in die Kinderstube oder in den Ältestenbau für immer zurückgehen würde! Wie erstarrt beobachtete er wie Dunstpelz leicht verletzt wurde und Nebelpfote mit ihm den Hund verjagte. Mit klopfenden Herzen kam er vom Baum runter als er sich sicher war das nichts weiter passieren würde. „Tut mir leid, ich hatte noch nie Kampf Unterricht“ murmelte er leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 06, 2015 5:33 pm

Der Hund schien mehr als nur überrascht von unserem so plötzlichen Angriff, denn anfangs wehrte er sich nicht einmal. Erst, als wir ihn an die Felswand zurückgedrängt hatten, kam Bewegung in den mächtigen Kiefer des überrumpelten Hundes, und er biss Dunstpelz in die Pfote. Ich war unterdessen von dem Rücken des Hundes heruntergesprungen und wartete nun darauf, dass Dunstpelz wieder seinen Zug tat, aber dieser stand nur wütend knurrend direkt gegenüber von unserem Angreifer und sah ihn finster an. Was hatte mein Mentor hier vor? Was immer es auch war - es half, und der Hund klemmte seinen Schwanz ein und verschwand, nachdem er äußerst provokativ seine Duftmarke auf einem nahe gelegenen Felsen hinterließ. Sprachlos blickte ich von dem immer kleiner werdenden Hund zu Dunstpelz, bis Linnaeapfote meine Aufmerksamkeit erlangte, der nun vlm Baum geklettert war und eingeschüchtert miaute, er habe noch kein Kampftraining gehabt. "Ich auch nicht...", antwortete ich leise und sah den nachtschwarzen Krieger dann fragend an: "Warum ist der Hund denn abgehauen? Ich glaube, Flussstern hat weise entschieden, dich zum Zweiten Anführer zu ernennen." Beunruhigt sah ich in die Richtung, in der der Hund verschwunden war, ehe ich zu dem Felsen tappte, an dem der Hund seine Duftmarke hinterlassen hatte, und sie, als ich mich vergewissert hatte, dass das Tier wirklich nicht mehr zurückkommen würde, mit dem AhornClan Duft überdeckte. Als ich zurückkam, fragte ich: "Dunstpelz? Kann Linnaeapfote morgen wieder mit uns zusammen trainieren?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 06, 2015 9:24 pm

Dunstpelz hatte Glück. Einen Moment erwiderte der Hund seinen Blick ein wenig verunsichert, dann markierte er in einem letzten kurzen Trotz einen Felsen und machte sich von dannen. Der schwarze Kater atmete tief durch- Es hätte auch deutlich anders laufen können, dem war er sich bewusst- und entspannte sich dann langsam. Linnaeapfote hatte sich erst jetzt vom Baum gewagt und Dunstpelz warf ihm einen kurzen Blick zu, bevor er sich an Nebelpfote wandt. "Dafür dass unsere Kampftrainings immer so seltsam ausfallen, machst du dich gut", lobte er seinen Schüler mit einem Lächeln und leckte sich kurz über die leichte Bisswunde. "Der Hund war nicht auf einen Kampf aus, aber ehrlich gesagt hatte ich nur Glück, dass es so problemlos funktioniert hat", gab er auf Nebelpfotes Frage zu und folgte seinem Blick in die Richtung, in die der Hund geflohen war. Als Nebelpfote zu der Stelle ging, an der der Hund das Gebiet markiert hatte, wandte er sich an Linnaeapfote. "Dich direkt in den Kampf zu schicken war ein wenig viel verlangt", sagte er mit ruhiger Stimme, "Du musst dir auf keinen Fall Vorwürfe machen. Dafür bist du heute geklettert, wie jede andere Ahornclankatze auch!" Er lächelte seinen Neffen aufmunternd an und nickte nachdenklich, als Nebelpfote zurückkehrte und fragte, ob Linnaeapfote morgen wieder mitkommen könnte. "Ich werde mal mit Flussstern sprechen, aber ihr könnt beide definitiv voneinander lernen", stellte er fest und sah die beiden Schüler an, "Wir sollten dann aber auch wieder zurück ins Lager." Ein letztes Mal fuhr Dunstpelz sich mit der rauen Zunge über die Wunde, dann schüttelte er sich und ging langsam zurück in Richtung Lager. Ob Herbstglanz schon zurück ist?

---> AC-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 13, 2015 11:34 am

Das Lob meines Mentors überhörte ich großzügig, denn viel wichtiger war zurzeit der Hund, und wie Dunstpelz ihn vertrieben hatte. Er gab mir gegenüber zu, dass es deutlich anders hätte laufen können und dass sehr viel Glück mit eine Rolle gespielt hätte.   Viel Glück oder Schicksal? Als ich von meiner Markierungsaktion zurückkam, lächelte Dunstpelz seinem Neffen aufmunternd zu, und ich glaubte, auch einen gewissen Stolz in seinen grüngelben Augen blitzen zu sehen. Es war sicher wunderbar für Dunstpelz, durch das Training mehr Zeit mit seinem Neffen verbringen zu können. Auf meine Frage bezüglich des gemeinsamen Trainings antwortete Dunstpelz gewissenhaft, er frage gerne Flussstern danach, denn wir könnten auf jeden Fall voneinander lernen. Mit enthusiastisch leuchtenden Augen wandte ich mich an Linnaeapfote. "Ich hoffe echt, dass es geht. Der Tag hat Spaß gemacht." Ich grinste, schnappte mir noch schnell meine erlegte Beute und folgte dann meinem Mentor mit ein wenig Abstand, um mich während des Heimwegs noch mit Linnaeapfote unterhalten zu können.

---> AhornClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 24, 2015 11:26 am

-->Lager

Ich lief durch den Wald. Angekommen setzte ich mich und schnupperte. Ich hörte die Blätter raschen und der Wind bließ mir ins Fell. Ich richtete meine blinden Augen in den Himmel. Da fingen meine Ohren ein leisen raschen auf. Meine Nase zuckte. Ich richtete meinen Kopf in die Richtung des Geräusches. Ich roch den warmen Geruch eines kleines pelzigen Tieres. "Eine Maus!" schoss s mir durch den Kopf. Ich kauerte mich nieder und prüfte die Luft. Das Tier kam näher. Ich saß ganz still. Dann sprang ich ab. Ich landete genau dort wo die Maus gewesen war. Die das kleine Tier war schneller. Es versteckte sich unter einer Wurzel. Fostriert setzte ich mich auf. Ich machte mich erbaut auf die Suche nach Beute. Ich hörte Vogelgezwitscher. Ein kleiner Fink lndte am Boden und pickte dort herum. Langsam schlich ich mich an. "Den kriege ich!" schwer ich mir in Gedanken. Ich kam näher und sprang ab. Meine Krallen hörten sich in das hilflose Tier und hielten es fest. Ich biss den Vogel ins Genick und sein Körber erschlaffte. Zufrieden setzte ich mich auf. Vielleicht konnte ich noch eine Beute machen.
-->Bunter Laubwald


Zuletzt von Nebelrost am Sa Dez 26, 2015 2:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   Do Dez 24, 2015 12:02 pm

'Nebelrost' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagd-Würfel (1-10)' : 9
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mond

avatar

Weiblich Besondere Merkmale : Tupfen an der Schnauze

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Efeufelsen   So Dez 27, 2015 7:33 pm

Linnaeapfote blieb noch einen Moment sitzen um sich klar zu werden das er gerade ein Hunde angriff überlebt hatte, aber es fühlte sich nur im ersten Moment schrecklich an. Doch nun nachdem schock lichtete sich das Feld für ihn etwas und er lächelte sogar etwas, ja er hatte wirklich eine tolle Familie und Freunde und eines Tages würde er sie auch beschützen können! Er machte sich auf zum Lager es war schon spät.

--> AC Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Efeufelsen   Di Dez 29, 2015 1:29 am

<------ Ahornclan Lager

Bald schon erreichte ich die Efeufelsen, zwar war nicht unbedingt dies mein Zeillort gewesen, naja eigentlich hatte ich gar keinen gehabt denn ich wollte bloß weg. Mein Pelz begann Wasser auf zu saugen welches vom Himmel fiel, der Regen machte diesen Ausflug nicht gerade angenehm. Jedoch schüttelte ich mich einfach einmal und trappte dann an den Efeufelsen umher, drang ins immer dichtere grün ein bis ich an der Kante der Felsen angekommen war. Ich lugte in die Ferne, schaute mir den durch die dicken Gewitterwolken beinahe schwarzen Himmel an und setzte mich einen Augenblick. Den Bericht von Dunstpelz wegen des Hundes stieg mir in den Kopf, ich prüfte die Luft doch konnte gerade nur den schalen Geruch dieses Tieres aus machen, jedoch stieg mir dafür ein anderer in die Nase, der eines Eichhörnchen´s! Sofort stellte ich die Ohren auf, lauschte auf meine Umgebung, zuerst hörte ich nur den prasselnden Regen welcher auf den Boden, die Felsen und die Blätter prasselte doch tatsächlich vernahm ich dann ein Rascheln. Das Eichhörnchen war wohl auf dem Weg zu seinem Nest um dem Regen zu entkommen, dies war meine Chance! Ohne mich großartig an zu schleichen sprang ich einfach ab und hoffte mein Beutetier zu erwischen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Efeufelsen   

Nach oben Nach unten
 
Efeufelsen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 15 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Efeufelsen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: