Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 altes japanisches Haus mit großem Garten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Apr 23, 2014 11:13 am

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für das alte japanische Haus.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Di Jan 27, 2015 5:16 pm

"Ohw, ja supi!", sagte die kleine Kätzin und tränzelte vergnügt durch den Schnee. Dann folgte sie Abby und Bernstein. Sie trottet hinterher und machte dazwischen immer wieder kleine Hüpfer. "Das wird sicher mächtig gewaltig!" Die Luft um sie schien vor fröhlicher Enegrie zu knistern. Sie konnte es kaum erwarten.

--> EC-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Do Feb 05, 2015 6:49 pm

Die anderen Katzen waren zu einem der Clans gegangen. Vielleicht sollte ich mich auch einem Clan anschließen., dachte ich, Schlecht wäre es bestimmt nicht. Aber wer weis vielleicht nehmen sie mich überhaupt nicht anund was ist mit meinen Eltern? Ob sie das wollen würden? Ich dachte lange nach und entschloss mich schließlich dazu mich einem Clan anzuschließen. Aber welchem?? Da fiel mir dieser Wald ein wo ich vorhin gejagt hatte. Dort hatte es nach diesen Clankatzen gerochen also könnte ich dahin zurückgehen. Aber davor legte ich ein paar vertrocknete Zweige so hin das sie ein Zeichen ergaben damit Abbey sich nicht wunderte falls ich aufgenommen wurde und sie zurück kam. Als ich fertig war machte ich mich auf den Weg zurück zu diesem Wald.

------------> Nebelwald
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Fr Feb 13, 2015 2:49 pm

----> EC-Lager

Gerührt von Tals Reaktion und unermüdlichen Enthusiasmus kamen noch mehr Tränen auf, doch ich unterdrückte sie. Stattdessen lächelte ich und miaute:"Weisst du, manchmal verstehen die Anderen einfach nicht, warum man etwas tut oder ob man eine Wahl hat. Oder egal wie doll du dich bemühst nett zu sein, sie verschmähen dich trotzdem mit bösen Blicken." Dann wandte ich mich ans japanische Häuschen, was wohl jetzt mein zu hause sein wird. Kurz betrachtete ich es und kam zu den aufmüpfigen Entschluss, das ich mich ja nicht an Regeln halten müsse. Danach schaute ich zu Tal und fragte freundlich:"Was ist eigentlich mit deiner Familie passiert? Und wieso bist du hier?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Fr Feb 13, 2015 4:39 pm

<--- EC-Lager

Ich folgte den Beiden Streunern und kam zu einem großen Zweibeinerbau. Hier leben sie? Kurz sah ich mich um, da ich hier noch nicht gewesen war, dann jedoch konzentrierte ich mich wieder auf meine Aufgabe. Ich trat zu der weißen Streunerin und meinte noch kurz zu ihr: "Haltet euch am besten vom Clan fern. Luchsstern wird euch dort nicht mehr gerne sehen." Dann drehte ich mich um und trabte zurück Richtung Lager. Kurz warf ich noch einen Blick über die Schulter: "Wir halten uns auch von eurem Reich fern." Dann trabte ich zurück ins Terrirorium.

---> EC-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Sa Feb 14, 2015 11:39 pm

--> EC-Lager

Tal bleib auf dem Rückweg dicht neben Abbey, und duckte sich hinter sie, als eine Clankatze (Rostherz) hinter uns herkam und uns sagte, das sie ihr vom Leib bleiben sollten. Als sie weg war, war die kleine Kätzin erleichtert, auch wenn das gute Gefühl nur nur wenige Herzschläge blieb. Denn dann fragte Abbey nach ihrer Familie. Tal schluckte. Was sollte sie ihr sagen? Also, Mama ist ganz, ganz weit weg. Und meine Brüder... Sie kniff die Augen zusammen und überlegte. Sie hatte ihre Brüder kaum gekannt, da die Zweibeiner sie nach einem Mond weggegeben hatten. Die hießen Skipper und Felix, glaub ich...Und Papa...... Tals Herz klopfte und sie hatte Angst es würde gleich verspingen. Sie wusste nicht was sie Abbey erzählen sollte. Die Wahrheit, oder die echte Wahrheit...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   So Feb 15, 2015 1:14 pm

Uns war eine Kriegerin gefolgt und ich nickte ihr zu:"Gut, ich glaube das wird auch das Beste sein." Dann sah ich erschrocken zu Tal, die mir auf meine Frage antwortete und gar nicht glücklich aussah. Ich drückte mich tröstend an sie und sprach sanft und freundlich:"Du musst es mir nicht erzählen und es tut mir leid, ich wollte nicht das du unglücklich wirst." Dann trat ich wieder weg und lächelte ihr aufmunternd zu, als mir eine Idee kam. Vielleicht brauch sie ja etwas Ablenkung! dachte ich und fragte sie:"Soll ich dir das Jagen beibringen? Ich bin zwar nicht die furchteinflössenste Kämpferin, aber wenigstens etwas geschickt beim Jagen." Auf eine Antwort wartend leckte ich mir meine Eine Pfote.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   So Feb 15, 2015 2:30 pm

Die kleine Kätzin blickte Abbey hoffnungsvoll an. "Ohja, das wär toll!" Sie war froh, das Abbey nicht weiter nach ihrer Familie fragte und stellte sich vor die Kätzin. "Weißt du, wenn diese bösen Clankatzen wiederkommen, dann mach ich sie fertig", miaute sie und ging in Angriffsposition. "Der erste Trick ist, naja, so eine Art Vorgeschmack, den nenne ich den Schlitzer" Ihre Pfote sauste durch die Luft, im Kampf mit einem imaginären Gegener. "Der nächste Trick ist die berühmte Todeskralle des roten Drachen" Die Pfoten wirbelten in einem unerkennbaren Muster durch die Luft, Tal verlor den Halt und flog auf die Nase. Schnell hüpfte sie wieder auf, aber ihr Fell sah aus, als hätte sie wirklich einen Kampf hinter sich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mo Feb 16, 2015 10:37 pm

----> Ac lager

Immer noch weinend kam ich zu dem Ort wo ich Abbey und die anderen kennengelernt hatte. Etwas weiter weg sah ich Abbey und Tal die anscheinend trainierten. Na wenigstens sind die beiden glücklich, dachte ich trotzig und legete mich auf die Wiese. Mir war es egal wie kalt es war ich spürte fast nichts mehr und schrie immernoch in Gedanken nach meinen Eltern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Di Feb 17, 2015 4:18 pm

Tal war von meinen Vorschlag begeistert und zeigte mir sogar ihre Kampfkünste. "Das sah wirklich gut aus, aber etwas üben müssen wir glaube ich trotzdem." sagte ich fröhlich. Dabei blickte ich immer wieder in Richtung Efeuclan, da ich mir Sorgen um Bernstein machte. Dabei wurde mir klar, das es sich lohnte, hier zu sein. Das hätte ich im Clan nicht, hier bin ich frei... dachte ich und riss mich selbst aus dem Gedanken. Und hier bleibe ich! schwor ich und wandte mich wieder an Tal:"Aber ich glaube jagen wäre erst mal besser und wer weiss, vielleicht fängst du ja sogar dein eigenes Abendbrot." Dann machte ich mich auf dem Weg, aber nach dem ich erst ein paar Schritte gegangen war, erblickte ich Minka. Sie lag auf der Wiese, doch es war nicht gerade ein gutes Wetter um sich zu sonnen. Ich lief zu ihr und fragte:"Was ist denn los?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Di Feb 17, 2015 6:37 pm

Abbey kam zu mir und fragte mich was los sei. Ich berichtete ihr kurz und knapp was im Ahornclanlager vorgefallen war und wie Flussstern mich Schneewolke und Adlerschwinge angeschrien hatte. Außerdem können wir auf dem Ahrhornclan Territorium nicht mehr so oft jagen denn Flussstern hat gesagt, und ich zitiere: Wenn die Patroullien eine fremde Katze auf dem Territorium des Ahornclans finden sollen sie sie angreifen und wenn sie so verletzt sind das sie zurückkriechen müssen es wäre ihm egal., Sagte ich traurig zu Abbey, Und dabei hatte Adlerschwinge gesagt das Flussstern immer gerecht sei. Ich rief in Gedanken immer noch nach meinen Eltern und hatte es gerade wahrscheinlich sogar halb gemurmelt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 3:36 pm

Minka erzählte mir von den Ereignis im Ahornclan und ich schnappte schließlich empört, aber auch mitfühlend Luft. Danach hatte sie noch etwas gemurmelt was ich nicht verstanden hatte und ich drückte mich tröstend an sie. "Mich, Bernstein und Tal haben sie auch verjagt. Ich glaube sie haben zu schlechte Erfahrungen gemacht." Ich überlegte wie ich sie aufmuntern konnte. Dann bekam ich eine Idee und miaute aufmunternd:"Weisst du was? Wie wärs wenn ich uns Essen besorge und du ruhst dich azs zbd passt so lange etwas auf Tal auf? Sie ist eine wirklich nette Kätzin. Den Clankatzen kannst du gestohlen bleiben, aber wir haben gerne deine Gesellschaft." Auf ihre Antwort wartend blickte ich ihr aufmunternd in die Augen und grübelte schon mal, wo ich jagen gehen könnte. Und vielleicht finde ich auch Bernstein...


Zuletzt von Abbey am Mi Feb 18, 2015 4:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 3:42 pm

(Out: Es war der Ahornclan)
Abbey sagte das der Efeuclan sie, Bernstein und Tal ebenfalls verjagt hatte. Dann sagte sie sie würde etwas zu Essen besorgen und ich könnte mich solange ausruhen und solange etwas auf Tal aufpassen. Lächelnd schaute ich zu Abbey und sagte zu ihr: " Ja Abbey das ist eine gute Idee", und ging hinüber Zu Tal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 4:14 pm

Minka stimmte meiner Idee zu und ich rief ihr noch freundlich hinterher:"Du wirst schon sehen, morgen sieht die Welt schon wieder viel besser aus." Diese Worte sollten sowohl sie, als auch mich überzeugen. Mit einen Seufzer machte ich mich auf dem Weg. Wenn uns schon die Clans nicht wollen müssen wir uns nicht an ihre Regeln halten, dachte ich. Der Lotusclan und Ahornclan haben uns gedroht, doch ich habe dem Efeuclan ein Versprechen gegeben und so wollte ich meine Ehre bewahren und es halten. ---> Splitterfelsen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 4:20 pm

Abbey rief mir hinterher das morgen die Welt schon wieder besser aussehen würde und ging dann jagen. Ich war bei Tal angekommen und sagte zu ihr: Hallo Tal., aber dann viel mir auf das Tal schon seit sie hier war immer alleine war und fragte sie: Sag mal warum bist du eigentlich ganz alleine? Ich wartete auf ihre Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 5:53 pm

<--- EC-Lager

Schlechtgelaunt erreichte Bernstein die verschneite Hütte. Die verschneite Hütte voller bescheuerter Katzen, die einem Clan angehören wollen. Es war bereits ziemlich dunkel geworden und der Tag war ermüdend gewesen. Die gemusterte Katze erblickte nur Tal und Minka und schloss daraus, dass Abbey schon im inneren des Hauses war und schlief. Leichtfüßig sprang sie auf die Fensterbank, an der der schmale Eingang war und blickte in die Schwärze. Nichts, kein weißer Fellball, keine Abbey. Wo war sie nur? Mit einem Satz landete die Streunerin wieder im Schnee und schloss zu den beiden jungen Katzen auf, die sie nur um den Willen ihrer Freundin willkommen hieß. "Wo ist Abbey?", platzte sie mitten in ihr Gespräch hinein und blickte die beiden an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 6:00 pm

Bernstein kam auch zum Haus und fragte uns wo Abbey sei. Abbey ist jagen gegangen aber ich weis nicht wo., erklärte ich ihr immer noch etwas schlecht gelaunt war. Warum sind Clankatzen eigentlich so unfreundlich?, fragte ich mich, Wir haben ihnen doch nichts getan. Ich sah freundlich zu Bernstein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mi Feb 18, 2015 9:17 pm

Tal winkte Abbey nach. Jagen gehen ist gut Dann blickte sie Minka an. Ihr Fell sträubte sich. Diese Gespräche waren ihr mehr als unangenehm, was man schon bei Abbey gemerkt hatte. Ähm...weil alle weg sind?, sagte sie mit einem Tonfall der ehe fragend als antwortend war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Do Feb 19, 2015 8:48 am

Nein ich meine, du bist noch eine ziemlich junge Kätzin. Hast du denn keine Eltern mehr ?" ,fragte ich sie etwas zögernt denn sie war zwar eine Streunerin an ber dennoch ziemlich klein. "Wenn du nicht antworten willst musst du das nicht", machte ich ihr klar und lächelte  sie freundlich an. Ich frage mich wo sie herkommt. Und vorallem wo ihre Eltern sind, fragte ich mich nachdenklich und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mo Feb 23, 2015 4:41 pm

Tal biss sich auf die Zunge. Genau das hatte sie doch gemeint! Ihre Mutter war weit weg, ihre Geschwister auch und ihr Vater würde nie wieder kommen. Sie blickte Minka dankbar an, als diese sagte sie müsse nicht drüber reden. Aber sie konnte nicht für immer Geheimnisse hüten, außerdem vertraute sie Minka. "Papa ist tot und Mama ganz weit weg"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mo Feb 23, 2015 5:03 pm

Tal sagte zu mir das ihr Vater tot sei und ihre Mutter ganz weit weg. Die arme!, dachte ich mitfühlend denn auch ich hatte ha meine Eltern verloren. Ich sagte zu ihr: "Ich kann dich gut verstehen Tal. Weißt du... meine Eltern sind auch tod." Irgendwie fühlte ich mich erleichtert weil es außer mir niemand wusste aber vermisste die beiden erneut. Ach Mama und Papa. Warum musstet ihr gehen? Warum?, dachte ich traurig und versuchte mir nichts anmerken zu lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mo Feb 23, 2015 5:08 pm

Tal blickte Minka an. Sie wirkte traurig, als würde sie dieses Gefühl kennen. "Sind deine Mama und dein Papa auch weg?", fragte sie und machte große grüne Augen. Sie hatte kaum Katzen in ihrem Leben getroffen die ihr Schicksal teilen. Die meisten waren von Zuhause weggelaufen, weil sie ihr eigenes Leben leben wollten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Mo Feb 23, 2015 5:48 pm

"Ja das sind sie. Als ich noch kleiner war da... Ich zögerte denn ich hatte schon lange nicht mehr darüber geredet aber schließlich begann ich zu erzählen: Ich war ungefähr 6 Monde alt da war ich mit meinen Eltern jagen. Ich jagte gerade einer Maus hinterher da hörte ich die Rufe meiner Eltern ich solle schnell weglaufen. Ich wusste nicht warum aber da sah ich einen großen schwarzen Hund der meine Eltern angriff. So schnell ich konnte rannte ich weg aber ich wurde von Zweibeinern gefangen. Endlich hatte ich alles hinter mir was so lange auf mir gelastet hatte.
Nach oben Nach unten
Käfer

avatar

Männlich Rang : Junges

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/5  (5/5)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Di Feb 24, 2015 6:03 pm

Out: Bitte daran denken wörtliche Reden in Anführungszeichen (Gänsefüßchen) zu setzen. Der BBCode ersetzt diese nämlich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Fr Feb 27, 2015 11:00 am

Bernstein wandte sich ab, das Gespräch der beiden Katzen wollte sie sich nicht antun. Sie seufzte tief und entschied sich, zum Haus zurück zu gehen, denn es war schon spät. Träge tapste sie zu der Fensterbank, sprang auf sie und schob sich in die Dunkelheit der warmen Hütte. Nachdenklich rollte sie sich auf einem staubigen Sofa zusammen und schlief bald darauf ein.

Der Gesang eines Vogels weckte sie und sie sah sich um. Abbey war immer noch nicht zurückgekehrt und langsam machte sie sich wirklich Sorgen um ihre weiße Freundin. Hoffentlich hat es sie nicht zu sehr mitgenommen, dachte sie in Erinnerung an das unglückliche Treffen mit dem Clan. Kurz wusch sie sich, dann sprang sie auch schon nach draußen. Die Sonne schien und trotzdem war es beißend kalt. Abbeys Spur war von frischem Schnee bedeckt, der über Nacht gefallen war, Bernstein konnte ihre Freundin nicht einmal suchen. Verzweifelung und Hilflosigkeit plagten die Katze, als sie sich umsah. Sie musste Abbey unbedingt finden. Aber wie? Und vor allem wo? Abbey war oft bei einer bestimmten Grenze jagen gewesen, aber Bernstein kannte den Weg nicht. Unentschlossen machte sie sich trotzdem auf den Weg ihre Freundin zu suchen.

----> Laubwald
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: altes japanisches Haus mit großem Garten   Sa Feb 28, 2015 6:57 pm

Ich erwachte, als die Sonne bereits aufgegangen war. Minka konnte ich nicht sehen, wahrscheinlich war sie schon weg um zu jagen, oder sowas. Ich kletterte aus meinem provisorischen Nest und blickte mich um. Ich erkannte Bernsteins Geruch. Wahrscheinlich war sie Abbey suchen gegangen. Hm, wenn sie dalang ist...geh ich hier lang Ich müsste Abbey unbedingt finden. Sie hatte sich um mich gekümmert. Jetzt müsste ich mich um sie kümmern.

-->Splitterfelsen
Nach oben Nach unten
 
altes japanisches Haus mit großem Garten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» die wirklich große liebe...trennung!?
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» ... ich mein altes Leben vermisse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: