Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Hafenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : AhornClan
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, rechtes Ohr eingerissen, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
22/22  (22/22)

BeitragThema: Hafenstadt   Mi Apr 23, 2014 11:14 am

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für die Hafenstadt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Dez 17, 2015 3:49 pm

'Aschenherz' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Dez 17, 2015 4:07 pm

Glücklicherweise gelang es Wolkensee tatsächlich ihre Krallen in die Ratte zu schlagen und sah wie das dunkelrote Blut den Boden benetzte. "Da seht ihr, was ihr davon habt.", knurrte die Kätzin, die bisher von den Viechern verschont wurde. Die Tiere gingen schließlich auf Spinnenbein über und griffen den großen Kater an, weshalb die Kriegerin sich erneut auf eine der Ratten fixierte und versuchte dieser an die Kehle zu gehen. "Warum sind es auch so viele?", dachte die Helle wütend und wollte nicht eher aufgeben, bis die letzte dieser Kreaturen tot am Boden lag oder flohen. Auch wenn die Tiere nicht sehr groß waren, so konnten sie mit ihren scharfen Vorderzähnen doch schwere Verletzungen verursachen, die sich sogar entzünden konnten. "Und das obwohl wir uns eigentlich auf die Suche konzentrieren und sich nicht mit dieser Plage herumschlagen sollten."

[+1 Schaden wegen Blutung bei Treffer]
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Dez 17, 2015 4:07 pm

'Wolkensee' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Schaden-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ratte

avatar

Weiblich Clan : Waldratte
Rang : Gruppenmitglied
Besondere Merkmale : Graues Fell, Messerscharfe Zähne, langer nackter Schwanz

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/20  (20/20)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Dez 17, 2015 7:29 pm

Die Ratten wehrten sich mit aller Kraft, doch diese Katzen waren nicht wie die Hauskätzchen oder Streuner, die sie sonst mit Leichtigkeit von ihrem Territorium verjagen konnten. Im Gegenteil - sie kämpften ausgesprochen gut und töteten oder verletzten einen Nager nach dem anderen. Zum Schluss blieb nur noch eine Hand voll von ihnen übrig, was sie zu einem Rückzug zwang. Quiekend suchten sie das Weite und versteckten sich wieder in ihren kleinen Löchern, unten am Steg.

----> verschwunden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Dez 17, 2015 7:34 pm

Aschenherz und Wolkensee kämpften wie Katzen aus dem alten LöwenClan und halfen auch Spinnenbein so gut sie konnten. Schlussendlich töteten die Clankatzen so viele Ratten, dass der magere Rest von ihnen floh. Schwer atmend sah Spinnenbein ihnen mit Schlitzaugen hinterher und traute dem Frieden vorerst nicht. "Aschenherz, wir sollten schnellstmöglich verschwinden. Wo eine Ratte ist da sind immer noch mehr." Der Langbeinige begann seine Wunden zu lecken, die widerlich nach Krähenfraß rochen. Wer weiss was diese Nager schon alles im Maul hatten? "Jedenfalls kämpfe ich gerne an eurer Seite, Wolkensee du hast dich großartig geschlagen," lobte der Schwarze und war von sich selber überrascht. Kurz haderte er und korrigierte seine Aussage: "Ich meine, du kämpfst gut für eine so junge Kätzin." Das ist alles Falkenpfotes Schuld! Wegen ihm werde ich langsam weich, dachte er grimmig und begann weiter sein Fell zu reinigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Dez 18, 2015 1:45 pm

Nach unseren letzten Attacken zogen sich die Ratten langsam zurück. Überall lagen tote Körper und mit einem schnellen Nicken stimmte ich Spinnenbein zu. "Ihr habt beide wirklich ausgezeichnet gekämpft. Spinnenbein, wenn wir wieder im Lager sind, gehst du sofort zu Himbeernase." miaute ich und versuchte den Schmerz in meiner eigenen Schulter zu ignorieren. Verdammte Ratten. Einen Herzschlag lang grübelte ich darüber, wo es als nächstes hin ging, als es mir dann auch einfiel. "Jetzt ab zum japanischen Haus. Hoffentlich haben wir da mehr Glück." Zielstrebig setzte ich mich in die richtige Richtung in Bewegung und konnte es kaum erwarten, diesen verfluchten Ort zu verlassen.

---> japanisches Haus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   So Dez 20, 2015 10:54 am

Erst als alle Ratten verschwunden waren, erlaubte sich die Kriegerin ihre Muskeln zu entspannen, blieb aber dennoch wachsam. Bei dem großen Lob von Spinnenbein sah Wolkensee ihr überrascht, aber dankbar an. "Vielen Dank, Spinnenbein. Ich gebe mein Bestes, aber ich muss trotzdem noch viel lernen, um mit euch mithalten zu können.", gab sie dem schwarzen Kater zurück und nickte schließlich, als Aschenherz anfing zu sprechen. "Stimmt, lasst uns lieber verschwinden, bevor diese Viecher wieder zurückkommen. Taubenschwinge und Wurzeljunges sind hier sowieso nicht." Als die Getigerte schließlich einen Blick auf die Wunden der Beiden war, verengte sich ihre Augen zu Schlitzen. "Diese Mistviecher. Hoffentlich hat Himbeernase etwas gegen die Bisse, nicht dass es sich entzündet." Auch wenn sie sich Sorgen um die älteren Krieger machte, wusste sie, dass beide nicht eher zurückkehren würden, bis alles abgesucht war. Schnell folgte Wolkensee nun dem zweiten Anführer und war gespannt, wie es bei dem japanischen Haus aussehen würde.

tbc.: altes japanisches Haus mit großem Garten
Nach oben Nach unten
Glanz

avatar

Weiblich Rang : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/15  (9/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Jan 15, 2016 9:39 pm

<-- Bunter Laubwald

Hope ließ sich die starke Brise durchs Fell wehen und beschloss erst mal etwas sich zu fangen und Schwanzflossentiere waren dafür sehr geeignet, deswegen watete er in das Eiskalte Wasser hinein und grinste. ~Ohja das fühlt sich an wie in den alten Zeiten von zuhause~ dachte er sich fröhlich und hielt erst mal still bis die Schwanzflossentiere herkamen. Hoffentlich fing er überhaupt irgendetwas.

(Geskillt gegen Kälte und Glück)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Jan 15, 2016 9:39 pm

'Hope' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

#1 'Jagd-Würfel (1-10)' : 5

--------------------------------

#2 'Jagd-Würfel (1-10)' : 3

--------------------------------

#3 'Jagd-Würfel (1-10)' : 1

--------------------------------

#4 'Jagd-Würfel (1-10)' : 5
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glanz

avatar

Weiblich Rang : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/15  (9/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Jan 15, 2016 9:43 pm

Tatsächlich fing Hope zwei Schwanzflossentiere und watete zurück zum Strand. Er suchte sich einen Platz wo man ihn nicht gut sah und er in Ruhe fressen konnte und so verschlang er seine zwei Schwanzflossentiere und würde nun erstmal schlafen. Kurz putzte er sein Fell eh er sich dann zusammen rollte und langsam einschlief, hoffentlich mit schönen Träumen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Mo Feb 01, 2016 8:44 pm

Schattenherz schob sich müde aus Felix' Bett. Er hatte in letzter Zeit so wenig Lust, überhaupt irgendetwas zu unternehmen. Das Leben war ja so langweilig als Hauskätzchen! Der graue Tigerkater fuhr sich mit der Zunge durch sein altes, stumpfes Fell und gähnte dann, ehe er geradezu beiläufig horchte, ob denn jemand von den Zweibeinern da war. Da war nur ein gleichmäßiges Geräusch, die Zweibeinermutter machte also gerade die Kleidungspelze der Menschen sauber. Felix selbst war wahrscheinlich in der - so nannten es seine Eltern - Schule, was eine Art riesiges Gebäude war, indem Zweibeinerjunge die meiste Zeit festgehalten wurden. Schattenherz war sich nicht so ganz sicher, ob Felix nur die Wahrheit erzählt hatte, denn aus den Mündern der erwachsenen Zweibeiner klang es, als sei die "Schule" eine Art Ansammlung von Mentoren, die Zweibeinerjungen irgendetwas beibrachten. Schattenherz hatte keine Lust, sich darüber Gedanken zu machen und tappte stattdessen nach unten, wo ihn in der Küche sicher ein Napf mit Futter erwartete. Seit er zu alt war, um sich selbst noch etwas zu jagen (und seit die Zweibeiner gemerkt hatten, dass er deren Fischteich regelmäßig geplündert hatte), aß er nur noch dieses Futter (was auch daran lag, dass er nicht mehr herausgelassen wurde, wenn sein Napf noch nicht vollständig geleert war). Zunächst hatte Schattenherz sein Futter in einen der Planzenkübel geschüttet und ein wenig Erde drüber getan, aber die Zweibeiner hatten seinen Plan durchschaut, als die Pflanze eingegangen war. Schattenherz schüttelte seinen schweren Pelz und sah gedankenverloren nach draußen, ehe er sich wie jeden Morgen dazu überwand, das Futter zu fressen. "Brav, Miro. Du willst doch dann sicher raus?" Die Zweibeinermutter hatte ihre Arbeit unterbrochen und sah Schattenherz geradezu liebenswürdig an. Schattenherz warf ihr einen verachtenden Blick zu, was ein noch strahlenderes Lächeln auf das Gesicht des Menschen zauberte. Schattenherz vermutete, dass es ein Lächeln war, denn für ihn sah es eher so aus, als blecke die Frau die Zähne.  "Na, geh schon. Die Welt erkunden und so!" Sie bleckte erneut die Zähne und Schattenherz strich an ihren Beinen vorbei, ehe er das Haus durch die geöffnete Terrassentür verließ. Endlich frische Luft! Schattenherz fühlte schon, wie die Freude der Freiheit durch seine alten Knochen pulsierte. Er fühlte sich fast schon wieder lebendig! Und dazu noch diese wunderbar kalte Luft, die dieses Gefühl noch verstärkte: Einfach herrlich! Schattenherz beschloss, heute eine andere Richtung einzuschlagen und vielleicht, vielleicht entdeckte er ja ein neues Gebiet? Vielleicht war sein Weg heute unendlich lang, und vielleicht kam er auch erst am Abend an, wo, wusste er noch nicht genau, aber Schattenherz hatte plötzlich alle Energie der Welt. Und wenn er mal einen Tag lang nicht nach Hause zu den Zweibeinern kam, machte das ja auch nichts.

---> Zweibeinerfriedhof
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Di Aug 23, 2016 5:01 pm

5 Jahre später..

Am nächsten Morgen wurde Farnschatten, wie so oft, durch das laute Kreischen der Möwen geweckt, an den markanten Salz- und Fischgeruch sowie das Rauschen der Wellen hatte er sich schon längst gewöhnt. Müde blinzelnd streckte der Schwarze sich und stieß dabei gegen seine Schwester Pantherfell, welche noch immer schlief. Mit einem Schweifwink ignorierte er dies und rollte sich auf den Rücken um sich dann einer leichten Fellwäsche zu unterziehen. Der Kater hatte es sich eingekugelt auf einem alten Fischernetz im Regal eines verlassenen Lagerschuppens gemütlich gemacht und starrte unentwegt durch das staubige Fenster ins tiefblaue Wasser. "Es ist schon einige Zeit her dass Waldlicht uns besucht hat..", stellte er nüchtern fest und wusch sich mit seinen Pfoten den Kopf. Ob es seiner Freundin gut ging? Er wusste zwar zu gut wie sehr das Heilerdasein und Clanleben einen in Beschlag nahmen, aber zu gerne würde er hören dass es ihr, Eulenblick, Dachsfang und Moospfote gut ging. Und den anderen Katzen die einst zu seiner Familie gehörten. "Pantherfell, wach auf." Seine Stimme war an diesem Morgen viel mehr ein raues Wispern, und so leckte er sanft über die Stirn der dunklen Kätzin ehe er wieder durch das verwitterte Fenster sah. Die Sonne warf bereits ihre ersten Strahlen und ließ das Wasser glitzern, doch desto heller es wurde desto mehr Zweibeiner zog es zum Hafen. Auch wenn er schon viele Monde unter ihnen lebte, so richtig geheuer waren sie ihm nicht. Die meisten ließen sie zwar in Ruhe, von den Alten bekamen sie sogar hin und wieder frischen Fisch, aber die Zweibeinerjunge waren Farnschatten zu aufdringlich. "Und zu laut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Sep 02, 2016 2:20 pm

Noch im Schlaf versunken, genoss ich die Wärme der auf meinen Pelz herab scheinende Sonne, momentan konnte es für mich wirklich nicht warm genug sein. Währenddessen bekam ich am Rande mit wie Farnschatten sich regte, entschloss mich aber noch die letzten Momente der Erholung zu genießen. Patrouillen warten ehe nicht auf mich, heute sollten wir uns Frischbeute besorgen und dann schauen wie wir den Tag verbringen, dachte ich traurig und versuchte die Erinnerungen der vergangenen Jahre zu verdrängen. Dabei hörte ich Farnschatten wispern und spürte kurz darauf seine Zunge über meine Stirn schnellen, weshalb ich endgültig aufwachte. "Guten Morgen, Bruderherz," miaute ich munter und setzte mich auf, um mein Fell zu reinigen. Dabei merkte ich das ich mich schon wieder von mal zu mal ungeschickter anstellte und gab mit einem leisen Seufzen auf, als mein Fell einigermaßen ansehnlich war. Dann wandte ich mich meinen Bruder zu und machte ihn mit einem ermunternden Lächeln einen Vorschlag. "Wie wäre es, wenn ich uns etwas zum Frühstück besorge? Danach könnten wir etwas in der Gegend herum ziehen, vielleicht treffen wir ja auf jemanden..." Ich tappte um Farnschatten herum und berührte mit der Nase sein Ohr, ehe ich mich auf dem Weg in Freie machte. Durch ein katzengroßes Loch in der Wand zwängte ich mich nach draußen, wo mich eine leichte Brise und das leise Rauschen der Wellen mich begrüßten. Ab an die Arbeit, schalt ich mich innerlich und riss mich von dem beruhigenden Anblick des Wassers los und schlich mich an einem niedrigen Steg, von wo aus ich mich ins Wasser gleiten ließ. Es war herrlich frisch und schärfte meine Sinne, sodass ich nach kurzer Zeit schon abtauchte, auf der Suche nach guter Beute.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Sep 02, 2016 2:20 pm

'Pantherfell' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Jagd-Würfel (1-10)' : 7, 6, 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glanz

avatar

Weiblich Rang : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/15  (9/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Sa Sep 03, 2016 7:01 pm

Hope war nochmal kurz in den 5 Jahren verschwunden gewesen, aber nach einem Jahr wieder aufgetaucht und hatte sich dann mit den Streunern und ehemaligen Clan Katzen angefreundet in Laufe der Jahre. Er war heute schon wieder früh auf gewesen und war etwas am Hafen herum gelaufen. Doch nach einer Weile beam er Hunger deswegen ging er nun mal zum Wasser und sah Pantherfell zu wie sie jagte, doch er wollte die schöne nicht erschrecken, deswegen jagte er erst mal nur für sich. Er glitt ins Wasser und begann dann zu jagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Sa Sep 03, 2016 7:01 pm

'Hope' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


#1 'Jagd-Würfel (1-10)' : 3

--------------------------------

#2 'Jagd-Würfel (1-10)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Di Sep 06, 2016 5:40 pm

Pantherfell war wie immer schon früh am Morgen ein kleiner Sonnenschein, ganz im Gegensatz zu Farnschatten. Vermutlich lag es daran dass er kein Frühaufsteher war so wie seine Schwester, dennoch bewunderte er es an ihr. "Solange es keine Qualle ist kannst du mir gerne mein Frühstück fangen.", miaute er scherzend und verzog seine Mundwinkel zu einem Grinsen. Die erste Zeit am Meer war damals äußerst spannend gewesen für die Geschwister, besonders was die Beutetiere anging. So zog Farnschatten eines Tages eine Qualle ans Land, ein glibbriges und durchsichtiges Tier welches es im LotusClan Gebiet nicht gab. Die Katzen lernten neue Beute kennen, denn nur wenige Fische die sie bereits kannten lebten im salzigen Wasser und sehr zum Leidwesen des Katers trieben sich am Hafen auch keine Echsen rum. Der Schwarze beendete seine Fellwäsche, sprang mit einem Satz das Regal hinab und folgte Pantherfell nach draußen an die frische Luft. Seine Schwester warf sich sogleich förmlich ins kühle Nass während Farnschatten sich bloß zögernd dem Watt näherte. "Ich werde nie verstehen wie du freiwillig ins salzige Wasser gehst.", rief er ihr zu und zuckte schaudernd mit den Schnurrhaaren. Er mochte es absolut nicht sich das Salz aus dem Fell zu lecken und verzichtete lieber auf eine nasse Abkühlung, die Seeluft war ohnehin an den meisten Tagen angenehm kühl. Während er am trockenen auf die Dunkle wartete schritt er im Watt umher und hielt die Augen nach Kleinstlebewesen offen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Di Sep 06, 2016 5:40 pm

'Farnschatten' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Jagd-Würfel (1-10)' : 2, 5
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Mi Sep 07, 2016 6:57 pm

[+ 1 Hecht]

Mit einem Grinsen kommentierte ich die Worte meines Bruders, ja, das Salzwasser war wahrlich nicht immer angenehm. Anderseits ist das ein Lebensplatz von wertvoller Beute für uns und erinnert mich auf tröstende Weise an Zuhause. Und wenn man Übung hat kann man hier wie im See auch schwimmen, ohne das die Augen beim Tauchen brennen oder einen der Salzgeschmack im Fell anwidert, ging es mir durch den Kopf, als ich plötzlich einen großen Schatten auf mich zu kommen sah. Erwartungsvoll wartete ich darauf, bis er nahe genug heran geschwommen war, sodass ich ihn als einen großen Hecht ausmachen konnte. In dem Moment wo er mir nahe genug war, schwamm ich mit ein paar kraftvollen Bewegungen vorwärts, bis ich ihn mit meinen Pfoten erreichte und festhielt. Blitzschnell gab ich ihn dann den Todesbiss und behielt ihm beim Auftauchen gleich im Mund. Froh über meinen Fang kehrte ich schnell an das Ufer zurück, wo ich ihn im in Dünengras nahe des Steges versteckte und nochmal ins Wasser tauchte. Doch weiteres Glück hatte ich nicht, einmal entwischte mir ein Hering knapp und danach entdeckte ich nichts mehr, auch als ich weiter als sonst rausschwamm. Erschöpft kehrte ich an das Ufer zurück und schnappte gierig nach Luft, während schwarze Punkte vor meinen Augen tanzten, das Tauchen hat mir wohl doch mehr Anstrengung bereitet als ich dachte. "Ich verstehe das nicht, die Strecke bin ich sonst doch auch immer geschwommen, warum bin ich jetzt dann so schnell ausgelaugt?" murmelte ich frustriert, wusch und trocknete mein Fell, nachdem ich mich wieder erholt hatte. Dann nahm ich den Hecht, der für mich und Farnschatten sicher reichen würde, und wollte zu meinen Bruder zurück kehren, als ich den Streuner Hope entdeckte. Er schien freundlich zu sein und mich störte nichts an ihn, doch er irritierte mich oft mit seinen Verhalten, weshalb ich mit ihn auch nicht viel näher befreundet war, ihn aber freundlich gegenüber stand. Da ich ihn aber nicht näher bei der Jagd stören wollte, winkte ich ihn nur kurz mit den Schweif zu, ehe ich weiter ging. In der Nähe unseres "Nestes" sah ich meinen Bruder am Trockenen jagen und musste wehmütig lächeln. Echse hatte er schon immer lieber als Fisch, doch hier in der Nähe findet man so etwas leider sehr selten. Ich sollte trotzdem mal lieber vermehrt die Augen danach offen halten,[/i] überlegte ich, dabei nahm ich ein seltsames Rumpeln im Bauch wahr, was ich aber als Magenknurren abtat. "Farnschatten wird sich beeilen müssen," murmelte ich lächelnd, während ich mich schon mal gemütlich daran machte den Hecht zu filetrieren.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Do Sep 08, 2016 1:46 pm

Der Kater gab die Suche auf als er sah wie seine Schwester wieder aus dem Wasser schritt und sich ganz in der Nähe mit ihrer Beute niederließ, gemächlich trabte er zu ihr hinüber. "Dafür dass du nur einen Fisch gefangen hast siehst du ganz schön erschöpft aus.", miaute er und starrte sie einige Momente lang aus skeptischen Augen an. "Was ist los?" Kranke Katzen entgingen seinem Blick selten, doch die sonst so fitte Pantherfell hatte weder tränende Augen, eine feuchte Nase oder roch gar nach Krankheit. "Vielleicht hat sie einen schlechten Tag? Oder Muskelkater von gestern?", fragte der Dunkle sich und verengte seine Augen kurz zu Schlitzen. Er hatte wahrlich keine Lust darauf dass seine geliebte Schwester sich irgendentwas eingefangen hatte und er sie wieder davon abhalten müsste krank schwimmen zu gehen. Innerlich schüttelte er den Kopf und beugte sich zu Pantherfells Pfoten hinab um vom Hecht zu fressen. Die Beute schmeckte zwar salzig und etwas zäh, doch daran hatte Farnschatten sich schon längst gewöhnt. "Und, was hast du für heute geplant? Ich hoffe etwas spannenderes als sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen." Eine leichte Belustigung klang in Farnschattens Stimme mit und nachdem er einen recht kleinen Teil der Beute gefressen hatte sah er sie aus seinen bernsteinfarbenden Augen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Sep 16, 2016 7:11 pm

Ich blickte nur kurz auf, als sich mein Bruder nach kurzer Zeit zu mir gesellte und lauschte dann seinen Worten, während ich den Hecht nun in zwei gerechte Portionen teilte. "Kann sein das ich einfach Hunger hatte und deshalb zu weit hinausgeschwommen bin und dabei eine blöde Strömung erwischt habe, immerhin sollte man das Wasser nie unterschätzen," antwortete ich und lächelte Farnschatten an, doch er wollte wissen was los war und sein musternder Blick gefiel mir gar nicht. Einmal Heiler, immer Heiler, dachte ich schmunzelnd und versuchte deshalb, meinen Bruder freundlich zu beruhigen:"Es ist alles bestens, ich bin wahrscheinlich heute nur etwas kurzatmig und habe ziemliches Magenknurren, was aber bei dieser Hitze und der Tatsache, das ein köstlicher Hecht auf mich wartet, nicht ungewöhnlich ist." Ich zwinkerte meinen Gegenüber zu und beließ es dann dabei, ehe ich mich mit Heißhunger über meine Teil der Frischbeute her machte. Ich achtete dabei besonders darauf nicht zu schlingen, da jede Mahlzeit in unserer Situation wichtig war und hörte nebenbei meinen Bruder zu. Er fragte was ich wohl heute für uns geplant hatte und das er hoffe es wäre etwas spannenderes als sich die ganze Zeit die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Ich hob meinen Kopf und erwiderte witzelnd:"Eigentlich gar keine so schlechte Idee, vielleicht springen uns ja auch die Fische irgendwann freiwillig in die Pfoten?" Dann schüttelte ich jedoch grinsend den Kopf und erläuterte meinen Bruder meinen heutigen Plan:"Ich wollte eigentlich vorschlagen, das wir ein bisschen herumlaufen, vielleicht schnappen wir ja was Neues von den Clans auf, treffen auf ehemalige vom Lotusclan oder so. Nachmittags würde ich eher wieder hier sein wollen, es ist schon ziemlich lange her das uns Waldlicht besucht hat und sie kam ja eigentlich immer um die Tageszeit." Ich lächelte kurz meinen Bruder neckisch an und wandte mich dann wieder meinem übrigen Essen zu, während ich auf seine Antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Farnschatten

avatar

Männlich Rang : Legende
Besondere Merkmale : ziemlich klein, kühle Aura

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
15/15  (15/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Sa Sep 17, 2016 6:54 pm

"Ehemalige vom LotusClan?", wiederholte er und begann mit seiner Pfote über die Schnauze zu fahren, um die Reste vom Hecht wegzuwaschen. "Du meinst Tautropfenglanz und deine damalige Schülerin, nicht wahr?" Er erinnerte sich noch zu gut daran, als Sandpfote mitten in ihrer Ausbildung beschloss den Clan vorrübergehend zu verlassen um nach ihrem Vater Weizenfell zu suchen, der für das Clanleben nicht geschaffen war. Und genau so gut erinnert er sich wie Pantherfell sich gefühlt hatte, ihren ersten Schüler so zu verlieren noch bevor sie eine gute Kriegerin aus der jungen Kätzin machen konnte. Aber er war sich sicher, dass er die gemeinsame Freundin Tautropfenglanz genauso sehr vermisste wie Pantherfell es tat. "Ich habe eben auch schon an Waldlicht gedacht,", gab er mit sanfter Stimme zu und sein Blick huschte kurz zum Meer, die Wellen schwappten rauschend gegen die Stege. "aber ich glaube kaum dass sie heute vorbei kommt. Bei dem Wetter ist immer viel zu tun, Katzen fangen sich einen Hitzeschlag ein, kriegen wunde Pfotenballen weil sie auf heißem Stein rumlaufen müssen und die Suche nach Kräutern, die nicht vertrocknet sind, nimmt meistens den halben Tag in Anspruch." Farnschatten schüttelte leicht den Kopf und dachte an die Zeit zurück, als Himbeernase noch lebte und Waldlicht mehr Chancen hatte ihn zu besuchen. "Da bleibt kaum Zeit sich unbemerkt rauszuschleichen.", miaute er in einem pessimistischen Tonfall und atmete tief ein um dann das Thema zu wechseln. "An den beiden Friedhöfen waren wir schon länger nicht mehr, ich denke dort wird es kühler sein als hier am Meer. Und dort gibt es etwas zu trinken." Den Monsterfriedhof fand Farnschatten schon immer interessant, er hatte sogar schon einige Nächte in den alten Ungeheuern verbracht. Und Zweibeiner schienen diesen Ort genauso zu meiden wie den Zweibeinerfriedhof, was der Dunkle nicht wirklich verstand. Meistens legten die Zweibeiner bloß Blumen und winzige Flammen auf große, eckige Steine um dann wieder zu verschwinden. Sie waren halt komisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glanz

avatar

Weiblich Rang : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/15  (9/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Sa Sep 24, 2016 6:45 pm

Hope schwamm tatsächlich ein Schwanzflossentier in den Mund quasi und er erlegte es gekonnt. Danach schwamm er zurück und aß erst mal sein Frühstück auf. Er liebte Fisch, Mäuse gingen noch aber Echsen waren furchtbar, aber bei Frösche könnte es sein das man doch tatsächlich mehr Sprungkraft bekam? Ach wer wusste das schon so genau? Nachdem nur noch gräten übrig waren, stand der Kastanienbraune Einzelläufer auf und sah zu den Geschwistern. Langsam kam er näher und blieb stehen weil sie sich gerade Unterhielten, deswegen wartete er noch ab und setzte sich hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hafenstadt   Mo Okt 24, 2016 9:45 pm

Den letzten Bissen meines Hechtes kauend lauschte ich den Worten meines Bruders, welcher meine Worte wiederholte und fragte, ob ich Tautropfenglanz und meine ehemalige Schülerin meinte. Kurz leckte ich mir über die Lippen, um eventuelle Reste der Mahlzeit zu entfernten und erwiderte nickend:“Ja, so ungefähr. Es wäre wirklich schön Tautropfenglanz wohl auf zu sehen und ob es Sandpfote gut geht, würde ich auch gern wissen, gerade wo sie ihren Traum als beste Kriegerin aufgegeben hat, um ihren Vater zu suchen. Aber vielleicht sind andere unserer damaligen Clanmitglieder auch Einzelläufer, falls sie sich zum Beispiel nicht in den anderen Clans wohlgefühlt haben. Federfall könnte ich mir zumindest eher als Streuner vorstellen. Und unsere Halbgeschwister müssten jetzt im Kriegeralter sein und ich traue ihnen zu, trotz unserer Ermahnung im Efeuclan zu bleiben, los zu ziehen um uns zu suchen.“ ich seufzte leise und dachte daran, wie wir damals Moosjunges und Schilfjunges ins Efeuclan-Gebiet gebracht hatten. Ob sie gut zurecht kommen? fragte ich mich und spürte ein ziemliches Bauchgrummeln, ich sollte wohl nicht zu viel darüber nachdenken. Farnschatten meinte nun mit sanfter Stimme - weshalb ich ihn mal nicht aufziehen werde, da ich das Gefühl kenne - das er auch schon an Waldlicht gedacht hat, er aber nicht glaubt das sie heute vorbei kommt, da bei diesem Wetter viel zu tun ist und kaum Zeit bleibt sich rauszuschleichen. „Da scheint ja jemand zu wissen, wovon er redet,“ miaute ich neckisch, fügte aber etwas ernster hinzu,“Aber ich denke das sie zu dieser Zeit bestimmt helfende Pfoten an ihrer Seite hat, abgesehen davon laufen Krieger meistens nicht wegen jeden Wehwehchen zum Heiler, dafür sind sie zu stolz. Und deshalb bleibt die Chance bestehen, Bruderherz.“ Ich lächelte Farnschatten an und nickte wieder zustimmend, als er das Thema wechselte und vorschlug, an den Friedhöfen vorbeizuschauen, da waren wir länger nicht mehr, es wäre dort kühler als hier und es gäbe etwas zu trinken. „Gute Idee und bessere Chancen auf Beute hätten wir dort vermutlich auch, vielleicht finden wir sogar eine Echse. Aber zum nachmittag sind wir wieder hier, damit wir Waldlicht nicht verpassen,“ ergänzte ich aufmunternd und grinste meinen Bruder wegen meiner sturen Bemerkung zu, machte mich aber gleichzeitig mental auf den Lauf bereit. Mit meiner derzeitigen Ausdauer wird das kein Spazierganz, überlegte ich und bemerkte dann erst Hope, der nur ein Stückchen von uns entfernt saß und auf etwas zu warten schien. Unschlüssig schaute ich von ihn zu Farnschatten und zurück, während ich letzteren fragend ansah.
Nach oben Nach unten
Glanz

avatar

Weiblich Rang : Schüler

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
9/15  (9/15)

BeitragThema: Re: Hafenstadt   Fr Dez 23, 2016 3:06 pm

Hope bemerkte das er jetzt vielleicht mit in die Unterhaltung eintreten könnte, also bewege er sich rasch auf sie zu „Verzeiht mir meine Störung, aber ich dachte ein kleines Gespräch wäre aufmunternd in dieser Hitze und man sagt ja, Gesellschaft tut einem immer gut nicht?“ lächelte er sie an. „Wie ich sehe hatte ihr auch Jagd gemacht im tosenden Meer? Allerdings ist das Meer tatsächlich still heute“ sinnierte Hope laut. „Es ist schon eine Weile her dass ich einige Katzen gesehen habe, wo sich die meisten wohl rumtreiben?“ fragte er nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hafenstadt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Hafenstadt Midgard
» Hafenstadt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: