StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Kornblumenfeld

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Kornblumenfeld   Sa Jun 28, 2014 1:50 am

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für das Kornblumenfeld.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Di Okt 13, 2015 6:17 pm

Ruckartig schnappte ich nach dem kleinen Kaninchen und hielt es schon fest in meinen Pfoten, aber es zappelte und schlug dennoch aus. Mit einem festen Biss ins Genick nahm ich den dummen Geschöpf, welches mitten in einer Gefahrenzone ohne Unterschlupf kaum Acht auf Gefahren gab, das Leben. Zufrieden sah ich meine Beute an, nahm es in mein Maul und lief zu meiner Schülerin zurück. "Komm, wir gehen zurück", miaute ich und schnippte mit dem Schweif, schließlich wird es Zeit. Langsam lief ich in einen lockeren Tempo los, nicht dass meine Schülerin sich im Feld verläuft und mich nicht findet, so wie ich am Anfang des Trainings. Feiner Föhn strich mir durch mein Fell und die Sonne ist schon fast untergegangen, die Vögel zwitscherten fröhlich und der Geruch des Kaninchens direkt vor meiner Nase war köstlich. So sollte ein Tag in der Blattgrüne aussehen, dachte ich mir und ignorierte, wie heiß es eigentlich war.

-------------> EfeuClan-Lager
Nach oben Nach unten
Käfer

avatar

Männlich Rang : Junges

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/5  (5/5)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mi Nov 18, 2015 6:30 pm

<---- EfeuClan Lager

Das Kornblumenfeld stand noch immer in voller Blüte, dennoch waren viele Gräser und Blüten vertrocknet. Die Blattgrüne war wärmer als erwartet, bemerkte ich und warf einen Blick über die Schulter zu Aschenherz ehe ich mich hinsetzte. "Ich hoffe ihr kennt die Zweibeinerorte noch von der großen Reise," begann ich und zuckte mit den Schnurrhaaren. Wir hatten uns lange dort rumtreiben müssen, bevor wir unser neues Territorium gefunden hatten. "Wir werden uns in zwei Dreiergruppen aufteilen; Aschenherz führt die Eine zur Hafenstadt, dem japanischen Haus und zum Zweibeinerdorf. Ich werde mit der anderen Gruppe den Zweibeiner- sowie Monsterfriedhof und die verwachsene Brücke absuchen." Taubenschwinges Duft führte definitiv durch das Kornblumenfeld hinaus aus unser Territorium, und da nur Zweibeinerorte an das Kornblumenfeld grenzten war es eine logische Schlussfolgerung, dass sie dort hin gegangen sein würde. Aber warum? Ob der Vater von Taubenschwinges Jungen damit zu tun haben könnte wusste ich nicht, doch wir würden es herausfinden. Vermutlich. "Aschenherz, wer soll dich begleiten?" Ich hatte bewusst nur Krieger mitgenommen, welche die große Reise miterlebt hatten - und die Zweibeinerorte in etwa kannten. Hirschsprung und Rehblick waren damals noch zu jung, dennoch wäre es sicherlich aufregend für die beiden gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mi Nov 18, 2015 7:39 pm

<----- Efeuclan Lager

Auf schnellen Pfoten war ich dem Anführer dicht auf den Fersen und schon bald kam das noch voll in der Blüte stehende Kornblumenfeld in Sicht. Als Luchsstern nach hinten sah und das Tempo drosselte wurde auch ich langsamer und hörte die Worte des Anführer´s. Ich nickte zustimmend und hörte dann zu wie Luchsstern nun vor hatte vor zu gehen, wir würden in zwei dreiergruppen gehen, eine würde Aschenherz anführen eine der Anführer persönlich woraufhin ich erneut nickte. Nun stellte Luchsstern eine Frage die nur an seinen zweiten Anführer gewandt war jedoch bekam ich diese logischerweise mit da ich direkt dabei saß. Es wurde noch niemand zu irgendwem zu geteilt, stattdessen wurde Aschenherz nun gefragt wer ihn begleiten solle und geduldig wartete ich nun wer mich mit nehmen würde. Die Zweibeinerorte waren kein angenehmer Ort, schon bei der Reise hatte ich ihn einfach nur gehasst, doch wir mussten Taubenschwinge und ihren Sohn Wurzeljunges finden da musste man dann wohl durch, und für meinen Clan würde ich dies tun. Mein blick schweifte über die Umgebung, viele Pflanzen des Kornblumenfeldes waren vertrocknet, und die wirklich übermäßige Hitze dieser Blattgrüne ging mir gewaltig auf den Geist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Fr Nov 20, 2015 4:19 pm

cf.: EfeuClan Lager

Auf dem Weh hierher hatte sich Wolkensee weitere Gedanken über den Verbleib der Verschwundenen gemacht und konnte es daher kaum erwarten, sich endlich auf die Suche zu machen. Am Kornblumenfeld angekommen ließ sich die Getigerte neben Sturmseele nieder, der sich gerade umsah. Als Luchsstern zu sprechen begann, hörte sie ihm leicht überrascht zu, bevor sie nach der Beendung der Rede zu sprechen begann. "Ich war zwar, wie ihr natürlich wisst, bei der Großen Reise nicht dabei, aber ja, ich kenne einige Zweibeinerorte auch, da ich Himbeernase zwei, drei Mal beim Kräuter sammeln dorthin begleitet habe. Außerdem hat mir Feuerblatt auch einige Plätze gezeigt.", miaute die Kätzin ruhig, da sie erst im neuen Territorium geboren wurde. Zwar wusste sie viel von der Reise, aber natürlich nie so viel, als wie wenn sie dabei gewesen wäre. "Auch wenn ich nicht dabei war, wie ein hilfloses Kätzchen bin ich trotzdem nicht und das weiß Luchsstern auch. Deswegen hat er mich auch mitgenommen.", meinte sie in Gedanken und sah nun zu Aschenherz, der nun einteilen sollte, wer mit ihm mitkommen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Fr Nov 20, 2015 5:15 pm

<--- Als wir das Kornblumenfeld erreichten, bewunderte ich einen Herzschlag lang die blauen Blüten, die trotz der Hitze durchhielten. Das Kornblumenfeld war schon immer ein wirklich schöner Platz. Schade, dass ich heute nicht zum Jagen hier bin. Ich ließ mich neben Luchsstern nieder und hörte seinen Anweisungen zu. Zwischendurch nickte ich immer wieder und als er sich an mich wandt miaute ich ohne zögern: "Ich würde Spinnenbein und Wolkensee gerne mitnehmen." Meine Wahl viel nicht ohne Grund auf die Beiden. Spinnenbein war mit seinen langen Beinen ein geschickter und flinker Kämpfer und auch wenn Wolkensee sich ohne Probleme alleine hellfen könnte, war es gut einen im Zweibeinerort erfahrenen Krieger dabei zu haben um der hellen Kriegerin im Notfall wertvolle Tipps zu geben. Ich blickte kurz zu Luchsstern um zu sehen, ob er meine Wahl billigte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Fr Nov 20, 2015 5:25 pm

<--- EC-Lager

Als wir das Kornblumenfeld erreichten, war dieses voller wunderbarer Beutegerücke und überall raschelte es. Dennoch hatte ich momentan keine Ohren für soetwas und konnte die störenden Eindrücke einfach ausblenden. Ich ließ mich in einem Kreis mit den anderen nieder und hörte Luchsstern und auch Aschenherz zu, die uns in zwei dreier Gruppen teilten. Zustimmend nickte ich. Es macht wenig Sinn mit 6 Katzen gleichzeitig zu suchen. Dann sah ich meine Chance endlich zu sprechen und miaute: "Luchsstern, Dunstpelz hat mich gestern an der Grenze noch vor Streunern gewarnt. Herbstglanz hat vor kurzem erst einen aus dem AhornClan-Gebiet verjagt und dieser hat wohl richtig gekämpft. Wir sollten damit rechnen, dass wir mit Streunern kämpfen müssen, wenn wir die Zweibeiner-Gebiete betreten." Mir war es wichtig, dass alle anderen auf mögliche Konfrontationen vorbereitet waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Fr Nov 20, 2015 6:01 pm

<--- EC Lager

Spinnenbein war doch etwas verwundert über Luchssterns Aussage gewesen. Falkenpfote ist mindestens genauso gut wie Hirschsprung und Rehblick. Wenigstens seinen Kriegernamen hätte er sich redlich verdient! Doch der Schwarze war nicht Anführer und hatte deshalb keinen Einfluss auf die Ernennung seines Schülers. Mit zusammen gebissenen Zähnen folgte er also der Gruppe Katzen, die am schließlich am Kornblumenfeld auskam. Luchsstern und Aschenherz teilten sich erneut auf und der Stellvertreter wollte Wolkensee und Spinnenbein in seiner Patrouille. Der Langbeinige nickte dem Schwarzen zu und blickte zu Rostherz, die etwas von Streunerangriffen am AhornClan erzählte. "Kein Wunder bei den vielen Streunern die unter ihnen leben," brummte er und sah zu Wolkensee. "Ich hoffe du bist bereit zu kämpfen wenn es sein muss?" Er hatte bisher noch keinen Kampf an der Seite der jungen Kätzin ausgetragen und war gespannt wie sie sich schlagen würde. Immerhin war sie Feuerblatts Tochter!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mo Nov 23, 2015 3:57 pm

<-- Waldrand [EfeuClan | AhornClan]

Honigfell hatte die ganze Zeit über ein unbehagliches Gefühl gehabt. Schließlich hingen ihr drei AhornClan Katzen im Nacken. Alle ausgesprochen gute Kämpfer. Sie schüttelte energisch ihren Kopf. Nein Flussstern war ein ehrenwerter Kater, er würde nie hinterrücks zu dritt eine Katze angreifen und wenn es so sein sollte dann würde man ihr Gejaule, welches sie in so einer Situation ausstoße würde fast bis ins Lager hören. SternenClan sei Dank lebten sie auf so einem offenem Gelände. Sie schnappte Luchssterns Geruch auf und wurde etwas schneller sodass die AhornClan Katzen etwas zurückfielen. So konnte sie ihrem Anführer schnell die Lage schildern. Vermutlich würde sie die AhornClan Katzen sowieso wieder zurückeskortieren müssen, also hatte sie sowieso Zeit. Sie begrüßte die Krieger und Schüler während sie an ihnen Vorbeilief. "Hallo. Wir haben besuch.", mit diesen Worten klärte sie die anderen auf und hoffte das niemand sein Maul aufmachen würde und etwas falsches sagen würde. Dann blieb sie vor Luchsstern stehen und hob ihren Schweif. "Luchsstern, Flussstern, Löwenblut und Schneewolke sind hier, ich habe sie gerade hier her eskortiert. Flussstern will mit dir Sprechen, er meint es sei dringend.", miaute sie und trat zur Seite sodass sie den Blick auf die drei AhornClan Katzen freigab. Diese waren nun in der Unterzahl weshalb sie sich wieder etwas entspannte. Respektvoll trat sie schließlich noch etwas weiter zur Seite, sodass sie nicht so wirkte als würde sie Lauschen. Die Gespräche zwischen den Anführern gingen sie nichts an. Da sie sich so fehl am Platz vorkam lief sie zu Spinnenbein und Wolkensee. "Was denkt ihr will Flussstern hier?", hauchte sie leise ins Ohr des schwarzen Katers.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mo Nov 23, 2015 5:48 pm

<---- Waldrand (AC/EC Grenze)

Der Anführer folgte weiterhin Honigfell durch das unbekannte Territorium und fühlte sich nicht wohl dabei, von einer Fremden abhängig zu sein. Letztere schien sich auch nicht unbedingt wohl in ihrem Pelz zu fühlen - so ganz alleine mit drei kampferprobten AhornClan Katzen. Außerdem machte dem Grauen das offene und weite Territorium zu schaffen. Ab und an flog ein großer Vogel über ihre Köpfe hinweg und warf dabei breite Schatten auf das hohe Gras, wobei Flussstern sich zusammenreißen musste nicht zusammen zu zucken. Plötzlich beschleunigte Honigfell und etwas enttäuscht stellte der Anführer fest, dass sie das EfeuClan Lager heute nicht sehen würden. Stattdessen kamen sie zu einem gelblichen Feld mit knallig roten Blumen. Und mitten auf diesem Feld stand Luchsstern, umgeben von Aschenherz und einigen anderen EfeuClan Katzen. Honigfell war bereits vor gelaufen und tauschte kurz ein paar Worte mit dem Anführer aus. Geduldig blieb Flussstern am Ende des Felds stehen und wartete, bis er vortreten konnte. "Hallo Luchsstern, tut mir Leid dich - bei was auch immer - zu stören, aber ich muss dringend mit dir sprechen. Es betrifft die Clans." Der Graue hatte einen Ernsten Unterton und blickte dabei durch seine blauen Augen direkt in die gelbleuchtenden des Getigerten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mo Nov 23, 2015 7:12 pm

Aschenherz entschied schließlich, dass er gerne Spinnenbein und sie mitnehmen würde, was Wolkensee mit einem Lächeln quittierte. Sie verstand sich gut mit den beiden Katern und war froh, dass sie an ihrer Seite waren, wenn sie sich auf die Suche begeben würden. Auf die Frage des schwarzen Katers mit den langen Beinen, nickte die Getigerte bestimmt. "Natürlich - ich bin immer bereit für den Clan und die Mitglieder zu kämpfen. Deswegen sind wir schließlich Krieger.", erwiderte sie und meinte es auch so. Wenn es sein musste, würde sie für den Clan sterben. Ehrenwert im Kampf, das wäre der beste Tod, auch wenn sie mit ihren jungen Monden noch nicht unbedingt den Tod erwartete. Bevor sie allerdings aufbrechen konnten, kam plötzlich Honigfell und im Schlepptau hatte sie drei AhornClan Katzen. Überrascht sah die Helle Flussstern, Löwenblut und Schneewolke an, die wohl ein dringendes Anliegen hatte. Ihre Halbschwester gesellte sich schließlich zu ihnen und flüsterte irgendetwas zu Spinnenbein, während Wolkensee mit ihren blauen Augen den Anführer des AhornClans fixierte. "Was ist denn so dringend, dass es nicht bis zu der großen Versammlung warten kann?", fragte sie sich in Gedanken und schweifte mit ihrem Blick nun zu Löwenblut und Schneewolke, welchen sie ein Lächeln schenkte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Mo Nov 23, 2015 8:02 pm

Gelassen hatte ich mit hin gesetzt und wartete einfach mal ab. Bald kam Aschenherz wie auch der Rest der eingeteilten Katzen an, und der zweite Anführer wählte für seine Patroullie Wolkensee und Spinnenbein aus. Somit würde ich wohl gemeinsam mit Rostherz bei Luchsstern mit gehen. Halb hörte ich den Gesprächen der anderen Katzen zu, ich selber schwieg und hob die Nase in den Wind in der Hoffnung eine bekannte Spur auf zu nehmen. Doch bisher war nichts zu finden, da stieg mir dann aber der Geruch des Ahornclan´s in die Nase wohin mein Blick sich auch sofort richtete. Honigfell tauchte mit Flussstern auf, dieser wollte dringend mit Luchsstern sprechen, es sei wichtig "Was wohl so wichtig ist?" Da es wohl noch immer nicht los ging blieb ich sitzen und wartete, sah die beiden Anführer der beiden Clan´s an und wartete dass wir uns endlich auf die Suche nach Taubenschwinge und Wurzeljunges machten.
Nach oben Nach unten
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Sa Dez 05, 2015 2:18 pm

cf.: Waldrand (Grenze)

Kurz nach seinem Anführer kam der Kater bei der großen EfeuClan Patrouille an und nickte den dort stehenden Katzen freundlich zu. Flussstern wandte sich nun schon an Luchsstern und respektvoll hielt der Goldbraune etwas Abstand, damit die beiden in Ruhe miteinander sprechen konnten. Auch wenn der Krieger wusste, dass vom EfeuClan keine Gefahr des Hinterhalts ausging, war er dennoch etwas angespannt. Teilweise lag das auch sicher daran, dass er sich nicht allzu gerne auf offenem Gelände aufhielt. Als der Blick und das Lächeln Wolkensees ihn traf, erwiderte er dieses nur zu gerne und wandte sich nun Schneewolke zu. "Was denkst du machen die EfeuClan Katzen hier? Nach einer Jagdpatrouille sieht das nichts aus, dafür sind sie zu viele.", murmelte er zu der weißen Kriegerin. "Alle hier anwesenden Katzen sind gute Krieger - hat das vielleicht eine Bedeutung?", grübelte Löwenblut in Gedanken, wollte jedoch nicht aufdringlich wirken und fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Sa Dez 05, 2015 11:26 pm

---> Waldrand

Der goldene Krieger hatte mir einen Teil des Gefühls, andauernd beobachtet zu werden, genommen, aber mit Annäherung an unser Ziel im Herzen des EfeuClan Territoriums nahm das Unwohlsein doch überhand. Die  ständige Gefahr, einfach so von einem Raubvogel gepflückt zu werden, war erdrückend, und ein Sprint mit eingezogenem Kopf tat meinem Rücken auch absolut nicht gut. Als ich neben Löwenblut zu stehen kam, bebten meine Flanken, aber ich ließ mir nicht anmerken, dass die Strecke hier her mich doch zu schnell hatte erschöpfen lassen. Immerhin - weder Flussstern noch Löwenblut atmeten schwer. War meine Kondition wirklich so schlecht? Ich schämte mich dafür, so schnell aus der Puste zu kommen. Die beiden Anführer sprachen bereits miteinander, und ich konnte den Geruch von ungewöhnlich vielen EfeuClan Katzen wahrnehmen. Das war keine normale Patrouille, sicher nicht. Auch Löwenblut schien das zu bemerken, denn er fragte mich, was ich dachte, was die vielen EfeuClan Katzen hier taten. Nachdenklich sah ich, wie sie sich flüsternd miteinander unterhielten und zu uns rübersahen. Einzig eine hübsche silberne Kriegerin lächelte uns zu, was ich natürlich herzlich erwiderte. Wenn ich mich recht entsinne, heißt sie Wolkensee., überlegte ich, ehe ich mich wieder Löwenblut zuwandte. "Was immer es auch ist - es muss wichtig sein. Ansonsten würde Luchsstern niemals so viele Krieger abziehen, die ansonsten Jagen oder Trainieren könnten." Ich sprach leise zu Löwenblut, sodass die EfeuClan Katzen unser Gespräch wirklich nur belauschen konnten, wenn sie mehr als nur hervorragende Ohren hatten, ehe meine Aufmerksamkeit wieder den beiden Anführern galt. Wie Luchsstern wohl reagieren wird? Und was ist der Grund für die vielen Katzen hier?
Nach oben Nach unten
Käfer

avatar

Männlich Rang : Junges

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/5  (5/5)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 06, 2015 7:43 pm

"Gut," kommentierte ich Aschenherz' Wahl und legte bei Rostherz' Worten meine Stirn in Falten. "Versucht Streunern und Hauskätzchen möglichst zu ignorieren und aus dem Weg zu gehen. Ein Kampf außerhalb der Clangebiete ist weder nötig noch von Vorteil für uns." Der letzte Streuner der auf unserem Gebiet gesichtet wurde war Bernstein gewesen, und das schien schon Ewigkeiten her zu sein. Lautes rascheln ließ meine Ohren zurückschnellen, bis Honigfell plötzlich aus dem hohen Gras trat - gefolgt von AhornClan Katzen. Mein Fell sträubte sich leicht als sich Flussstern und zwei seiner Krieger aus dem Gras zwängten und in die Kuhle traten. "Aschenherz, brich mit Wolkensee und Spinnenbein sofort auf. Wir haben keine Zeit zu verschwenden," meinte ich zu meinem Stellvertreter und ließ meinen Schweif kurz über den staubigen Boden peitschen. "Was ist so wichtig dass du es nicht Honigfell direkt an der Grenze anvertrauen kannst, Flussstern?" Argwöhnisch beäugte ich Löwenblut und Schneewolke, welche genau wie Flussstern mit verdutzen Mienen in die Situation traten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)
Zustand: leichte Kratzer und Abschürfungen an Flanke und im Gesicht

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 06, 2015 7:58 pm

Während Flussstern auf die Antwort des EfeuClan Anführers wartete, glitt sein Blick zu den Katzen, die der fremden Patrouille angehörten. Darunter war beispielsweise Aschenherz, den der Graue natürlich bereits kannte. Auch der schwarze Kater mit den ausgesprochen langen Beinen war Flussstern bekannt. Und dann entdeckte er Wolkensee, die heute besonders aus der Menge hervor stach. Er betrachtete ihr glänzendes, helles Fell und ihr hübsches Gesicht, als Luchsstern ihn wieder ins hier und jetzt riss. Flussstern räusperte sich kurz und versuchte gekonnt zu überspielen, dass er die ersten Worte des Getigerten nicht gehört hatte. "Wir haben Informationen erhalten, dass eine Bande von Streunern etwas plant, dass vermutlich nichts Gutes für die Clans bedeutet. Außerdem soll einer von ihnen ein Junges gestohlen haben - allerdings nicht aus unserem Clan. Zudem hatten wir in letzter Zeit öfters Kontakt mit Streunern im Wald, die aggressiv auf unsere Krieger reagiert haben." Der Graue hielt einen Moment inne und überlegte kurz, um sich diplomatisch auszudrücken: "Ich wollte dir die Nachricht persönlich überreichen, da ich unsere Freundschaft schätze."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 06, 2015 8:15 pm

Löwenblut und Schneewolke erwiderten beide ihr Lächeln, was die helle Kriegerin sehr freute und sie veranlasste sich kurzerhand zu den AhornClan Katzen hinüber zu gesellen. "Hallo, ihr Zwei.", begrüßte sie die Krieger freundlich, aber doch leise. "Ich bin gespannt, was euch und Flussstern hierher führt.", miaute die Kätzin mit leichter Überraschung in der Stimme und hob schließlich den Kopf, wobei sie Flusssterns Blick begegnete. Unwillkürlich kribbelte es unter ihrem Fell, doch hörte sie dem Anführer anschließend aufmerksam zu, als er anfing mit Luchsstern zu sprechen. "Von wem habt ihr denn solche Informationen bekommen?", fragte Wolkensee verwundert die beiden Katzen neben ihr, doch als ihr Anführer zu Aschenherz meinte, dass sie aufbrechen sollten, zuckte sie nur kurz mit den Schultern. "Dann muss ich mich wohl wieder verabschieden, hoffentlich sehen wir uns bald einmal wieder.", meinte sie zu Schneewolke und Löwenblut und nickte ihnen zum Abschied zu. Doch als ihr Blick noch einmal Flussstern streifte, zögerte sie kurz und wandte sich daraufhin noch einmal an den goldbraunen Kater neben ihr. "Hör zu Löwenblut, ich müsste mit Flussstern persönlich sprechen, aber ich bekomme keine Gelegenheit dazu. Könntest du ihm ausrichten, dass ich ihn gerne heute zu Mondhoch bei der Grenze treffen würde?", flüsterte sie so leise zu ihm, sodass nur er sie hören konnte. Die Kriegerin wusste, dass Löwenblut und Flussstern eng befreundet waren und aus reiner Intuition vertraute sie dem ehemaligen zweiten Anführer. Als ob nie etwas gewesen wäre, gesellte sich die Getigerte nun zu Aschenherz und Spinnenbein und wartete darauf, dass es losging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 06, 2015 9:50 pm

Es freute mich, dass Luchsstern meine Wahl gut hieß und als er mir auftrug sofort loszugehen, holte ich mit einem Schwanzwedeln Spinnenbein und Wolkensee zu mir. Doch noch eher wir aufbrechen konnten, trat Honigfell zu uns, gefolgt von einer Patrouille AhornClan-Katzen, Flussstern, Löwenblut und Schneewolke. "Seit gegrüßt." miaute ich schnell höflich, eher Flussstern sich auch schon erklärte. Seine Worte schockierten mich sehr. Woher hat er diese Informationen? Wenn es wirklich Streuner waren, die Wurzeljunges entführt haben, werden die ihr blaues Wunder erleben! Ich blieb weiter stehen und wartete auf Luchssterns Antwort. Die Situation hat sich geändert, vielleicht hat Luchsstern nun andere Pläne.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 06, 2015 10:55 pm

Die Anführer begannen ein Gespräch, Flussstern hatte bereits erfahren dass Streuner ein Junges entführt hatten, Wurzeljunges war aber erst seid letzter Nacht weg wie konnte diese Info so schnell weiter geleitet werden vor allem von wem? Ich wunderte mich leicht darüber doch irgendwie würde es eben so gekommen sein, was sollte man machen. Voller Ruhe wartete ich, jedoch begann mein Schweif ungeduldig besser gesagt eher aufgeregt umher zu zucken. Wenn tatsächlich Streuner das Junge entführt wo war dann dann Taubenschwinge? War sie den Streunern begegnet und hatte um ihr Junge gekämpft und vielleicht sogar verloren? Lag sie verletzt irgendwo hherum und war vielleicht sogar nicht mehr bei Bewusstsein? Hatte sie sich bereits dem Sternenclan angeschlossen? Und wieso entführten Streuner ein Clanjunges hatten sie nicht genügend eigene? Diese noch viel mehr Fragen gingen durch meinen Kopf, ich löste mich leicht von meiner Patroullie und begann bereits ein wenig durch das Kornblumendfeld zu gehen in der Hoffnung eine Fährte zu finden. Wenn Luchsstern dies nicht gut heißen würde, würde er mich schon zurück rufen, doch solange war ja wohl nichts dagegen einzuwenden. Ich suchte mit der Nase am Boden umher, hob sie auch immer mal wieder in den Wind, weiterhin in der Hoffnung eine Duftspur der vermissten zu entdecken oder auch eines Streuner´s der uns vielleicht zu ihnen führen würde.
Nach oben Nach unten
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   Sa Dez 12, 2015 7:57 am

Bei Schneewolkes Kommentar nickte der Kater zustimmend. "Das stimmt, es muss also etwas passiert sein. Hoffentlich nichts allzu Schlimmes.", gab er zurück und hörte nun aufmerksam zu, als die beiden Anführer miteinander sprachen. Luchsstern schien nicht sehr erfreut über ihr Kommen zu sein, aber dennoch blieb er ruhig. In der Zwischenzeit gesellte sich Wolkensee zu ihnen und mit einem freundlichen Nicken, begrüßte er die Getigerte. Nach ihrer Frage, woher sie diese Informationen bekommen hatte, schüttelte Löwenblut nur den Kopf. "Ich denke das ist nicht relevant, Hauptsache ist, dass auch ihr informiert seid.", sprach der Goldbraune leise, um das Gespräch von Luchsstern und Flussstern nicht zu stören. Wolkensee verabschiedete sich nun wieder, doch nach kurzem Zögern wandte sie sich wieder an den Kater. Ihre Bitte löste in ihm ein leichtes Unverständnis aus und etwas verwirrt sah er die EfeuClan Kriegerin an, nickte dann jedoch zustimmend. "In Ordnung, mache ich.", miaute er schließlich flüsternd zurück und fragte sich in Gedanken, was wohl ihr Anlass war, sich mit Flussstern treffen zu wollen. Geduldig wartete Löwenblut nun, bis sie hier fertig waren und sie die Heimreise antreten konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 11:53 am

Wolkensee war auf unser beider Lächeln hin kurzerpfote zu uns rübergestakst und begrüßte und freundlich und leise. Sie war gespannt, was uns hierher führte, und fragte dann überrascht, woher wir diese Informationen hätten. Ich hielt mich bedeckt und überließ Löwenblut das Reden, der ehemalige Zweite Anführer wusste besser, was man sagen durfte und was man besser lassen sollte. Inzwischen schweifte mein Blick über die versammelten Katzen, wobei ich einige entdeckte, die irgendwelche Fährten suchten, andere standen nur tuschelnd herum. Aschenherz, der Zweite Anführer des EfeuClans hielt das Ganze im Blick während Flussstern und Luchsstern miteinander redeten. "Sei gegrüßt", erwiderte ich seinen Gruß höflich mit einem angedeuteten Lächeln und konzentrierte mich dann wieder auf unser Gespräch mit Wolkensee. Diese verabschiedete sich in diesem Moment, kam dann aber nochmals zurück und erklärte flüsternd Löwenblut etwas, woraufhin dieser nickte. Ich sah die beiden kurz schräg von der Seite an, entschied dann aber, dass es mich nicht zu interessieren brauchte, was die beiden zu reden hatten, und nickte dann freundlich. "Es war schön, mit dir zu reden." Langsam näherte sich die Sonne der Horizont, und auch, wenn es noch relativ lange hell sein würde - es war absehbar, dass in Kürze die Dännerung einsetzte. Daraus, und da Flussstern nun alle wichtige Informationen ausgetauscht hatte, schloss ich, dass wir bald aufbrechen würden, wobei mich eine gewisse Unzufriedenheit packte. Es kam mir vor, als hätte ich den ganzen Tag nichts gemacht! Trotz meines aufgewühlten Gemüts wartete ich, ebenso wie Löwenblut, geduldig darauf, dass Flussstern den Aufbruch ankündigte.
Nach oben Nach unten
Käfer

avatar

Männlich Rang : Junges

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/5  (5/5)
Hunger:
3/3  (3/3)
Zustand:

BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 9:02 pm

Aufmerksam lauschte Luchsstern den Worten von Flussstern, wessen Blick hin und wieder mal zu Wolkensee glitt. "Wenn du dir sicher bist dass man diesen Informationen trauen kann, danke ich dir," antwortete der getigerte Anführer und überblickte die anderen Katzen, sowohl die aus dem Ahorn-, als auch die aus dem EfeuClan. "Wir sollten dem SternenClan danken, dass der LotusClan keine solchen Hinweise zuerst erhielt. Dass sie Informationen gerne für sich behalten ist ja bekannt," merkte er mit gedämpfter Stimme bei Flussstern an, mit Anspielung auf das Monster an den Splitterfelsen hin. Luchsstern schüttelte bloß den Kopf und drehte sich dann nach Honigfell um. "Honigfell, bring unseren Besuch wieder zurück zum Waldrand," wies er die cremerote Kätzin an. Kurz zuckte er mit seinen Ohren, denn sie hatten bereits wieder viel Zeit vergeudet und Aschenherz' Gruppe war noch nicht aufgebrochen. Als Flussstern und die AhornClan-Katzen außer Sichtweite waren gab Luchsstern das Zeichen zum Aufbruch. "Wir fahren fort wie geplant; achtet besonders auf Streuneransammlungen. Geht Kämpfe nach Möglichkeit aus dem Weg. Sollten Taubenschwinge und Wurzeljunges aber tatsächlich von Streunerkatzen entführt worden sein versucht alles, um sie zu befreien, ohne Übermutig zu werden." Es war nicht klug, sollten sie tatsächlich Streuner mit einem solch aggressivem Verhalten wie Flussstern es beschrieben hatte antreffen und in der Unterzahl sein. Er winkte Sturmseele und Rostherz zu sich und brach zielstrebig Richtung Zweibeinerfriedhof auf.

-----> Zweibeinerfriedhof
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 9:33 pm

Ich lauschte aufmerksam den Worten von Luchsstern und musste bei seiner Bemerkung über den LotusClan nur zustimmend nicken. Sie hätten uns bestimmt nicht gewarnt. Dennoch sollte man auch nicht alles was der AhornClan sagt für wahr nehmen, schließlich kämpft letztendlich jeder um sein überleben. Aber noch kann ich nichts schlechtes über sie berichten. Nachdem Luchsstern Honigfell aufgetragen hatte, die AhornClan-Katzen zurück zur Grenze zu bringen, teilte er uns mit, dass der Plan wie bisher weiter gehen würde. Mit einem Schwanzschnippen versammelte ich Wolkensee und Spinnenbein um mich und miaute: "Wir gehen jetzt erst zur Hafenstadt. Wenn ihr Streuner seht, lasst euch nicht blicken bis ich ein Zeichen gebe. Wir werden auf jeden Fall vorsichtig sein, doch sollten wir Taubenschwinge und Wurzeljunges finden, werden wir sie befreiene." Ich setzte mich in Bewegung mit einem flauen Gefühl im Magen.

--->Hafenstadt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 9:43 pm

Spinnenbein hatte die ganze Zeit über still bei Wolkensee und den anderen Kriegern gesessen, als eine Patrouille von AhornClan Katzen erschien, Flussstern leitete diese. Angespannt bohrte er die Krallen in den erdigen Boden und fing mit seinen langen Ohren jedes einzelne Wort auf. Überrascht stellte er fest, dass der AhornClan bereits Informationen von Wurzeljunges Verschwinden hatte - zumindest ließ sich das so deuten. Aber wie könnte ein Streuner das kleine Junge aus der Kinderstube geklaut haben - und das in einem vollbesetzten Lager? Außerdem warum ist Taubenschwinge dann fort ohne jemandem Bescheid zu sagen? Es ergibt einfach keinen Sinn... Das Treffen endete rasch und Aschenherz gab das Zeichen zum Aufbruch. Spinnenbein nickte gehorsam und rappelte sich auf, ehe seine langen Beine ihn hinter dem zweiten Anführer her trugen.

----> Hafenstadt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 9:50 pm

Schockiert hörte ich den Worten der Anführer zu, als Flussstern erzählte, dass Streuner ein Junges entführt hatten. Wut machte sich in mir breit und ich grub die Krallen in die Erde, während sich mein Nackenfell aufstellte. Luchsstern beendete schließlich das Gespräch mit dem Anführer des AhornClans und teilte uns schließlich mit, dass wir den Plan wie geplant fortsetzten würden. Darauf machte er sich auf den Weg zum Zweibeinerfriedhof und Aschenherz ging mit seiner Patrouille Richtung Hafenstadt. Ich sah ihnen kurz hinterher, wobei sich meine Augen auf Spinnenbein hefteten. SternenClan, behüte ihn. Dann richtete ich meine Aufmerksamkeit wieder auf die Mission und setzte mich schließlich hinter Luchsstern in Bewegung. Bewusst ließ ich die tiefe Wut in mir zu, denn sollte es zum Kampf kommen, würde diese mir helfen meine Feinde zu zerschmettern.

---> Zweibeinerfriedhof
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   So Dez 13, 2015 9:59 pm

Leider war die Richtung in die ich gelaufen war ein fehschlag, nicht die kleinste Fährte konnte ich aus machen, etwas enttäuscht ging ich zurück zu meiner Patroullie wo das Gepräch sich endlich dem Ende neigte. Die Anführer wechselten noch ein paar Worte, dann rief Luchsstern endlich zum Aufbruch. Endlich würde die Suche beginnen, und vielleicht würden sie Wurzeljunges und Taubenschwinge finden, auf jeden Fall hoffte ich darauf. Als der Anführer los rannte folgte ich ihm sofort gemeinsam mit Rostherz während Aschenherz seine Patroullie woanders hin führte. Ich beschleunigte mein Tempo und rannte direkt hinter Luchsstern her immer weiter, und mein Fell sträubte sich leicht. Meine Bereitschaft war da, ich würde kämpfen wenn es sein müsste.

-----> Zweibeinerfriedhof
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kornblumenfeld   

Nach oben Nach unten
 
Kornblumenfeld
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kornblumenfeld

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Papierkorb-
Gehe zu: