Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Dornensumpf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : AhornClan
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, rechtes Ohr eingerissen, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
22/22  (22/22)

BeitragThema: Dornensumpf   Sa Jun 28, 2014 1:51 am

das Eingangsposting lautete :

Der Dornensumpf besteht hauptsächlich aus trockenem Gras und einem weiten sumpfigen Morast. Birken und Nadelbäume umringen das weitläufige Gebiet .Das Wasser reicht den meisten Katzen an den tiefsten Stellen nur etwa bis zum Bauch und wird von vielen kleinen Wassertieren bewohnt. So tummeln sich etwa viele Kaulquappen und Frösche an den Ufern, welche eine beliebte Mahlzeit für Ringelnattern und Kreuzottern darstellen. Auch Fasane, Nagetiere und Rebhühner sehen im Dornensumpf eine wichtige Wasserstelle sodass man hier immer reichlich Beute machen kann.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Sa Nov 22, 2014 1:18 am

Und tatsächlich! Noch ein junges Rebhuhn konnte ich aufspüren, welches sich sogleich unter meinen Pfoten befand. Während das Leben aus der Beute wich trug ich es zurück, und begann die restliche Frischbeute hervorzuholen. Igelpfote schien keinen Erfolg mehr gehabt zu haben, so wie sie auch rumtrampelte war das kein Wunder. "Wir gehen zurück, morgen ist ein neuer Tag," rief ich ihr zu, denn es würde keinen Sinn mehr machen heute weiter zu jagen. Ebenso war die heutige Ausbeute doch ganz gut gewesen, und schulterzuckend machte ich mich daran meine Beute aufzusammeln. Ich hoffte dass es morgen nicht weiter regnen würde, denn der Nieselregen ging mir gehörig auf's Schnurrhaar. Warum dauerte er den ganzen Tag an? Kurz legte ich meine Ohren an, und machte mich dann auf den Weg zurück ins Lager. Mit einem Schweifschnippen deutete ich Igelpfote mir zu folgen, erhöhte dann mein Tempo. Ich wollte raus aus dem verdammten Regen.

---> EfeuClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Sa Nov 22, 2014 8:54 am

Und wieder hatte ich die Schlange nicht gefangen. Sie hatte mich gerochen und da ich nicht gebissen werden wollte, war ich einfach stehen geblieben und die Schlange war abgezischt. Dornenpelz hatte mehr gefangen. Er rief mir zu, wie würden jetzt wieder gehen und ich lief schnell zurück zu meinen zuvor gefangenen Rebhühnern. Zwei Rebhühner...Eine karge Ausbeute... Doch ändern konnte ich daran nichts. Ich war einfach eine miserable Jägerin und ich würde immer eine miserable Jägerin bleiben. Mit hängenden Schweif nahm ich die Rebhühner und machte mich auf den Weg zurück ins Lager. Was meine Schwestern heute wohl gemacht hatten? Der Nieselregen prasselte unterdessen immer weiter auf mich ein, doch es machte mir nichts mehr aus, mein Pelz war schon von vorne bis hinten klatschnass und ich zitterte.

----> EfeuClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Di Nov 25, 2014 8:30 pm

<---- EC Lager


Regen, Moor, Dornenpelz und Igelpfote. Das war so ziemlich das erste, was ich riechen konnte. "Hier ist der Dornensumpf, und du wirst feststellen dass hier ganz andere Pflanzen und Kräuter wachsen als an den Orten, an welchen wir schon waren," erklärte ich murmelnd, und machte mich sogleich auf die Suche nach Binse. Es kam zwar nicht oft vor, dass sich Katzen einen Knochen brachen, aber man musste immer vorbereitet sein. Lieber zu früh, als zu spät. In diesem Fall bedeutete zu früh wohl jetzt, und zu spät die Blattleere. Die Blattleere, welche immer Krankheiten und Hunger mit sich brachte. Und vielleicht auch Knochenbrüche? Ich seufzte kurz auf, und stromte dann durch das recht hohe, pieksige Gras auf der Suche nach Binse.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   Di Nov 25, 2014 8:30 pm

'Himbeernase' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Di Nov 25, 2014 8:36 pm

Ich kam an einem Grasbüschel an, welches längere, dickere und härtere Halme hatte als das andere Unkraut welches hier vermehrt wuchs. Mit mühe riss ich drei Binsenstängel heraus, und legte sie an einem sicheren, übersichtlichen Platz. "Waldpfote, sieh mal. Das ist Binse, wir benötigen es um gebrochenen Knochen Halt zu geben." Kurz sah ich mich um. "Erinnerst du dich noch an den Ginsterstrauch auf der Farnlichtung? Er wuchs dort nicht gut, aber hier wirst du bestimmt fündig werden, denn er mag Orte wie diese lieber als Lichtungen." Ginster würden wir ebenfalls benötigen, sollte sich jemand einen Knochen brechen.. Auch wenn es wirklich selten vorkam, man musste vorbereitet sein. Immer! "Wir werden eine Menge zu tun haben, bis die Blattleere anbricht.."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Do Nov 27, 2014 8:55 am

<--- EfeuClan - Lager

Mit großen Augen war ich hinter Himbeernase hergelaufen. Der Weg war nicht soweit gewesen, aber der Dornensumpf war riiießig! Der Boden war tatsächlich etwas nass, doch sonst waren die Farben so schön satt. "Der Dornensumpf ist fast so toll wie die Fanrlichtung." kommentierte ich Himbeernases Aussage zum Gebiet und schaute zu wie sie Binse hertrug. Binse gegen Knochenbrüche. merkte ich mir. "Dann werden wir doppelt so viel sammeln! Bestimmt werde  ich einen Ginsterstrauch finden." versprach ich mit leuchtenden Augen und lief schon los. Auf der Farnlichtung war der Ginsterstrauch so gut wie verdörrt gewesen, doch die gelbe Farbe hatte ich damals noch erkannt. Gelb,Gelb,Gelb. Wo ist hier etwas gelbes?
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   Do Nov 27, 2014 8:55 am

'Waldpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Do Nov 27, 2014 9:00 am

Plötzlich fiel mir der leuchtende Ton auf! Der Ginsterstrauch wuchs leicht abseits und ragte in die Höhe. Natürlich nicht so schön hoch wie der Ahnenbaum, dennoch war er deutlich größer als ich! Glücklich hüpfte ich auf es zu und sah es genauer an. Wie kommen ich nur an die schönen Äste dran? fragte ich mich. Plötzlich fiel mir etwas ein und ich ging auf ein etwas tiefer gelegten Ast. Ich nahm Anlauf und packte ihn an meinen Zähne, wodurch er auf den Boden knickte und leise ein Knack von sich gab. Glücklich über meine Entdeckung, nahm ich das schönst vom Ast, welches noch schön blühte und ging mit meiner Ausbeute zu Himbeernase zurück, wo ich den Ginster zu ihren Binsen legte. "Der Ginsterstrauch hat eine wirklich schöne Farbe! Brauchen wir Ginster nur gegen Knochenbrüche?" fragte ich sie neugierig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 12:00 pm

Waldpfote kehrte mit vier schönen Ginsterblättern zurück. "Nein, er ist auch für offene Wunden gut, Kratzer oder Schürfwunden zum Beispiel," antwortete ich meiner Schülerin und zuckte kurz mit dem Ohr. Was brauchen wir noch? Am Rand des Dornensumpfes standen ein paar Trauerweiden herum und ich deutete Waldpfote mir zu folgen.  Weidenrinde zu sammeln war immer besonders schwer, denn gesunde Weiden hatten eine harte Rinde, die sich nicht leicht lösen lies.. Am Stamm der Weiden waren Kratzspuren, und verwirrt musterte ich sie. Klettern wir seit neustem? Kurz schnupperte ich an der Rinde, doch der Regen hatte jeden Geruch weggewaschen, und ich machte mich auf die Suche nach loser Rinde.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 12:00 pm

'Himbeernase' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 12:20 pm

Etwas höher am Stamm entdeckte ich tatsächlich etwas Rinde, die sich leicht abblätterte. Ich stemmte meine Pfoten gegen die Weide und reckte meinen Hals, bis ich mit meinen Zähnen nach der Rinde schnappen konnte. Das war mühsamer als es aussah, denn die dicke Rinde saß trotz allem fest. Meine rosa Nase scheuerte ein wenig am rauen Stamm, aber mit aller Kratz schaffte ich es dennoch ein großes Stück von der Rinde abzureißen. "Das ist Weidenrinde, wir benutzen sie genau wie Mohnsamen, bloß macht sie nicht schläfrig. Es ist etwas schwer sie abzureißen, aber mit genug Kraft geht das schon," erklärte ich. "Dieses Stück können wir nachher in fünf teilen." Zwischen den Weiden wuchsen bunte Blumen, und darunter war sogar Schwarzwurzel. "Siehst du das Kraut mit den gelben Blüten? Wir nennen es Schwarzwurzel. Möchtest du versuchen sie herauszureißen? Wir brauchen die Wurzeln, aber sie sitzen fest im Boden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 5:52 pm

Staunend beobachtete ich Himbeernase dabei wie sie Weidenrinde sammelte. Dabei musste sie sogar fast ein Stück klettern! "Schmeckte die Weidenrinde besser als die Mohnsamen?" fragte ich interessiert nach und sprang auf, als ich meine neue und spannende Aufgabe hörte. Einige gelbe Pflanzen wuchsen zwischen den Weiden, wobei ich mir gar nicht vorstellen konnte, wie die Wurzeln wohl aussehen würden. Ich hüpfte auf eine der gelben Blumen zu und versuchte mit ganzer Kraft an ihnen zu ziehen.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 5:52 pm

'Waldpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   So Nov 30, 2014 6:01 pm

Ich versuchte mit ganzer Kraft an der gelben Blumen zu ziehen, doch dabei riss ich nur den Stängel hinaus und purzelte nach hinten. Hoffentlich hat das Himbeernase nicht gesehen Verlegen leckte ich mir mein Brustfell zurecht und ging wieder zurück. Diesmal versuchte ich eine andere Taktik, indem ich um die Wurzel herum mit meinen Pfoten buddelte. Meine Pfoten wurden dabei ziemlich dreckig, aber es machte Spaß! Nach einiger Zeit hatte ich ein etwas größeres Loch freigeschaufelt und versuchte erneut daran zu ziehen. Nun war es viiiiel einfacher und ich zog eine lange Wurzel heraus, die so lang war wie ich. Ich schleppte sie zu Himbeernase zurück, wobei der bittere Geschmack der Wurzel noch auf meiner Zunge lag. "Schwarzwurzel ist auch nicht lecker." kommentierte ich und schüttelte mich kurz. "Was darf ich jetzt suchen?" fragte ich mit leuchtenden Augen und wartete ihre Antwort freudig ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Di Dez 02, 2014 9:10 pm

Waldpfote rollte mal wieder über den Boden, riss jedoch vier brauchbare Wurzeln heraus. "Es gibt wenig Kräuter, die gut schmecken, Waldpfote," bemerkte ich schmunzelnd. "Nun, wir brauchen noch Honig.. Ich glaube du hast noch nie welchen gegessen, da wir auf der Reise nur die wenigsten Kräuter finden konnten, aber er schmeckt ganz süß. Nur leider wollen die Bienen ihn nicht immer herausrücken.." Mein Blick wanderte nach oben, in die Kronen der Weiden und verdutzt entdeckte ich ein kleines, braunes Bienennest an einem der Äste. Hatte der SternenClan unserem Gespräch gelauscht? Erfreut kletterte ich den Stamm wieder hoch und hoffte das Nest würde viel hergeben.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   Di Dez 02, 2014 9:10 pm

'Himbeernase' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 12:22 pm

Etwas unbeholfen schlug ich mit meiner Pfote nach dem braunen Nest und ein kleines Stück brach ab und landete auf dem Boden. Es war nicht viel, aber mehr konnte ich wohl nicht ergattern. Immerhin war es Blattfall, und die Bienen starben, einzig allein ihre Königin überlebte. Ich ließ mich vom Baum fallen und begutachtete die Wabe genauer. Das dürfte für zwei Portionen reichen! "Wir brauchen noch Thymian.. Dann können wir wieder zurück, die Kräuter ins Lager bringen. Thymian hat einen.. besonderen Geruch, und kleine, violette Blüten die wie Glocken aussehen." Währenddessen machte ich mich auf die Suche nach Kerbel, denn ihn würden wir bestimmt noch brauchen. Vielleicht fanden wir auch noch etwas Goldrute?
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 12:22 pm

'Himbeernase' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 12:27 pm

Der SternenClan schien es heute wirklich gut mit uns zu meinen! Ich brauchte gar nicht lange zu suchen, bis mir der süßliche Duft des Kerbels in die Nase kroch, und ich sogar einen ganzen Strauch entdeckte. Erfreut zupfte ich fünft gute Stängel ab und machte mich auf den Weg zurück zu Waldpfote. Hoffendlich blieb uns noch genügend Zeit zur Farnlichtung zu gehen, denn dort wuchsen Kerbel und Goldrute sehr gerne, und mit fünf Kerbel würden wir nicht durch die Blattleere kommen. So oft wie sich unsere Krieger verletzen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 6:24 pm

Staunend hörte ich Himbeernase zu, wobei ich nicht glauben wollte das so wenige Kräuter gut schmeckten! Es müssen noch mehr tolle Kräuter außer diesem Honig existieren, die toll sind   Mit großen Augen schaute ich der Heilerin bei ihrer Kletteraktion zu und als Himbeernase etwas Honig gefunden hatte, schwirrten wenige Bienen umher. Ich duckte mich sofort als eine auf mich zuflog. "Flieg weiter, kleine Biene." miaute ich leise und atmete erleichtert auf, als diese weiterflog. Nun hatte ich aber nicht wirklich zugehört was ich genau tun sollte, außer dem Wort Thymin und Violett. Ich versuchte Ausschau zu halten, doch meine Pfoten waren durch diesen Sumpf schon wirklich fürchterlich nass. Farnpfote würde das hier bestimmt mögen. Mit gen ganzen Wasser und so dachte ich schaudernd nach und suchte weiter nach diesem besonders riechenden Thymin.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 6:24 pm

'Waldpfote' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 6:34 pm

Plötzlich fiel mir ein leicht benebelnder Geruch auf, der ziiiemlich seltsam roch. Nicht unangenehm seltsam sondern anders. Verwirrt ging ich auf den Geruch zu und entdeckte eine violette Pflanze. Nunja nicht nur eine! Aufgeregt sah ich sie mir an und sie sahen sogar toll aus. Vorsichtig pflückte ich so viele Thyamin-Pflanzen, die ich tragen konnte. Ganz genau zählte ich nicht, dennoch war es anstrengend sie zurück zu schleppen, weil sie so seltsam rochen und ich jeden Moment niesen musste. Ich beeilte mich und legte die Kräuter so schnell es ging zu den anderen und amtete tief ein und aus. "Das riecht wirklich...seltsam, Himbeernase." miaute ich und sah dann interessiert auf das Kraut was sie mitgebracht hatte. "Das ist Kerbel! Damit durfte ich doch Narbenherz helfen." miaute ich aufgeregt und sah zur Heilerin hoch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 6:51 pm

"Genau," entgegnete ich Waldpfote, als sie den Kerbel ansprach. "Der Geruch von Thymian kann Katzen aus leichten Angststarren holen, ebenso kann er gegessen werden um Angst verschwinden zu lassen." Liebend gerne wollte ich noch nach mehr Kerbel und Goldrute suchen, aber wir hatten bereits fast mehr Kräuter als wir tragen konnten. "Dann lass uns mal zurück, vielleicht schaffen wir es noch zur Farnlichtung," meinte ich zu Waldpfote und sammelte die ganzen Kräuter auf, wobei ich einige unter mein Kinn klemmen musste. Glücklicherweise hatte ich Waldpfote dabei, welche mir beim tragen helfen konnte. Und beim sammeln! Vorsichtig, darauf bedacht kein Kraut fallen zu lassen, machte ich mich auf den Weg zurück ins Lager.

----> EfeuClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Mi Dez 03, 2014 6:57 pm

Ich hatte richtig geraten und es freute mich wirklich sehr, doch dann sollten wir schon wieder zurück und ich seufzte schwer auf. Auch wenn es hier so nass war, war es wirklich toll gewesen. Mit den ganzen Kräutern und dieser kleinen Biene. Davon muss ich noch Rehjunges und Hirschjunges erzählen beschloss ich und nahm den restlichen Teil der Kräuter auf, die Himbeernase nicht mehr tragen konnte. Und das war einiges! Ich legte einiges der Kräuter auf meinen Rücken und hoffte, dass sie nicht runterfiel. Und jetzt kann ich nicht wieder zum Lager zurück springen stellte ich traurig fest und ging langsam, dennoch staunend, zurück zum Lager.

---> EfeuClan - Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dornensumpf   Sa Jan 03, 2015 1:35 pm

<<- Lager des EfeuClans
Obwohl Schwarzfeuer als erster losgelaufen war und ein ziemliches Tempo vorgelegt hatte, schien ich der erste unserer Patrouille zu sein. Ich genoss den kühlen Wind, der mein Fell verwegen abstehen ließ, die frische Luft und das aufkeimende Gefühl von Freiheit, das ich immer beim Verlassen des Lagers hatte. So ein Zusammenleben hatte sowohl seine Vorteile, als auch seine Nachteile - was mich jedoch zum Zeitpunkt des Entstehens des EfeuClans dazu bewogen hatte, mitzukommen, wusste ich nicht mehr. Ich mochte keine großen Katzenmengen, ich mochte es nicht, wenn mir jemand was vorschrieb und ob der SternenClan existierte war eine weitere Frage auf die ich keine Antwort hatte. Dennoch hielt mich etwas an diesen Clan, so schrecklich fröhlich und optimistisch manche doch waren.
Seufzend betrachtete ich den Dornensumpf, der unter der Schneedecke nicht mehr wie ein Sumpf, sondern mehr wie eine Art weiße Wiese aussah. Die vielen kleinen Wasserstellen waren noch nicht ganz zugefroren, aber kleiner geworden. Fast wie Pfützen wirkten sie. Neugierig schnüffelte ich nun nach Beute, hoffentlich würde ich etwas fangen. Gerade in dieser Gegend würde es schwierig werden, doch war ich kein schlechter Jäger, es würde schon werden.
Nach oben Nach unten
 
Dornensumpf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dornensumpf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: