Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Waldrand (AhornClan - EfeuClan)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Mi Jul 02, 2014 6:11 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier ist das RPG für den Waldrand (AC - EC Grenze):

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online

AutorNachricht
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Mi Dez 16, 2015 7:44 pm

[+ 1 Amsel + 1 Elster]

Zufrieden beobachtete Flussstern wie Löwenblut und Schneewolke auf die Jagd gingen, nachdem sie sich von Honigfell verabschiedet hatten. Das Verhältnis zum EfeuClan ist momentan sehr harmonisch, stellte der Anführer freudig fest und schloss sich ebenfalls der Jagd an. Nach einiger Zeit hatte der große Kater eine Amsel und eine Elster erbeuten können. Die drei Katzen trafen sich wieder an der Grenze, als Löwenblut seinem Anführer im Stillen mitteilte, das Wolkensee ihn diese Nacht treffen wollte. Verwirrt legte Flussstern den Kopf schief und hoffte das niemand sein Herz laut pochen hörte. "Aha? Was sie wohl zu sagen hat? Hoffentlich wird es kein Hinterhalt sein," scherzte der Graue und lächelte dabei schief. Seine Gedanken wirbelten bereits umher wie ein Strudel. Warum wollte sie sich mit ihm treffen? Doch Flussstern durfte sich jetzt nicht verraten und behielt die Fassung. "In Ordnung, wir gehen nach Hause," sagte er laut genug, dass Schneewolke ihn ebenfalls hören konnte und gab das Zeichen zum Aufbruch. Erleichtert sich nicht mehr unterhalten zu müssen preschte er los.

----> AC Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Rotkehlchen

avatar

Weiblich Rang : Kriegerin
Besondere Merkmale : hellrote Brust, schwarze Nase

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
17/17  (17/17)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Mi Dez 16, 2015 8:04 pm

Flussstern wirkte eher verwundert, scherzte dann jedoch herum, woraufhin Löwenblut schmunzelte. "Das kann ich mir bei mir ihr nicht vorstellen.", gab er grinsend zurück und nickte schließlich anerkennend, als er Schneewolke mit ihrer Beute sah. "Da war die Jagd aber sehr erfolgreich bei dir.", meinte er zu der weißen Kriegerin und als der Anführer den Aufbruch ankündigte, nahm er selbst auch seine Beute hoch. Mit den zwei Vögeln im Maul rannte der Goldbraune hinter dem grauen Kater her und achtete darauf diese nicht zu verlieren. "Warum will Wolkensee wohl wirklich mit Flussstern sprechen? Was ist so wichtig, dass sie ihn unbedingt heute treffen muss?", dachte Löwenblut nachdenklich, schüttelte dann aber nur leicht den Kopf. "Eigentlich geht es mich nichts an. Die Beiden müssen wissen was richtig ist und mehr nicht." Je näher er an das Lager kam, desto mehr drehten sich seine Gedanken wieder um Bernstein, der es hoffentlich gut ging.

tbc.: AhornClan Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Mi Dez 16, 2015 10:23 pm

Flussstern und Löwenblut redeten von einer Kätzin, also vermutlich über Wolkensee und was sie mit löwenblut besprochen hatte. Genauer hörte ich nicht hin, es ging mich ja nichts an. Der graugetigerte Anführer erklärte laut, wir würden nun den Heimweg antreten, und Löwenblut gratulierte mir zu meiner erfolgreichen Jagd. "Das Kompliment kann ich nur zurückgeben.", antwortete ich freundlich lächelnd und folgte den beiden dann mit der Beute im Maul. Das Frischbeute immer sooo verführerisch duftete, wenn sie frisch gefangen und das Blut noch warm war! Ich konnte es kaum erwarten, ins Lager zu kommen und eines der Eichhörnchen zu verspeisen. Vielleicht sogar mit meinem Bruder? Die letzten Tage hatte ich nur wenig Zeit für ihn.

---> AhornClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Fr Dez 25, 2015 10:07 pm

Federspiel blinzelte, was war gerade passiert? War sie etwa tatsächlich hier eingeschlafen? Im Busch bei der Grenze? Und wie sie roch hatte Flussstern und die anderen sie nicht bemerkt, das war ja eigenartig, aber vielleicht auch besser so. Vielleicht war das der Stress? Ja bestimmt der Stress! Hoffentlich hatte sich Mottenflügel keine Sorgen gemacht? Sie stand langsam auf und begann erst mal mit ihrer Fell pflege und dann dehnte sie sich etwas, jetzt hatte sie aber Hunger. ~Auf Nachhause!~ sie gähnte und trat den Rückweg an.

--> AC LAger
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 3:38 pm

cf.: japanisches Haus mit großem Garten

Mit pochendem Herzen kam die Kätzin immer näher zur Grenze und verlangsamte ihr Tempo allmählich. Beim Waldrand angekommen sah sie, dass der Anführer noch nicht da war, weshalb sich ihr Blick auf das Sternenvlies richtete. Die dunklen Wolken waren schon näher gekommen und erneut war ein lautes Donnern zu hören. "Hoffentlich richtete das Gewitter nicht allzu viel Schaden an." In den Geschichten der Ältesten war immer wieder von gefährlichen Unwettern zu hören, die Bäume entwurzelten und Lager verwüsteten. Sie selber hatte noch nie so ein Gewitter erlebt und ehrlich gesagt hoffte sie, dass es auch nie so weit kommen würde. Nun jedoch schweifte ihr Blick erneut zum AhornClan Territorium, wo noch nichts zu hören oder zu sehen war. "Ob er es wohl vergessen hat? Oder hat es ihm Löwenblut überhaupt gesagt?", zweifelte sie langsam und knetete unruhig mit den Pfoten auf dem trockenen Waldboden herum.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 3:51 pm

<--- AC Lager

Was beim SternenClan tue ich hier eigentlich? Ein Sturm zieht auf und ich renne geradewegs durch den Wald! dachte Flussstern und beschleunigte seine Schritte, als ein erneutes Donnergrollen zu hören war. Ohne das schützende Blattwerk und das leitende Sternenflies über seinen Kopf fühlte der Graue sich unwohl. Trotzdem war er fest entschlossen Wolkensee zu treffen und vermutlich hätte ihn nicht einmal ein Wolkenbruch dazu bewogen umzukehren. Endlich kam der Waldrand in Sicht und Flusssterns Herz klopft wie wild. Er trat aus den Schatten heraus und entdeckte die hübsche Kätzin auf der hohen Wiese sitzend. Ihre Pfoten kneteten unruhig den Boden und sie wirkte auf ihn angespannt. Mit einem lauten Räuspern näherte er sich der Hellen und blieb eine Schwanzlänge vor ihr stehen. "Schönes Wetter hast du dir für ein Treffen ausgesucht," scherzte er, wurde dann aber wieder schnell ernst. "Löwenblut sagte du wolltest mich unbedingt treffen - alleine. Geht es um Luchsstern? Braucht ihr Hilfe? Irgendwelche Kräuter?" Besorgt musterte er Wolkensee doch die junge Kätzin war so schön wie eh und je. Was konnte sie also bloß von ihm wollen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 4:01 pm

Ein Räuspern riss sie aus ihren zweifelnden Gedanken und als sie aufblickte, sah sie in die durchdringenden blauen Augen Flusssterns. "Du bist wirklich gekommen! Ich fing schon an zu zweifeln, ob dich etwas aufgehalten hat oder Löwenblut es vergessen hat dir zu sagen.", erwiderte sie lächelnd und konnte deutlich die Schmetterlinge in ihrem Bauch spüren. "Nein, nein, wir brauchen keine Hilfe oder Kräuter, keine Sorge.", fuhr sie schließlich fort und senkte kurz den Blick, bevor sie wieder zu dem attraktiven Kater sah. "Es ist nur so, dass ich dich sehen musste, alleine mit dir sprechen. Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, Flussstern, aber immer wenn ich dich sehe, löst du in mir Gefühle aus. Ich habe keine Ahnung, ob du das Selbe empfindest, aber ich wollte mit dir darüber sprechen. Es klar stellen.", trug Wolkensee nun ihr Anliegen vor. "Mir ist klar, dass ich überhaupt nicht in dieser Weise an dich denken sollte, da du der Anführer des AhornClans bist und ich eine Kriegerin aus dem EfeuClan, aber es ist nun einmal so."
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 4:51 pm

Wolkensee schien ein Stern vom Herzen zu fallen, als sie Flussstern bemerkte und freute sich offensichtlich sehr über seine Anwesenheit. Der Graue fühlte sich nicht viel anders, wirkte aber etwas verhaltener - als Anführer musste man früh lernen seine Gefühle zu verbergen, wenn es nötig war. Die Helle verneinte seine Frage, woraufhin Flussstern erleichtert ausatmete. "Aber weshalb wolltest du mich dann sehen?" fragte er verwirrt, woraufhin Wolkensee antwortete, dass sie sich in den AhornClan Anführer verliebt hatte. Das Herz des Grauen begann zu rasen und seine Pfoten kribbelten vor Aufregung. Überrascht blickte er die hübsche Kätzin an und konnte ein Lächeln nicht verbergen. Dann hatte er es also doch die ganze Zeit über tief in seinem Inneren gewusst, allerdings wollte sein Kopf es nicht wahrhaben. Nun stand der große Anführer vor der Kätzin wie ein hilfloses Junges und wusste nicht wie er reagieren sollte. Nach einer Weile des Schweigens antwortete er schließlich: "Unabhängig davon was ich für dich empfinde, Wolkensee, wie sollte das funktionieren? Ich kann mich nicht nachts wegschleichen, um mich heimlich mit dir zu treffen. Ich bin schließlich Anführer eines Clans und mein Verschwinden würde auffallen. Und Luchsstern, wie würde er darauf reagieren wenn er es wüsste?" Wie gerne würde der Graue einfach einen großen Satz machen und sich an Wolkensees schmale Flanke drücken wollen aber so viele Gründe sprachen dagegen ...  Ob sie sich deswegen schon Gedanken gemacht hat?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 5:10 pm

Das Lächeln des grau-getigerten Katers gab der Kriegerin die Hoffnung, dass auch er ähnlich empfand und sie nicht zurückweisen würde. Eine unerwiderte Liebe wäre für Wolkensee das Schlimmste, was es geben könnte. Seine folgenden Worte ließen sie jedoch leise aufseufzen und geschlagen nickte die Helle. "Dem bin ich mir durchaus bewusst, Flussstern. Deshalb habe ich auch so lange wie möglich versucht, die Gefühle für dich zu unterdrücken, sie in den Hintergrund zu schieben. Ich liebe meinen Clan und möchte für ihn da sein, aber innerlich möchte ich auch dich.", sprach sie leise und sah erneut zu Boden, um ihren Schmerz zu verstecken. "Für was würde sich Diamantensplitter entscheiden? Für die Liebe oder für den Clan?" Wolkensee wurde oft erzählt, dass ihre Mutter eine loyale Kriegerin war, aber auch ihren Vater Feuerblatt sehr liebte - wenn es zu der Entscheidung zwischen dem Clan und ihm gekommen wäre, wie hätte sie gewählt? Fakt war, dass die Getigerte es nicht wusste und so musste sie ganz alleine diese Wahl treffen. "Flussstern...würde je eine Möglichkeit bestehen, dass ich dem AhornClan beitrete könnte?, stellte sie nun leise ihre Frage und blickte dem muskulösen Kater endlich wieder in die Augen. "Ich weiß nicht wie Luchsstern reagieren würde, oder wie alle anderen reagieren würden. Darum möchte ich, dass du entscheidest, ob ich möglichen Ärger wert wäre." "Wäre ich wirklich bereit meine Familie, meine Freunde, meinen Clan zu verlassen, um mit Flussstern ein gemeinsames Leben führen zu können?" Ihr Herz schrie Ja, aber ihre Vernunft ließ noch an ihren Worten zweifeln. Doch bevor sie weitersprechen würde, wartete sie erst auf die Antwort des Anführers.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 5:25 pm

Es machte den Grauen traurig als er hörte, dass Wolkensee die Gefühle für ihn versucht hatte zu unterdrücken. Er selber hatte bisher gar nicht die Zeit gehabt sich wirklich Gedanken darüber zu machen wie er zu der Kätzin stand, da es im Clan derzeit immer etwas zu tun gab. Trotzdem erinnerte er sich an die Liebe zu Blattregen, die komplett anders war als das, was er für Wolkensee empfand. Blattregen war sturköpfig und egoistisch, es war mit ihr eher als würde ein Dachs mit einem Fuchs versuchen zusammen zu leben, überlegte er und dachte an das eine Leben für Liebe zurück, dass er von Mandelauge zur Anführerzeremonie geschenkt bekommen hatte. "Ich gebe dir ein Leben für die Liebe, damit du deinen Clan aus tiefstem Herzen leiten kannst. Dir ist es sogar gestattet eine Gefährtin zu nehmen, was mir und weiblichen Anführern verwährt ist. Vergiss trotzdem niemals deine eigenen Bedürfnisse über die des Clans zu stellen." Stellte Flussstern nun seine eigenen Gefühle über die seines Clans? Wenn dadurch Unruhe zwischen dem Efeu- und AhornClan ausbrechen würde vermutlich schon. Doch dann fragte Wolkensee vorsichtig, ob es je dazu kommen könnte, dass sie zu ihm in den AhornClan wechseln würde. Überrascht zog der Graue eine Braue hoch und blickte die Kätzin erstaunt an. Würde sie tatsächlich ihre Familie und ihren Clan hinter sich lassen, nur um bei ihm sein zu können? Pure Freude durchströmte Flusssterns Körper und er riss sich aus seiner unsicheren Starre los. Mit wenigen Schritten stand er vor der deutlich kleineren Kätzin und berührte ihre zierliche Nasenspitze mit seiner. Zum ersten Mal sog er ihren Duft ein, der ihn an die weiten Ebenen des EfeuClans erinnerte. Für einen Moment schloss er die Augen und genoss die traute Zweisamkeit, ehe er sie wieder öffnete und sagte leise: "Du würdest mich damit zum glücklichsten Kater des ganzen Waldes machen. Was hälst du davon wenn wir mit Luchsstern darüber sprechen? Vielleicht würde er sich auf einen Tauschhandel einlassen, irgendetwas was er gut gebrauchen könnte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 5:49 pm

Flussstern wirkte verwundert, als sie ihr Angebot machte, doch der Silbernen war es mittlerweile mehr als ernst. "Ich könnte niemals im EfeuClan Leben und dabei tagtäglich an Flussstern denken. Ich äre nicht mehr konzentriert und dem Clan zu nichts nütze.", versuchte sie ihr schlechtes Gewissen gegenüber dem Clan zu vermindern und atmete schließlich tief durch. Als der Kater schließlich auf sie zukam und sich ihre Nasen endlich berührten, schnurrte die Kriegerin leise, bevor sie ihm einen liebevollen Blick zuwarf. Die Nähe wirkte so vertraut, obwohl es das erste Mal war, dass sie wirklich nahe bei ihm sein konnte. Ständig stand etwas zwischen ihnen, doch wenn sie wirklich den Clan wechseln würde, täte es das nicht mehr. Sie könnte endlich bei ihm sein und das ohne Hindernisse. "Und du mich zur glücklichsten Kätzin.", antwortete Wolkensee leise und schmiegte sich kurz eng an den Kater. "Ein Tauschhandel? Ja, vielleicht würde das etwas bringen. Soll ich zuerst alleine mit ihm reden?" Kurz warf die Getigerte einen besorgten Blick auf den Himmel, da die dunklen Wolken sich rasch näherten und man die Blitze schon sehen konnte. "Ich denke wir müssen uns wieder trennen, das Gewitter scheint schon gefährlich nahe zu sein.", miaute sie besorgt und atmete noch einmal tief den Duft des Grauen ein. "Ich wäre dem AhornClan eine ebenso treue Kriegerin, wie ich es dem EfeuClan gegenüber war.", schwor sie sich, doch deswegen stellte sich ihr erneut eine Frage. "Eine letzte Sorge meinerseits noch, Flussstern. Auch wenn ich es bezweifle, da gerade eine sehr freundschaftliche Atmosphäre herrscht, aber wenn es je zu einem Krieg gegen den EfeuClan kommen würde, würdest du mich zwingen gegen ihn zu kämpfen?", miaute die Helle mit leichter Besorgnis in der Stimme. "Ich denke nicht, dass ich imstande wäre, einen EfeuClan Krieger anzugreifen."
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 6:32 pm

Das Gewitter kam inzwischen immer näher und ein Blitz schlug nicht weit von den beiden Katzen in der offenen Ebene ein. Erschrocken legte Flussstern die Ohren an, bis das Grollen langsam verebbte. "Du hast Recht ich muss gehen. Vielleicht kannst du versuchen herauszufinden wie Luchsstern dazu stehen würde, ansonsten machen wir ein gemeinsames Treffen mit ihm aus," sagte der Graue und drückte sich ein letztes Mal an Wolkensee, ehe er wieder Abstand nahm. Er war bereits auf dem Weg zurück zum Waldrand, als sie ihm eine letzte Frage hinterher rief. Kurz überlegte der Anführer und schüttelte dann leicht den Kopf: "Du musst wissen wo deine Loyalität liegt Wolkensee. Immer werde ich dich nicht vor Konfrontationen mit dem EfeuClan schützen können." Er warf der Kätzin einen letzten, liebevollen Blick zu, ehe er wieder in den Schatten des Waldes verschwand. Allerdings werde ich es versuchen.

----> AC Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 7:14 pm

"Das mache ich. Und Flussstern...pass auf dich auf.", meinte sie besorgt und deutete mit dem Schweif auf das Gewitter. Sie genoss noch einmal die letzte Berührung zwischen ihnen, bevor sie dem Kater nachblickte, wie er sich entfernte. Auf seine Antwort hin, sah Wolkensee nachdenklich zu Boden. "Sie gehört dir. Meine Loyalität gilt dir.", erwiderte sie eher für sich selber und zuckte nun erneut zusammen, als ein Blitz über ihr den dunklen Nachthimmel erhellte. "Ich muss noch nach Spinnenweben Ausschau halten, sonst fällt Aschenherz oder Spinnenbein vielleicht etwas aus.", fiel es der Hellen plötzlich ein, als sie an die Rückkehr dachte. Da sie auf der offenen Fläche eher wenige Spinnenweben finden würde, versuchte sie ihr Glück gleich hier unter den Bäumen. Währenddessen realisierte sie erst jetzt richtig die Worte Flusssterns. "Ich denke nichts kann den Tag heute noch verderben, nicht einmal ein lausiges Gewitter.", dachte sie und war dabei fest überzeugt.
Nach oben Nach unten
Würfel

avatar


Lebensleiste
übrige Gesundheit:
10/10  (10/10)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 7:14 pm

'Wolkensee' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kräuter-Würfel (1-6)' : 6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Dez 27, 2015 7:21 pm

Doch leider fand die Kätzin nirgendwo verflixte Spinnenweben und nach einiger Zeit gab es die Kriegerin auf. "Hoffen wir einfach, dass ich Aschenherz und Spinnebein nicht ohne welche begegne. Ansonsten sage ich einfach, dass ich keine gefunden habe. Was natürlich auch der Realität entspricht.", legte sie sich in Gedanken einen Plan fest und beeilte sich nun nach Hause zu kommen. So schnell wie sie konnte, und beflügelt von den Gedanken an Flussstern, sprintete sie über die weiten Flächen in Richtung Lager. "Ob ich mich wohl an das dichte Unterholz des AhornClan Territoriums gewöhnen könnte?", dachte sie skeptisch, versuchte aber an das Beste zu glauben. "Sie werden mir hoffentlich schon die besten Jagdtechniken beibringen.", fuhr sie in Gedanken fort, korrigierte sich dann aber innerlich. "Falls Luchsstern es zulässt, dass ich zum AhornClan wechsle." Irgendwie hatte sie jedoch das Gefühl, dass der EfeuClan Anführer es gewähren würde, wenn auch nicht mit allzu viel Freude. "Hoffen wir es zumindest."

tbc.: EfeuClan Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Di Jan 12, 2016 5:16 pm

<--- AC-Lager

Im vollen Tempo rannte ich auf die Grenze zu, nur um kurz vorher eine scharfe Bremsung durchzuführen, dass das Laub nur so durch die Gegend flog. Meine Muskeln waren nun aufgewärmt und auch bereit für das Klettertraining mit Erdbeerpfote nachher. Etwas gemächlicher ging ich bis an die Grenze heran, nur um festzustellen, dass heute noch keine EfeuClan-Patrouille da war. Sie kommen bestimmt noch. Anders als der LotusClan achten sie ihre Grenzen. Ich trat wieder einen Schritt von der Grenze zurück um keinen Streit zu provozieren, falls eine Patrouille kommen würde. Dann wandt ich mich an meine Schülerin: "Sag mir was du riechst, Erdbeerpfote." Ich wollte testen, ob sie herausfinden würde, dass heute noch keine Patrouille da war. So schwer dürfte ihr das nicht fallen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Do Jan 14, 2016 6:31 pm

<--- AhornClan - Lager

Schweigend war ich meinem Mentor gefolgt, der mit seinem dunklem Pelz eine auffällige Katze war. Außer er ist im Schatten. Dann ist er wie unsichtbar! stellte ich belustigt fest und blieb kurz vor der Grenze stehen, an der Zitterkralle bereits war. "In Ordnung!" miaute ich ihm zu und setzte mich kurz hin. Angestrengt schloss ich meine Augen und atmete tief ein, sodass mich die Gerüche des Waldes und der Wiese erfüllten. "Hmm...Also die Patrouille, der EfeuClan-Katzen war nicht da. Sonst hätten wir mehr Heide gerochen. Aber da gibt es noch den köstlichen Geruch von Spatz!" antwortete ich meinem Mentor mit stolzem Blick und richtete mich wieder auf. Es war spürbar kälter geworden und wenn man sich das EfeuClan-Gebiet ansah entdeckte man das kürzer werdende Grass und die fehlenden Gerüche. Muss die Jagd dort nicht schwer sein? fragte ich mich.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Fr Jan 15, 2016 5:21 pm

<---- Sternenlichtung

Flussstern hatte sein Tempo etwas gedrosselt, damit Kohlenpfote mithalten konnte. Der Weg bis zur Grenze war alleine schon ein gutes Stück, doch sie würden womöglich noch über das EfeuClan Territorium gehen müssen und den ganzen Weg wieder zurück. Am Waldrand angekommen hörte der Graue gleich die Stimme seiner Tochter und entdeckte sie wenige Herzschläge später bei Zitterkralle. "Hat der EfeuClan sich schon blicken lassen? Die gesamte Sternenlichtung ist durch das Feuer zerstört worden," informierte er die beiden knapp und starrte über das offene Territorium von ihrem Nachbarclan. Soll ich die Nachricht einer Patrouille übergeben oder persönlich nach dem Anführer verlangen? überlegte er. Nicht, dass nachher einige Informationen falsch übermittelt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Fr Jan 15, 2016 5:31 pm

Ichhörte Erdbeerpfote genau zu um sie gegebenenfalls noch auf etwas hinweisen zu können, doch es gab keinen Grund dafür. Erdbeerpfote konnte mir genau die richtigen Gerüche nennen, auch wenn ich bei dem Spatz ein wenig schmunzeln musste. "Gut gemacht. Auf deinen Spatz musste du allerdings noch warten, heute haben wir etwas anderes vor." Ich brach ab, als ich Flussstern bemerkte. er und sein neuer Schüler Kohlenpfote kamen auf uns zugelaufen, aus Richtung der Sternenlichtung. Grüßend neigte ich meinen Kopf, eher ich antwortete: "Der EfeuClan ist noch nicht aufgetaucht. Vielleicht verspäten sie sich nur." Als ich erfuhr, dass die Sternenlichtung zerstört worden war, zuckte ich kurz mit den Ohren. Ich wusste nicht, was das jetzt für einen Clan bedeutete. Natürlich würden wir dort erst mal nicht mehr jagen können und auch die großen Versammlungen mussten woanders stattfinden, doch war das so schwer zu organisieren? Ich wollte dazu nicht viel sagen um mir meine Unwissenheit nicht anmerken zu lassen, daher meinte ich: "In ein paar Monden hat sich der Wald dort sicher erholt und wir können das Gebiet wiedwer nutzen. Trotzdem ist es gerade vor der Blattleere natürlich ein großer Verlust."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Sa Jan 16, 2016 1:31 pm

<-----AC-Lager

Mit großen Schritten folgte ich der Patrouille und schmunzelte, als Erdbeerpfote stolz erklärte, dass sie bereits Kampf- und Jagdtraining erfolgreich gemeistert hatte. Sie erzählte, dass ihr Bruder gestern gegen einen Hund gekämpft hat und hofft nun, dass sie so etwas auch bald erleben wird. "Keine Sorge, du wirst noch an genug anderen Kämpfen teilnehmen müssen" Ihre Worte erinnerten mich an den gestrigen Kampf mit der Eule. Wenn ich ihr das jetzt erzähle, wird sie bestimmt noch ein weniger neidisch. Also ließ ich es lieber bleiben. Die Grenze kam in Sicht und Zitterkralle fragte seine Schülerin bereits, was sie riechen konnte. Ich überließ das Training dem schwarzen Kater und fing an die Grenze zu markieren, wobei mir auffiel, dass der EfeuClan noch nicht seinen Pflichten nahe gekommen ist. Hoffentlich fangen sie keinen Streit an, wenn wir uns doch noch begegnen., dachte ich, als plötzlich Flussstern mit seinem Schüler Kohlenpfote auftauchte. Neugierig sprang ich zu dem Anführer, um zu hören, was er zu sagen hatte. Die Info, dass die Sternenlichtung durch das starke Feuer zerstört wurde, ließ mich besorgt blinzeln. Ich mischte mich nicht in die Vermutungen von Zitterkralle ein, sondern hörte ihnen weiterhin aufmerksam zu. Der schwarze Kater meinte, dass sich das Gebiet in ein paar Monden sicher erholt hat und wir es trotz Verluste wieder nutzen könnten. Nachdenklich blickte ich meinen Anführer an. "Möchtest du, dass wir dem EfeuClan eine Nachricht überbringen? Es ist wahrscheinlich besser, wenn sie es so bald wie möglich erfahren", fragte ich Flussstern respektvoll.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Jan 17, 2016 9:10 am

cf.: Sternenlichtung

Der Weg war zwar weit, doch noch war Kohlenpfote nicht außer Atem, zudem achtete Flussstern darauf, dass der Schüler gut mitkam. Bald schon schlug ihm verstärkt der AhornClan Geruch entgegen und er entdeckte Zitterkralle, Erdbeerpfote und Mondschein, die die Grenze patrouillierten. Der Schülerin schenkte er Lächeln, bevor er sich seinem Mentor zuwandte, der gerade mit den Kriegern sprach. Als er von der Sternenlichtung berichtete, waren alle, wie erwartet, sehr erschrocken, dennoch sprachen sie hoffende Worte aus. Während des Gesprächs ließ Kohlenpfote seinen Blick auf das EfeuClan Territorium wandern und war erstaunt, dass dieses so kahl war. Nirgendwo standen schützende Bäume, auch Büsche waren nur vereinzelt zu sehen. "Wie können sie auf so einem offenen Stück Land wohl leben? Dort sind sie der ständigen Gefahr von Raubtieren ausgesetzt.", dachte Kohlenpfote überrascht und beschloss später seinen Mentor die Fragen zu stellen. Der Geruch des EfeuClans war zwar anders, als der des AhornClans, aber nicht unangenehm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Jan 17, 2016 9:26 am

Ich lächelte über Zitterkralles Lob und meine Augen leuchteten auf, als es hieß, dass wir nicht jagen müssten. "Was üben wir dann?" fragte ich gespannt nach und sah auf als mir der bekannte Geruch von Vater entgegen kam. Er kam mit seiner Patrouille und berichtete über die Sternenlichtung, sodass ich schauderte. "Warum würde der SternenClan so etwas zu lassen? Sollen die nicht über uns aufpassen?" fragte ich verwirrt nach und seufzte. Die Ahnen waren mir zu kompliziert und zum Glück musste sich nur Blaubeersprenkel und mein Vater sich über sie sorgen. Nun kam auch Kohlenpfote hinzu, der mir zu lächelte. Ich grinste zurück und ließ die Krieger ihre überaus wichtigen Gespräche führen. "Sieht die Sternenlichtung wirklich so zerstört aus?" fragte ich den dunkeln Kater aus und bemerkte seinen Blick, der über das Gebiet des EfeuClans streifte. "Ich könnte es mir nie vorstellen, auf solch freier Fläche zu leben. Die Hitze müsste schrecklich sein!" kommentierte ich kopfschüttelnd.
Nach oben Nach unten
Käfer

avatar

Männlich Rang : Junges

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
5/5  (5/5)
Hunger:
3/3  (3/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Do Feb 11, 2016 1:17 pm

EfeuClan Lager

Als Luchssterns Patrouille den Waldrand erreichte war die AhornClan Patrouille bereits dort. Kritisch beobachtete er die Katzen, denn über ihren Gesichtern hing ein tiefer Schatten Betroffenheit. "Das sind Flussstern und seine Tochter Erdbeerpfote," erklärte Luchsstern den beiden Schülern flüsternd noch während sie sich der Grenze näherten. "Zitterkralle und Mondschein, den kleinen Schwarzen kenne ich nicht; vermutlich wurde er erst vor kurzem ernannt." Als der Getigerte die Holzbalken erreichte, welche die Grenze markierten, nickte er der feindlichen Patrouille zur Begrüßung zu. "Guten Morgen," meinte er und zuckte neugierig mit den Schnurrhaaren. "Ist etwas passiert? Ihr seht ein wenig.. aufgewühlt aus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   So Feb 14, 2016 10:27 am

Als Erdbeerpfote ihn auf die Sternenlichtung ansprach, zuckte der Kater mit den Schultern. "Ich weiß ja nicht wie sie vor dem Feuer ausgesehen hat, aber wahrscheinlich nicht so verkohlt wie jetzt. Es ist wirklich beinahe alles zerstört und schwarz, Versammlungen wird man dort auf keinen Fall mehr abhalten können, auch nicht in nächster Zeit. Es wird sicher ewig dauern, bis sich dort die Natur erholt hat und nachwächst.", erwiderte der Schwarze und ließ sich die Bilder der Sternenlichtung noch einmal durch den Kopf gehen. Die hübsche Schülerin hatte seinen auf das EfeuClan Territorium gerichteten Blick gesehen und bei ihren Worten nickte Kohlenpfote zustimmend. "Ich würde ständig nach Wildtieren Ausschau halten. Das Leben auf so einem Territorium wäre wohl nichts für uns.", gab er zurück und sah auf, als der Wind plötzlich einen frischen Geruch mit sich trug. "Ist das der EfeuClan?, fragte er Erdbeerpfote und erblickte sogleich eine Patrouille, die aus vier Katzen bestand. Zwei davon waren merkwürdigerweise sehr klein, was Kohlenpfote mit der Stirn runzeln ließ. Die eine war eine Kätzin mit plattem Gesicht und grauen Fell, der andere bunt gemustert. "Warum sind sie so klein?", fragte er seine Baukollegin verwirrt und musterte währenddessen die anderen Katzen.
Nach oben Nach unten
Ahorn
Admin
avatar

Männlich Clan : //
Rang : Bergkatze
Gefährte : //
Besondere Merkmale : groß, breitschultrig, ehrenhaft, einige Kampfnarben im Genick und an der Flanke

Lebensleiste
übrige Gesundheit:
20/22  (20/22)
Hunger:
2/3  (2/3)

BeitragThema: Re: Waldrand (AhornClan - EfeuClan)   Di Feb 16, 2016 3:50 pm

Flussstern lauschte Zitterkralles und Mondscheins Worten, schüttelte aber verneinend den Kopf, als die Kriegerin anbot, dem EfeuClan etwas ausrichten zu lassen. "Nein, dass muss ich ihnen selber sagen. Wir werden solange warten." Der Graue sah zu seinem Schüler, der sich bereits angeregt mit Erdbeerpfote unterhielt und lächelte milde. Sie versteht sich mit fast jeder Katze im Clan und schließt schnell neue Freundschaften, merkte Flussstern in Gedanken an und wurde gleich wieder hinaus gerissen, als er eine Bewegung aus dem Augenwinkeln sah. Luchsstern war mit einer Patrouille zur Grenze bekommen und grüßte sie höflich. Der Graue erwiderte den Gruß und peitschte unruhig mit dem Schweif, als der Getigerte ihn auf seinen Gemütszustand ansprach. "Tatsächlich ist etwas passiert, dass unser Leben hier im Wald verändern wird - zumindest vorerst," begann er zögerlich zu erklären und trat einen Schritt näher an den Anführer, damit er nicht so schreien musste. "Gestern Nacht bei dem Gewitter brach ein Feuer an der Sternenlichtung aus - sie wurde komplett zerstört, man erkennt den Ort nicht wieder. Auch der SternenClan scheint dort keine Macht mehr zu haben, die Lichtung ist tot." Er senkte kurz den Kopf und dachte daran wie froh er war, dass keiner seiner Katzen etwas passiert war. "Blaubeersprenkel ist bereits bei Gewitterstern, um mit ihr darüber zu sprechen. Die Frage ist, wo wir uns nun treffen sollen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forestwarriorcatsrpg.forumieren.eu Online
 
Waldrand (AhornClan - EfeuClan)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» EfeuClan Lager
» Libellenbach (LotusClan - EfeuClan)
» EfeuClan Lager
» EfeuClan Lager
» Waldrand zum Gebirge hin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forest Cats :: Papierkorb-
Gehe zu: