StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Profilnachrichten | Profil | Statistik | Kontakttext

Alles über Fuchs

Männlich
 
Anzahl der Beiträge :
13
 
Anmeldedatum :
18.01.17
 
Skillung :
Krieger: 3 Punkte
Blutung
Ausweichen
Wildtiere

Jäger: 3 Punkte
Kälteresistenz
Flinkheit
Jäger
 
Gefährte :
//
 
Schüler/Mentor :
//
 
Familie :
Eltern
♂ Kiefer - Mächtiger Kater mit langem, braunem Fell, weißer Brust und gelben Augen
♀ Minze - schlanke, braune Kätzin mit weißen Flecken und grünen Augen

Geschwister
♀ kleine Wolke ✝️ - Hübsche weiße Katze mit weichem Fell und moosgrünen Augen
Ahorn - Rotbrauner Kater mit dichtem Fell und hellgrünen Augen

Großeltern väterlicherseits
♂ Abend ✝️ - Mächtiger, brauner Kater mit dunklen Streifen und grünen Augen
♀ Teich ✝️ - Graublaue Katze mit dichtem Fell und gelben Augen

Großeltern mütterlicherseits
✝️ Fels ♂ - Grauer Kater mit glattem Fell und blauen Augen
✝️ rote Beere ♀ - Rote Kätzin mit langem Fell und grünen Augen
 
Vorgeschichte :
Einst lebte eine große Gemeinschaft von Katzen in einem weit entfernten Tal, dessen saftige Wiesen und belebten Flüsse reich an Frischbeute waren, eine dieser Katzen war Fuchs.
Der Stamm hatte einen Seher und einen kleinen Rat, bestehend aus fünf Katzen, der die wichtigen Entscheidungen über ihr gemeinsames Leben traf. Als Fuchs und seine Freunde knapp 18 Monde zählten, geschah jedoch etwas furchtbares: Die heißeste Blattgrüne, die der Stamm je erlebt hatte, brach an und innerhalb kürzester Zeit verdörrten die grünen Wiesen und vertrockneten selbst strömenden Flüsse. Ein donnerndes Unwetter zog über das nun trockene und verletzliche Tal und ein Feuer brach aus, das binnen weniger Herzschläge ganze Wälder verschlang.
Verzweifelt suchten die Katzen Schutz in den Bergen und hilflos mussten sie auf das graue, sterbende Tal blicken, dass sie einst ihre Heimat nannten. Der Stamm war bereits erheblich geschrumpft, die Trockenheit und das Feuer hatten ihren Tribut verlangt, doch es waren immer noch zu viele hungrige Mäuler zu stopfen und in den Bergen gab es kaum Nahrung. Zu allem Übel lauerten hier Gefahren, denen sie sich im Tal niemals hätten aussetzen müssen, wie riesige Greifvögel oder todbringende Schluchten. Die Katzen mussten lernen mit einem leeren Magen und einem leeren Herzen zu leben- Immer wieder starben neugeborene Kätzchen an Schwäche oder Krankheit, darunter auch kleine Wolke, Fuchs' jüngere Schwester.
Neid und Feindseligkeiten verbreiteten sich wie eins das Feuer, das im Tal gewütet hatte, unter den übrig gebliebenen Katzen und der Rate tagte eifrig, gemeinsam mit ihrem Seher. Letzterer hatte schließlich eine Vision von 'flüsterndem Schnee' an einem Ort, der verschiedene Lebensräume anbot. Es wurde entschieden, dass eine Gruppe willensstarker Katzen aufbrechen und diesen besonderen Ort finden sollte. Fuchs wollte mit, doch kurz bevor die Expedition starten sollte, geriet er in einen Kampf mit einem Steinadler und musste sich nun gegen seinen Bruder Ahorn stellen, der die Reise ebenfalls abbrechen wollte. Schweren Herzens geriet Fuchs mit ihm in einen heftigen Streit woraufhin Ahorn sich schließlich dazu entschied, ohne seinen Bruder den Weg ins Unbekannte aufzunehmen.

Mehrere Monde lebte Fuchs danach in den Bergen, die Gruppe schrumpfte durch Misstrauen und Hass geprägt immer weiter und schließlich zerbrach sie und die Katzen gingen ihre eigenen Wege.
Doch Fuchs vergaß nie die schöne Zeit seiner Jungend und machte sich deshalb eines Morgens auf den Weg, sein Leben zu ändern.
 
Aussehen :
Fuchs hat seinen Namen durch sein Äußeres erhalten.
Genau wie sein Bruder Ahorn ist er sehr groß und breitschultrig, was durch sein Fell noch verstärkt wird.
Sein langes hellrotes Fell ist von cremefarbenden und dunkelroten Streifen durchzogen. Besonders an seinem Schweif und Kragen ist das Fell besonders dicht. In seinem kräftigen, eher flachen Gesicht, sitzen zwei orangegelbe Augen, denen durch die lange Zeit im leblosen Gebirge kaum eine Bewegung entgeht, ebenso wie einen buschigen Pinselohren kaum ein Ton.
Auch seine großen kräftigen Tatzen geben Platz für scharfe gebogene Krallen.Über seiner rosafarbenden Nase breiten sich drei breite Streifen Narbengewebe aus, die von den Krallen eines Adlers stammen und den Kater noch beeindruckender wirkend lassen.
 
Besondere Merkmale :
Fuchsrotes Fell, sehr groß, Narbe über dem Nasenrücken
 
Fuchs
avatar