Forest Cats

Versetze dich in das aufregende Leben einer Waldkatze und sei dabei, wenn wir Geschichte schreiben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Profilnachrichten | Profil | Statistik | Kontakttext

Alles über Sprießendes Blatt

Weiblich
 
Anzahl der Beiträge :
9
 
Anmeldedatum :
27.01.17
 
Clan :
Keiner
 
Rang :
Königin
 
Skillung :
Krieger: 3 Punkte
- Wildtiere + 1 Schaden bei Wildtieren
- Wildtierschlächter + 2 Schaden bei Wildtieren
- Ausweichen = Ausweichen bei 6

Jäger 3 Punkte
- Flinkheit = Ausweichen bei 5
- Jäger = fängt auch bei 6 noch die Beute
- Stalker = fängt auch bei 5 noch die Beute
 
Death-Mode :
Ja
 
Gefährte :
Glut ✝
 
Familie :
Großeltern väterlicherseits
♂ Stich der Wespe ✝ - Dunkler Tigerkater mit etlichen Kampfnarben und gelben Augen
♀ Dalie ✝ - Cremefarbene Kätzin mit weißen Pfoten und hellgrünen Augen

Großeltern mütterlicherseits
♂ Zweig - Kleiner Kater mit langem, braunem Fell, dunklem Tigermuster und gelben Augen
♀ Dunkle Nase - schlanke, schwarz-weiße Kätzin mit dunkler Maske und blauen Augen

Eltern
♂ Hasel ✝ - Hellbrauner, langbeiniger Kater mit dichtem Fell und gelben Augen
♀ berstendes Korn ✝ - Gelbrote Kätzin mit weißer Bust, Bauch, Schwanzspitze und grünen Augen


Onkel/Tanten
♀ Kleiner Pilz ✝ - Kleine weiße Kätzin mit braunen Flecken und grünen Augen

ältere Geschwister
♂ Adler - Ausgesprochen großer, brauner Tigerkater mit langem Fell, fedrigem Schweif und bernsteinfarbenen Augen
♀ Veilchen ✝ - hellbraune Kätzin mit braunen Augen

gleichaltrige Geschwister
bei der Geburt verstorben

Junge
♂ Dorn - Heller Kater mit goldenem Tigermuster und gelben Augen
♀ Schleier - Hübsche Siamkatze mit grauer Maske und hellblauen Augen
♀ Lavendel - Zierliche, graue Tigerkätzin mit türkisfarbenen Augen
 
Vorgeschichte :
Die zierliche Tigerkätzin wurde noch im idyllischen Tal geboren, in dem die Katzen einst prächtig leben konnten. Blatt war das einzig überlebende Junge in dem Wurf ihrer Mutter Korn und wurde daher von Geburt an mit Samtpfoten behandelt. Das Ganze machte es nicht besser, als das Junge mit 3 Monden an grünem Husten erkrankte. Viele alte und sehr junge Katzen starben an dieser Epidemie und auch Korn, die sich geweigert hatte ihr krankes Junges alleine bei dem Seher zu lassen, erlag letztendlich ihrem klammernden Verhalten und verstarb. Blatt erholte sich zwar nach einiger Zeit wieder, doch ihr Körper war ausgemergelt und schwach, was sich auch nicht mehr ändern sollte. Ihr Vater Hasel traute sich gar nicht erst seiner Tochter irgendwelche Kampftechniken beizubringen, aus Angst, sie würde wieder erkranken oder sich schwer verletzen. Dann kam die Zeit, in der die Katzen in die Berge flüchten mussten, doch Hasel konnte seine Tochter leider nicht mehr begleiten. Bei dem fürchterlichen Sturm hatte ihn ein massiver Ast unter sich begraben und der braune Kater war sofort tot. Von diesem Moment an kümmerte sich Laub, Blatts Tante, um die junge Kätzin und brachte ihr endlich bei, was sie zum Überleben brauchte. Blatt freute sich zwar nicht mehr wie ein zerbrechliches Vogelei behandelt zu werden, doch gleichzeitig fürchtete sie sich ein wenig und brauchte länger als andere Katzen, um sich selbst versorgen zu können.
Später lernte sie ihren zukünftigen Gefährten Glut kennen, der ihr half mutiger zu werden. Zusammen entschlossen sie sich mit auf die Reise zu gehen, um ein neues Leben beginnen zu können. Doch leider erlag Glut einige Zeit später auf der Reise seinen Verletzungen, die er sich bei einem Kampf zugezogen hatte. Erst einen Mond später stellte die Kätzin fest, dass sie Gluts Jungen in sich trug und nahm sich fest vor das neue Land für ihre Familie zu erreichen.
 
Aussehen :
Blatt ist eine sehr zierliche Kätzin mit einfallende Wangen- und Hüftknochen. Sie war als Junges schon nicht sehr kräftig und wird es wohl auch niemals wirklich sein. Ihr Fell ist kurz aber dafür sehr dicht, wärmespeichernd und wasserabweisend. Sie ist eine braun-schwarze Tigerkatze mit weißer Maske (bis auf einen kleinen, hellbraunen Fleck auf der Nase), weißer Brust und weißen Pfoten. Ihre Augen erstrahlen in einem frischen Grün.
 
Charakter :
Die Kätzin ist sehr zurückhaltend und umsichtig. Ihre Eltern gingen damals schon wegen ihrem gebrechlichen Aussehen sehr vorsichtig mit ihr um, was ihren Charakter bis heute stark formte. Einem Kampf stellt sich die junge Kätzin nur im Äußersten Notfall, dafür liegen ihre Stärken mehr im Jagen. Weil sie so leicht und zierlich ist, bewegt sie sich gar lautlos durch das Unterholz und erwischt fast immer ihre ahnungslose Beute. Das Königinnen-Dasein genießt sie regelrecht, denn sie passt gerne auf ihre Junge auf und erzählt ihnen Geschichten von dem früheren Leben im Tal und auf den Bergen. Sie schätzt es freundlich und höflich behandelt zu werden, was sie mit gleicher Münze zurückzahlt.
 
Besondere Merkmale :
sehr dünn, Immunschwäche, lange Beine, glanzloses Fell
 
Sprießendes Blatt
avatar